Clicks2.1K
de.news
102

Neokardinal: Wer meine dummen Stellungnahmen nicht akzeptiert, kommt in die Hölle

Neo-Kardinal Cristóbal López von Rabat, Marokko, sagte vor Abc.es (22. September), dass Franziskus ihn wegen des "inter-religiösen Dialogs" und der Masseneinwanderung [und nicht aus übernatürlichen Gründen] zum Kardinal erkoren habe.

Für López ist es "sehr auffällig", dass Venedig, Mailand und Paris keinen Kardinal haben, “aber Rabat schon". Das führt ihn zum Schluss, dass die jüngste Gruppe von Kardinälen "sehr missionarisch” sei [obwohl es keine Hinweise auf missionarische Aktivitäten in der Erzdiözese Rabat gibt].

López polemisiert geradezu verbissen zugunsten der illegalen Masseneinwanderung in das - wie er es nennt - "christliche Europa". López verließ Europa im Jahr 1984 und muss in Sachen "christliches Europa" etwas verpasst haben.

Er verbreitet die Lüge, dass Europa zu einer "unzugänglichen Insel" geworden ist, obwohl 2017 über 800'000 einen EU-Pass erhielten und 2,4 Millionen Einwanderer alleine in die EU einreisten. Denen, die ihm seine Einwanderungs-Lügen nicht glauben, droht López mit der Hölle.

Er verurteilt die spanische Regierung dafür, dass sie sich für das Wohl der Spanier einsetzt, nennt dies "Nationalismus" und jammert, dass spanische Politiker nie “für das Wohl der Menschheit" arbeiteten, als ob sich das Wohl Spaniens und der Menschheit gegenseitig ausschließen würden.

López hinterlässt den starken Eindruck, dass die Tatsache, ein dummer links-linkischer Ideologe zu sein, Franziskus' Hauptkriterium für die Auswahl neuer Kardinäle ist.

Das Interview generierte einen einzigen Leserkommentar von Juan IV: "Wenn wir so weitermachen, wird auch der Heilige Vater in Rom unter Ungläubigen leben."

