Sprache
de.news 12 4

Syrischer Bischof: Besserer das kriegsgebeutelte Syrien als das verfaulte Europa

Die Syrer sollen nicht auswandern, weil sie in Europa nicht glücklich werden. Das sagte der syrisch-katholische Bischof Jano Battah im Interview mit Syriana Analyse (12. April).

Battah bemerkt, dass Europa ein „komfortables Leben“ bietet. Doch es hat einen Preis: „Die französische Revolution hat Gott marginalisiert.“

Battah lebte selbst 15 Jahre lang in Europa. Er weiß, dass die Christen in Europa eine Minderheit sind. In Frankreich „ist der Anteil der Atheisten höher“.

Über die syrische Politik sagt er, dass es keine Alternative zu Präsident Assad gibt: „Wenn man sich zwischen Assad und Dschungel entscheiden muss, wählt man Assad.“

Laut Battah „ist das wahre Problem die falsche Politik der USA“. Und: „Ohne Russland wären wir abgeschlachtet worden.“

Battah weist darauf hin, dass es in Syrien keinen Krieg zwischen Christen und Moslems gibt. ISIS „hat nichts mit dem Islam zu tun“, sondern „ist eine politische Partei“ und „wurde von außen gesandt“.

Bild: Jano Battah, #newsIexnttxkjf


Kommentieren
SvataHora
Gerade läuft ZDF frontal 21 . Da werden afrikanische Altenpfleghelfer abgeschoben allen Protesten ihrer Arbeitgeber zum Trotz! Währenddessen genießen gefährliche Muslime hier in unserem Land unbehelligten Aufenthalt. Verkehrte Welt!
Marcelaminas81 gefällt das. 
GOKL015
Obwohl er recht hat.
Aber wir in Europa können auch für unserern Glauben kämpfen, oder was denkt er das wir hier gerade tun?
Sunamis 46 gefällt das. 
Tobias.12
Er hat recht! Man lese die Bestätigung hier:
jungefreiheit.de/…/ein-armutszeugn…
Ginsterbusch gefällt das. 
@SvataHora Die syrischen Alawiten wie Präsident Assad sind sehr christenfreundlich! Sie gehen nicht in die Moschee, die Frauen tragen kein Kopftuch und werden nicht als Untermenschen behandelt. Daher hassen die Sunniten, besonders die IS, die ja hauptsächlich die Rebellen stellen, nachdrücklich die Alawiten/Aleviten und stufen sie als "Ungläubige" ein, genauso wie die Christen!
Marcelaminas81 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
@Svizzero Weil die Geißelstricke schon bereit liegen!
Ginsterbusch gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Gestas
Ein kluger Kopf, dieser Battah
Ginsterbusch gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
@Theresia Katharina Was macht Sie so sicher, dass so eines kommt?
SvataHora
"Ohne Russland wären wir abgeschlachtet worden!" Das stimmt: der Westen hätte es geschafft Präsident Assad zu beseitigen. Die Folgen wären dieselben gewesen wie nach der Liquidierung von Saddam Hussein und Muamar Gaddafi: völliges Chaos! Putin hat mit der Rettung Assad's auch das Christentum in Syrien vor der völligen Ausrottung bewahrt.
Ginsterbusch gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Conde_Barroco
Der einzige Syrer, den ich mal flüchtig kennengelernt habe, hat mir erzählt, dass er es bereue nach Europa gekommen zu sein. Er dachte, Europa sei katholisch und gut christlich. Nun käme es vor, dass er und seine Familie aufgrund ihres Glaubens diskriminiert würden. Wenn er das vorher gewusst hätte, sei er nicht nach Europa ausgewandert.
Eugenia-Sarto gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
@Svizzero Aber erst nach dem Tal der Tränen!
Ginsterbusch gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
Auch das "verfaulte Europa" wird wieder zu neuer Blüte erstehen.