Sprache
Klicks
1,2 Tsd.
augustinus 4

Weltweihe an das Unbefleckte Herz Mariens (Pius XII.) !!!

Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens
(Marienweihe = vollkommene Nachfolge Christi (vgl. "Das Goldene Buch" des hl. Kirchenlehrers und …)

Papst Pius XII. weiht die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens:

Gebet der heiligen Liturgie zur Erneuerung der Weltweihe an das Unbefleckte Herz unserer Mutter und Königin Maria!

V. O Maria, Königin des heiligen Rosenkranzes, Hilfe der Christen, Zuflucht des menschlichen Geschlechtes, Siegerin in allen Schlachten Gottes, flehend werfen wir uns vor deinem Throne nieder.
A. Wir kommen voll Vertrauen, daß wir Barmherzigkeit, Gnade und rechte Hilfe in den gegenwärtigen Bedrängnissen erlangen. Wir vertrauen nicht auf unsere Verdienste, sondern einzig auf die unendliche Güte deines mütterlichen Herzens. Dir und deinem Unbefleckten Herzen vertrauen wir uns an und weihen wir uns in dieser bedeutsamen Stunde in der Geschichte der Menschen.
V. Wir vereinigen uns nicht nur mit der ganzen heiligen Kirche, dem geheimnisvollen Leib deines göttlichen Sohnes, der allenthalben leidet und vielfach bedrängt und verfolgt wird. Wir vereinigen uns auch mit der ganzen Welt; sie ist von Zwietracht zerrissen, von Hass durchwühlt, ein Opfer ihrer eigenen Sünde.
A. Laß dich rühren durch so viele Ruinen in der Welt und in den Seelen, durch so viele Schmerzen und Ängste, durch so viele gemarterte Seelen, so viele, die in Gefahr sind, ewig verlorenzugehen.
V. Mutter der Barmherzigkeit, erbitte uns von Gott die christliche Versöhnung der Völker! Erwirke uns vor allem die Gnaden, die in einem Augenblick die Herzen der Menschen umwandeln können, die Gnaden, die den ersehnten Frieden vorbereiten und sichern! Königin des Friedens, bitte für uns und gib der Welt den Frieden in der Wahrheit, in der Gerechtigkeit und in der Liebe Christi! Gib ihr vor allem den Frieden der Seelen, damit in der Ruhe der Ordnung das Reich Gottes sich ausbreite!
A. Gewähre deinen Schutz den Ungläubigen und allen, die im Todesschatten liegen! Laß für sie die Sonne der Wahrheit aufgehen! Laß sie mit uns vor dem einen Erlöser der Welt die Worte wiederholen: Ehre sei Gott in der Höhe des Himmels und Friede auf Erden den Menschen, die guten Willens sind!
V. Den durch Irrtum und Zwietracht getrennten Völkern, vornehmlich denen, die zu dir eine besondere Verehrung tragen, schenke den Frieden und führe sie zurück zum einen Schafstall Christi unter dem einen und wahren Hirten!
A. Erflehe die volle Freiheit der heiligen Kirche Gottes! Schütze sie wider ihre Feinde! Halte die wachsende Flut der Unsittlichkeit auf! Wecke in den Gläubigen die Liebe zur Reinheit, die Übung des christlichen Lebens und apostolischen Eifer, damit die Gemeinschaft derer, die Gott dienen, zunehme an Verdienst und Zahl.
V. Dem Herzen deines göttlichen Sohnes wurde die Kirche und die ganze Menschheit geweiht. Auf Ihn sollten sie ihre ganze Hoffnung setzen, Er sollte für sie die unversiegliche Quelle des Sieges und der Rettung sein.
V. A. So weihen wir uns auf ewig auch dir, deinem Unbefleckten Herzen, du Mutter und Königin der Welt. Deine Liebe und dein Schutz sollen den Sieg des Reiches Gottes beschleunigen. Alle Völker, im Frieden mit Gott und mit sich, sollen dich selig preisen.
Mit dir sollen sie von einem Ende der Erde bis zum anderen das ewige Magnificat des Ruhmes, der Liebe und Dankbarkeit zum Herzen Jesu anstimmen. In ihm allein können sie die Wahrheit, das Leben und den Frieden finden. Amen. (Ablaßbuch Nr. 391 - 3 Jahre Ablaß).


Am 31. Oktober 1942, am Tag des feierlichen Abschlusses des Jubiläums der Erscheinungen von Fatima, weihte Papst Pius XII. während einer Radioansprache, die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens, um dem Aufruf der Muttergottes zu folgen. Am 8. Dezember 1942 wiederholte er diese Weihe.
(Apostolisches Schreiben Pius XII. "Ad coeli reginam" zur Weltweihe ans Unbefleckte Herz Mariens: andachten.blogspot.de/…/die-weltweihe-d…)

Die Weihe aller Nationen, v.a. auch Russlands kann mit folgendem Gebet vollzogen werden:
Link: Gebet um Gerechtigkeit (wichtige Landes-Weihe !)

