Clicks149
Gestas
104

NEUES BUCH ÜBER DEN FALL EVA HERMAN Die Geburtsstunde der Lügenpresse

Es ist müßig, darüber zu diskutieren, wieso unsere deutsche Presse zur Rotpresse mutierte. Man kann darüber streiten, wann und wie genau das passierte. Man muss es aber nicht. Viel wichtiger ist doch, was man aus der Geburt der Lügenpresse lernen kann und was das mit den Menschen macht, die ihr Opfer werden.

Beispiel: Eva Herman. Ihr bzw. der medialen Hetzjagd gegen sie ist ein Buch gewidmet worden – „Die Geburtsstunde der Lügenpresse“. Jeder, ob er sich für Herman als Person interessiert oder nicht, sollte die „Lektion Herman“ nachvollziehen und daraus lernen.

Was war geschehen? Eva Herman war einst beliebte Tagesschausprecherin. Kollektives Mobbing der Massenmedien führte sie ins Nirvana der Opposition. Außergewöhnlich war, mit welcher Unerbittlichkeit und Grausamkeit die Aktivitäten der vereinigten Journalistenwelt durchgezogen wurden.

Das „rückwärtsgewandte“ Familienmodell wurde im Zuge des Skandals um Herman grundsätzlich zerlegt. Seitdem gilt die bunte Patchworkfamily als Ideal für die deutsche Gesellschaft! Mit Herman wurde also mehr abgeräumt als nur eine Person, auch wenn es für sie natürlich besonders schmerzhaft wurde. Das Problem ist aber weitreichender, wie der Autor Peter Mersch herausragend veranschaulicht. Die präsentierten Daten lassen einen Angst und Bange werden …

Mersch zeigt – weit über den Fall Herman hinausweisend – wie der Konformitätsdruck die Journalisten leitet. Es kommt zu einem Verlust von Meinungsvielfalt und demokratischem Leben. Gleichschaltung der Medien führt gemeinsam mit der Schweigespirale zu einer Bekämpfung abweichender Positionen, was wiederum mit einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar ist.

Mersch zeigt aber auch, dass problematische Gerichtsurteile der journalistischen Heerschar oftmals freie Bahn gegen die Meinungsfreiheit verschaffen. Das heißt letztlich auch: Exekutive, Judikative und Legislative sind einträchtig verbunden gegen „Abweichler“ wie Herman und Co. Für betroffene Personen sind die Konsequenzen hart und verheerend.

Wenn man das große Ganze daher ändern möchte, damit wieder Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit in unserem Vaterland herrschen, muss man ganzheitlich an die Probleme herantreten, sie analysieren und dann entschlossen bekämpfen. Dafür aber benötigt man zunächst Fakten an die Hand. Peter Merschs Buch „Die Geburtsstunde der Lügenpresse“ gibt sie uns.

Bestellinformationen:

» Peter Mersch: „Die Geburtsstunde der Lügenpresse“ – hier bestell
Tina 13
Wacht auf !
Zweihundert and 2 more users like this.
Zweihundert likes this.
Vered Lavan likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Zweihundert likes this.
Kraftwerk - Autobahn
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Die gibt es noch! Hier live: www.youtube.com/watch (Helsinki 2018).
Gestas likes this.
In der Nachfolge ging es ja dann mit Sprachverboten richtig los.
Gestas likes this.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Das war doch beim Lanz. Seid der Zeit schaue ich mir die Sendung niemals an
Vered Lavan likes this.
War wohl schon bei Johannes B. Kerner.
Gestas
Ja. Da verwechselte ich was.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Vered Lavan likes this.
diana 1 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Der Fall Eva Hermann ist bezeichnend für diese linksversiffte BunteRepublik.
Gestas likes this.
Das Buch ist sicher lesenswert.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Vered Lavan likes this.