언어
16 845

Deutsche Eltern vor Gericht, weil ihr Sohn nicht mit der Schule in die Moschee ging!

Eltern eines Gymnasiasten in Rendsburg weigerten sich, ihren Sohn mit der Schule zum Besuch einer Moschee zu schicken. Auch die 300 Euro Bußgeld zahlten sie nicht. Nun landen sie vor Gericht. --->> HIER !
댓글 쓰기…
alfredus
Das nennt man Demokratie, Eltern werden entmündigt und bestraft. Hauptsache der Amtsschimmel kann wiehern, er wiehert auch über so manchen Richter und seinen nicht gerade vernünftigen Urteilen. Auch in diesem Fall ist der Täterschutz in Form von Gesetzen, angesagt. Das zeigt was uns allen noch blühen kann, spätestens durch die eine Weltregierung.
Sieglinde
Soweit ist es nun gekommen. Das Gute wird verurteilt und das schlechte wird hochgejubelt. In vielen Botschaften heisst es, Staaten welche schlechte Gesetze einführen, werden untergehen. Wir werden es sehen.
3 명 더 보기
NAViCULUM
@SohnDavids ich liebe die alte allegorische Darstellung der blinden Synagoge und der Ecclesia. Einfache Darstellung, einfache Aussage, leicht verständlich.
SohnDavids
@Tradition und Kontinuität

Bezüglich der jüd. Schüler - das ist kein Fanatismus, sondern ganz schlicht jüd. Basislehre, dass wir Christen an einen "Menschen" (Jesus Christus) glauben bzw. ihn anbeten, der gem. den Juden nicht Gott ist. Somit ist die Kirche für "Juden" Götzentempel.

Judentum #1: Jesus Christus ein Götze
"Ironie des Schicksals" ist, dass über dem "Rabbiner" der Psalm 16,8 steht: Ich habe den HERRN beständig vor Augen.
Tradition und Kontinuität
Das ist die hässliche Fratze einer menschenverachtenden Bürokratie. Ich hatte in meiner Laufbahn als Lehrer einige Male den Fall, dass ein Kind aus religiösen Gründen nicht mit in eine Kirche gehen wollte, nämlich immer dann, wenn ein jüdischer Schüler oder eine jüdische Schülerin auf unseren Paris-Reisen nicht mit in die Sacre-Coeur-Basilika in Montmartre gehen wollten. Ich habe das stets respektiert, obwohl ich es eigentlich nicht in Ordnung fand. Bei der Besichtigung jüdischer Einrichtungen … [더보기]
Boni
Schuhe für Götzen ausziehen, dazu kann man niemanden zwingen. Der Totalitarismus unserer Zeit gehört vor Gericht.
3 명 더 보기
Pastoraltiger
Ich erinnere mich an den Fall. Normalerweise
hätten Eltern ihr Kind einfach "krank" daheim
gelassen, aber diese Eltern wollten das geklärt
haben und haben auf die Ankündigung der
Schule frühzeitig reagiert, dass ihr Sohn nicht
teilnehmen werde.
Die Schulleitung hat m.E. nicht sehr einfühlsam
gehandelt, denn man hätte den Schüler, wie das
öfter geschieht, einfach während der zwei Stunden
des Unterrichtsganges in die Moschee ersatzweise
in eine Parallelklasse schicken können.
So wird es manchmal gemacht, wenn eine Kirche
besucht werden soll und muslimische Schüler sich
weigern.
3 명 더 보기
Viandonta
@Eremitin
Ich habe es gerade gelesen. Auch wenn jemand den Besuch einer christlichen Kirche ,gut begründet verweigert, so sollte dies ihm möglich sein .In einem solchen Fall sind Bilder eine gute Alternative zum Lernen. Die Schule muss allerdings besucht werden , es gibt da viele Mögichkeiten von Unterrichtsstunden in anderen Klassen..
Es findet i.o. genanntem Fall ,unter dem Deckmantel der "Kultur" dennoch ein Religionsunterricht statt und dieser ist bisher noch freiwillig .
Eremitin
ich habe liebe Viandonta mein Posting geändert, als ich mehr darüber gelesen hatte. In diesem Fall liegt es wohl anders
Viandonta
@Eremitin
"einfach an diesem Tag krank zuhause lassen"
-------------------------
Ich nehme an, es ging den Eltern auch ums Prinzip, als Eltern bestimmen zu können, welche religiösen Einflüssen sie ihr Kind aussetzen wollen. Es vor islamischen Einflüssen zu schützen. Die Schule führt massenweise die Kinder dem Islam zu, wenn ein Moscheebesuch zum Zwang werden wird.

Wenn sie den Prozess gewinnen, dann haben sie u.a. auch viel für die Allgemeinheit erreicht.Wenn sie ihn nicht gewinnen, dann steht der nächste Prozess schon vor der Türe, denn viele Eltern werden mündig.
Eremitin
der Fall ist aber doch anders: keine christliche Familie hat hier protestiert, sondern eine atheistische. Bei einer Kirchenführung würde der Junge wohl auch nicht mitgehen oder mitdürfen??? Von daher 300 Euro zahlen!
Lichtlein
Traurig und eine Schwei..........
So werden Kinder zum Islam gelost
CollarUri
Mitten in Europa herrscht Streit, ob Atheismus oder Islam gilt.
2 명 더 보기
pro_multis
Man hätte in Deutschland (bzw. ganz Europa) den Bau von Moscheen verhindern sollen...dann gäbe es das leidige Problem heute gar nicht!

Ich schließe mich den Worten meines Vorredners "SohnDavids" an: Wenn ich schreiben würde, was man meiner Meinung nach mit diesen Götzentempeln machen sollte, könnte ich mir wohl auch einen neuen Nick (oder besser gleich eine neue IP-Adresse) zulegen!
SohnDavids
Wenn ich hier schreiben würde, was ich gerne schreiben täte, achtkantig würde ich rausfliegen und könnte mir einen neuen Nick-Namen überlegen...
OttoSchmidt
Rendsburg-Eckernförde. Da haben der Moscheeverein in Aktionseinheit mit den Großkonfessionen gegen eine Bürgerinitiative den Muezzin-Ruf durchgesetzt.