Sprache

Französisches Kloster zelebriert Ostern nach dem Messbuch von 1953

Das altrituelle Kloster Saint Benoît in La Garde-Freinet in der französischen Diözese Fréjus-Toulon wird die Karwoche nach den liturgischen Büchern von 1953 zelebrieren – also vor der [gescheiterten]…
Kommentieren …
Picard
Und nur noch kurz:

Auch wenn die Karwochenreform wahrscheinlich die einschneidendste und am Deutlichsten mit der Tradition brechende Reform vor 1969 war -- auch die weiteren Reformen der Kommission von 1948 in den 50er und 60er Jahren atmen den gleichen, modernistischen Geist, etwa auch die Reform des Pontifikale.

Und wenn auch die Abschaffung des 2. und 3. Gebetes im Messordo zunächst geringf… Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
Picard
Die Artikel von Di Pippo finden sich übrigens auf newliturgicalmovement.org

Man suche dort, sehr gute Dokumentation.

Bei rorate-caeli findet man übrigens außer dem Carusi-Artikel auch noch eine gute Abhandlung der UNA VOCE darüber.
Thomas2612 gefällt das. 
Picard
@SvataHora

Die Verlegung der Zeit halte auch ich für das einzige (oder fast einzig) sinnvolle.
Und auch hier stehe ich nicht alleine da, fast alle, die sich zu dieser Liturgiereform kritisch äußern geben zu, dass die Verlegung der Tageszeit das einzig sinnvolle war oder zumindest, dass man dies, wäre dies das einzige gewesen, nicht hätte so kritisieren brauchen.
Wobei die Artikel aus dem Indul… Mehr
Vered Lavan gefällt das. 
SvataHora
Bin schon sehr gespannt. Vor allem wird man sich mit der Länge der einzelnen Zeremonien arrangieren müssen. Aber zum Glück werden nicht die alten Tageszeiten übernommen: das war früher alles am Vormittag. Man stelle sich vor: Abendmahlsamt, Karfreitagsliturgie, "Osternacht" alles am Vormittag. Diese Indult-Liturgien werden zum Glück zu den für uns gewohnten Zeiten zelebriert. (Ich erwarb mir vor … Mehr
Thomas2612
@Picard: Vielen Dank für Ihre INFORMATIONEN & ausführlichen Hinweise
Picard
@Thomas2612

Weil die Änderungen der Karwoche durchaus NICHT nur "unbedeutende Änderungen" waren.

Das waren liturgisch extreme Änderungen, mit der gesamten Tradition brechend, am grünen Tisch und nach modernistischen Grundsätzen zusammengebastelt. Und gerade aus den Indult-Gemeinschaften gibt es hervorragende Artikel dazu - neben den Artikeln aus Sedisvakantisten-Kreisen.
Ich empfehle … Mehr
Thomas2612
Kann mir bitte jemand sagen, welchen Sinn es macht, nach den liturgischen Büchern von 1953 zu zelebrieren, anstatt die liturgischen Bücher Johannes XXIII. von 1962 zu verwenden, wobei es sich um keinen neuen "Ordo Missae" handelt, sondern um eine Neuausgabe des Ordo des hl. Pius V. und des hl. Pius X. mit unbedeutenden Änderungen.
(Siehe Kommuniqué von S.E. Erzbischof Marcel Lefebvre vom 26. Deze… Mehr
Anderas Hofer gefällt das. 
prince0357
Hochspannend, dass gerade jetzt ein Indult ad experimentum für die präpianische Karwochenliturgie gegeben wird. Welcher Zweck damit verfolgt wird, ist mir bei der sonstigen römischen Verwirrung völlig unklar.
Bethlehem 2014
Hauptsache, sie beten auch das alte Gebet für die Bekehrung der Juden. Und natürlich: MIT Kniebeuge - denn diese Änderung Pius' XII. war voll berechtigt!
SvataHora
Unter anderem ist es den Petrusbrüdern, die in Bettbrunn bei Ingolstadt stationiert sind, erlaubt.