Maria: "Ich kann nicht länger die Hand meines göttlichen Sohnes davor zurückhalten, die Welt für ihre Verbrechen gerecht zu bestrafen. Kriege sind Strafen Gottes für die Sünden der Welt. Gott wünscht, dass in der Welt die Weihe an Mein Unbeflecktes Herz verbreitet werde. Wenn die Menschen tun, was ich sage, werden viele Seelen gerettet werden, und es wird Friede sein!"
Im Jahre 1944, während der Zweite Weltkrieg noch im Gang war, weihte derselbe Papst noch einmal das ganze Menschengeschlecht dem Unbefleckten Herzen Mariens, um es unter Ihren Mächtigen Schutz zu stellen.
Und im Laufe dieser Zeremonie, verkündete er für die ganze Kirche die Einführung eines Festes zu Ehren des Unbefleckten Herzens Mariens, um durch die Fürbitte der Heiligen Jungfrau „den Frieden der Nationen, die Freiheit der Kirche, die Bekehrung der Sünder, die Liebe zur Reinheit und die Ausübung der Tugenden zu erhalten."

Das Datum für dieses Fest, setzte er für den 22. August, in der Oktave des Festes Maria Himmelfahrt.
Papst Pius XII. empfiehlt – gemäß dem Wunsch Mariens – 1948 in seiner Enzyklika „Auspicia quaedamdie Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens.


Persönliches Weihegebet:
Makellose Jungfrau, Mutter Gottes und meine Mutter,
blicke von deinem hohen Throne liebevoll herab auf mich!
Ich setze volles vertrauen auf deine Güte und kenne deine Macht.

Darum bitte ich dich, schenke mit Hilfe auf meinem Lebensweg.
Er ist voll Gefahren für meine Seele.
Damit ich nie durch die Sünde ein Knecht des Teufels werde,
vielmehr stets ein demütiges, reines Herz mir bewahre,
vertraue ich mich ganz dir an und weihe dir mein Herz für immer.

Mein einziger Wunsch ist, deinen göttlichen Sohn Jesus zu lieben.
Maria, noch keiner ist verloren gegangen,
der dich verehrt hat.
Darum schenke auch mir das Heil. Amen +

500 Tage Ablass

Link: WEIHE ANLÄSSLICH DER UNBEFLECKTEN EMPFÄNGNIS MARIÄ

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eltern weihen ihre Kinder an die Heilige Jungfrau Maria

Die Muttergottes bittet alle Eltern der Welt: "Weiht eure Kinder Meinem Unbefleckten Herzen, betet täglich und sagt: Mutter Gottes, meine Kinder sind auch Deine Kinder, hiermit binde ich sie an Deinem Unbefleckten Herzen fest!"

Gebete von Eltern:
„O Maria, lass unsere Kinder unter Deinem Mantel stehen, denn da ist das Haus, da können sie nicht zugrunde gehen!“
„Herr Jesus Christus! Durch die Hände Deiner heiligen Mutter weihen wir Dir unsere Kinder und unsere Jugend. Auf die Fürbitte Mariens hilf ihnen, zu Dir zurückzufinden. Reiße sie heraus aus Gottlosigkeit und Egoismus. Bewahre sie vor Schaden an Leib und Seele. Schütze sie vor den Verführern unserer Zeit. Heile die Wunden, die ihnen durch die Gesellschaft geschlagen wurden. Berufe aus ihrer Mitte Heilige. Sende aus den Heiligen Geist, damit wir nicht mutlos werden, wenn wir schon ratlos sind. Verzeihe uns, wo wir gefehlt haben an Vorbild und Liebe. Stärke uns, wo wir schon schwach und hilflos sind. Tröste uns, wo uns jeder Trost entschwunden ist. Herr Jesus Christus, durch die Hände Deiner heiligen Mutter weihen wir Dir unsere Kinder und unsere Jugend. Amen.“


Link: Weihe unserer Kinder an MARIA

Weihe an MARIA für alle Familien der Erde - Weihegebet:

O Jungfrau der Zärtlichkeit!
Gott hat dich unter allen Frauen auserwählt,
um seinem vielgeliebten Sohn eine Mutter zu geben.
O JESUS, sanft und demütig von Herzen,
Du hast durch Deine heilige Gegenwart den schönsten Tabernakel
der Erde, den Schoß MARIAS geweiht.
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt."

Durch das Geschenk Deines Lebens, hast Du uns auch Deine Mutter gegeben.
Durch sie gelangen wir schneller zu Dir.
O MARIA, ohne Sünde empfangen,
bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.
Heute, weihen wir uns Du selige Jungfrau MARIA,
Deinem schmerzhaften und unbefleckten Herzen.
Beschütze in Deinem reinen und jungfräulichen Herzen
die verlorenen Kinder in dieser Welt der Sünde.
Erbarme Dich aller Mütter, die in
Deinem schmerzhaften Herzen Zuflucht suchen.
O gesegnete Mutter und Jungfrau, die Du die Passion und den Tod
Deines göttlichen Sohnes JESUS Christus mitgelitten hast, vernimm unser Flehen,
führe zu Deinem schmerzhaften und unbefleckten Herzen
alle verirrten Kinder, versammle alle zerstreuten Familien,
damit von Deinem strahlenden Herzen, die menschliche Familie wieder erstehe,
wie es die Deinige auf der Erde war, JESUS, MARIA, JOSEPH,
die drei vereinten Herzen.


Weihe* :
Heute weihe ich (Namen des Betenden) mich und meine Kinder
(1, 2, 3 etc.) und meine ganze Familie
dem schmerzhaften und unbefleckten Herzen MARIENS;
ich weihe ebenfalls alle Familien der Erde, Amen.
Ganz Dein, MARIA. †††