Clicks187

Novene zu Maria, Königin von Himmel und Erden

www.maria-domina-animarum.net
Diese Novene ist hauptsächlich gemeint um vom 14. August (Vigil von Mariä Himmelfahrt) bis einschlieβlich des 22. August (Fest von Marias Krönung im Himmel) gebetet zu werden.

1258. NOVENE ZU MARIA, KÖNIGIN VON HIMMEL UND ERDEN
(Myriam van Nazareth)
1. Tag – Maria, Königin meines Herzens
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen Deines Lebens in der Fülle der wahren Liebe und in der vollkommenen Reinheit des Herzens.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Herzens. Beherrsche mein ganzes Gefühlsleben, und erlaube nicht, dass ich irgendein Mitgeschöpf durch negative Gefühle oder Worte verletze oder in meinem Herzen in Finsternis einhülle, oder dass meine Liebe in irgendeiner Weise verunreinigt wird. Bring in mir die vollkommene Liebe zum Blühen, damit ich von dem Licht der wahren Heiligkeit erfüllt werden möge.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.

Salve Regina (Sei gegrüßt, o Königin)
Salve, Regina, Mater misericordiæ, vita, dulcedo, et spes nostra, salve.
ad Te clamamus, exsules filii Hevæ, ad Te suspiramus, gementes et flentes, in hac lacrimarum valle.
Eia, ergo, Advocata nostra, illos Tuos misericordes oculos ad nos converte.
Et Iesum, benedictum Fructum ventris Tui, nobis post hoc exsilium ostende.
O clemens, O pia, O dulcis Virgo Maria.
Ora pro nobis, sancta Dei Genitrix, ut digni efficiamur promissionibus Christi.


2. Tag – Maria, Königin meines Geistes
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben weil Du Deinen Geist frei von all demjenigen erhalten hast, was die Seele an die Welt bindet und die Seele verunreinigt.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Geistes. Beherrsche meine ganze Gedankenwelt, und erlaube nicht, dass ich irgendein Mitgeschöpf durch negative, unreine oder sündhafte Gedanken oder Pläne verunreinige, oder meinen Verstand dafür einsetze, Böses zu planen. Geruhe, meinen Geist an der Verwirklichung des Planes zu orientieren, den Gott mit meinem Leben hegt, damit ich von allem weltlichen Denken befreit werde.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

3. Tag – Maria, Königin meines Körpers
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben weil Du Deinen Körper makellos rein erhalten hast, und ihn ausschlieβlich der Verwirklichung von Gottes Heilsplan mit allen Seelen hingegeben hast.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Körpers. Beherrsche alle Vorgänge in meinem Körper, damit meine Gesundheit, mein Wohlbefinden und meine physischen Leiden, ebenso wie die Befriedigung aller meiner physischen Bedürfnisse, vollkommen und ausschlieβlich von Dir geführt und gelenkt werden, zwecks meiner Vervollkommnung als Werkzeug von Gottes Erlösungswerken. Halte mich rein, denn Reinheit versiegelt die Seele gegen alle Werke der Finsternis.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

4. Tag – Maria, Königin meines Willens
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen der Einheit Deines Willens mit Gottes Willen. Diese Einheit hat Dich zum Spiegel von Gottes Herzen gemacht und Dir eine einmalige Macht über alles Erschaffene gewährt.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Willens. Beherrsche alle meine Wünsche, damit sie mich weder zur Sünde noch zur Untugend verführen können, denn jeder Wunsch, der nicht aus Gottes Willen sondern aus dem freien Menschenwillen hervor geht, verfinstert Gottes Werke in der Seele.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

5. Tag – Maria, Königin meiner Seele
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben, weil Deine Seele die Fülle der Heiligkeit in sich erschlossen hat.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meiner Seele. Geruhe, sie so umzugestalten, dass sie mit Liebe auf den Ballast, die Eindrücke und die Gewohnheiten der Welt verzichtet, die Fallen der Welt rechtzeitig erkennt, und zu jeder Zeit für den Flug der Heiligkeit bereit ist, welche die Saat der Ewigen Glückseligkeit voll zur Reife bringt.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

