Clicks393
Theresia Katharina
403

Das UN-Vertrags(mach)werk „Globaler Pakt für Migration“ wird den Deutschen gezielt verheimlicht

Bildquelle: www.heise.de/t

Am 11. Dezember 2018 werden die Schleusen für 300 Millionen Migranten nach Europa geöffnet!

– die UNO will Europa zur unbeschränkten Aufnahme von Migranten verpflichten
Was zur Zeit geschieht, ist Hochverrat an den Völkern Europas!
Es ist unglaublich, aber wahr! Unterstützt von verschiedenen internationalen Organisationen (der internationalen
Freimaurerei, der Europäischen Union, dem Vatikan, der EKD und unzähligen NGOs) arbeitet die UNO seit vielen Jahren auf
eine weltweite Legalisierung von extrem freizügiger und unbegrenzter Massen-Migration hin – am 11. Dezember
2018 wird dafür in Marrakesch (Marokko) der Globale Pakt für Migration final unterzeichnet. Die UNO behauptet,
es seien in den letzten Jahren globale Herausforderungen entstanden, für die neue Lösungen geschaffen werden
müßten und niemand, kein einziges Land, sich dieser Verantwortung entziehen könne – die Regierungen aller
Staaten fordert sie dazu auf: „ … die Barrieren zu beseitigen, die gefährdete Migranten daran hindern,
Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen und humanitärer Hilfe zu erhalten. …“.

Die Vereinten Nationen beabsichtigen mit dem Globalen Pakt für Migration, die ganze Welt in eine freizügige
Migrationsgesellschaft zu verwandeln und Wirtschaftsmigranten mit echten Flüchtlingen gleichzustellen,
also bisher illegale Migration für legal und somit Migration zu einer Art „Menschenrecht“ zu erklä-
ren! Die nationalen Grenzen der europäischen Staaten werden dadurch für alle Migrationswilligen der ganzen
Welt geöffnet – ganz gleich, welcher Herkunft, Kultur und Anzahl.


Wenn der Globale Pakt für Migration tatsächlich ratifiziert werden sollte, so bedeutet das, daß sämtliche Mitgliedsländer
garantieren müssen, alle migrationswilligen Menschen aufzunehmen! Dabei steht im Vordergrund,
daß die sogenannten Rechte der Migranten gestärkt und die Zielländer zur unbeschränkten Aufnahme verpflichtet
werden – und kein Recht haben, diese zurückzuweisen! Mit nur einer Unterschrift zu diesem Vertragswerk treten
die Unterzeichnerstaaten ihre Entscheidungsgewalt in Migrationsfragen an die UNO ab, geben letzte Reste ihrer
nationalen Souveränität auf und vertraglich bindend werden dadurch den Migranten aus aller Welt die gleichen
Zugangsrechte zu den Sozialsystemen zugesprochen wie den Einheimischen! Es ist unschwer vorhersehbar, daß
mit der Ratifizierung dieser UN-Agenda neue gigantische Wanderungsbewegungen in Gang gesetzt werden!
Hunderte Millionen Migrationswillige allein in Afrika werden dadurch eingeladen, sich auf den Weg ins
gelobte Europa und vor allem zu uns nach Deutschland zu machen! – ohne das geringste Risiko der Zurückweisung
und mit dem Anspruch auf regelmäßige Geldleistungen aus den Sozialkassen der arbeitenden,
heimischen Bevölkerung, deren monatliche Höhe oftmals ein Jahresgehalt (gegen Arbeit!) in der afrikanischen
Heimat bei weitem übertreffen.


Wen verwundert es da, wenn laut Gallup, einem bekannten amerikanischen
Markt- und Meinungsforschungsinstitut, bereits heute mehr als 30% der afrikanischen Bevölkerung, in gewissen
Staaten sogar über 50% (!), mit einer Migration nach Europa liebäugeln („desire for migration“).Dies
entspricht laut Gallup bereits heute mehr als 700 Millionen (!!!) „potentiellen Migranten“!

Aus Marokko, dem Gastgeberland zur Regierungskonferenz zur Annahme des Globalen Pakt für Migration
(Global Compact for Migration), verlautete es wörtlich: „Die Augen von 244 Millionen internationaler Migranten
werden auf uns gerichtet sein in dieser Woche“. 244 Millionen Migranten warten somit also bereits auf die Unterzeichnung
dieses UN-Migrationspaktes, um ihren Weg antreten zu können in eine neue Zukunft, vornehmlich in
Richtung EU, noch vornehmlicher ist für die meisten von ihnen das „Migranten-Paradies“ DEUTSCHLAND
das Ziel, weil ihnen dort die größten Zuwendungen an Sozialleistungen versprochen werden! BEDENKT: Durch
die Ratifizierung dieses hinterlistigen UN-Vertragswerkes werden noch viele weitere Millionen Menschen aus Afrika
und den islamischen Ländern dazu motiviert, nach Europa zu strömen!

Flugblatt des Albert-Schweitzer-Kreises zum „Globalen Pakt für Migration“ der UNO 17. Oktober 2018

