Clicks143
Gestas
15

Youtube-Kanal von NuoViso gelöscht.

Freitag, 12. Juli 2019 , von Freeman um 07:00

Ich kenne Frank Höfer schon seit 2007 (wow wie die Zeit vergeht), den Betreiber von Nuoviso, als er noch für die ARD arbeitete, und habe ihm dabei geholfen seine erste Reportage zu produzieren, "Unter falscher Flagge", der einer der ersten Filme über 9/11 auf Deutsch war.

Nach der "Attacke" vom 11. September 2001 war ich einer der wenigen im deutschsprachigen Raum, der den offiziellen Hergang der Ereignisse anzweifelte und durch umfangreicher Recherche und hunderten Artikel demontierte. Ich kannte nämlich einen Zeugen, der im Nordturm arbeitete und mir seine Erlebnisse des Tages berichtete, was wirklich passiert ist. Mein Wissen floss dann in die Reportage ein.

Ich habe Frank speziell am Anfang als Filmemacher unterstützt und er hat über die Jahre eine Umfangreiche Sammlung an sehr guten Reportagen produziert und über Hintergründe berichtet, die im Main-Stream nie behandelt werden. Deshalb ist es für mich besonders schockierend, dass der Youtube-Kanal von Nuoviso gestern gelöscht wurde.

Folgende Nachricht erscheint:

Aber es ist nicht überraschend, denn "das System" unterdrückt und zensiert immer mehr systematisch alle alternativen Meinungen und Medien. Jetzt kam eine wichtige Stimme mit Nuoviso dran.

Die Verbrecher an der Macht wollen das Monopol über die "Nachrichten" und die "Meinungsbildung" wieder erlangen, dass sie durch das Internet und den alternativen Medien verloren haben, deshalb die Zensur!

Ich habe Frank daraufhin kontaktiert und folgendes Statement von ihm bekommen:

Mit Bestürzen mussten wir feststellen, dass der YouTube-Kanal von NuoViso mit knapp 170.000 Abonnenten gelöscht wurde. Als Grund nannte uns YouTube lediglich „Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen“. Natürlich haben wir umgehend Beschwerde eingelegt, doch wir hegen nur gedämpften Optimismus auf Erfolg.

Alle Videos sind auf der Webseite gesichert. Der laufende Betrieb geht natürlich weiter. Auf YouTube erscheinen alle neue Videos auf unserem neuen Kanal-


www.youtube.com/channel/UCDHKpha0No-67o…

Über die kommenden Entwicklungen werden wir euch hier an dieser Stelle und auf unserer Facebookseite auf dem Laufenden halten.

Gerade jetzt können wir jede Unterstützung gebrauchen, damit wir diesen bisher härtesten Schlag überstehen können.


Möglicherweise kam dieses Löschen des Kanals deshalb, weil Nuoviso aktuell einen Bericht über die Beteiligung der BRD im Krieg gegen Jemen und die Waffenlieferungen an die Kriegsparteien brachte und dass die Kriege, welche die USA führen, von deutschen Boden ausgehen, sprich von der Ramstein Air Base logistisch erfolgen und gesteuert werden.

Merkels Bundesregime verletzt damit bewusst das Grundgesetz und macht sich der Kriegsverbrechen schuldig. Das sollen die Leute nicht wissen und deshalb wurde möglicherweise der Kanal von Nuoviso gelöscht.

Wie ich in meiner Berichterstattung über das Bilderberg-Treffen in Montreux dieses Jahr aufgezeigt habe, hat Erich Schmidt, der oberste Chef von Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, zu der wiederum Youtube gehört, eine enge Beziehung zum Pentagon als Berater, und er spielt eine wichtige Rolle bei den Bilderbergern.

Die Kriegsministerin von der Leyen war ja auch wieder bei Bilderberg dabei, also daher weht der Wind. Ein Beschwerdeanruf von Ursula an den Bilderberg-Kollegen Eric und das Ding ist gelaufen.

Ist doch "super", dass sie jetzt EU-Kommissionspräsidentin werden soll, also oberste EU-Chefin, die niemand wählen konnte. Aber die EU schimpft sich "demokratisch". Was für eine Farce und Verarschung!!!

Was muss noch alles passieren, damit die Menschen in Deutschland aufwachen und ENDLICH WAS TUN???

Hat man euch nicht beigebracht, "wehret den Anfängen", die Aufforderung, eine gefährliche Entwicklung rechtzeitig zu stoppen???

Wir sind doch weit über die Anfänge hinaus, denn das herrschende westliche System ist schon lange der wirkliche Faschismus und eine Diktatur, die sich nur mit der Fasse der Demokratie tarnt.

Ich möchte aber darauf hinweisen, Youtube ist eine Privatfirma und kann machen was sie will und löschen was sie will. Es ist unsere eigene Schuld, wenn wir unsere Videos dort hochladen und hosten lassen.

Es steht jedem frei einen eigenen Hosting-Server zu betreiben und von dort seine Video zu zeigen, die dann nicht zensiert werden können. Nur, das ist mit Kosten verbunden. Youtube ist gratis und wenn man es nutzt muss man ihre "Regeln" akzeptieren.

Hier weiterlesen: alles-schallundrauch.blogspot.com/…/youtube-kanal-v…
michael7
Gestas likes this.
Zweihundert and 4 more users like this.
Zweihundert likes this.
Joannes Baptista likes this.
Sonia Chrisye likes this.
Sinai 47 likes this.
Tina 13 likes this.