Clicks100
Pilgrim_Pilger
1

Die Ehe für alle ist da - Ist die Kasperische Bergoglische Marxsche Theologie der Zeitgeistkirche gescheitert?

Ich denke diese Frage kann nur mit einem eindeutigen und klaren Ja beantwortet werden. Die Anbiederung an den Zeitgeist die Anstrengung des Gleichschritts mit der Welt der Politik und Gesellschaft war vergeblich. Der Zeitgeist kennt keinen Gleichschritt mit den Glaubensüberzeugungen der Religion oder der Ethik des christlichen Abendlandes. Der Zeitgeist der Welt der Politik und Gesellschaft kennt nur die Vergottung des Individuums. Der Untergang des christlichen Abendlandes liegt nun mehr, mehr als drei Dekaden in der Vergangenheit irgendwann Mitte der 1980er gab es in der Welt eine geistig moralische Wende und die Abkehr von den christlichen Idealen.

Die katholische Kirche muss den Irrweg der Anbiederung an den Zeitgeist die Anstrengung des Gleichschritts mit der Welt der Politik und Gesellschaft verlassen. Die katholische Kirche muss ihre Glaubenswahrheiten verbindlich definieren und lernen sich als Bekennerkirche zu verstehen. Teil der katholische Kirche kann nur der Mensch sein der sich zu den durch das Lehramt der Kirche verbindlich definierten Glaubenswahrheiten bekennt.
Es muss übrigens nicht heißen "Ehe für alle", sondern "Ehe trotz allem".