Sprache
Klicks
2,7 Tsd.
de.news 4 4

“Einige Bischöfe praktizieren die Homosexualität” – Pater Weinandy

Es ist offensichtlich geworden, dass Kleriker „inklusive Bischöfe“ homosexuelle Praktiken ausüben. Das sagte der Kapuziner Thomas Weinandy vor NcRegister.com (13. Dezember).

Weinandy erklärt, dass sie “Seminaristen und jungen Männern nachjagen” und “Homo-Netzwerke bilden”.

Der Pater fordert, die Problematik der homosexuellen Kleriker beim bevorstehenden vatikanischen Missbrauchs-Gipfel im Februar aufzugreifen – „falls das Treffen ernstgenommen werden soll“.

Es gibt weitreichende Befürchtungen, dass sich der Gipfel hinter der Nebelwand „Pädophilie“ verstecken wird, um die wahren Gründe des Problems zu vertuschen.

Bild: Thomas Weinandy, #newsWzrcwqszme
heidrichberlin
In Deutschland haben wir gerade den Schwulen-Trommler an der Jesuiten-Universität Frankfurt wieder im Amt eingesetzt dank der Schwulen-Fraktion im Vatikan. - Und der Jesuit Dr. Merkens widerspricht sogar dem Patriarchen von ROM, dass Schwule nur eine Modeerscheinung sind.
Katholische-Legion
@Maria Katharina Ja Sie haben Recht, wir müssen immer für deren Umkehr beten. Wir müssen sie aber auch aus den Ämtern jagen, denn dort haben sie nichts zu suchen. Keine Homosexuellen in kirchlichen Ämtern!!! Dies gilt übrigens auch für Ehebrecher!!!
Katholische-Legion
Schmeißt diese Homosexualität praktizierenden Priester aus dem Tempel- Jagd Sie zum Teufel, dem sie dienen!!!
Keine Homosexuellen im Priesteramt lautet die Devise - reinigt den Tempel!!!
Maria Katharina
Aber wir müssen trotzdem immer für deren Bekehrung beten.