Sprache

Eine Artikelreihe vom Juni 2013 über Papst Franziskus

Schon aus den ersten öffentlichen Auftritten des gerade zum Papst gewählten Kardinals Jorge M. Bergoglio meinte der österreichisch-ungarische Schauspieler und Schriftsteller Eberhard J. Ambrosius …
Kommentieren …
Gloria.tv hat diesen Beitrag in Kirche und Papst in der Falle der Schizoidität verlinkt.
Sunamis 46
An der muttergottes und an meinem weg
Ginsterbusch gefällt das.
Sunamis 46
Ich halte mich am grünen katechismus fest
Ginsterbusch gefällt das.
Theresia Katharina
Die Katholiken müssen es lernen, den überlieferten katholischen Glauben zu verteidigen und sich nicht weichspülen zu lassen!
Sunamis 46 gefällt das.
3 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Ja, Persönlichkeitsstärke braucht es schon. Es braucht einen katholischen Glauben, der sich nichts vormachen lässt.Die Katholiken müssen es lernen, ihren Verstand zu gebrauchen, die Glaubenswahrheiten zu lernen und zu betrachten und ein geistliches Leben zu führen.
Santiago74 gefällt das.
4 weitere Likes anzeigen.
Santiago74
"Wer unter diesem Papst nicht genug Öl in der Lampe hat, dem wird das Licht ausgehen. Das werden viele sein. Denn dieser Strategie zu begegnen verlangt eine Persönlichkeitsstärke, die in der gegenwärtigen Welt de facto verschwunden ist."
Ginsterbusch gefällt das.
5 weitere Likes anzeigen.