Sprache
Klicks
584
Waldgaenger

Novene zur göttlichen Vorsehung

Man verrichtet an allen neun Tagen folgende Gebete:

Allmächtiger, ewiger Gott, verleihe gnädig, dass ich Deine göttliche Vorsehung allzeit vor Augen habe.

Verbanne aus meinem Herzen alle unnützen Sorgen und Ängste. Lass mich auf Deine Allmacht, Weisheit und Güte vertrauen. Ordne alle Umstände meines Lebens und leite mich bis an mein Ende, um Deiner unendlichen Barmherzigkeit willen.

1 Ehre sei..., 1 Vaterunser..., 10 Gegrüßet seist du, Maria...
mit eingefügtem Lobspruch:


Gepriesen sei die göttliche Vorsehung von nun an bis in Ewigkeit. Heilige Maria...

Am Schluss 3-mal:

Unsere Liebe Frau von der göttlichen Vorsehung, bitte für die ganze Christenheit.

[Aus dem Buch "Novenensammlung Klopft an!" von Dr. F. Holböck
& M. - Th. Isenegger]

Kommentieren …
Latina
oh sorry,das war dann die alte messe--ich war im ordentlichen ritus wie immer,aber sehr romtreu gefeiert--- danke loveshalom,genau so--ein wunderschönes evangelium-
loveshalom
SCHOTT Messbuch - Für die Sonntage gilt Lesejahr B.
www.erzabtei-beuron.de/liturgie/index.php
loveshalom
Wir haben Lesejahr B.
Bruder Konrad wurde gestern früh gefeiert. Der 21. April ist sein Namens/Sterbetag.
Geburtshof des hl. Burder Konrad in Parzham
CSc
Ich hatte heute auch ein anderes Tagesevangelium. In der FSSPX-Kapelle, die ich besuche, wurde heute die hl. Messe zu Ehren des hl. Bruders Konrad von Parzham, deren Schutzpatron, gelesen.
Waldgaenger
"Lesejahr B"? Gibt's in meinem "Das Meßbuchbuch der heiligen Kirche" von Anselm Schott nicht...
Aber ich vermute, vor der Messe, welche Sie heute Morgen besucht haben wurde auch nicht das "Vidi aquam" zur Weihwasserausteilung gesungen und falls doch, dann begann die Messe ganz sicher nicht mit dem "In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti. Amen. Introibo ad altare Dei."
Latina
also ich hatte ein anderes tagesevangelium heute--emmaus-geschichte 2.teil.....lesejahr B
Waldgaenger
Nichts zu Danken, CSc!
Du schreibst so schön: "Somit können wir alles freudig annehmen, weil alles von Gott kommt, seiner Ehre und unserem Heile dient."
Aber wie schwer fällt uns das doch oftmals! Die Diskrepanz zwischen "können" und dann auch wirklich "machen". Wie gut, daß wir da einen guten Hirten haben, der uns kennt...Aber diese Gedanken zum heutigen Sonntagsevangelium verarbeite ich dann … Mehr
CSc
Danke für diese Novene! Ich bin fest davon überzeugt, dass gerade die Andacht zur göttlichen Vorsehung, die alles regiert und erhält, heute so wichtig ist. Wir müssen all unser Selbstvertrauen verwerfen und allein auf Gott Vertrauen. Dann können wir sorglos wie ein Kind immerzu fröhlich leben und wir erfahren auf ganz wunderbare Weise das göttliche Walten in unserem Leben. Alles, was geschieht, … Mehr