Über den Globalen Pakt für Migration, mit dem Deutschland der Fremdbesiedelung preisgegeben wird, wurde
bisher seitens der System-Parteien (einschließlich der CDU/CSU) und der System-Medien, wenn überhaupt, nur in beschönigender
Weise berichtet, und alle bisherigen Entscheidungen darüber erfolgten an den demokratischen Strukturen
vorbei.
Als rechtschaffener deutscher Bürger sollte man annehmen, daß es darüber doch eine gründliche Auseinandersetzung,
eine öffentliche Abstimmung im Bundestag und sogar eine Volksabstimmung geben müßte, aber
dem ist nicht so, ganz im Gegenteil! Die Polit-Vasallen des BRD-Regimes scheren sich schon lange nicht mehr um
die Sorgen der Deutschen, sie sollen arbeiten gehen und den Mund halten – und wer aufmuckt, ist ein NAZI, so
einfach ist das! Alles deutet darauf hin, daß das Wissen um den Globalen Pakt für Migration den Deutschen gezielt
vorenthalten, dieses Vertragswerk unter Ausschluß der Öffentlichkeit vorbei an den Parlamenten durchgeboxt
und klammheimlich besiegelt werden soll! – damit es dagegen erst gar nicht zu einem größeren Widerstand kommen
kann. Europa soll gänzlich umgebaut werden und einzelne Staaten sollen sich nicht mehr wehren können.
In heuchlerischer Weise behaupten einige Befürworter dieses unglaublich niederträchtigen Vertragswerkes
ganz dreist, daß es ja rechtlich (noch) nicht bindend sei. Das ist jedoch gelogen, denn darin steht an vielen
Stellen geschrieben: „Wir verpflichten uns …“. Sobald dieser PAKT in Kraft tritt, sind die Unterzeichnerstaaten
unter anderem dazu verpflichtet, die Meinung der Bevölkerung in Richtung der Zustimmung zur Massenmigration
„zu formen“ und Kritiker zu bekämpfen, also Umerziehung zu betreiben.

Nach Jahrzehnten massivster Propaganda für Multikulti und die Integration von immer weiteren Massen an Migranten, soll es
also nun noch mehr Bevormundung und Gehirnwäsche geben als bisher! Lest selber im Originaltext nach!

Die Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst von der AfD hat im Bundestag am 10. Okt. 2018 bei der Bundesregierung
angefragt, ob diese den Globalen Pakt für Migration im Dezember unterschreiben wird, der
vorsieht, daß Millionen Migranten legal nach Deutschland umgesiedelt werden, wodurch wir Deutsche zur
Minderheit in eigenem Land werden. Die entlarvende Antwort der BRD-Bundesregierung darauf gab der
Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), sie lautet:

„Dieses Abkommen dient vor allem auch dem Ziel, Migrationspolitik als globale Bewährungsprobe zu
sehen und von allen Staaten das abzuverlangen, wozu wir gemeinsam verpflichtet sind, die Einhaltung von
humanitären Prinzipien, eine solidarische Leistung, um den Staaten, die viele Geflüchtete aufgenommen haben,
zu helfen und vor allem die soziale und wirtschaftliche Lage in den Herkunftsländern der Geflüchteten
zu verbessern.
Zu den Details dieses Vertrages möchte ich weiter nichts sagen, aber selbstverständlich ist
auch eine Option, in einem sehr, sehr kleinen Umfang auch Geflüchtete aufzunehmen, wie das im übrigen
auch andere Staaten tun, aber ich kann Ihnen versichern, daß wir hier über Zahlen sprechen, die bei weitem
nicht dem entsprechen, was die Bundesrepublik derzeit an Einwohnerinnen und Einwohnern hat.“

Diese entlarvende Antwort belegt einmal mehr, mit welcher Verlogenheit und Selbstverständlichkeit das BRDRegime
die von der UNO verordnete U m v o l k u n g unseres deutschen Heimatlandes einfach so hinnimmt und ohne
jegliche Skrupel die ethnische Auslöschung unseres Volkes sogar auch noch willfährig unterstützt.


Daß die finanzmächtige globale Machtelite von langer Hand geplant hat, Deutschland mit zig Millionen von
Migranten zu fluten, belegen zum Beispiel der UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206)
aus dem Jahr 2001,
in dem die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert wird (siehe Die UNO
forderte schon 2001 die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten), und ebenso eine Studie der EU aus dem Jahr
2010, die zu dem Ergebnis kommt, daß Deutschland noch 192 Millionen Migranten aufzunehmen imstande sei
(siehe Irre EU Studie Deutschland kann 192 Millionen Migranten verkraften) – allesläuft nach dem Coudenhove-Kalergi-Plan!
ALSO: Das ganze seehoferische und sonstige Gelaber der letzten Jahre im Bundestag von der „Begrenzung
der Migration“ ist nur ein heuchlerisches Affen-Theater, um die Deutschen weiterhin ruhig zu halten und davon
abzulenken, was zur Zeit hinter dem irreführenden Getue der Alltagspolitik tatsächlich im Gange ist!
Um den Fortbestand der europäischen Völker und eine Zukunft Europas in Freiheit zu ermöglichen, rufen
wir hiermit im edlen Geiste eines der größten Ethiker des 20. Jahrhunderts – Albert Schweitzer – eindringlich zum
entschlossenen patriotischen Widerstand gegen die UNO, die EU und das volksverräterische BRD-Regime auf!
Erkennt Eure Verantwortung und helft aufzuklären!

***
Albert-Schweitzer-Kreis
reich.scienceontheweb.net
ASK-Seite Migrantionspakt
Roland Wolf
@Theresia Katharina Wenn ich Ihre Äußerung richtig interpretiere soll das heißen das sich Merkel und Co. zumindest nicht gegen die Buchstaben, möglicherweise gegen den Geist des Grundgesetztes verhalten. Ich habe da etwas Zweifel, die Väter des Grundgesetzes schrieben die Religionsfreiheit und das Asylrecht von Anfang an herein. Und wie eine richtige FLüchtlingswelle aussah wussten die noch.

More
@Theresia Katharina Wenn ich Ihre Äußerung richtig interpretiere soll das heißen das sich Merkel und Co. zumindest nicht gegen die Buchstaben, möglicherweise gegen den Geist des Grundgesetztes verhalten. Ich habe da etwas Zweifel, die Väter des Grundgesetzes schrieben die Religionsfreiheit und das Asylrecht von Anfang an herein. Und wie eine richtige FLüchtlingswelle aussah wussten die noch.

