Sprache

Am Anfang war pink ---- und der Weg zum Apfel noch weit

Am Anfang war pink. Lange bevor Eva ihrem Mann den Apfel gegeben hat. Wäre der Apfel damals pink gewesen – wer weiß, vielleicht wäre Adam vorsichtiger gewesen. Aber Adam ist noch gar nicht da – …
Kommentieren
Zuviel Apfelwein?? twitter.com/m_reichardt_afd …"Der Blaue Junker" nächste gedankenschwere Betrachtung von Schäfchen!
Viandonta
Der Cox Orange ist auch sehr schmackhaft. Nur die normalen Äpfel, die von früher, die in den Wiesen an den Bäumen wachsen, die schmecken irgendwie anders, nicht so gut.

Hat mein Geschacksinn schon gelitten ? Höchstwahrscheinlich, denn früher schmeckten sie wunderbar.
Ja,ja, die Industrie hat wohl so ihre Geschmackstricks.
Matthias Lutz
Pink Lady. Dafür würd ich alles geben
Viandonta gefällt das. 
Viandonta
Ob pink oder nicht, mir schmeckt er sehr gut
Schäfchen
@Theresia Katharina So biologisch-geologisch-wissenschaftlich hatte ich das Thema nicht angehen wollen. Sachlich habe ich keinen Zweifel. Optisch pinkt mir der Apfel ein bisschen zu viel herum.
@Schäfchen Das Magentarot der Cyanobakterien hat mit dem Rot des Apfels nichts zu tun, denn das Rot des Apfels beruht auf einer anderen biochemischen Grundlage! Die Cyanobakterien, früher Blaugrün-Algen genannt, exististierten schon Jahrmillionen, bevor es Menschen gab!
Gestas gefällt das. 
Viandonta
Ich denke, ihm ist nicht mehr zu helfen, wenn er von innen heraus aufgefressen wurde, dann ist das "Herz" kaputt.
Ähnlich erging es unserem Kirschbaum, er wurde immer schwächer und anfälliger für Schädlinge und wir hatten Sorge, dass er eines Tages umfällt. Beim Fällen haben wir gesehen, dass der Stamm innen bis in die Wurzel fast ganz hohl war.
Es war sehr gut, dass wir ihn gefällt haben und … Mehr
Caruso
40 Jahre ist eigentl. noch kein Alter. Vielleicht hilft es, den Baum wie im Gleichnis um die Baumscheibe herum aufzugraben und zu düngen. Und vorsichtig zurückschneiden. Erst dann umhauen. Eine letzte Chance hat doch jeder verdient.
NAViCULUM
vom Verjüngen eines Apfelbaumes hab ich keine Ahnung. Ich bin schon froh den Winterschnitt hinzubekommen @Schäfchen
Schäfchen
@NAViCULUM - Sie werden lachen. Der steht in unserem Kleingarten. Die rheinische Variante. Ich bin mir fast ganz sicher - denn die Nase ist doch bezeichnend. Wir pachteten den Garten mit vorhandenem Baum. Im ersten Jahr hatten wir ganz viele Äpfel, süß und lecker - und so hoch, dass wir warten mussten, bis sie herunterfielen. Auch für Apfelmus prima. Danach apfelte er aber nicht mehr, von … Mehr
NAViCULUM
@Schäfchen .. übrigens gibt es einen Apfel der Sorte Schafsnase Wär doch was?
NAViCULUM
@Schäfchen ich denk das Problem ist der Wunsch der Kunden makellose Äpfel zu erhalten. Obwohl es ein Naturprodukt ist, toleriert man ja keine Abweichung und erhält so halt artenarme mehr o weiger Fabrikäpfel.
Schäfchen gefällt das. 
Schäfchen
Die "Welt" mit einem Artikel zum Problem der deutschen Apfelbauern, 2016 vor allem das Russland-Embargo - und der pinke Apfel (auch andere Lizenz-Äpfel): www.welt.de/…/Das-Pink-Lady-P…
NAViCULUM
Mein Lieblingsapfel ist der alte Jakob Fischer (auch als Schöner vom Oberland bekannt). Das ist kein Lagerapfel, aber klasse für Apfelmus und Kuchen. Ist ein Frühapfel.
Schäfchen
@Caruso - es ist fast pink - gucken Sie mal in der Obstabteilung nach. Allerdings hätte ich ihn beim ersten Sehen auch fast "einfach nur rot" genannt. Aber er sticht mit seinem Farbstich tatsächlich aus der Reihe der roten Äpfel etwas aus. Wenn man nach ihm sucht, sieht man ihn also sofort. Der Rest ist Marketing. Oder Markepink.
Caruso
Ist das Pink?? Sieht für mich irgendwie einfach nur rot aus??
Schäfchen
@Eremitin Dann sei Ihnen von hier aus Alkmene ans Herz und in den Mund gelegt. Wenigstens probehalber. Ein wunderbarer Apfel. Sagt die, die viele Äpfel nicht mehr essen kann wegen einer "Kreuzallergie" (heißt tatsächlich so - wäre ja auch mal ne Glosse wert). Und natürlich unser aller Elstar. Aber den kennen Sie bestimmt.
Eremitin gefällt das. 
Eremitin
pink lady---wenn ich schon mal nen rohen Apfel esse, dann nur diese Dame.....bin kein großer Apfelfan...und die Frucht im Paradies war wohl eher so ein Granatapfel
Schäfchen
@elisabethvonthüringen - eben - und selbst wenn's finster wird: Über Äpfel schreiben kann man auch im Dunkeln - die Frage ist, wer was daraus herauslesen kann. Und was von wem dort hineingeschrieben wird. Den obigen Äpfeln fehlt allerdings noch jegliche Undercover-Aussage. Sie sind nur zum Vergnügen da.
CollarUri gefällt das. 
Hach...liebes Schäfchen, wie schön, dass Du noch Erlebnisse mit Äpfeln- und alles was dazu gehört- beschreiben kannst; damit muss man sich beeilen!
Denn siehe: Es wird langsam finster!! www.zeit.de/…/politische-korr…
Schäfchen
Hier noch ein pinker Link, den ich von @elisabethvonthüringen geklaut habe (im Oktober 2017 hatte ich ihn glatt übersehen): Pinke Nonnen in Berlin, Berliner Kurier 2015. Schönes Bild.
www.berliner-kurier.de/…/nonnen-in-berli…
Eremitin gefällt das. 
CollarUri gefällt das.