6. Tag – Maria, Königin meiner Prüfungen
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen Deiner vollendeten Liebe zum Kreuz und zu den Schmerzen. Jede Träne, die Du wegen mir geweint hast, will die Vermählung mit einem Opfer von Liebe und Reue eingehen, das ich Dir bereite.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meiner Prüfungen. Beherrsche alle meine Rückschläge, alle Wolken über meinem Weg und jegliche Neigung zur Entmutigung oder zum Unwillen, damit ich aus Deiner vollkommenen Liebe heraus immer wieder mein Kreuz tragen möge zur Befreiung aller meiner Mitgeschöpfe aus ihrem Elend und zur Vervollkommnung meines eigenen Lebens.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

7. Tag – Maria, Königin meines Lebens
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen der Vollendung eines Lebens in absoluter Befriedigung von Gottes Erwartungen. Dein Leben war die einzigartige Verwirklichung des Planes, den Gott jeder Menschenseele gegenüber hegt.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Lebens. Beherrsche alle meine Erinnerungen, den Verlauf aller meiner Tage und die Art und Weise, wie ich sie lebe, und die Entwicklung meines Lebensweges bis zur Stunde meines Übergangs zum Himmelreich, damit nur Gottes Vorsehung meine Schritte zum Tor des Heils lenken möge.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

8. Tag – Maria, Königin meiner Familie, meiner Verwandtschaft und meines Hauses
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen der Vollkommenheit Deiner Mutterschaft und Deiner Beziehungen mit Deinen Lieben.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meiner Familie und meiner Verwandtschaft. Beherrsche alle meine Beziehungen, das ganze Leben innerhalb meiner Familie, mein Haus und die Nachbarschaft, in der es liegt. Tauche die ganze Atmosphäre meines Alltags unter in Deinem vollendeten Frieden und Deiner vollendeten Liebe, damit meine Familie, mein Haus und mein ganzer Lebensraum ein Ort der Geborgenheit sein möge.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...

9. Tag – Maria, Königin von Himmel und Erden
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen der einmaligen Heiligkeit Deines ganzen Wesens. In Dir hat Er die Erbsünde zunichte gemacht und eine Menschenseele verherrlicht wegen Ihrer uneingeschränkten Macht über alle Werke und Listen der Finsternis.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei tatsächlich die Königin von Himmel und Erden. Wecke in den Seelen den inständigen Wunsch, Dir vollkommen zu gehören, damit Du die Gründung von Gottes Reich in jeder Seele vollenden kannst, und in jeder Seele die Werke der Finsternis unter Deinen Füβen zerschmettert werden mögen, zur Befreiung dieser Welt aus ihrem Elend.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...
8. Tag – Maria, Königin meiner Familie, meiner Verwandtschaft und meines Hauses
Zweihundert likes this.
7. Tag – Maria, Königin meines Lebens
Zweihundert likes this.
6. Tag – Maria, Königin meiner Prüfungen
Zweihundert likes this.
5. Tag – Maria, Königin meiner Seele
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
One more comment from Heilwasser
4. Tag – Maria, Königin meines Willens
Zweihundert likes this.
Rita 3 likes this.
3. Tag – Maria, Königin meines Körpers
Zweihundert likes this.
www.maria-domina-animarum.net
TOTUS TUUS, MARIA !
EDELSTEINE DER GNADE
11. Mariä Aufnahme in den Himmel
Die tiefe Bedeutung von Marias Aufnahme mit Leib und Seele in den Himmel
Das Fest vom 15. August

Myriam van Nazareth

Jede Seele wird in die Welt gesandt, um ein Leben zu führen, dessen Beginn und Ende von Gott festgesetzt wird, ganz gemäß Seinem Ewigen Heilsplan für alle Seelen. …More
www.maria-domina-animarum.net
TOTUS TUUS, MARIA !
EDELSTEINE DER GNADE
11. Mariä Aufnahme in den Himmel
Die tiefe Bedeutung von Marias Aufnahme mit Leib und Seele in den Himmel
Das Fest vom 15. August