Eine Klage gegen den Amtseid wird schwer führbar sein da der Eid sehr algemein gehalten ist. Solange keine Gesetze verletzt werden ist so eine Klage schlicht sinnlos.

Die Bibel fordert zum Töten von Hexen, Homosexuellen, ungehörigen Söhnen und Ehebrecherinnen auf. Sie wiederspricht der Verfassung damit ebenso wie der Koran. Wenn Sie die Regeln die Curio an den Koran anlegt auch auf die Bibel anwenden wollen wäre das fatal.

Ich weis, Statistiken sind für Sie eher störend, aber hunderttausende bekommen sie einfach nicht zusammen:

www.bpb.de/…/zahlen-zu-asyl-…

Wie gesagt, mein Angebot für die Wette gilt, wenn Sie sich sicher sind können sie ja darauf eingehen.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Frau Merkel& Co unterlaufen das Grundgesetz, ein ganz raffiniertes Verhalten!
Klagen wegen Bruch ihres Amtseides nimmt das Bundesverfassungsgericht gar nicht erst entgegen!
Der Koran ist ein Buch, in dem zu Tötung und Gewalt gegenüber den Christen aufgerufen wird, das wissen Sie doch selbst! Es wäre schon zu prüfen, ob das mit der vom Gesetz gewährten Religionsfreiheit noch …More
@Roland Wolf Frau Merkel& Co unterlaufen das Grundgesetz, ein ganz raffiniertes Verhalten!
Klagen wegen Bruch ihres Amtseides nimmt das Bundesverfassungsgericht gar nicht erst entgegen!
Der Koran ist ein Buch, in dem zu Tötung und Gewalt gegenüber den Christen aufgerufen wird, das wissen Sie doch selbst! Es wäre schon zu prüfen, ob das mit der vom Gesetz gewährten Religionsfreiheit noch zu vereinbaren ist, in diesem Sinne dürfte die Meinung von Dr. Curio (AfD) zu verstehen sein.
Die mohammedanischen Migranten aus Schwarzafrika, Arabien und Asien strömen bereits hunderttausendfach herein.
Ab 12.12.2018, wenn der Globale Migrationspakt ratifiziert ist, werden sie noch stärker hereinströmen und werden in Millionenhöhe da sein, bevor die Hungersnot ausbricht!
Roland Wolf
@Theresia Katharina Sowohl die Äußerungen Höckes in einem von ihm selbst authorisierten Buch (Abschaffung des Mehrparteiensystems) als auch die Curios (Verbot des Korans) Verstoßen erheblich gegen das Grundgesetz.

Auch wenn die Handlungen der derzeitigen Regierung,, rsp der Letzten, teilweise an Dummheit nicht zu überbieten waren, ein Verstoß gegen das Grundgesetz ist bis heute nicht festgestel…More
@Theresia Katharina Sowohl die Äußerungen Höckes in einem von ihm selbst authorisierten Buch (Abschaffung des Mehrparteiensystems) als auch die Curios (Verbot des Korans) Verstoßen erheblich gegen das Grundgesetz.

Auch wenn die Handlungen der derzeitigen Regierung,, rsp der Letzten, teilweise an Dummheit nicht zu überbieten waren, ein Verstoß gegen das Grundgesetz ist bis heute nicht festgestellt worden. Wäre da etwas hätte die AfD, die ja Juristen in ihren Reihen hat, längst geklagt, letzteres ist aber bis heute nicht geschehen.

Deagel als Dienstleister: Für wen denn? Bekannte Dienstleister wie STRAFOR werden oft und regelmäßig zitert, legen Quellen offen und liefern Analysen. Die Artikel von Daegel werden außer seiner merkwürdigen Bevölkerungsprognose nirgendwo zitiert, was an ihrem mangelnden Erkenntnissgewinn und dem eher schlechten Englisch liegen kann. Alle Prognosen die in der Vergangenheit geliefert wurden waren falsch, richtig richtig falsch.

Selbst wenn die von Daegel vorhergesagte Depression eintreten würde, und diese müsste wesentlich schwerer ausfallen als die nach 1929 wenn diese zu so vielen Toten führen sollten: Warum sollte dann irgendwer in dieses Land einwandern wollen. Deutschland ist derzeit das Ziel vieler EInwanderer weil hier Geld verdient werden kann. Das Soziasystem Frankreichs zahlt besser, daran kann es also nicht liegen.Wenn hier Menschen vor Hunger sterben, und wir reden über höhere Zahlen als im Hungerwinter 45, dnn wird wohl kaum noch jemand kommen.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Es ist doch eine völlig unbegründete Annahme von Ihnen, die Afd stünde nicht auf dem Boden des Grundgesetzes!
Das Gegenteil ist der Fall, die AfD versucht die rechtsstaatliche Ordnung wiederherzustellen, die Frau Merkel &Co längst preisgegeben hat! Deagel.com wird sehr wohl referenziert, natürlich nicht von den Mainstream-Medien und ist ein anerkannter Dienstleister!
Die …More
@Roland Wolf Es ist doch eine völlig unbegründete Annahme von Ihnen, die Afd stünde nicht auf dem Boden des Grundgesetzes!
Das Gegenteil ist der Fall, die AfD versucht die rechtsstaatliche Ordnung wiederherzustellen, die Frau Merkel &Co längst preisgegeben hat! Deagel.com wird sehr wohl referenziert, natürlich nicht von den Mainstream-Medien und ist ein anerkannter Dienstleister!
Die prognostizierte Wirtschaftskrise mit dem darauffolgenden wirtschaftlichen und politischen Niedergang wird durch die massenhafte Immigration von mohammedanischen schwarzafrikanischen und arabischen Migranten in nie dagewesenem Ausmaß und zwar in zweistelliger Millionenhöhe ausgelöst werden!

