Sprache

Der sogenannte kleine Syllabus von Papst Pius X.

Die folgenden Sätze des Kleinen Syllabus wurden von Papst Pius X. verurteilt: Es ist eine traurige Tatsache, dass unsere Zeit jeder Leitung überdrüssig, bei der Erforschung der höchsten Fragen nicht …
Kommentieren
jmjilers
und Johannes XXIII hat dann eingeführt, dass die Kirche nichts mehr verurteilt.
a.t.m gefällt das. 
Hl Margareta
Danke für diesen Beitrag. Ich beschäftige mich immer wieder mit dem sog kleinen Syllabus und dem vom seligen Papst Pius IX. Für mich immer noch ein Leitfaden der verurteilten Irrtümer. Die Aussage von Papst Benedikt XVI die Stellungnahme des VK II über die Religionsfreiheit sei ein Gegensyllabus zeigte mir den Bruch. Die nun eingeführte Religionsfreiheit betont ja nicht mehr, daß die katholische … Mehr
Eugenia-Sarto gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Man beachte besonders den Satz 65!
Das ist die Verurteilung, dass die Kirche in einen erweiterten freien Protestantismus umgewandelt werde. Das ist verurteilt. Und das gerade ist dennoch geschehen seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil.
Vered Lavan gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.