Myriam van Nazareth

Jede Seele wird in die Welt gesandt, um ein Leben zu führen, dessen Beginn und Ende von Gott festgesetzt wird, ganz gemäß Seinem Ewigen Heilsplan für alle Seelen. Wenn die Seele ihre Zeit auf Erden erfüllt hat, muss sie all dasjenige benutzt haben, was Gott ihr an Gaben, Talenten und Fähigkeiten mitgegeben hat, und dasjenige, was sie täglich an Gnaden empfangen hat. Sie muss aus diesem allem die maximale Fruchtbarkeit für ihre eigene Heiligung und für die Förderung von Gottes Werken für das Heil der ganzen Schöpfung geholt haben. Dann folgt das Göttliche Gericht über das vergangene Leben der Seele. Die Bilanz eines Lebens wird aufgemacht, und anhand dessen wird ihr Seinszustand für die Ewigkeit festgesetzt.
Als für die Allerheiligste Jungfrau Maria die vorherbestimmte Zeit auf Erden erfüllt war, fanden einige einzigartige Geschehnisse statt. Gott hatte Sie für alle Zeiten mit einzigartigen Vorrechten bedacht, weil Ihre Rolle innerhalb des Göttlichen Heilsplanes einmalig war: Sie war die einzige geschaffene Seele, die an Seele und Leib mit der Gottheit verbunden werden sollte. Gott hatte Ihr das Vorrecht der Unbefleckten Empfängnis geschenkt, wodurch Sie frei von der Erbsünde und ihren weitgehenden Auswirkungen empfangen wurde für ein Leben, in dem Sie die Mutter des Gott-Menschen, des Christus, des Erlösers sein sollte. Zur von Gott festgesetzten Zeit nahm der Heilige Geist Sie zu Seiner Braut, der Göttliche Keim Jesu Christi wurde in Ihren Schoß gegossen und Sie trug die menschgewordene Gottheit neun Monate lang in dem allerheiligsten Tabernakel Ihres Mutterschoßes. Sie führte ein makellos heiliges Leben, ohne von der geringsten Sünde oder Untugend befleckt zu sein, und zeigte Sich dadurch ein Leben lang als die absolute Herrin über alles Böse, alle Finsternis, jede Versuchung und Entmutigung, und somit als absolute Herrin über Sich Selbst, da Sie Sich Selbst nicht die geringste Abweichung von der allerheiligsten Lebensweise als Mutter des Christus erlaubte.
Gott wollte Seine auserkorene Tochter nicht auf dieselbe Weise zu Sich nehmen wie die anderen Seelen, weil Sie nie die Pfade der Sünde betreten hatte und also mit einer vollkommen unbefleckten Seele diese Erde verlassen konnte. Ihre Verdienste waren absolut einzigartig, denn Sie hatte dieses Leben in vollkommener Heiligkeit nicht geschenkt bekommen, Sie hatte jede Minute dafür gekämpft, und zwar viel härter als die durchschnittliche Seele. Sobald Satan gemerkt hatte, dass diese Seele etwas Unnahbares in Sich trug, dass Sie nämlich allen seinen Manipulationen und Inspirationen glanzvoll widerstand, prüfte er Sie noch unendlich viel schonungsloser, als er dies bei allen anderen Seelen zu tun pflegt. Ihre Macht über Satan, sein Gefolge und alle seine Werke war so unendlich, dass in der Hölle allmählich die Vermutung heranreifte — absolute Sicherheit darüber wurde dem Teufel nicht vergönnt —, dass diese Frau schon mal die Mutter des Messias sein dürfte. Die Prüfungen wurden noch schwerer. Diese Prüfungen zusammen mit Marias unvergleichlichem Wissen über die Sünden und Ihre Erkenntnis von der Sündhaftigkeit der Seelen bilden zusammen die bleischwere Last von Marias Schmerzen.
Gott hatte beabsichtigt, Maria physisch niemals sterben zu lassen, sondern Sie ohne irgendeine Verwandlung in den Himmel aufzunehmen. Maria drängte Gott jedoch, Sie möge den Übergang zum Ewigen Leben wie alle anderen Seelen machen, weil sogar der Göttliche Erlöser durch den Tod hindurch gegangen war. Gott wusste Seiner Liebe dadurch Gestalt zu geben, dass Er Maria 'einschlafen' ließ. Sie glitt in einen Zustand tiefer Verzückung weg und wurde mit Leib und Seele zum Himmel aufgenommen.
