Clicks1.2K
de.news
7

Die Pseudo-Barmherzigkeit des vatikanischen Kardinals Konrad Krajewski

Kardinal Krajewski, der päpstliche Almosengeber, brach am 11. Mai ein Siegel, um den Strom im besetzten Spin-Time-Labs-Gebäude in Rom wiederherzustellen. Jetzt steht er in der Kritik.

Der Stromversorger hatte seinen Dienst eingestellt, weil sich die Stromschulden des Hauses inzwischen auf 300.000 Euro angehäuft haben.

Das Gebäude der Spin Time Labs wurde im Jahr 2013, kurz vor dem Verkauf, von kommunistischen Aktivisten besetzt. Dies führte für den Eigentümer des Gebäudes zu einem Verlust von 50 Millionen Euro.

Die angeblichen Armen, die heute im Gebäude leben und deren Anwesenheit Krajewski zur Rechtfertigung seines Handelns benützte, zahlen eine Miete an die Besetzer. Staatliche Sozialarbeiter haben den Familien, die im Komplex leben, angeboten, in staatliche Wohnungen umzuziehen. Sie weigerten sich und zogen es vor, im besetzten Gebäude zu bleiben.

Seit 2013 haben die Besetzer in den Spin Time Labs eine 1000-Personen-Disco ohne Notausgänge oder Feuerlöscher, ein kommerzielles Restaurant, eine Brauerei-Schule, ein Kino und Räume für bezahlten Tangounterricht eingerichtet. Diese Dienstleistungen werden alle ohne Rechnung verkauft, womit auch keine Steuern bezahlt werden. Weder Polizei noch Sozialdienste durften das Gebäude betreten.

Im vergangenen Jahr fanden rund 125 Veranstaltungen im Komplex statt, viele davon gegen Eintritt, insbesondere Musikveranstaltungen, bei denen reichlich Alkohol ausgeschenkt und Zigaretten verkauft werden, auch an Minderjährige. Mit ihren Aktivitäten machen die Besetzer pro Jahr einen Gewinn von 250'000 Euro. In diesem Jahr wurden bereits 60 Veranstaltungen organisiert. In der Vergangenheit war Kardinal Krajewski bei solchen Veranstaltungen zu Gast.

Im Juni 2018 wurde zum Beispiel die Show "Glory Hole" inszeniert, die von den Organisatoren als "transzendentaler Orgasmus" bezeichnet wurde. Ein "Glory Hole" wird als Loch in der Wand beschrieben, oft zwischen öffentlichen Toilettenkabinen, durch die sexuelle Aktivitäten ausgeübt werden.

Das italienische katholische Magazin Tempi nennt die Besetzung der Spin Time Labs einen klaren Fall von Missbrauch, der von Leuten begangen wird, die Rave-Partys organisieren - die nächste ist morgen - und die "Armen" als Vorwand für ihre illegalen Geschäftsaktivitäten benützen.
Eva
Die Geschichte ist so unfassbar, dass man es für ein Märchen hielte, wenn es nicht wahr wäre.
SvataHora and 3 more users like this.
SvataHora likes this.
Walpurga50 likes this.
Gestas likes this.
matermisericordia likes this.
Moselanus
@onda: Ich werde hier ja öfters missverstanden. Ich habe damit nicht gesagt, dass ich das gut finden würde. Aber ich halte es für sehr gut denkbar. Und es wäre vielleicht nicht der extremste Nachfolger, den wir von Papst Franziskus erleben können.
Moselanus
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dieser Kardinal Papst wird. Sein Wappen spielt auf den Barmherzigen Jesus der Sr. Faustina an. Gut polnisch. Sein "Wahlspruch" ist das lat. Wort Misericordia. Das passt gut zum Barmh. Jesus und zu Franziskus/Bergoglio. Liturgisch ästhetisch harmoniert er sehr mit Benedikt XVI. und Guido Marini, sozialpolitisch ist er links wie der amtierende Papst. Also …More
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dieser Kardinal Papst wird. Sein Wappen spielt auf den Barmherzigen Jesus der Sr. Faustina an. Gut polnisch. Sein "Wahlspruch" ist das lat. Wort Misericordia. Das passt gut zum Barmh. Jesus und zu Franziskus/Bergoglio. Liturgisch ästhetisch harmoniert er sehr mit Benedikt XVI. und Guido Marini, sozialpolitisch ist er links wie der amtierende Papst. Also wäre er ein optimaler Kompromisskandidat. Nennen würde er sich natürlich als Pole mit einiger Sicherheit Johannes Paul III.
Nein, @Moselanus , lt. Malachiasprophetie ist es vorei.
Es kommt kein Papst mehr. Rom ist am Ende.
Es kommt die Zerstörung Rom´s und dann der furchtbare Richter - so die Prophetie.
Ich habe nicht den geringsten Zweifel, dass das stimmt.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Moselanus
Abwarten. Wenn die Sedis recht hätten, würden ja einige Päpste "ausgefallen" sein. Habe sogar schon mal die Ansicht gelesen, Pius IX. sei (bis jetzt) der letzte, rechtmäßige Papst gewesen. Ich sage nicht, dass ich dieser Ansicht beipflichte.
@Moselanus : Das sagt nur ein Teil der Sedis - aber dieser Teil meint Papst Pius X. wäre der letzte gültige Papst gewesen.

Die Malachiasprophetie zählt aber alle auf, die auf dem Papstthron saßen - egal ob ungültig oder gültig, soweit mir bekannt ist.
"Meine" Sedis ,wie die meisten "Sedis", sagen Papst Pius XII. war der letzte gültige Papst.
Johannes XXIII. war ja schon nachweislich Freimaurer…More
@Moselanus : Das sagt nur ein Teil der Sedis - aber dieser Teil meint Papst Pius X. wäre der letzte gültige Papst gewesen.

Die Malachiasprophetie zählt aber alle auf, die auf dem Papstthron saßen - egal ob ungültig oder gültig, soweit mir bekannt ist.
"Meine" Sedis ,wie die meisten "Sedis", sagen Papst Pius XII. war der letzte gültige Papst.
Johannes XXIII. war ja schon nachweislich Freimaurer.
Vielleicht könnte Sie "Einsicht Aktuell" interessieren.
onda
Vered Lavan likes this.