Sprache
Klicks
224
geringstes Rädchen 1 4

ABLASSBÜCHLEIN ERBARMET EUCH DER ARMEN SEELEN!

ABLASSBÜCHLEIN

ERBARMET EUCH DER ARMEN SEELEN!

ABLASSBÜCHLEIN

ABLASSLEHRE

ABLASS-STOSSGEBETE

ABLASSÜBUNGEN

Die Ablässe sind unermessliche Geschenke für unsere lieben Verstorbenen

Die Armen Seelen kommen heute gewaltig zu kurz. Früher ging man regelmäßig zu den Gräbern der Angehörigen. Jedes Gebet, das man dort verrichtete, bewirkte einen Nachlass der Sündenstrafen für die Verstorbenen. Manche Seelen konnten unmittelbar in den Himmel kommen, die heute in den unvorstellbaren Peinen des Läuterungsortes Monate, Jahre, Jahrzehnte und länger ausharren müssen, «bis der letzte Heller ihrer Versäumnisse im Erdenleben bezahlt ist» (Mt 5,26).

Was ein Papst, erleuchtet vom Heiligen Geist, der Quelle der Liebe und Barmherzigkeit, als Ablass einmal gewährt hat, bleibt bestehen und wird niemals von einem anderen Papst zurückgenommen, wie begnadigte Seelen künden mussten.

So habe ich denn ein altes Ablassbüchlein, das man mir in abgegriffenem Zustand überreichte, neu auflegen lassen, auf dass es jene benützen, welche diese grösste Tat der Nächstenliebe, die Hilfe für die ganz hilflosen Armen Seelen, vollbringen wollen. Bonaventur Meyer

Marianisches Schriftenwerk CH-4632 Trimbach

INHALT

Vorwort

ERSTER TEIL

ABLASSLEHRE

1. Was geschieht bei einem Ablass?

2. Worin besteht die zeitliche Sühneleistung, die der Ablass tilgt?

3. Worauf beruht die Ablassgewalt der Kirche?

4. Was bewirkt ein vollkommener Ablass?

5. Gewinnt ein vollkommener Ablass, wem auch nur die geringste lässliche Sünde nicht leid tut?

6. Was bewirkt ein unvollkommener Ablass?

7.Entheben Ablässe von anderen Bußwerken?

8. Sind Ablässe notwendig?

9. Für wen kann man Ablässe gewinnen?

10. Muss, wer einen Ablass gewinnen will, im Stande der Gnade sein?

11. Was gilt von den Ablässe für die Armen Seelen?

12. Muss man jedesmal an den Ablass denken, den man gewinnen kann?

13. Genügt es, ein Ablassgebet bloss in Gedanken zu verrichten?

14. Wie oft lässt sich ein Ablass gewinnen?

NÄHERES ÜBER DIE VOLLKOMMENEN ABLÄSSE

15. Wann muss man beichten, wenn die Beicht Bedingung ist?

16. Wann muss man kommunizieren?

17. Wo ist der Kirchenbesuch zu machen und wie?

18. Wann gilt der Kirchenbesuch?.

19. Welcher Kirchenbesuch gilt? - Welche Meinung ist dabei nötig?

20. Was heisst beten nach Meinung des Papstes?

21. Muss man jedesmal an diese Meinungen denken?

22. Wieviel ist nach Meinung des Papstes zu beten?

23. Wo und wann ist nach Meinung des Papstes zu beten?

24. In welcher Reihenfolge sind die einzelnen Bedingungen zu erfüllen?.

25. Was gilt, wenn eine Bedingung krankheitshalber oder sonst aus einem »rechtmäßigen Grund» nicht erfüllbar ist?

ZWEITER TEIL

ABLASS-STOSSGEBETE

Wichtige Vorbemerkungen.

Zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Zu Gott Vater

Zu Gott Sohn

Zu Gott dem Heiligen Geist

Zum leidenden Heiland

Zum Herzen Jesu

Zur Heiligen Familie

Zu Maria

Zu den heiligen Engeln

Zu verschiedenen Heiligen

Für Verstorbene

Für gewisse Stände

Zwei Gebete mit täglichem vollkommenem Ablass

Einige längere Ablassgebete

Familienweihe an das göttliche Herz Jesu

Ablassgebete vor der heiligen Kommunion.

