언어
클릭 수
1.2천
de.news

Päpstliche Akademie für die Lüge? Tod statt Leben

Am 13. Juni veröffentlichte Kurienerzbischof Vincenzo Paglia die Liste der neuen Mitglieder der Päpstlichen Akademie für das Leben und verursachte damit einen Skandal. Unter den Mitgliedern sind Abtreibungs-Apologeten wie der anglikanische Pfarrer Nigel Biggar.

Paglia versuchte jüngst, sich im Interview mit „Vatican Insider“ zu rechtfertigten. Er sagte, dass Biggar die Abtreibung (wenigstens) nicht schriftlich verteidigt habe. Doch „La Nuova Bussola Quotidiana“ bezeichnet diese Aussage als „eine Lüge“. Biggar erklärte im März 2015 in einem Artikel für das „Journal of Medical Ethics“, dass er Sympathie für Kinder hegt und „auf eine diskutierbare Weise“ für Föten, „wenigstens ab einem bestimmten Moment ihrer Entwicklung“.

Paglia behauptete ferner, dass Biggar in Bezug auf das Ende des Lebens „eine Position vertritt, die vollständig mit der katholischen übereinstimmt.“ Doch „La Bussola Quotidiana“ widerspricht erneut. Biggar unterscheidet in seinem Buch „Aiming to kill. The ethics of suicide and euthanasia“ (2004) zwischen einem „biologischen“ und einem „biographischen“ Leben. Er räumt die Möglichkeit einer unfreiwilligen Euthanasie bei Menschen ein, deren Leben auf ein rein „biologisches“ reduziert ist.

Ein weiteres Mitglied der Akademie, das die Abtreibung verteidigt, ist Katarina Le Blanc. Sie ist Professorin für klinische Stammzellforschung am schwedischen Karolinska-Institut und arbeitet mit menschlichen Stammzellen, die von getöteten Embryonen gewonnen werden.

Bild: Vincenzo Paglia, #newsSoizcdlzhe

댓글 쓰기…
Verwirrung um Päpstliche Kommission zu Humanae vitae

Hat Papst Franziskus eine Kommission eingesetzt, um die Enzyklika ‚Humanae vitae’ neu zu interpretieren?
[mehr] [더보기]
Carlus
acorus Fantasticmax

@Gestas gut gebrüllt Löwe. Carlus ist und bleibt ein primitiver dämlicher Papsthasser. Basta.

******************************************

1. Sie laufen neben der Spur;

2. wenn Sie meine Beiträge lesen dann müssten auch Sie erkennen ich achte jeden rechtmäßigen Papst in der Heiligen Mutter Kirche,

3. derzeit haben wir einen Rechtmäßigen Papst und das ist der in einem rechtmäßigen Konklave gewählte Papst Benedikt,

3.1. dieser kann auf Betreiben der innerkirchlichen Freima… [더보기]
kontiki
Tja,auch mir fällt es schwer,die Abscheu von bestimmter Visage,immer wieder,loszuwerden.Denke,es ist nicht beleidigend,es zuzugeben.Besonders,wenn man dauernd ,genau von da,,,beleidigt "wird.
Fantasticmax
@Gestas Ich maße mir sicherlich nicht an, katholischer als andere zu sein. @Carlus beleidigt seinen Nächsten, das habe ich angemerkt. Sein Kommentar steht unten, dafür kann er schon geradestehen.
kontiki
@acorus,Einzige,was hier gerade dumm und primitiv ist,ist Ihr Beitrag,der nur zur Hetze und Hass beiträgt.Da sage ich ausdrücklich Beitrag,werde nicht persönlich,wie Sie im Hinblick auf Carlus.Denken Sie wirklich,Ihr vulgärer und agressiver Beitrag ist katholischer als die Beiträge von Jemanden,den Sie,einfach,entweder gar nicht zu kapieren in der Lage sind,oder vielleicht,im Gegenteil?
Gestas
@acorus
Mensch, sie blöder primitiver Troll. Sie können @Carlus nicht das Wasser reichen. Entfernen sie sich bitte.
@Fantasticmax
@Carlus ist katholischer wie sie
Pythia
Wenn die Päpstliche Akademie für das Leben solche Mitglieder hat, sollte sie geschlossen werden, denn sie verfehlt ihren Zweck. Das Geld dafür könnte anderswo besser eingesetzt werden.
2 명 더 보기
Fantasticmax
@Carlus Mit Verlaub, für einen Katholiken, der bei anderen viel zu kritisieren weiß, vergreifen Sie sich auffällig oft im Ton bis hin zu Beleidigungen. Sind Sie am Ende gar nicht katholisch?
a.t.m 이(가) 이 게시물을 LICHTBLICK IM STREIT UM „PÄPSTLICHE AKADEMIE FÜR DAS LEBEN“ 에 언급했습니다.