Clicks176
Tina 13
33

Reliquien-Kreuz für 42.000 Euro gekauft - „Bares für Rares" - Susanne Steiger verrät: Das hat sie mit ihrem Rekordkauf vor

Reliquien-Kreuz für 42.000 Euro gekauft"Bares für Rares" - Susanne Steiger verrät: Das hat sie mit ihrem Rekordkauf vor

Für 42.000 Euro erwarb Händlerin Susanne Steiger in der ZDF-Sendung "Bares für Rares XXL" ein Reliquien-Kreuz. Und das für einen Rekordpreis. Da war sogar der sonst so erzählfreudige Moderator Horst Lichter sprachlos. Gegenüber FOCUS Online verriet die Händlerin, was sie mit dem Kreuz vorhat.

Es ist die teuerste Rarität, die jemals bei "Bares für Rares" über den Tisch gegangen ist. Ein kleines, aber feines Schmuckstück, das die Studentin Stefanie und ihre Mutter Cosima aus Rülzheim verkaufen wollten.

Ein Reliquien-Kreuz von vor 1700, besetzt mit 40 Karat Diamanten und Holzsplittern des Kreuzes Jesu. Expertin Heide Rezepa-Zabel erklärte, dass es ein pontifikales Brustkreuz von PapstClemens IX. war.

"Das entsprach dem Kauf einer kleinen Kirche!"

Sie schätzte den Wert des Kreuzes sogar auf bis zu 80.000 Euro. Moderator Horst Lichter war sprachlos: "Ihr erlebt mich das erste Mal relativ ruhig, weil das macht mich jetzt doch sehr ehrfürchtig. Ich bin ziemlich geplättet. So was habe ich noch nie in meinem Leben sehen dürfen."

Am Ende ging es für knapp die Hälfte über den Händlertisch und machte Susanne Steiger richtig glücklich. "Für einen Händler ist es eine besondere Situation und einzigartig, solch ein Objekt überhaupt zu sehen und in Händen halten zu können", sagte sie gegenüber FOCUS Online. "Ich war ergriffen von der Geschichte. Das hat mich sehr berührt. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals selbst in den Besitz eines solchen Schatzes kommen könnte."

Vorerst kein Weiterverkauf geplant

Besondere Bedeutung misst sie da nicht unbedingt den Diamanten bei: "Das Kreuz kaufen zu dürfen, empfinde ich als großes Glück und bin dankbar über den Besitz. Das Papst-Siegel macht das Kreuz so außergewöhnlich und einzigartig, die Diamanten sind in diesem Fall fast nebensächlich."
Über einen Weiterverkauf denkt die Händlerin vorerst nicht nach, obwohl sich schon einige Interessenten gemeldet haben. "Derzeit plane ich keinen Verkauf." Sie hat andere Pläne: "Ich beabsichtige viel mehr, das Kreuz als Leihgabe an ein Museum der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, damit interessierte Menschen es sich ansehen können."

...

Focus

www.focus.de/…/bares-fuer-rare…
Tina 13
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Sinai 47 likes this.
Elista likes this.
Tina 13
„Ein Reliquien-Kreuz von vor 1700, besetzt mit 40 Karat Diamanten und Holzsplittern des Kreuzes Jesu. Expertin Heide Rezepa-Zabel erklärte, dass es ein pontifikales Brustkreuz von PapstClemens IX. war.“

Gestas likes this.
Tina 13
„Derzeit plane ich keinen Verkauf." Sie hat andere Pläne: "Ich beabsichtige viel mehr, das Kreuz als Leihgabe an ein Museum der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, damit interessierte Menschen es sich ansehen können."

Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Sinai 47 likes this.