Sprache
Klicks
2,9 Tsd.
de.news 10 2

Kardinal Pell im Krankenhaus

Am Freitagmorgen wurde Kardinal George Pell wegen einer Knieoperation in das katholischen Krankenhaus St. Vincent in Darlinghurst in Sydney eingeliefert. Das berichtet die australische Zeitung „Daily Telegraph“.

Drei Tage vorher wurde Pell von einem Scheingericht in Melbourne wegen Kinderschänderei verurteilt, obwohl er die angeklagten Delikte nicht begangen haben kann.

Die australischen Oligarchenmedien versuchen seit Jahren, Pell in ein Monster zu verwandeln, weil er der Eckstein der Reform einer liberalen, dekadenten Kirche war.

Kardinal Pell ist nach wie vor Präfekt des vatikanischen Wirtschaftssekretariats.

#newsCzpmuogsip
Magee
Jede Operation kann lebensgefährlich sein, geschätzte @Theresia Katharina!
kath. Kirchenfreund
nach 40 Jahren, das werde ich mir ewig merken
Sunamis 46
Ich wünsche ihm sehr viele schutzengel
Theresia Katharina
Eine Knieoperation ist nicht lebensgefährlich! Gute Besserung!
Sunamis 46
Nur die ärzte die einen behandeln
Nicky41
Gute Besserung hätte auch gereicht.
Saarländerin
Gute Besserung und Gottes und der Muttergottes Schutz und Segen.
Eremitin
gute Besserung !