Sprache
Klicks
2,2 Tsd.
de.news 85 1

Medjugorje wird ausgebaut

Eine Gruppe von Architekten arbeitet an der Erweiterung des Heiligtums im [falschen] Marienerscheinungsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina.

Das sagte Erzbischof Henryk Hoser, der Apostolische Visitator von Medjugorje, vor SarajevoTimes.com (6. Januar). Es gibt „den Plan, den Platz für liturgische Zelebrationen zu erweitern“.

Derzeit finden große Liturgien auf dem offenen Platz hinter der Pfarrkirche statt, wo die Gläubigen Wind und Wetter ausgesetzt sind.

Hoser bezeichnet die steigende Pilgerzahl von Medjuogrje als wichtiges Argument zugunsten des Ortes.

Bild: Medjugorje, © Sean MacEntee, CC BY, #newsZgfsaaenvz
Pazzo
Hintergrundinformationen zu Medjugorje - Prof. Adelgunde Mertensacker (+ 12.10.13)
Dieser Vortrag wurde schon mehrfach hier eingestellt. Man kann ihn aber gar nicht oft genug anhören, immer wieder erschütternd! Nix für weichgespülte M.-Fans.
gennen
Ich habe mir jetzt nun ein paar Minuten angehört, wie kann man noch an Medju. glauben, bei solchen aussagen.
@gennen
Du sollst nicht an Medju glauben , sondern an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, / und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, / empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, / hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage … Mehr
Ich glaube als Österreicherin auch nicht an Maria Zell, an Heiligenblut, an Maria Taferl etc...das alles sind mir GLAUBENSHILFEN und sonst nichts!
Ich verstehe den Hype um Medju ( nur als Erscheinungsort!!!) nicht!
gennen
@elisabethvonthüringen tue ich auch, aber ich kenne zwei Damen aus unserer Gegend, die sind hin und weg von Medj. sie bringen auch noch andere Menschen vom wahren Glauben ab. Ich habe ihnen vor Jahren ein wirklich gläubiges Buch geschenkt, wo das Glaubensbekenntnis, Satz für Satz erklärt wird und wo der Beichtspiegel ( 10 Gebote erklärt) wird. Die eine sagte es wäre zu kompliziert, die andere … Mehr
Elista
@gennen Es ist schlimm, wie diese Beiden von Ivan schwärmen
*********
Dann machen die aber gründlich was falsch!
Ich fahre nach Medjugorje, treffe dort keinen! Seher!
Ich gehe dort zum Rosenkranz, zur Messe, zur Anbetung, zum Beichten, zur Kreuzverehrung!
Elista
@Pazzo
Danke für Ihr Mitleid, ich weiß es zu schätzen.
Es ist aber nicht nötig.
Maria Katharina
Mystik versteht man am Besten im Herzen. Durch" leben wolle" des Willens des Himmlischen Vaters etc.
Alles Andere wird - gerade in diesen Zeiten - nix.
gennen
@Maria Katharina sehr gut, aber wen meinen Sie mit etc.(u.s.w.)die Mutter Gottes, Jesus Christus, hl. Geist. Wenn a, warum denn so verbissen in Medju..
Maria Katharina
Daran ist rein gar nichts verbissen. Verbissen sind die Gegner jedweder Mystik. Nehmt es an, oder lasst es.
gennen
@Maria Katharina die eine Frage haben Sie mir beantwortet, wen meinen Sie mit u.s.w. ?
Maria Katharina
@gennen
Wie kommen Sie zu der Ansicht, ich hätte mit etc. eine Person gemeint??
Habe ich nämlich nicht.
gennen
Ich habe doch nicht von einer Person gesprochen, oder .......nö.
Maria Katharina
@Pazzo
Den Willen des Vaters tun, hat das einen Bezug zu Luisa Piccarreta?
_______
Nein!
Pazzo
@Maria Katharina Mit meiner Frage bezgl. Mystik meinte ich, ob Medju für Sie ein mystischer Ort ist, oder meinten Sie Mystik wie die Heiligen sie verstehen?
Maria Katharina
@gennen
Sie haben nicht?? von einer Person gesprochen??:
die eine Frage haben Sie mir beantwortet, wen meinen Sie mit u.s.w. ?
gennen
Ich habe oben in meinem Kommentar geschrieben, Jesus Christus, Maria unsere Mutter und der hl. Geist, meine Sie diese auch? (e.t.c.)
Maria Katharina
