Clicks2.8K
de.news
7

Klosterfrau in Portugal ermordet und vergewaltigt

Sr. Maria Antónia Guerra de Pinho, 61, von São João da Madeira in Portugal wurde am Sonntag (8. September) umgebracht.

Ihr Mörder war der vorbestrafte Alfredo „Tito“, 44. Er wurde erst vor drei Monaten vorher aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er Dreiviertel einer 16-jährigen Gefängnisstrafe wegen Vergewaltigung abgesessen hatte. Tito lebte mit seiner Mutter und einem Bruder.

Am Sonntagmorgen nahm Sr. Maria Antónia ihren Mörder im Wagen mit, als sie von der Messe kam. Tito lud sie als Zeichen der Dankbarkeit zum Kaffee ein. Die Nonne stimmte zu, Titos Haus zu betreten, wo er sie allerdings zum Geschlechtsverkehr aufforderte.

Als sich die Schwester weigerte, tötete sie Tito mit einem Würgegriff von hinten. Dann führte er sexuelle Handlungen an ihrem Leichnam aus und ließ ihn im Bett liegen.

Die Ermordete war eine Fabrikarbeiterin, bevor sie vor vierzig Jahren der Kongregation von Maria, Magd der Kranken beitrat. Sie war als Schwester in Spanien und Italien tätig, bis sie nach Hause zurückkehrte, um sich um ihre Mutter zu kümmern.

Dort besuchte sie ein Fitnesscenter und war nach Angaben der Medien als "radikal" und " progressiv" bekannt.

#newsUvtddeoonk
Rita 3
beten wir für beide
Susi 47
Gestas likes this.
Paz à sua alma!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Nicolaus
Ich weiß nicht was es soll hier einfließen zu lassen, dass die Schwester als radikal und progressiv bekannt war. Soll das etwas bedeutet, dass sie es verdient haben könnte? Dies zu insinuieren ist so primitiv wie perfide!
Nicky41
Danke, dieselbe Frage hat sich mir auch gestellt. Einfach nur widerlich. Arme Frau. Möge Sie in Frieden ruhen.
Wilgefortis and 8 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Tobias0.2 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
gennen likes this.
Bibiana likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Michael99 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Nicolaus likes this.
Ja, obwohl ich zur Tradition gehöre, finde ich den letzten Satz dieser Meldung völlig daneben !! Denn diese Schwester hat aus Nächstenliebe ihren Täter mit ihrem Auto mitgenommen und ihn Heim gefahren !
Der tatsächlich einzige Trost, trotz dieser abscheulichen Tat, ist, dass sie vorher noch in der heiligen Messe war und so der Herr mit ihr dieses widerliche Verbrechen durch litten hat.
Möge sie …More
Ja, obwohl ich zur Tradition gehöre, finde ich den letzten Satz dieser Meldung völlig daneben !! Denn diese Schwester hat aus Nächstenliebe ihren Täter mit ihrem Auto mitgenommen und ihn Heim gefahren !
Der tatsächlich einzige Trost, trotz dieser abscheulichen Tat, ist, dass sie vorher noch in der heiligen Messe war und so der Herr mit ihr dieses widerliche Verbrechen durch litten hat.
Möge sie in Frieden ruhen.
Und das ewige Licht möge ihr leuchten.
Wilgefortis and 10 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Tobias0.2 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
gennen likes this.
Bibiana likes this.
Moselanus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Santiago74 likes this.
Faustine 15 likes this.
Michael99 likes this.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Santiago74 likes this.
Faustine 15 likes this.
Moselanus
Ich hoffe, jeder, der mit uns zur Tradition gehört, findet diesen letzten Satz völlig verfehlt, ja irregeleitet. R.I.P.
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Tobias0.2 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Bibiana likes this.
Tobias0.2 and one more user like this.
Tobias0.2 likes this.
Bibiana likes this.