#newsZkweeigezj
Mangold03
ein typisches Sprachrohr von Bergoglio, dem Häretiker, (BdH). So viel dummes Zeugs was der von sich gibt, müsste er ja mit BdH verwandt sein. Wer im Gestank sult, der kriegt nur Seinesgleichen. Widerlich diese Gesellschaft! Er hat wohl seinerzeit ein noch annehmbares christliches Europa verlassen ..... um nun zurückzukehren und als Wichtigmann mit erhobenem Finger als Diktator und Richter …More
ein typisches Sprachrohr von Bergoglio, dem Häretiker, (BdH). So viel dummes Zeugs was der von sich gibt, müsste er ja mit BdH verwandt sein. Wer im Gestank sult, der kriegt nur Seinesgleichen. Widerlich diese Gesellschaft! Er hat wohl seinerzeit ein noch annehmbares christliches Europa verlassen ..... um nun zurückzukehren und als Wichtigmann mit erhobenem Finger als Diktator und Richter seine liebgewonne Hölle zu präsentieren.
Aber egal, wichtig ist für ihn doch nur, daß er nun Kardinal wird, ob er das Zeug hat oder nicht ist ohnehin schon lange kein Thema mehr .
a.t.m likes this.
Ist das eine marokkanische Soutane, die der Kardinal hier trägt?
Nicolaus
Erinnert mich alles an einen US Film aus dem Jahre 1974 (ich denke Vered Lavan kennt den Titel), wo auf einer abgelegenen schottischen Insel die Mönche eines Klosters die Alte Messe lesen und verteidigen, bis ihnen ein junger amerikanischer Priester als Kommisar geschicktwird, da sind dann auch Bilder des Konzilsklerus zu sehen. Scheinbar sind die Leute vom Film visionär begabt.
Dieser Film würde mich interessieren. Also liebe @Vered Lavan, wissen sie wie der Streifen heißt?
Vered Lavan likes this.
MMB16 likes this.
MMB16
Das wird es sein: Habe ein Buch "Insel des Glaubens" von Brian Moore, da ist die Handlung wie beschrieben. 149 Seiten. Passt zeitlich, 1972 original, 1975 bei Claassen in deutsch erschienen, Übersetzung von Elisabeth Schnack, Klappentext mit Empfehlung der NZZ: "Mit dem Kurzroman Insel des Glaubens schuf Brian Moore ein Kunstwerk, das dank seiner strengen Sprache, dank der herben Schönheit …More
Das wird es sein: Habe ein Buch "Insel des Glaubens" von Brian Moore, da ist die Handlung wie beschrieben. 149 Seiten. Passt zeitlich, 1972 original, 1975 bei Claassen in deutsch erschienen, Übersetzung von Elisabeth Schnack, Klappentext mit Empfehlung der NZZ: "Mit dem Kurzroman Insel des Glaubens schuf Brian Moore ein Kunstwerk, das dank seiner strengen Sprache, dank der herben Schönheit seiner Landschaftsschilderung und dank den wie aus Holzgemeißelten Skulpturen seiner Charaktere einer klassischen Novelle gleicht."
Und ja, es geht im Letzten um die Heilige Messe. Sehr lesenswert. Konnte das Buch gebraucht günstig erhalten, die Katholische Pfarrbücherei in Waldhaus/Oberpfalz hatte es ausrangiert. Der Konzilsgeist weht längst auch im Bayerischen Wald und schafft wieder Platz für Esoterik und Pantheismus.
Siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Katholiken_%28Roman%29 (Anders als dort beschrieben, bleibt das Ende allerdings offen, es bleibt das gemeinsame Gebet.)
Ist verfilmt worden, Regie: Jack Gold, Titel: Catholics (Katholiken)
Joseph Franziskus likes this.
MMB16
Das Buch gibt es noch hier: www.booklooker.de/…/autor=Brian+Moo…
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
Also der Film lautet "Die Katholiken" hier www.youtube.com/watch Gott dem Herrn geht der Film anders aus als die Wirklichkeit und das nur Dank eines einzigen Mannes des in meinen Augen Heiligen Erzbischofs Marcel Lefebvre, der sich bis zu seinen Tode den antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern entgegenstemmte und so die "Heilige Opfermesse aller Zeiten" …More
Also der Film lautet "Die Katholiken" hier www.youtube.com/watch Gott dem Herrn geht der Film anders aus als die Wirklichkeit und das nur Dank eines einzigen Mannes des in meinen Augen Heiligen Erzbischofs Marcel Lefebvre, der sich bis zu seinen Tode den antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern entgegenstemmte und so die "Heilige Opfermesse aller Zeiten" gerettet hat.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Der Film "Catholics" (nach dem Buch von Brian Moore) schildert den Abfall vom Glauben an die Realpräsenz und zum interreligiösen Relativismus. Die Charaktere der widerständigen, treu katholischen irischen Mönche sind großartig geschildert. Man sagt, der Film sei indirekt von Erzbischof Lefebvre inspiriert, jedoch hat der Abt im Film selber ein tiefes Glaubensproblem, während Erzbischof Lefebvre …More
Der Film "Catholics" (nach dem Buch von Brian Moore) schildert den Abfall vom Glauben an die Realpräsenz und zum interreligiösen Relativismus. Die Charaktere der widerständigen, treu katholischen irischen Mönche sind großartig geschildert. Man sagt, der Film sei indirekt von Erzbischof Lefebvre inspiriert, jedoch hat der Abt im Film selber ein tiefes Glaubensproblem, während Erzbischof Lefebvre fest und heiter im katholischen Glauben ruhte. Unter Benedikt XVI. schien das Thema überholt, jetzt, unter Papst Bergoglio, ist der Film leider wieder sehr aktuell....
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Ein sehr interessanter Film.
Walpurga50 likes this.