Schreiben Sie es sich auf, im nächsten Frühjahr werden wir die üblen Folgen dieser fatalen Politik bereits ernten!!!! Wir werden es sehen!
Dieser Pakt ist das größte Unglück für Deutschland und Europa und muss verhindert werden!
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
bert likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Ich glaube ja gern das Frau Böswald ausgebildete Juristin ist. Ich glaube allerdings auch, gestützt von Äußerungen Gaulands, v. Storchs und dem Buch Höckes, das die AfD ein ganz ganz anderes Deutschland will das mit der jetzigen Verfassung sehr wenig zu tun hat. Höcke ("Nie zweimal in denselben Fluss") ist da recht deutlich. "Nur ein „uomo virtuoso“ kann als alleiniger …More
@Theresia Katharina Ich glaube ja gern das Frau Böswald ausgebildete Juristin ist. Ich glaube allerdings auch, gestützt von Äußerungen Gaulands, v. Storchs und dem Buch Höckes, das die AfD ein ganz ganz anderes Deutschland will das mit der jetzigen Verfassung sehr wenig zu tun hat. Höcke ("Nie zweimal in denselben Fluss") ist da recht deutlich. "Nur ein „uomo virtuoso“ kann als alleiniger Inhaber der Staatsmacht ein zerrüttetes Gemeinwesen wieder in Ordnung bringen“
Insofern ist die Meinung der AfD zum Grundgesetz für mich ähnlich anzusehen wie die eines Rabbis zum Neuen Testament: Informationen von Außenstehenden.

Daniel Prinz: er bezieht sich auf Deagel.com, eine Webseite die so gut wie nie referenziert wird und die seit bestehen Untergangsszenarien postet. Das von der Webseite als wahrscheinlich angenommene Szenario ist eine noch nie dagewesene Wirtschaftskriese, die eine massiven Bevölkerungsrückgang auslöst. Sie hat die folgende Prognose für die US Bevölkerungsgröße abgegeben:

Prediction Date Prediction Year Population ---------------------------------------------------------- December 2008 2017 323 million(1) ------------------ END 2017 PREDICTIONS ------------------ April 2009 2020 271 million April 2010 2020 264 million August 2011 2020 248 million ------------------ END 2020 PREDICTIONS ------------------ June 2012 2025 187 million May 2013 2025 182 million July 2014 2025 88 million(2) October 2014 2025 69 million(3) August 2015 2025 65 million October 2016 2025 61 million August 2017 2025 54 million May 2018 2025 100 million(4)(5)

Wie sich leicht erkennen lässt lag die Prognose für jedes Jahr
massiv daneben. Es kostete mich ca. 3 Minuten diese Daten zu finden.
Wenn die Progosen der Vergangenheit falsch waren, warum sollen diese
dann in Zukunft zutreffen.
Wenn sich Prinz nicht die Mühe macht seine Daten zu verifizieren, dann
sind seine Aussagen sehr wenig wert.
Theresia Katharina
Die Ausrottungspläne der dunklen Elite! Daniel Prinz: NEUE PROGNOSEN VON DEAGEL: 2025
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Was haben Sie denn für eine unzutreffende Meinung über die AfD! Frau Martina Böswald ist eine absolut qualifizierte Juristin und keine Marionette wie die Mitglieder der Altparteien, verwechseln Sie das bitte nicht!
Mit Ihnen wette ich nicht, denn im Frühjahr 2019 werden wir die üblen Folgen dieses Paktes, den Frau Merkel natürlich unterzeichnen wird, in Deutschland sehen!
Die …More
@Roland Wolf Was haben Sie denn für eine unzutreffende Meinung über die AfD! Frau Martina Böswald ist eine absolut qualifizierte Juristin und keine Marionette wie die Mitglieder der Altparteien, verwechseln Sie das bitte nicht!
Mit Ihnen wette ich nicht, denn im Frühjahr 2019 werden wir die üblen Folgen dieses Paktes, den Frau Merkel natürlich unterzeichnen wird, in Deutschland sehen!
Die Ausrottungspläne der dunklen Elite! Daniel Prinz: NEUE PROGNOSEN VON DEAGEL: 2025
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Roland Wolf «Globaler Pakt für Migration» – Schwarz auf Weiss: Es gibt kein Zurück! | 05.10.2018 | www.kla.tv Herr Barmettler, der Chefredakteur der Schweizer Expresszeitung erklärt die brutalen Folgen des Migrationspaktes für Europa!
Gestas likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Seien Sie mir nicht böse wenn ich einer AfD Juristin nicht viel zum Thema Migration glaube. Spätestens nach dem Curio-Auftritt bin ich mir ziemlich sicher das sich Teile dieser Partei mit dem Grundgesetz den Hintern abwischen.

Wie sollte den die EU diesen Dokument rechtsverbindlich annehmen wenn sie dafür in keinem der Entscheidungsgremien die notwendige Mehrheit zustande …More
@Theresia Katharina Seien Sie mir nicht böse wenn ich einer AfD Juristin nicht viel zum Thema Migration glaube. Spätestens nach dem Curio-Auftritt bin ich mir ziemlich sicher das sich Teile dieser Partei mit dem Grundgesetz den Hintern abwischen.

Wie sollte den die EU diesen Dokument rechtsverbindlich annehmen wenn sie dafür in keinem der Entscheidungsgremien die notwendige Mehrheit zustande bringen wird? Was die Nato anbelangt wäre das das erste Mal das die Nato in die inneren Belange eines Mitglieds eingreift. Die Satzung gibt es einfach nicht her. Dazu kommt noch das das größte NATO-Mitglied die USA sind, geführt von einen Präsidenten der Migration extrem ablehnt.

Wenn Sie dazu gern Panik schieben mögen sein Sie herzlich gern eingeladen. Ich biete Ihnen hierzu gern eine Wette an: Im Jahr nach der Unterzeichnung wird Deutschland weit unter einer Million Migranten aus diesem Pakt sehen. Eine Flasche Bushmills gegen eine Flasche Alkohol Ihrer Wahl?

