Clicks221
Tina 13
82

Mietlinge - Man muss GOTT mehr gehorchen, als dem Menschen! Das gilt auch gegenüber untreuen Bischöfen, die in die Irre gegangen sind.

Es ist unvermeidlich, dass Verführungen kommen. Aber wehe dem, der sie verschuldet. Es wäre besser für ihn, man würde ihn mit einem Mühlstein um den Hals ins Meer werfen, als dass er einen von diesen Kleinen zum Bösen verführt.

Und nochmals bittest Du die Bischöfe und Priester, dass sie endlich hervortreten und sich öffentlich für GOTT einsetzen und die ewige Wahrheit verkünden. Es nützt nichts, Mietlinge zu holen, denn sie können das nicht tun, weil sie selbst auch keinen Glauben mehr haben und den Menschen nur nach ihrem Mund reden.
(15. Dezember 2009, Myrtha- Maria, Sühneseele)

Wehe, wer dazu schweigt und nicht tut, was in seinen Kräften liegt!

Warum schweigt ihr? Es ist doch euer Auftrag, die Schafe zu führen, zu leiten, sie zu betreuen. Aber, Viele von euch umgeben sich mit Mietlingen. Können diese denn heilen, die Sünden nachlassen, die Seelen nähren und GOTT auf den Altar niederrufen? Nein! Das können sie nicht. Der Opfer-Altar ist allein dem Priester vorbehalten! Die Mietlinge sollen sich der Caritas widmen.

"Die Mietlinge sind nicht von GOTT berufen! Und, ja, den guten Priestern, ihnen verweigert ihr den Dienst am Altar. Wehe euch! Die Rechenschaft wird einst gross sein!"

"Wo sind diese Bischöfe, die den Hirtenstab tragen; aber, ihre Herden im Stich lassen? Sie sind zu feige, ihre Stimme gegen die gottlosen Gesetze und gegen alles gottlose Tun, zu erheben! Ja, sie schweigen auch, wenn Irrgläubige die Macht ergreifen und die Christen verfolgen, um sie dann umzubringen!"

Wenn jetzt keine Umkehr erfolgt, werden auch die Christen in Europa verfolgt werden. - Es gibt auch viele Bischöfe, die umgeben sich mit Mietlingen.

"GOTT hat keinen Mietling berufen! Diese können nicht heilen, nicht vom Tod auferwecken und nicht den HERRN auf den Altar niederrufen! Diese Gabe hat der HERR allein den Priestern geschenkt !"

Satans Macht ist zurzeit noch gross; aber, sie wird bald zu Ende gehen! Ich, die MUTTER des HERRN, werde Satan, dieser alten Schlange, das Haupt zertreten! - "GOTT hat keinen Mietling berufen! Diese können nicht heilen, nicht vom Tod auferwecken und nicht den HERRN auf den Altar niederrufen! Diese Gabe hat der HERR allein den Priestern geschenkt !"
Tina 13
Ein "Mietling" ist ein Fremder, der gegen Bezahlung einen Hirtendienst übernommen hat, demselben aber nicht entspricht. Es geht ihm nicht um den Dienst, sondern um den Lohn. Ein solcher wird sich nicht um das Wohl der ihm anvertrauten Schafe kümmern, noch weniger diese in Erbarmen und Liebe pflegen und beschützen. Solche Mietlinge gibt es heute und hat es immer gegeben. Sie nennen sich …More
Ein "Mietling" ist ein Fremder, der gegen Bezahlung einen Hirtendienst übernommen hat, demselben aber nicht entspricht. Es geht ihm nicht um den Dienst, sondern um den Lohn. Ein solcher wird sich nicht um das Wohl der ihm anvertrauten Schafe kümmern, noch weniger diese in Erbarmen und Liebe pflegen und beschützen. Solche Mietlinge gibt es heute und hat es immer gegeben. Sie nennen sich geistliche Führer und Seelenhirten, haben aber kein Verantwortlichkeitsgefühl Gott gegenüber, noch sind sie von der Liebe des Christus erfüllt, sondern herrschen vielmehr in der Überheblichkeit ihres Amtes über die Seelen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
Rita 3
Maria Myrtha, auch eine Sühneseele, man sollte sich den Film über diese großartige Frau ansehen!
diana 1 and 2 more users like this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Rita 3 likes this.
Tina 13
Tja !
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Ein Priester ist für den Lieben Gott wie ein Volk.