언어
클릭 수
1천
Eugenia-Sarto

Setze Deine Talente ein!

Papst Gregor der Grosse fordert auf zum Reden. Wenn es um die Wahrheit geht , darf man nicht schweigen. In unseren Tagen der Verwirrung in der Kirche muss jeder, der ein Talent hat, sich anstrengen und mit seinem Talent wuchern.



"Alle , die den Bischofstitel tragen, werden Engel genannt. ...Die Grösse dieses Namens könnt auch ihr, wenn ihr wollt, verdienen.
Denn ein jeder von euch, soweit er es vermag und soweit er die Gnade himmlischen Beistandes empfing, wird in der Tat zum Engel, wenn er den Nächsten von verkehrtem Handeln zurückruft, wenn er sich bemüht, zu gutem Handeln anzuhalten, wenn er dem Irrenden das ewige Reich oder die ewige Strafe vor Augen führt, wenn er Worte heiliger Verheissung schenkt.
Keiner soll sagen: Ich verstehe nicht zu ermahnen, ich bin zur Ermunterung nicht geeignet.
Was du vermagst, das tue, damit das Talent, das du empfangen hast, nicht als schlecht verwaltetes unter Strafe von dir zurückgefordert werde. ... Sofern ihr meint, Vorangeschrittene zu sein, zieht auch andere mit euch; sehnt euch danach, auf dem Weg zu Gott Gefährten zu haben. ... Wenn ihr zu Gott strebt, sorgt dafür, nicht allein zu ihm zu gelangen.
Denn es steht geschrieben: Wer hört, der sage : Komm! (Offb 22,17)
Denn wer schon im Herzen die Stimme himmlischer Liebe vernommen hat, der soll im Leben die Stimme der Ermahnung auch dem Nächsten zuteil werden lassen. Vielleicht hat er kein Brot, um es einem Bedürftigen als Almosen darzureichen. Doch Grösseres vermag er zu geben, wer eine Stimme hat. Bedeutsamer ist es nämlich, durch die Nahrung des Wortes eine unsterbliche Seele zu erhalten, als den Magen eines sterblichen Leibes mit irdischem Brot zu sättigen. Entzieht also eurem Nächsten das Almosen des Wortes nicht."


Gregor der Grosse