Was ich nicht ganz verstehe: Wo kommt hier der Völkermord her. Werden die Migranten die Einheimischen umbringen? Oder werden tendenziell die Abkommen der Migranten zahlreicher sein als die der ursprünglich Einheimischen? Wenn es das letztere ist: Kann ein Deutscher nur ein solcher sein wenn er weiß und christlich ist? So Staatsbürgerschaft nach Rasseausweis?
Theresia Katharina
@Roland Wolf Martina Böswald Der Globale Pakt für Migration, den die
Frau Martina Böswald (AfD)ist Juristin 24. Mai um 13:48 Der Globale Pakt für Migration, den die Eu und Merkel am Parlament vorbei umsetzen ist die finale Kapitulationsumsetzung Europas und Deutschlands.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Der Migrationspakt wurde einer nicht rechtsverbindlichen Form vorgelegt, damit er auch unterschrieben wird. Aber eigentlich sind es 2 Verträge und laufend werden neue Änderungen nachgeschoben!
Das ist rein taktischer Natur, denn welches europäische Volk würde schon sein Todesurteil unterschreiben! Aber jeder weiß, dass dieser Vertrag bald bindend sein wird!
Die EU oder die UNO …More
@Roland Wolf Der Migrationspakt wurde einer nicht rechtsverbindlichen Form vorgelegt, damit er auch unterschrieben wird. Aber eigentlich sind es 2 Verträge und laufend werden neue Änderungen nachgeschoben!
Das ist rein taktischer Natur, denn welches europäische Volk würde schon sein Todesurteil unterschreiben! Aber jeder weiß, dass dieser Vertrag bald bindend sein wird!
Die EU oder die UNO können den Vertrag verbindlich machen, ohne noch Jemand fragen zu müssen durch Drehen an wenigen Schräubchen.
Mit diesem Pakt geben wir ihnen die Grundlage dazu!
Roland Wolf
@Theresia Katharina Die hessische Landeverfassung ist nicht das Grundgesetz, es gibt da durchaus Unterschiede. Da das Grundgesetz über der Landesverfassung steht kann aber auch kein hessischer Richter Todesurteile fällen. Das Grundgesetz sieht Volksabstimmungen nur in extrem beschränktem Rahmen vor.

Nein, der Migrationspakt sieht zunächst einmal keinen Bruch des Grundgesetzes vor da er keine …More
@Theresia Katharina Die hessische Landeverfassung ist nicht das Grundgesetz, es gibt da durchaus Unterschiede. Da das Grundgesetz über der Landesverfassung steht kann aber auch kein hessischer Richter Todesurteile fällen. Das Grundgesetz sieht Volksabstimmungen nur in extrem beschränktem Rahmen vor.

Nein, der Migrationspakt sieht zunächst einmal keinen Bruch des Grundgesetzes vor da er keine rechtsverbindliche Form hat. Auch jetzt haben Flüchtlinge/Asylbewerber (was nicht unbedingt dasselbe ist) Anspruch auf Leistungen wie Unterbringung, Ernährung, medizinische Versorgung u.a.. Ansprüche auf Rente, Arbeitslosenversicherung oder reguläre Krankenversicherung bestehen erst wenn eine entsprechende Zeit eingezahlt wurde. Da der Asylartikel des GG nicht zu denen gehört die lt. Art 79 Ewigkeitsschutz haben kann der Bundestag diese Artikel auch ohne eine Volksabstimmung ändern. (Hat er auch schon mal, daher Art. 16 a)
Theresia Katharina
@Roland Wolf Volksabstimmungen gibt es jetzt auch bei der Hessenwahl am nächsten Sonntag, den 28.10.18 anläßlich von Verfassungsänderungen, die der hessische Landtag bereits beschlossen und der Wähler abnicken soll!
Der Globale Migrationspakt setzt aber Teile der deutschen Verfassung, dem Grundgesetz außer Kraft z.B. das deutsche Asylgesetz, sodass darüber abgestimmt werden muss in eine…More
@Roland Wolf Volksabstimmungen gibt es jetzt auch bei der Hessenwahl am nächsten Sonntag, den 28.10.18 anläßlich von Verfassungsänderungen, die der hessische Landtag bereits beschlossen und der Wähler abnicken soll!
Der Globale Migrationspakt setzt aber Teile der deutschen Verfassung, dem Grundgesetz außer Kraft z.B. das deutsche Asylgesetz, sodass darüber abgestimmt werden muss in einer Volksabstimmung!
Denn Migranten, die nach dem Globalen Migrationspakt kommen, unterliegen keinem deutschen Asylverfahren, gar keinem, sie haben hier sofort Niederlassungsrecht und bekommen freien Zugang zu den Sozialsystemen!
Gestas likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Ich weiss nicht in welchem Staat Sie leben, ich bin Deutscher. Als solcher gilt für mich (und das Parlament und die Regierung) das Grundgesetz. Das sieht Volksabstimmungen nur im Fall der Veränderung von Bundesländern vor. (Zum Beispiel die Fusion von Baden und Würthenberg).
Der Bundestag darf dem Migrationspakt also zustimmen wenn er das so will.

Statista macht tatsächlich …More
@Theresia Katharina Ich weiss nicht in welchem Staat Sie leben, ich bin Deutscher. Als solcher gilt für mich (und das Parlament und die Regierung) das Grundgesetz. Das sieht Volksabstimmungen nur im Fall der Veränderung von Bundesländern vor. (Zum Beispiel die Fusion von Baden und Würthenberg).
Der Bundestag darf dem Migrationspakt also zustimmen wenn er das so will.

