Clicks8.1K
TimorDomini
14

Ehedemontage: Kardinal Kasper legt nach

Der liberale – und in der Ehefrage aktuell gefährlichste – Kardinal Walter Kasper (81) kritisiert das Buch von „Ignatius Press“ mit Texten zur Ehe von fünf Kardinälen. Der Greis äußerte sich vor Radio Vatikan: „Was ist das für ein Verständnis des Evangeliums – das ist die Frohe Botschaft. Daraus darf man doch keinen Codex von Rechtsvorschriften allein machen und dann sagen, jetzt darf nicht mehr diskutiert werden über diesen Punkt. Damit wird die Synode ja zur Farce.“ Niemand dürfe „von vornherein sagen, was gehe und was nicht“ – verlangt der Kardinal, als ob es in der Moral keine verbindliche Tradition der Kirche gebe. Der Papst wünsche „eine offene Debatte“.

Der alte Konzilstrick von der „Pastoral“

Bei der Synode gehe es um pastorale Herausforderungen und nicht um einen „Krieg um Lehrmeinungen“. Kardinal Kasper betont, dass er seine Anfragen an die Ehe „in Abstimmung mit dem Papst“ gestellt habe: „Darauf lege ich großen Wert.“ Bei der Ehe sei „eine Neuorientierung […] notwendig“. Die Bischofssynode hält Kasper für sehr wichtig in dem aktuellen Pontifikat.
liabchrist
Ok, echte unter Gott gestellte christlichen Eheausbrechern sollten wie anderen auch >77x verzeihen werden. Aber dazu müssen Er/Sie die kirchliche Ehe als weiter bindend ansehen und alles tun um einerseits dem dauerhaften christl. Ehepartner und andererseits dem Fremdgehpartner (in der Dreierkonstellation) fortan mit Gott versöhnen zu suchen.
Carlus
Kasper von Rom und Vallendar wird sein Ziel erreichen. Franziskus selbst ist vobn dessen Theologie (der katholischen Unkenntnis) angetan und hell auf begeistert. Dies hat er über die Medien der Welt mitgeteilt. Ebenso will er sich durch dessen Veröffentlichung theologisch und geistig weiter bilden. Franziskus dankte Kasper für dessen herausragende theologische Qualität über die Weltpresse.

Wills…More
Kasper von Rom und Vallendar wird sein Ziel erreichen. Franziskus selbst ist vobn dessen Theologie (der katholischen Unkenntnis) angetan und hell auf begeistert. Dies hat er über die Medien der Welt mitgeteilt. Ebenso will er sich durch dessen Veröffentlichung theologisch und geistig weiter bilden. Franziskus dankte Kasper für dessen herausragende theologische Qualität über die Weltpresse.

Willst Du die Qualität eines Schüler erkennen, dann betrachte seinen Lehrer.
Galahad
@k_joha02

Eben das totale Kaspertheater!
k_joha02
Dieser Kasper ist einfach zum  !
Hyla
@D.A.S.

"Da der Mann ein gläubiger, frommer Katholik ist, gingen sie zusammen zur hl. Messe, sie führten Gespräche mit Priestern, der Sohn war sogar in einer Klinik. Nichts half...und dann, in "geistiger Umnachtung" geschah es..."

Ich vermisse den Exorzismus.
CollarUri
Dass man das Ganze völlig neu und grundsätzlich angeht, ist wichtig und richtig. Gerade wenn die Debatte vom Grund her geführt wird, besteht die Chance, dass man die gültige Ehelehre Christi und der Kirche von ihren Fundamenten her wieder neu erkennt, bekennt und verbreitet. Dass die Modernisten eine Abspaltung anderer erreichen könnten, möge Gott verhüten! Und Er kann das auch!
D.A.S.
@Dolfi
Genauso is es!

Zu Phase1: Und wenn man sich zur "Jenseits-Linie" gestellt hat, dem gnade Gott.

Zu Phase5: Genauso wird´s kommen! wie beim II. vati. Konzil. Es wird gedreht, wie man es braucht.
Wie sagte Pater Paul von Moll: "Die Liberalen sind die Schwarzkünstler des Teufels; die werden aber ein Gesicht schneiden, wenn sie in die andere Welt kommen."

Alles wird abgeschafft, das Seelenhe…More
@Dolfi
Genauso is es!

Zu Phase1: Und wenn man sich zur "Jenseits-Linie" gestellt hat, dem gnade Gott.