Mich regen schlichtweg die ständigen Sticheleien gegen Mystik jedweder Art auf. Ja, Medju ist für mich echt und ein Ort der (will mal sagen) Glaubensstärkung. Auch ohne, dass ich dort je war.
gennen
Wie? Nur von hören, sagen. Wenn Sie einen Pilgerort betreten, dann merken Sie ob es der Ort ist, wo Gnade ist.
Maria Katharina
Na und! Ich war auch noch nie in Fatima oder Lourdes. Und glaube auch, dass es echt ist!
Elista
Wenn Sie einen Pilgerort betreten, dann merken Sie ob es der Ort ist, wo Gnade ist.
*****
Ich habe sowohl MJ als auch Fatima betreten!
Frau Mertensacker sprach zu Beginn von "Gefühlserlebnissen" in Medjugorje- für Kenner des religiösen Lebens gleich ein Aburteilen. Wenn die Erscheinung alle Religionen als Schöpfung Gottes hinstellt, ist sie falsch; wenn aber nur den Anhängern falscher Religionen ein persönlicher Weg zum Himmel in Aussicht gestellt wird, kann man zustimmen. Das Problem des Vortrags: Stimmen die Übersetzungen und … Mehr
Pater Jonas
Es ist immer wieder interessant aus welchen Gründen Medjugorje als falscher Marienerscheinungsort bezeichnet wird. Es ist zu bedenken wie lange es dauerte bis andere Orte anerkannt wurden. Bis dahin wurde alle als falsch oder nicht echt, bezeichnet. Was mich an Medjugorje fasziniert ist, es wird sehr viel Gebet vor allem der Rosenkranz auf welchen immer wieder hingewiesen wird. Es wird sehr viel … Mehr
viatorem
Wenn sie falsch wären, hätten wir einen Sakramentenmissbrauch.
gennen
@Pater Jonas, die Beichten und das Beten sind ja gut, aber die Lügen der Seher treibt die Pilger ins Verderben.
Pater Jonas
@viatorem Sie meinen wenn Medjugorje falsch wäre?
viatorem
Wenn die Erscheinungen überwiegend falsch wären.
Pater Jonas
@gennen Woher wollen Sie wissen dass die Seher Lügner sind? Ich kann das Gegenteil nicht beweisen....
Pater Jonas
@viatorem Woher nehmen wir also an ob die Erscheinungen falsch oder echt sind? Welche Beweise haben wir für oder gegen?
gennen
Man sieht alleine daran, dass verschiedene Test bei den Erscheinungen gemacht worden sind, die sie nicht bestanden haben. Der Mutter Gottes vorschreiben, das sie da oder dort erscheinen soll, ist auch nicht recht.
Pater Jonas
Ok, sollte dies alles stimmen und es sich nicht nur um Gerüchte handeln welche seit vielen Jahren herumkursieren, woher nehmen wir diese Tatsache, dass es so sein soll? Bitte nicht die Medien zitieren, denn exakt diese sind es welche viel Mist(!) in Umlauf bringen
viatorem
Beweise gibt es nicht, nur ein für oder wider , basierend auf seriösen Untersuchungen, und Zeitzeugen ,die es manigfaltig gibt.
Egal wie die Kirche entscheidet, es wird Medugorje immer ein kleiner Stachel der Unsicherheit anhaften.
Pater Jonas
Richtig und dies betrifft genauso Lourdes, Fatima, La Salett, Garabandal u.v.a. Es spielt daher keine Rolle ob an die Echtheit dieser Orte geglaubt wird oder nicht, dies muss jede Person letztendlich selber wissen, Hauptsache ist die Gerüchteküche von angeblichem Zeitzeugen sowie seriösen Untersuchungen mischen kräftig mit. Kann den an den guten Früchten die Echtheit nicht mehr erkannt werden?
Maria Katharina
Fatima, Lourdes und La Salett werden eben nicht vergessen.
Das ist doch kein Wettstreit.
Wichtig ist, die Leute zu warnen und aufzuwecken.
dlawe
Das wird die MJ-Fanatiker freuen! Fatima, Lourdes, La Salett werden vergessen.
gennen
Darum geht es, wer hat denn da seine Griffel drin?
Lichtlein
Mir selber und auch anderen wo ich kenne, hat Medjugorje gut getan. Man findet neue Kraft um das tägliche Leben zu meistern. Man lebt den Glauben wieder intensiver. Darum ist es wichtig, dass man sein Herz öffnet. Man spürt vor Ort, wie der Glauben aufblüht.