Statista macht tatsächlich damit sein Geld indem es die Zahlen des Bundesamts (und anderer Quellen) veröffentlicht und wird sehr selten angezweifelt. Wenn Sie andere Zahlen des Bundesamts für Statistik habem (Und nicht von PI-News oder Putin) dann immer her damit.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Ohne eine Volksabstimmung zu diesem Thema, darf unser deutsches Parlament diesem verhängnisvollen Pakt gar nicht zustimmen!
Wir sind noch nicht der Bundesstaat Europa, die EU kann uns das gar nicht aufdrücken!
Sie winden sich bei Ihren Erklärungen, um den Pakt zu verharmlosen:
1. Die EU-Länder wie z.B. die Visegrad Staaten hätte eine Sperrminorität und könnten die Verbindlichmac…More
@Roland Wolf Ohne eine Volksabstimmung zu diesem Thema, darf unser deutsches Parlament diesem verhängnisvollen Pakt gar nicht zustimmen!
Wir sind noch nicht der Bundesstaat Europa, die EU kann uns das gar nicht aufdrücken!
Sie winden sich bei Ihren Erklärungen, um den Pakt zu verharmlosen:
1. Die EU-Länder wie z.B. die Visegrad Staaten hätte eine Sperrminorität und könnten die Verbindlichmachung des Vertrages verhindern
2.Nur die EU hätte bei diesem Pakt was zu sagen!

Die Statistischen Zahlen, die Sie nun genannt haben, sind nicht vom Bundesamt für Statistik, sondern von einem Privatunternehmen!de.statista.com/…/saldo-der-zuzue…
Dort wird alles genauso verharmlost wie bei den Zahlen der UNO!
Gestas likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Wie soll das mit dem "an nationalen Parlamenten vorbeilaviert" gehen? Die EU, und das ist der einzige Verein dem wir angehören der bei solchen Angelegenheiten etwas Druck machen kann, bietet dazu nur zwei Möglichkeiten:
- Eine Richtlinie, die muss vom jeweiligen Staat noch in ein Gesetz umgesetzt werden, dazu braucht es das Parlament
- Eine Grundverordnung, die muss unmittelb…More
@Theresia Katharina Wie soll das mit dem "an nationalen Parlamenten vorbeilaviert" gehen? Die EU, und das ist der einzige Verein dem wir angehören der bei solchen Angelegenheiten etwas Druck machen kann, bietet dazu nur zwei Möglichkeiten:
- Eine Richtlinie, die muss vom jeweiligen Staat noch in ein Gesetz umgesetzt werden, dazu braucht es das Parlament
- Eine Grundverordnung, die muss unmittelbar umgesetzt werden (siehe Datenschutzgrundverordnung). Dazu muss die aber vom EU-Rat und der Kommission beschlossen werden, das EU-Parlament hat dazu noch ein Vetorecht. Bei so weitgehenden Beschlüssen muss eine große Mehrheit zustimmen, die Visagradstaaten hätten eine Sperrminorität. Angesichts der veränderten Lage in Ländern wie Italien ist eine Zustimmung derzeit ausgeschlossen.

Was die Zahlen angeht: Sie sprachen von Flüchtlingen, auf dem Sprung in den Lagern, es geht nicht um solche die schon angekommen sind. Um mal über konkrete Zahlen zu reden, hier die Zu-/Abwanderungssalden der letzen 25 Jahre:

de.statista.com/…/saldo-der-zuzue…

Die Zahlen schließen auch die Wanderungen aus der EU (z.B. Rumänien, Bulgarien) mit ein. Der Familiennachzug muss über Botschaften im Ausland beantragt werden und der ist derzeit auf 1000/Monat beschränkt. Auch diese Zahl wird derzeit nicht voll ausgenutzt.

Warum all das Völkermord sein soll erschließt sich mir schon mal gar nicht.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Der Pakt wird an den nationalen Parlamenten vorbeilaviert, daher greift eine Sperrminorität nicht!
Die Zahlen der UNO stimmen doch hinten und vorne nicht!
Weltweit soll es nach deren Angaben nur 3,1 Millionen Flüchtlinge geben, die ihr Heimatland verlassen haben und international Asyl suchen.
Wir haben aber in Deutschland bereits 1,3- 1,4 Millionen Migranten und mit Familiennach…More
@Roland Wolf Der Pakt wird an den nationalen Parlamenten vorbeilaviert, daher greift eine Sperrminorität nicht!
Die Zahlen der UNO stimmen doch hinten und vorne nicht!
Weltweit soll es nach deren Angaben nur 3,1 Millionen Flüchtlinge geben, die ihr Heimatland verlassen haben und international Asyl suchen.
Wir haben aber in Deutschland bereits 1,3- 1,4 Millionen Migranten und mit Familiennachzug wird bald die 2 Millionengrenze erreicht sein!
Der EU Kommissar für Migration hat im Frühjahr 18 erst 50 Mio, im Sommer dann 70 Mio Migranten für Europa angekündigt innerhalb der nächsten 5 Jahre, vor allem aus Schwarzafrika und Arabien, die zu mehr als 80% Mohammedaner sind. Ist doch klar, dass sich die Migrantenlager rund um Europa zuerst leeren werden!
Da es für die Migranten eine Niederlassungsfreiheit und keine verbindliche Obergrenze gibt, werden die meisten Migranten nach Deutschland kommen innerhalb ganz kurzer Frist, zumal hier der beste rote Teppich von ganz Europa ausgerollt wird!

Warum wollen Sie diesen für Deutschland gefährlichen Pakt verharmlosen anstatt Ihre Kraft in die Waagschale zu werfen, damit dieser Pakt nicht ratifiziert wird??
Wenn dieser Pakt von Deutschland ratifiziert wird, dann unterschreiben wir damit unser Todesurteil als deutsches, christliches Volk!
Gestas likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Ich weis nicht wo Sie 70 Millionen Flüchtlinge in Lagern um Europa her nehmen. Es gibt weltweit 69 Millionen Flüchtlinge, die meisten davon sind sog. Binnenflüchtlinge, fliehen also im eigenen Land. Von dem 25 Millionen anderen fliehen die allermeisten in die Nachbarländer, auch weil es an Mitteln fehlt weiter weg zu fliehen.

