Sprache

Papst Franziskus über Abtreibung: Das Töten von Kindern ist "abartig"!

Gestern wies Papst Franziskus in der Frühmesse in "Santa Marta" darauf hin, dass das Töten von Kindern "abartig" ist... ---->> HIER !
Kommentieren …
a.t.m
@smily-xy Wollen oder können sie nicht die Tatsache erkennen, das alle (vielleicht mit Ausnahme von Papst Johannes Paul I) VK II und Nach VK II Päpste nicht mehr im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirkten und das eben nicht nur im Bezug auf den Massenmord an ungeborenen Kinder?? Und nur weil diese nicht mehr Gott dem Herrn und seiner … Mehr
smily-xy
@a.t.m
Ja, aber ich glaube, bei der Vielzahl an erforderlichen Exkommunikationen wäre das für einen Papst alleine nicht zu bewältigen. Und bei wem fängt man an?
Ist es nicht so, dass die beiden letzten Päpste (vor PF) von vielen Kardinälen, Bischöfen und Priestern so gut wie keine Unterstützung erhalten haben, sondern vielmehr offen angegriffen wurden? Viele sehen ja nicht einmal die Notwendigke… Mehr
a.t.m
@smily-xy Welcher Politiker oder Politikerin die den Massenmord an ungeborenen Kindern im Rahmen der Fristenregelung erst ermöglichten und ermöglichen, wurden den von den VK II und Nach VK II Päpsten öffentlich und offiziell mit der Beugestrafe der Exkommunikation belegt?? Das schlimmste Beispiel für die Anbiederung Roms an die Fürsten der Welt war in meinen Augen das (Staats) Begräbnis des … Mehr
smily-xy
@a.t.m

Das habe ich nicht so in Erinnerung. Bei Papst Benedikt XVI gab es noch unverhandelbare Werte und Papst JP II hat die Abtreibung als das größte Übel der Menschheit und als Babycaust angeprangert.
a.t.m
Leider geht Papst Franziskus im Bezug auf den Massenmord von ungeborenen Kindern genauso vor wie seine Vorgänger, die VK II und Nach VK II Päpste die maximal durch Hohlphrasige Wörter aufgefallen sind, aber gegen diesen Massenmord an ungeborenen Kindern nichts aktiv unternommen haben, nur wahren seine direkten Vorgänger intelligent genug ihr hinterfotziges Wirken im Sinne der Abtreibungslobby, … Mehr
Leiterin von Planned Parenthood Schweiz bei Konferenz im Vatikan

An der Konferenz zu ethischen und medizinischen Fragen am Lebensende nahm auch der Vorsitzende des Niederländischen Ärzteverbandes teil, der Euthanasie befürwortet.
[mehr]
Regina-Maria
Das Töten von Kindern ist „abartig“, sagt ein Satanist zu einem anderen Satanisten, nachdem beide im Vatikan eine schwarze Messe mit Menschenopfer zelebriert haben......
a.t.m gefällt das.
smily-xy
@Winfried
Zitat:
Papst Franziskus hat oft genug auf die Existenz Satans und dessen antichristliches Wirken hingewiesen.

Das stimmt schon, aber er sagte auch, Luther hatte Recht (womit???), und dass wir ausnahmslos (ausser den Korrupten und der Mafia) gerettet sind, durch die Barmherzigkeit Gottes. Wir müssen also nichts weiter tun...

Überlegen Sie mal, wenn PF nun auch noch den Satan leugnen … Mehr
a.t.m gefällt das.
CollarUri
@Winfried @Viandonta Wenn ein wütender Bursche einen kleineren Buben im Streit ins Wasser taucht, um ihn zu strafen, drückt er ihm nicht einfach den Kopf nur längere Zeit hinunter und lässt ihn dann los, sondern packt ihn, taucht ihn unregelmässig auf und unter, macht ihn müde und gefügig; gleich macht es ein Sadist, wenn er sein Opfer auf die Liege gebunden hat, er schlägt zeitweise zu, aber … Mehr
kontiki gefällt das.
Winfried
"Er könnte auch noch ergänzen, dass eine solche Todsünde (ohne Umkehr, Reue, Beichte und Buße) in die Hölle führt, und zwar auf ewig. Aber die Hölle ist ja leer, seiner Ansicht nach"

@smily-xy
Papst Franziskus hat oft genug auf die Existenz Satans und dessen antichristliches Wirken hingewiesen. Nur findet dies weder in der Öffentlichkeit, noch bei seinen Gegnern Beachtung. Es gibt sogar Leute, … Mehr
Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet

Katholischen Presseagenturen waren die gestrigen Pro-Life-Aussagen des Papstes keine Berichterstattung wert - Dabei thematisierte Franziskus erneut eines seiner großen Grundanliegen
[mehr]
smily-xy
Es ist eh schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem...
Deshalb verweise ich hier nur auf einen Kommentar auf dem Kreuzknappen-Blogspot: "Warum sagt er nicht klipp und klar, was für eine
schlimme Sünde Abtreibung ist und dass man automatisch
exkommuniziert ist!?"

Er könnte auch noch ergänzen, dass eine solche Todsünde (ohne Umkehr, Reue, Beichte und Buße) in die Hölle führt, und zwar auf … Mehr
Schweizergardist
Ich mag an einem Papst - und insbesondere an diesem Papst - die umgangssprachliche Ausdrucksweise überhaupt nicht. Ein Papst hat das höchste Amt dieser Erde inne, ist Stellvertreter Gottes auf Erden und sollte sich daher auch entsprechend gewählt ausdrücken.