Sprache

Kardinal Marx macht Rolle rückwärts: "Habe nie von Homo-Segnung gesprochen!"

Was soll man dazu noch sagen? - Nachdem der Druck größer geworden ist, dementierte Kardinal Marx heute, über Homo-Segnung gesprochen zu haben... -->> kreuzknappe.blogspot.ro/…/kardinal-marx-h…
Kommentieren …
Jodokus
@a.t.m Also, was hat das Ja und Nein Spiel mit dem Vat II zu tun? Das ist seit dem Orakel von Delphi verbürgt ;-)
Eugenia-Sarto
Für den Modernisten gilt: Ja und Nein vertragen sich gut. Denn wir sind ja noch auf der Suche nach der Wahrheit.
a.t.m
@Caruso kardinal Marx praktiziert eben nur Mustergültig was das heutige Rom seit dem Unseligen VK II betreibt, immer alles so formulieren das ein JA oder NEIN dabei herauskommt und jeder es nach seinen eigenen Wünschen deuten kann. Falls dies dann von Gott dem Herr wegführt wird es unterstützt, führt es aber zu Gott dem Herrn wird es bekämpft. Und wie im Falle von Kardinal Marx wen es … Mehr
Melchiades
Wenn man sich das Interview anhört, so wird deutlich hier spricht ein völlig weltlicher Gutmensch in Form eines Politikers, aber kein Mann der Kirche ! Und genau diese Mache des Ohren schmeicheln ist die Form von Modernisten, sie nehmen etwas Wahres ,verdrehen es, nehmen viel weltliches Gedankengut mit hinein und bedeuten allen Ernstes dieses Gebilde wäre katholisch , obwohl es weder der … Mehr
a.t.m gefällt das. 
Elista
Frei nach dem Motto "was geht mich mein Geschwätz von gestern an"
NAViCULUM gefällt das. 
Melchiades gefällt das. 
Sunamis 46
Mir fiel aud das immer öfter bischöfe mit kreuz versteckt gezeigt werden
Ist das jetzt mode?
Eugenia-Sarto gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Caruso
Wenn Kardinal Marx das jetzt dementiert, bleibt schon die Frage, wieso auf katholisch.de, der offiziellen Seite der katholischen Kirche in Deutschland (die müssten es ja wissen), genau der Segnungszusammenhang aufgezeigt wurde, am 3. Februar.

www.katholisch.de/…/marx-halt-segnu…
a.t.m gefällt das. 
Matthias Lutz
Man sollte sich nicht an den dunklen Sternen orientieren.
Sunamis 46 gefällt das. 
CollarUri gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Es müsse "seelsorgerische Begleitung von homosexuellen Beziehungen geben, falls die Betroffenen dies wünschen"
________________
Das ist immer so. Jeder muss die Möglichkeiten haben, wenn er es wünscht, seelsorglich begleitet zu werden. Das ist die beste Möglichkeit, sich zu bekehren.

Beim Kardinal vermisse ich das Kreuz.
Bethlehem 2014 gefällt das. 
Regina-Maria
Relativismus ist auch Sünde - das dürfte der studierte Theologe wissen.....
Ich habe gesündigt in Gedanken (eigentlich...,), Worten (reden kann er ja - die Frage bleibt: was und warum betet er nicht stattdessen?) und Werken ( er spricht, redet, labbert, sülzt, diskutiert, meint, überlegt......warum betet er nicht mit den Journalisten gemeinsam den Rosenkranz?
a.t.m gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
stefan4711
Typisch Marx. - Unglaubwürdig bis in seine letzte Fettzelle.
JorgevonBurgoss gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Timotheus
Das passt zu Kardinal Marx wie die Faust auf's Auge - immer
versucht er, sich herauszureden, das war schon so, als er das
Kreuz beim Besuch in Jerusalem verschwinden ließ. Da sagte
er, seine Mitarbeiter hätten ihn schlecht vorbereitet...
JorgevonBurgoss gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
Typisches Verhalten der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die nach dem Unseligen VK II im Rom das Kommando übernommen haben und dort die vom Himmel Prophezeite "Afterkirche" gegründet haben. Über eine satanisch zu nennende Salamitaktik 10 Schritte weg von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, und wenn die Herde … Mehr
CollarUri gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.