Es bleiben 3.5 Millionen die im weiteren Ausland …More
@Theresia Katharina Ich weis nicht wo Sie 70 Millionen Flüchtlinge in Lagern um Europa her nehmen. Es gibt weltweit 69 Millionen Flüchtlinge, die meisten davon sind sog. Binnenflüchtlinge, fliehen also im eigenen Land. Von dem 25 Millionen anderen fliehen die allermeisten in die Nachbarländer, auch weil es an Mitteln fehlt weiter weg zu fliehen.

Es bleiben 3.5 Millionen die im weiteren Ausland Asyl begehren. www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten/

Eine so weitreichende Gesetzesänderung bedarf in der EU einer sehr großen Mehrheit, selbst wenn Deutschland dafür stimmen würde hätten die Visagradländer eine Sperrminorität, das wird also nicht eintreten.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Im Gegensatz zum Klimaschutzabkommen warten tatsächlich 70 Millionen Migranten aus Schwarzafrika, auch aus den Lagern um und südlich von Europa auf das Startsignal zur Einwanderung nach Europa/Deutschland!
Diese werden die Einhaltung des Paktes durchsetzen!
Außerdem unterscheidet sich die Version vom Februar 2018 von der Version vom Juli 2018 und diese wird auch schon wiede…More
@Roland Wolf Im Gegensatz zum Klimaschutzabkommen warten tatsächlich 70 Millionen Migranten aus Schwarzafrika, auch aus den Lagern um und südlich von Europa auf das Startsignal zur Einwanderung nach Europa/Deutschland!
Diese werden die Einhaltung des Paktes durchsetzen!
Außerdem unterscheidet sich die Version vom Februar 2018 von der Version vom Juli 2018 und diese wird auch schon wieder verändert!!!
Der Petitionsausschuss der Dt. Bundestages hat die Petition von Herrn Berger (PP=Philosphia Perennis) gegen den Migrationspakt nicht veröffentlicht!
Die EU und UNO braucht dann nur an wenigen Schräubchen drehen, dann wird der Pakt rechtsverbindlich! Siehe auch den Link: Der "Global pact of migration" wird Deutschland gefährden
Gestas likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Die deutsche Regierung hat durchaus die Deklaration der Menschenrechte ratifiziert ohne das dies direkte rechtliche Folgen hätte. Die Flüchtlingskonvention der UN ist von fast allen Staaten dieser Erde ratifiziert, die meisten ignorieren diese ganz oder in Teilen. Es gibt dafür einfach keinen Mechanismus, kein Gericht das Deutschland auf eine Einhaltung verklagen könnte und …More
@Theresia Katharina Die deutsche Regierung hat durchaus die Deklaration der Menschenrechte ratifiziert ohne das dies direkte rechtliche Folgen hätte. Die Flüchtlingskonvention der UN ist von fast allen Staaten dieser Erde ratifiziert, die meisten ignorieren diese ganz oder in Teilen. Es gibt dafür einfach keinen Mechanismus, kein Gericht das Deutschland auf eine Einhaltung verklagen könnte und keine Polizei die ein solches durchdrücken könnte. Es wäre etwas anderes wenn es vom Bundestag oder der EU als Gesetz rsp. Grundverordnung beschlossen würde, ansonsten ist das so durchsetzbar wie das Pariser Klimaabkommen. Wäre schön wenn man sich daran hält, aber wenn nicht drohen erst mal keine Folgen.

Wenn sie in das Abkommen schauen wird auch schnell klar das da wenig einklagbares steht, auch nichts was in Deutschland nicht längst Usus wäre (Kinder stehen unter besonderem Schutz z.B.)

Ich würde nervös wenn das Dublin-Abkommen erheblich verändert würde oder wir ein sehr anderes Einwanderungsgesetz bekämen. Das da ist ein Papiertiger.

Wenn wir an dem Punkt sind wo wir sagen es ist egal was die Bundesregierung (oder jemand anderes) von sich gibt, die hat eh etwas ganz anderes vor ist so ziemlich alle Diskussion vorbei, dann zählen nur noch gefühlte Wahrheiten.