Zu Phase5: Genauso wird´s kommen! wie beim II. vati. Konzil. Es wird gedreht, wie man es braucht.
Wie sagte Pater Paul von Moll: "Die Liberalen sind die Schwarzkünstler des Teufels; die werden aber ein Gesicht schneiden, wenn sie in die andere Welt kommen."

Alles wird abgeschafft, das Seelenheil interessiert vielen nicht mehr. Wieviele Menschen leiden an Burnout, wieviele Menschen leiden an einer psychischen Krankheit, und wieviele sind darunter bei denen die Seele krank ist. Wieviele begehen Selbstmord...
...und wieviele fragen dann: "warum lässt Gott all diese Leiden zu?"
und was sagt Gott: "um euch wachzurütteln, doch ihr seit betäubt! ihr atmet lieber den Rauch Satans ein. Ihr unternehmt nicht mal den kleinsten Akt der Demut, mich um Verzeihung zu bitten, im Sakrament der Buße. Bedenket: wer sich vom Rauch Satans einnebeln lässt, kann MICH nicht mehr sehen!
Dolfi...
1. kommt es anders,
2. als man denkt:

Höllensturz und Hoffnung - Warum unsere Zivilisation zusammenbricht und wie sie sich erneuern kann (Hans-Joachim Hahn, Lutz Simon)
Wohin steuert unsere Gesellschaft?
- Wird in Zukunft ein utilitaristisch angepasstes Rechtssystem den gläsernen Menschen bewachen, der mit juristischer Absicherung datenmäßig umfassend registriert und kontrolliert wird?
More
Dolfi...
1. kommt es anders,
2. als man denkt:

Höllensturz und Hoffnung - Warum unsere Zivilisation zusammenbricht und wie sie sich erneuern kann (Hans-Joachim Hahn, Lutz Simon)
Wohin steuert unsere Gesellschaft?
- Wird in Zukunft ein utilitaristisch angepasstes Rechtssystem den gläsernen Menschen bewachen, der mit juristischer Absicherung datenmäßig umfassend registriert und kontrolliert wird?
- Wird der Totalzugriff auch auf private Daten unerwünschte Käufer vom Markt ausschließen?
- Wird die Ökonomisierung des Medizinapparates wehrlose und hilfsbedürftige Patienten emotional und wirtschaftlich ausbeuten - wie in China bereits an der Tagesordnung?
- Wird die mangelnde Änderungsbereitschaft bei den Finanzeliten, Entscheidern und Konsumenten zur fortschreitenden Verschuldung und einem weltweiten Finanzkollaps führen?
- Werden Aufstände, Raubüberfälle und bürgerkriegsähnliche Zustände als Reaktion folgen auf wachsende soziale Ungerechtigkeit, Kollision mit fremdartigen Kulturen und Verunsicherung durch Sinnverlust?

