Clicks2.6K
de.news
83

Englischer Bischof erfreut nach Besuch einer Pius-Schule

Bischof Philip Egan von Portsmouth in England besuchte am 8. März die Schule St. Michael in Burghclere, die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. geführt wird.

Egan bezeichnete den Termin auf Twitter als „erfreulichen Besuch“ und veröffentlichte ein Foto, wo er von fünf Pius-Priestern und dem örtlichen Pfarrer Bruce Barnes umgeben ist. Alle außer dem Bischof tragen die Soutane.

Fünf Tage davor hat Bischof Egan den Priester Matthew Goddard als Pfarrer von Reading eingesetzt. Wiederum trugen Pfarrer Goddard und seine beiden Kapläne die Soutane (Bild unten).

#newsVowjtwegxf

Es ist immer erbaulich, Priester in Soutane zu sehen.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Mir vsjem
Auch erbaulich, wenn diese "Priester in Soutane" einen Konzilsbischof in ihre Piusschule laden - aus "Respekt" und "Dankbarkeit"?
Und wann besuchen unsere Bischöfe in Deutschland, Schweiz oder Österreich hochoffiziell die Piusbruderschaft in ihren Kirchen und Niederlassungen?
Ottaviani
wozu ?
Warum nicht? Wird nicht jede gerettete Seele gezählt?
Cölestine likes this.
Carlus
Die Angehörigen von Besetzter Raum kennen keinen Priesterstand mehr. Sie kennen nur kirchliche Amtsträger und diese müssen nicht priesterlich gekleidet sein.
DJP likes this.
Moselanus
In England ist die Kleidung des Bischofs schon so lange üblich, dass Erzbischof Lefebvre in England und USA seinen Priestern das Tragen des Clergymans außerhalb der Kirche gestattet hatte.
Gestas likes this.
@Moselanus Ich weiß dies von England. Da geht es aber nicht darum, dass es "üblich" ist, sondern verboten in der Öffentlichkeit. Es ist also mehr oder weniger ein "muss"
Moselanus and one more user like this.
Moselanus likes this.
Nicolaus likes this.
Ministrant1961 likes this.
sudetus and one more user like this.
sudetus likes this.
Gestas likes this.