Würde ich jetzt behaupten (was ich natürlich nicht tue) Sie seien gar keine Christin, schon gar keine konservative Katholiken, trotz allem was sie hier schreiben-wie wollten wir da weiter diskutieren.
Theresia Katharina
Gestas likes this.
Theresia Katharina
Gestas likes this.
5 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Langzeitfolgen:
Die Verdrängung der lateinischen Schrift und der einheimischen deutschen/europäischen Wörter aus der Öffentlichkeit durch arabische Schriftzeichen infolge der Islamisierung!
London ist ein Menetekel!
Identitäre Bewegung England - Teil 1
Uns in Deutschland wird es genauso ergehen, wenn wir nicht massiv gegensteuern, dann blüht uns die baldige Übernahme durch den Islam.
Dieses More
Langzeitfolgen:
Die Verdrängung der lateinischen Schrift und der einheimischen deutschen/europäischen Wörter aus der Öffentlichkeit durch arabische Schriftzeichen infolge der Islamisierung!
London ist ein Menetekel!
Identitäre Bewegung England - Teil 1
Uns in Deutschland wird es genauso ergehen, wenn wir nicht massiv gegensteuern, dann blüht uns die baldige Übernahme durch den Islam.
Dieses Islamisierungs-Schicksal mit Verdrängung der lateinischen Schrift,dem Verlust der europäischen Kulturund der Auslöschung des Christentums droht allen europäischen Großstädten, denn der Islam breitet sich überall aus und hat London in weniger als 4 Jahrzehnten komplett umklammert durch Überwucherung. Auch der OB von London ist schon länger ein Mohammedaner!
Gestas likes this.
Theresia Katharina
Als übernächstes kommt die Scharia Islamische Partei fordert Scharia in Belgien. www.youtube.com/watch
Frauen sollen in anderen Bussen und Straßenbahnen fahren als Männer!
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Das blüht uns auch, wenn weitere Millionen an Migranten aus Schwarzafrika und Arabien kommen !!!!! Drama in Südafrika - unsere Zukunft?
Gestas likes this.
Theresia Katharina
Sobald dieser Vertrag am 11.Dezember 2018 in Marrakkesch unterschrieben ist, werden die angekündigten 70 Millionen Migranten aus Schwarzafrika und Arabien zum Sturm auf die Festung Europa blasen!
Viele sind doch schon startbereit in den Lagern Afrikas, des Nahen Osten, Griechenlands und anderswo!
Sie werden schreien: Ihr habt es unterschrieben!
Dann beginnt das Abschlachten der Europäer, beso…More
Sobald dieser Vertrag am 11.Dezember 2018 in Marrakkesch unterschrieben ist, werden die angekündigten 70 Millionen Migranten aus Schwarzafrika und Arabien zum Sturm auf die Festung Europa blasen!
Viele sind doch schon startbereit in den Lagern Afrikas, des Nahen Osten, Griechenlands und anderswo!
Sie werden schreien: Ihr habt es unterschrieben!
Dann beginnt das Abschlachten der Europäer, besonders der Deutschen, weil Platz geschaffen werden soll für die Migranten aus Schwarzafrika und Arabien, ähnlich wie jetzt in Südafrika!
Drama in Südafrika - unsere Zukunft?

Was sollen wir dann mit den Befürwortern dieses Vertrages machen und all jenen, die den Vertrag nicht verhindert haben, weil sie sich ein X für ein U vormachen ließen?
Sollen wir dann sagen: Nehmt die zuerst ????????
Gestas likes this.
Bibiana
Sagen, Schreiben ... entscheidend ist die Tat.
Wie Jesus auch schon sagte An den Früchten werdet ihr sie erkennen !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina
Wieder sollen die Deutschen getäuscht werden, dieses Mal beim Globalen Migrationspakt: Niemand hat die Absicht diesen Vertrag verbindlich zu machen!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina
Gestas likes this.
3 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Gestas likes this.
Theresia Katharina
Am 15. Juni 1961 sagte Walter Ulbricht - Niemand hat die Absicht - 15. Juni 1961 eine Mauer zu errichten und dann, 8 Wochen später Am 13. August 1961 wurde die Berliner Mauer gebaut
Gestas likes this.
Vered Lavan
"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!"
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Roland Wolf Das ist nur der bewusst harmlos klingende Vorvertrag! Zwei weitere parallele Verträge sind in Bearbeitung und der Globale Pakt für Migration ist bereits klammheimlich unter Federführung von Herrn Minister Maas von 24 auf 36 Seiten angewachsen, weitere Seiten nicht ausgeschlossen.
Wie sagte so schön Walter Ulbricht: Es hat niemand die Absicht eine Mauer zu bauen!
Der Vertrag kann…More
@Roland Wolf Das ist nur der bewusst harmlos klingende Vorvertrag! Zwei weitere parallele Verträge sind in Bearbeitung und der Globale Pakt für Migration ist bereits klammheimlich unter Federführung von Herrn Minister Maas von 24 auf 36 Seiten angewachsen, weitere Seiten nicht ausgeschlossen.
Wie sagte so schön Walter Ulbricht: Es hat niemand die Absicht eine Mauer zu bauen!
Der Vertrag kann jederzeit durch eine geringe Änderung verbindlich gemacht werden durch die EU oder die UNO und zwar an den Parlamenten vorbei!
Wieso sollte man einen Pakt schließen, wenn der gar nicht verbindlich werden soll?

Das Vertragswerk wird durch weitere Gesetze ergänzt werden:
Wer sich negativ zur Migration oder zum Islam äußert, wird bestraft werden! Kritik an der Massenimmigration wird verboten werden!
Das ist bereits in Vorbereitung!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Lichtlein
Schrecklich schrecklich, das hat mit Nächstenliebe nichts mehr zutun.
Verrat an eigenem Volk.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Roland Wolf
@Theresia Katharina Es hat mich ca. 30 Sekunden gekostet die Stellungname der Bundesregierung zum Migrationspakt im Original zu finden. Das schließt eine "Geheimhaltung" ziemlich sicher aus.

Die Stellungsname lässt sich reduzieren auf:

Der Globale Migrationspakt soll rechtlich nicht bindend und damit kein völker
-
rechtlicher Vertrag im Sinne von Artikel 59 Absatz 2 Satz 1 Grundgesetz sein.
More
@Theresia Katharina Es hat mich ca. 30 Sekunden gekostet die Stellungname der Bundesregierung zum Migrationspakt im Original zu finden. Das schließt eine "Geheimhaltung" ziemlich sicher aus.

Die Stellungsname lässt sich reduzieren auf:

Der Globale Migrationspakt soll rechtlich nicht bindend und damit kein völker
-
rechtlicher Vertrag im Sinne von Artikel 59 Absatz 2 Satz 1 Grundgesetz sein.
Nationale Hoheitsrechte werden durch den Globalen Migrationspakt weder ein
-
geschränkt noch übertragen. Rechtliche Verpflichtungen werden nicht begründet.
onda likes this.
Theresia Katharina
Es hat kein Volksvertreter das Recht, die Auslöschung seines Volkes zu unterschreiben, solche Verträge sind von vornherein ungültig!
Dieser Globale Migrationspakt ist ein Machwerk des Teufels!
diana 1 likes this.
piakatarina likes this.