Im Kontrast zu der auf äußere Faktoren zielenden Studie des Club of Rome betrachten in diesem Buch zehn Professoren aus ihrem jeweiligen Fachgebiet die zukunftsbedrohenden Entwicklungen im Inneren unserer Zivilisation: Uns droht ein "Höllensturz", wenn wir nicht zur Umkehr aus ihnen finden. Indes begründen sie auch, warum sie dennoch Hoffnung auf eine menschenwürdige Zukunft haben. (kath.net-Shop)
Dolfi
Das Spielchen ist sehr durchsichtig. Man muss es bloss erkennen.
PHASE 1: Seit langem wird eine konsequente "lehmannsche Linie" gezogen. Jenseits der Linie stehen Bischöfe wie Müller, Mixa, Tebartz. Diesseits Lehmann, Zollitsch, Kaspar & Co. Der Rest von Phase 1 dürfte bekannt sein.
PHASE 2: Man ersetze die Beichte langsam durch unwirksame Bussandachten und belasse die Menschen in der Sünde (…More
Das Spielchen ist sehr durchsichtig. Man muss es bloss erkennen.
PHASE 1: Seit langem wird eine konsequente "lehmannsche Linie" gezogen. Jenseits der Linie stehen Bischöfe wie Müller, Mixa, Tebartz. Diesseits Lehmann, Zollitsch, Kaspar & Co. Der Rest von Phase 1 dürfte bekannt sein.
PHASE 2: Man ersetze die Beichte langsam durch unwirksame Bussandachten und belasse die Menschen in der Sünde (sehr probates Mittel, das Gewissen abzustumpfen!!!), man halte viele Laien-Wortgottesdienste am Sonntag (einschliesslich "Kommunionausteilung"), man organisiere viele "ökumenische" Gottesdienste (irgend ein Lied-Gebet-Lied-Predigt-Lied-Vaterunser-Amen) und jammere über Priestermangel, währenddem man - eher lautlos - Kirchen aus "Menschenmasgel" verkauft, man lüge Ehebrechern vor, sie dürften irgendwann zur Kommunion "zugelassen" werden (sowas gibt es gar nicht, es sei denn, man müsste vorher beichten KÖNNEN - aber was sagen, wenn die Beichte auf kaltem Wege abhannden gekommen ist?) und ähnliches mehr.
PHASE 3. Man bereite sich in der kath. Kirche intensiv auf das Lutherjahr 2017 vor. Auf dem Wege dahin halte man viele nette und fröhliche "Wiesen, Wald und Fasnachtsmessen". (Verdammt erschwerend war da ein gewisses SUMMORUM PONTIFICUM, aber das ist glänzend überwunden...)
PHASE 4. WICTIGER ENDSPURT. Ist die Ehe nicht doch "ein weltlich Ding"? (naja, man darf doch noch fragen...!). Man drescht grossspurige Phrasen, weckt Hoffnungen ("Zulassung zur Kommunion" & CO). Aller Augen werden auf die "Oktober-Synode" (-revolution?) gerichtet. Dort gibt's das Zuckerl...
PHASE 5. Geht germanisches Begehren nicht durch, wird man, zuhause angekommen sagen, "wir konnten keine Mehrheit in der Abstimmung erreichen, aber wir gehen unseren Weg erhobenen Hauptes weiter". Bis zur
PHASE 6, im Jahre 2017... (nee, nicht Fatimajahr, sondern Luher-Jahr!!!)

--- ähmmm, man darf doch wohl noch fragen... Das Evangelium sagt doch nirgends ("wörtlich"): So is es und basta!
bert likes this.
cyprian
Andere dämmern in diesem Alter in einem Seniorenheim vor sich hin; und dieser alte Herr (ver)stellt Weichen in der Kirche. Die Welt ist oft ganz schön verrückt. Kasper hat Narrenfreiheit bei Papst Franziskus. Möge Gott doch endlich sagen: Bis hierher und nicht weiter! - WO UNRECHT ZU RECHT GEMACHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT!
Josephus
Oh Gott. Ich kann das Gezerre um die Ehemoral schon nicht mehr hören.
Der eine katholische Würdenträger mal so der andere mal so. Dabei hat die eigentliche Synode noch gar nicht begonnen.
liabchrist
Schlimm ist nicht das einzelne weichgespülte Sprachrohr mit "Kard. Kaspar" ! Sondern die seit Jahren zunehmenden u. versteckten agierenden laizierten- säkularen- schismatischen Geistlichkeiten und Pastorallehrern (von der Ortsgemeinde, Bistum bis zum Vatikan .
Lieber Gott bewahre uns vor solch reformatorischen (kath.) Seelenverderbern.
Wir, die voll gottzugewandten noch (braven) Gottesmenschen …More
Schlimm ist nicht das einzelne weichgespülte Sprachrohr mit "Kard. Kaspar" ! Sondern die seit Jahren zunehmenden u. versteckten agierenden laizierten- säkularen- schismatischen Geistlichkeiten und Pastorallehrern (von der Ortsgemeinde, Bistum bis zum Vatikan .
Lieber Gott bewahre uns vor solch reformatorischen (kath.) Seelenverderbern.
Wir, die voll gottzugewandten noch (braven) Gottesmenschen sollen alle aufstehend bevor das Glaubensgeschwür noch weiter um sich greift.
Amen.
Albertus Magnus
Es würde mich nicht wundern, würde dieser Kontinent einmal hinweggefegt werden (im übertragenen Sinne...).
Galahad
Eigentlich doch keine Kasperbude! Denn in der Kasperbude arbeiten der Kasper und der Teufel gewöhlich nicht zusammen!

Aber genau das tut Kardinal Kasper durch den Einführungsversuch dieser schimatischen Häresie. Er lehnt sich gegen Gott auf und arbeitet daher mit dem Teufel zusammen, mit dem Vater der Lüge!