Ad Lichtlein. Ich muss Ihnen nur Recht geben, obwohl ich noch nie dort gewesen bin. Aber, was denken Sie was passiert, wenn sich Papst Franziskus dieses Gnadenortes annimmt?
Lichtlein
Das lege ich in die Hände der Gospa.
Maria Katharina
Mir persönlich ist es piepegal, was FP tut oder lässt. Er existiert für mich nicht. Ich registriere nur, was er tut. Mit ihm habe ich nichts zu schaffen.
Elista
Diese Nachricht ist eine Kurzzusammenfassung. Das gesamte Interview ist hier zu lesen: "Wir bauen das Heiligtum in Medjugorje"
Lichtlein
Millionen Menschen bekehren sich, gehen wieder zu Beichte, beten wieder, tausende Priester und Diakone gingen hervor, usw. für mich ist Medjugorje echt.
An den Früchten erkennt man, dass es echt ist !!!!!!
gennen
Was nützt beichten, wenn man nach der Pilgerfahrt, den wahren Glauben nicht lebt, so wie uns Jesus Christus ihn uns durch die Bibel gelehrt hat und noch immer lehrt.
Virgina
Medjugorje ist ECHT🙏Jederzeit und Jedem bin ich bereit mein Zeugnis zu erzählen und zu zeigen🙏
Mangold03
@gennen --> ja da sollte sich wohl jeder selbst an der Nase nehmen. Eine echte Beichte setzt ja REUE voraus und wenn ich die Reue ernst nehme, werde ich auch in meinem Leben VERSUCHEN etwas zu ändern. Das allerdings hat mit M. nichts zu tun. Denn man darf sich nicht erwarten nach einem M.Besuch als Heiliger nach Hause zu kommen. Das ganze Leben besteht aus Arbeit, auch an der eigenen Person.Mehr
Lichtlein
Mangold03 spricht mir regelrecht aus meinem Herzen
gennen
@Mangold03, da gebe ich Ihnen recht, ich habe auch einen Pilgerort, wo es mir so ergangen ist, wie Ihnen.
Mangold03
@Gemahra -> NEIN, Ivan ist nicht Priester geworden. Hätte er, war ihm vielleicht sogar vorgegeben. Aber auch er hat einen freien Willen, und sein freier Wille hat sich gegen den Beruf des Priesters gestellt. Schade, ja, auch schade, daß keiner von den anderen Sehern in ein Kloster oder einen ähnlichen geistigen Beruf gegangen ist, aber es war ihre eigene freie Entscheidung. Gott wird hier nicht … Mehr
Mangold03
@gennen " ..... ich habe auch einen Pilgerort,...." --> sehen sie, und genau darauf kommt es an. Tanken zu können, die Seele wieder in Schwingung zu bringen, Ruhe zu finden und im Einklang mit Gott und dem Menschen. Was gibt es schöneres. Das ist Friede und Paradies auf Erden. Nur in Pilgerorten kann man diese Erfahrungen machen, hier sind viele Gleichgesinnte und das allein schon ist "ein … Mehr
gennen
Sehen Sie, ich bin nicht so schlimm. Aber irgendwie merke ich, dass die Pilger von Medj. für Alles, was nicht eingetreten ist, eine Ausrede finden. Denn wenn die Mutter Gottes für Ivan das Priesteramt vorgesehen hat, dann hat er seinen Willen abzugeben an die Mutter Gottes, die den Willen ihres Sohnes weiter gegeben hat.
Mangold03
@gennen: Nein, die Muttergottes kann auch den freien Willen nicht beeinflussen. Das ist die Entscheidung eines jeden Menschen die er SELBST zu tragen hat. Die Muttergottes hat es ihm nahegelegt, weil sie das Beste für ihn wollte. Er aber hat sich für das entschieden, wo er glaubt,das richtige für sich zu tun. Daß das aber nicht die beste Entscheidung war, wissen wir. Er ist überheblich … Mehr
gennen
Ich habe vertrauen in unseren himmlische Mutter und ihrem Sohn unserem Herrn Jesus Christus. So oder so unser Leben ist schon von Gott vorhergesehen und wir sollen nach seinem Willen leben.
Lichtlein
Wenn auch Gott alles im Voraus weiß, hat jeder Mensch seinen freien Willen ist somit SELBSTENTSCHEIDER. Den Weg den ein jeder einschlägt und geht ist seine eigene Entscheidung. Darum ist es wichtig, dass man um das Licht betet und die Erkenntnis bekommt.
❤ ZEUGNIS GEBEN >Mein Bekenntnis zu Medjugorje<

Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten: ❤ Mein Bekenntnis zu Medjugorje! Ich glaube an Medjugorje und bekenne mich dazu ! Wer will mir meinen Glauben streitig machen? Nein…

WEITER SIEHE:

❤ ZEUGNIS GEBEN >Mein Bekenntnis zu Medjugorje<
NEIN! Auch ein Herr Prof. Dr. Hauke kann mir meinen Glauben, meine Überzeugung NICHT nehmen! Danke, gennen, doch hätten Sie Ihren Kommentar lieber woanders hinkopieren können......... Zu meinem Kommentar passt dieser bestimmt nicht!
Das Evangelium nach Matthäus 11, 25-26
25
In jener Zeit hub Jesus an und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, daß du dieses vor Weisen … Mehr
Virgina
Leider: Prof. Dr. Haucke hat diese Gnade nicht erhalten - wo ich als einfache Ehefrau, fünffache Mutter und 6 Enkelkinder an meinem 44Hochzeitstag direkt vom Himmel erhalten habe🙏 Das war der schönste Moment meines Lebens. Von da an hat Jesus und die Gospa den ersten Platz in meinem Herzen. Und ich bin sehr glücklich.
Rund um die Seher hat es so viel NEID👹
Doch die liebe Gospa gibt ihnen die … Mehr
Mangold03
Ein Doktortitel sagt noch lange nicht aus, daß der Träger dieses Titels ALLWISSEND ist, aber manch Einfältige glauben daran, selbst wenn diese sagen würden, iß kein Schweinefleisch, pilgere nach Mekka und du wirst 100 Jahre alt.
gennen
Liebe Pilger von Medjugorje, dann müsst Ihr Eure Gelbeutel zücken, denn ich glaube nicht, dass die Seher etwas von ihrem ergaunerten Geld heraus geben.
Mangold03
@gennen ---> äußerst geschmacklose Äußerung!!!
PaulK
PaulK bezeichnet die wachsende Anhängerschaft der Zeugen Jehovas als wichtiges Argument zugunsten ihres Anspruch, die wahre Religion zu sein.
Ich war in Medjugorje und glaube an die Echtheit der Erscheinungen.
CSc
Ich war auch in Medjugorje und glaube nicht an die Echtheit der Erscheinungen.
PaulK
Ich war auch in M. und glaube nicht an die Echtheit der "Erscheinungen".
Ich war in Medjugorje mehr als 200x und glaube an die Echtheit der Erscheinungen. Maria hat mich zu Jesus geführt!
Eva
Gerti Harzl
Ich bin mir sicher: Nicht der Marienerscheinungsort ist "falsch", sondern die Beurteilung "falsch" des Heiligtums in dieser Nachricht ist falsch. Aber das ist denen, die mich schon länger kennen, ja nicht neu
Tina 13
"Hoser bezeichnet die steigende Pilgerzahl von Medjuogrje als wichtiges Argument zugunsten des Ortes."