Sprache
Klicks
47
Pro Missa Tridentina 1

Die Freude kam in die Welt durch das Christkind

Die frohe Botschaft vom Christkind an jene gerichtet vom einfachen Volke. Das Volk dürstete nach der Menschwerdung Gottes und nach der Befreiung von dem schweren Joch das die Menschheit plagte. Sie hatten noch Platz in ihrem Herzen für Gott das nicht gefüllt war mit weltlichen Dingen. Die Botschaft des Jesuskindes war von Anfang an : Folget mir nach! Wer im folgte wandelte von nun an mit Freude durch die Welt. Sie war so groß das jene alles mit großer Liebe ertrugen was man ihnen wegen ihrem Bekenntnis zum Christentum angetan hatte. Da war von keiner Vergeltung die Rede und von keinem bösen Wort. Man denke an den Heiligen Stephanus, Zeuge Christi der ersten Stunde. Nichts konnte die Gläubigen trennen von der Liebe Gottes. So ist es auch heute. Immer wieder bringt uns der Herr die Freude die unvergänglich ist, ja die ganze Heilige Familie tritt unaufhörlich für die Menschheit ein um sie zu trösten. Deshalb sind wir nie allein der Himmel ist mit uns. Der Himmel legt sich am Heiligen Abend auf die Erde nieder wärend die Menschheit dieses große Geschehen gedenkt. Das, daß Christkind Euch Allen seinen Segen bringt wünscht das Maximilian Kolbe Apostolat, Matthias Lutz
SvataHora
Dieses schöne Jesuskind habe ich auch.
Pro Missa Tridentina hat diesen Beitrag in Die Freude kam in die Welt durch das Christkind verlinkt.