DRITTER TEIL

ABLASSÜBUNGEN

Vollkommener Ablass in der Todesstunde

Engel des Herrn

Der heilige Rosenkranz

Die Päpstlichen (Apostolischen) Ablässe

Der heilige Kreuzweg

Das Stationskruzifix

Der Heldenmütige Liebesakt

Portiunkula und Allerseelen

Für die Armen Seelen

Friedhofbesuch

Krankenbesuch

Krankenkommunion

Versehung

Sterbende

Gewissenserforschung

Bei geistiger Arbeit oder Handarbeit

Betrachtung

Bibellesung

Breviergebet vor dem Allerheiligsten

Kniebeugung vor dem Allerheiligsten

Besuch des Allerheiligsten

Beim Betreten der Kirche

Grüßen der Kirche

Wandlungsläuten

Aussetzung

Sakramentsprozession

Geistliche Kommunion

Erstkommunion

Erstkommunionunterricht

Predigt und Religionsunterricht

Exerzitien und Einkehrtag

Erneuerung der Taufgelübde

Missionskreuz

Messdienen

Primiz

Um Priester- und Ordensberufe

Gebet für Geistliche im Militärdienst

Priestersamstag

Für die Missionen

Missionssonntag

Papstsonntag

Aloisianische Sonntage

Heilige Stunde

Sühnenovene

Erster Monatsmittwoch - Herz-Jesu-Freitag

Erster Monatssamstag

Freitagsheiligung

Tod-Christi-Läuten

Neuntägige Andachten zu beliebiger Zeit

Neuntägige Andachten vor gewissen Festen

Das geheiligte Jahr

Jahresende und Jahresanfang

Bei Kirchenbesuch an gewissen Festen

Päpstlicher Segen durch Rundfunk

VORWORT

«Aus dem Wesen der Ablässe ergibt sich von selbst, dass man sie hochschätzen muss» (Kirchenrecht, Kanon 911). Anderseits ist nicht die Zahl der gewonnenen Ablässe das Maß der Heiligkeit, sondern die Größe der Selbstverleugnung.

Schon immer sind die Ablässe nicht nur das Aschenbrödel des Glaubensgebietes gewesen, sondern oft Streit punkt und führten zum Abfall des Glaubens. So waren die Ablässe in der Reformation ein Vorwand zur Auslösung derselben. Bis heute und zum Teil heute besonders schämt man sich fast ihrer, kümmert sich wenig oder gar nicht um sie. Trotz mancher gut gemachten und gehörten Erklärung versteht man sie nicht. Im Zeichen der Ökumene sind sie heute bei vielen wieder der Anlass zu negativen Angriffen und Herabsetzungen. Bei denen, die sich dieselben zunutze machen, glaubt man die Profitgier rügen zu müssen, wegen des einfachen Mechanismus, der bei der Ablassgewinnung und den Ablassangaben angewendet wird. Unglücklicherweise bringt der Schein und viele abwertende Erklärungen und Änderungen diese negative Bewertung. Doch ist bei genauer Kenntnis des Ab lasses in all diesen negativen Angriffen der Hass und der Zorn der Hölle gegen den großen Schatz der Ablässe zu sehen und zu spüren.

Allen diesen vielen Übeln soll diese Ausgabe helfen, entgegen zu steuern durch eine kurze, aber vollständige Ablasslehre. Das große Gewicht wurde hierbei auf äußerste Genauigkeit gelegt trotz aller Kürze der Ausdrücke.

Nach der Ablasslehre sind im zweiten Teil fast alle gültigen Stossgebete aufgeführt. Die Stossgebete sind in der beliebtesten und möglichst mundgerechten Verdeutschung aufgeführt. Die Ablässe der Bruderschaf ten und Skapuliere, die den Mitgliedern bei der Aufnahme im besonderen bekannt gemacht werden, und die meisten zahlreich längeren Ablassgebete wurden nicht mitaufgeführt.

Im dritten Teil sind die im besonderen in Betracht kommenden Ablassübungen zusammengestellt.

Bei den angeführten Gebeten und Übungen sind nicht immer alle Ablässe genannt worden, um nicht durch mehrfaches Vielerlei zu verwirren.

Diese Aufstellung möge allen Gläubigen helfen, die Freude und den grossen Schatz des Ablasses zu finden, doch besonders die unerschöpfliche Sühneleistung unseres Herrn Jesus Christus mit derjenigen seiner Heiligen von der Kirche erkannt und erschlossen um uns und den armen Seelen zuzuwenden. Nur das und nichts anderes bedeutet die Gewinnung der Ablässe. So möge besonders auch diese Broschüre beitragen, dass wir die Ablässe grossmütig den Armen Seelen schenken.

weiter siehe Link:

www.mutterdererloesung.de/…/Ablassbuechlein…
Kommentieren
geringstes Rädchen hat diesen Beitrag in ABLASSBÜCHLEIN ERBARMET EUCH DER ARMEN SEELEN! - Die Ablässe sind unermessliche Geschenke… verlinkt.
geringstes Rädchen
Was ein Papst, erleuchtet vom Heiligen Geist, der Quelle der Liebe und Barmherzigkeit, als Ablass einmal gewährt hat, bleibt bestehen und wird niemals von einem anderen Papst zurückgenommen, wie begnadigte Seelen künden mussten.
Kommentieren