언어

"Die Anti-Kirche ist innerhalb der Kirche"

Am 18. Mai referierte der Priester Linus Clovis beim jährlichen "Rom-Life-Forum", das von "Voice of the Family“ organisiert wird. Clovis sprach über die aktuelle Konfrontation zwischen der Kirche …
댓글 쓰기…
Carlus
1. Der Priester hat recht gesprochen. Die Antikirche, Gegenkirche, Nachäfferkirche "Besetzter Raum" hat den ihr nicht zustehenden Platz ergriffen. Die Herzen der Mietlinge ergriffen und führt von innen heraus einen tödlichen Vernichtungskampf gegen die Heilige Mutter Kirche mit dem Gift der Häresie und Blasphemie durch .

2. in dieser großen Lüge werden die Gläubigen gezwungen den Katholischen Glauben abzulegen und das Lügengebilde vom 1. Pastoralkonzil anzunehmen .
SvataHora
Neben Holy Ghost power scheint die Kirche wirklich auch BLACK POWER zu brauchen! Die schwarzen Würdenträger werden mir immer sympathischer!
Sandorn
Das Buch von Kardinal Sarah sowie der Text von Benedikt XVI. sind das Anti-Programm zur geheimen Kommission von Franziskus, welche sich derzeit mit einer "Konstruktion für eine ökumenische Liturgie" beschäftigt. Diese geheime Kommission arbeitet im Auftrag von Franziskus, wobei die Gottesdienstkongregation, dh Kardinal Sarah, nicht einbezogen wurde. Was immer da hergestellt und der Welt angedien… 더보기
Winfried
"Clovis sieht Papst Franziskus als 'großen und ehrlichen Segen', weil seine zweideutige Lehre die Anti-Kirche dazu veranlasst, aus der Dunkelheit herauszutreten und sichtbar zu werden." (Hervorhebung von mir)

Wäre Franziskus nach Clovis dann der Papst der "Anti(After-)kirche"?
a.t.m
Wer nicht im Sinne Gottes unseres Herrn (Heiligen Schrift) und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche (Heilige Tradition) wirkt, der wirkt im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn und der Hölle.
Schon vor langen wurde uns vom Himmel prophezeit wie es nun in der Kirche ausschaut, siehe kath-zdw.ch/maria/emmerick.verwuestung.html und www.kath-zdw.ch/maria/la.salette.… 더보기
Gerti Harzl
Linus Clovis dürfte die Trennlinie anders ziehen, weiter, und er spricht sachlich und verletzt nicht.
Eugenia-Sarto
Das hat er gut gesagt und richtig gesehen. Auch in Gloria tv gibt es Kirche und Antikirche und darum den Kampf. Der menschliche Versuch des Kampfes wird aber ohne Gebet nichts bringen, wie @elisabethvonthüringen bemerkt.
Gerti Harzl
Interessantes Beispiel: In diesem Fall glaubt man die Vision auch gern, auch ohne dass sie kirchenoffiziell irgendwie anerkannt wäre. Gut so!
esra
Shalom ! Nun, das sah Katharina Emmerick schon : Am 13. Mai 1820 sah sie in einer Vision zwei Päpste und zwei Kirchen: „Ich habe diese Nacht“ das Bild „von zwei Kirchen und zwei Päpsten gehabt“. Sie sah den Papst „und sah, wie unter ihm eine andere dunkle Kirche in Rom entstand“. Shalom !
6 명 더 보기
@Gerti Harzl
"Dauerangriffe" sind eher die verzweifelten-wohl gutgemeinten- Versuche, zu retten, was noch zu retten ist. Man vergisst dabei leider immer wieder, dass die Kirche ja kein rein menschlich verwalteter Verein ist, da spielen noch ganz andere Kräfte mit! Sowohl die von GANZ Oben, als auch die von GANZ Unten!
Und gerade das laufende Fatimajahr sollte uns Ansporn sein, das zu tun, was von GANZ OBEN verordnet wurde: nämlich schlicht und einfach: BETEN!!!!
3 명 더 보기
Gerti Harzl
Linus Clovis sagt damit zugleich aber auch, dass nicht die gesamte katholische Kirche eine Anti-Kirche ist. Dies wird hier im Forum aber leider sehr oft anders dargestellt. Womit man letztendlich den auf der richtigen Seite stehenden Katholiken schwerstens in den Rücken fällt, statt mit ihnen gemeinsam durch diese schwierigen Zeiten zu gehen. So empfinde jedenfalls ich die entsprechenden Dauerangriffe.
niclaas
"Es ist offensichtlich, daß die katholische Kirche und die Anti-Kirche derzeit im gleichen sakramentalen, liturgischen und juristischen Raum koexistieren.“

Das ist eine sehr treffende Diagnose, die es mit wenigen Worten auf den Punkt bringt.

Aber kaum ein Bischof hat den Mut, dies in seinem Bistum offen auszusprechen und sich von der geerbten Anti-Kirche zu befreien. Alle spielen sie mit und … 더보기
3 명 더 보기
Ja, es ist so. Weil nun zunehmend mehr Licht (Erleuchtung) "zu spüren" ist, erkennt man auch die Dunkelheiten viel besser. Unter Papst Benedikt wäre in "Der Kirche" weiterhin alles so dahin "geglaggelt" (gedümpelt) wie es seit V2 zu beobachten war. Nun reißen Vorhänge entzwei und man stellt mit Erschrecken Verwunderung fest, dass hinterm Vorhang "der professionell verwaltete Niedergang" zu sehen ist!
4 명 더 보기