Maria erfuhr vor Gottes Thron kein Gericht, denn Sie hatte bei Ihrer Unbefleckten Empfängnis, also fast fünfzig Jahre bevor Jesus am Kreuz sterben sollte, bereits den 'Vorschuss' auf die Erlösung empfangen, da Sie von der Erbsünde bewahrt worden war. Indem Sie ein vollkommen heiliges Leben geführt hatte, brauchte keine Bilanz Ihres Lebens aufgemacht zu werden.
Wenn ein Leben auf Erden zu Ende geht, wird die Seele für das Lebensgericht zu Gottes Thron gebracht. Der Körper bleibt aber auf Erden. Bei Maria wurde auch der Körper zum Himmel aufgenommen. Der Grund dafür liegt in der Göttlichen Weisheit und Gerechtigkeit beschlossen:
Normalerweise kleben an dem stofflichen Körper die Spuren der unterschiedlichen Sünden und Untugenden. Bei Maria war dies nicht der Fall. Sogar Ihr Körper sollte zum Gegenstand der größten Verehrung werden, denn in Ihr war er zu einem Instrument der Macht über die Finsternis geworden. Maria hatte ja in Ihrem Körper:
alle Versuchungen besiegt;
alle Bedürfnisse, die über das Lebensnotwendige hinausgingen, vollkommen beherrscht;
allen Anhänglichkeiten entsagt, um ein Leben im Dienste von Gottes Heilsplan führen zu können.
Jede Phase von Marias Wesen, sowohl Ihr Körper als auch Ihr Herz (alle Ihre Gemütsverfassungen, Ihre Schmerzen aufgrund der Sünde, Ihre vollkommene Liebe), Ihr Geist (jeder Ihrer Gedanken war auf die Erfüllung von Gottes Plänen ausgerichtet) und Ihre Seele (die keine Schäden aufgrund von Sünde oder Untugend erlitten hatte) verließ diese Welt ebenso makellos wie im Augenblick Ihrer Unbefleckten Empfängnis. Maria wurde von Gott in der Fülle Ihres Wesens zum Himmel aufgenommen, weil Sie vollkommen eins mit Gottes Willen geblieben war und dadurch in allem, sogar in Ihren geringsten Gedanken, Gefühlen und Wünschen, in jedem gesprochenen Wort und in jeder Handlung die vollkommene Ausführung von demjenigen gewährleistet hatte, was Gott durch Ihr Leben auf Erden bewirken wollte.
In Maria waren das Bild und das Gleichnis mit Gott vollkommen geworden. Durch Ihre Aufnahme in den Himmel wollte Gott Seine grenzenlose Liebe und Barmherzigkeit ebenso wie Seine grenzenlose Anerkennung für die Seele zeigen, die sich vollkommen in Ihn aufnehmen lässt und auf Erden nichts anderes tut als Seine Werke. Maria war auf Erden der vollkommene Spiegel der Göttlichen Liebe, Reinheit, Schönheit, Macht und Fruchtbarkeit. Keine Phase Ihres Wesens durfte dem Verfall der leblosen Natur freigegeben werden, denn Maria ist für ewig mit der Fülle des Göttlichen Lebens eins. Durch Ihre Aufnahme in den Himmel mit Leib und Seele wollte Gott zeigen, dass dasjenige, was auf Erden von der Seele erstrebt wird, von Ihm nach dem irdischen Leben vollendet und verewigt wird.
Maria lebte nur zwecks Vollendung der Fruchtbarkeit im Göttlichen Leben. Gott bestätigte dies dadurch, dass Er Sie vollkommen in die Fülle des Göttlichen Lebens aufnahm. Gleich bei Ihrem Eintritt in den Himmel sollte Er Sie nicht dem Gericht unterwerfen, sondern Sie für die Ewigkeit über alles erheben, mit dem ganzen Himmel als Zeugen.
Mit Marias Aufnahme in den Himmel setzt Gott das äußerste Zeichen für die Frucht, welche die Seele erbt, wenn sie die Heiligkeit in sich dadurch vollenden lässt, dass sie sich selbst uneingeschränkt für den vollkommenen Sieg Seines Willens aufopfert, der alles zum Leben weckt.
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
Gestas likes this.
www.maria-domina-animarum.net
19. GEBET ZU MARIÄ HIMMELFAHRT
(Myriam van Nazareth)
Liebe Mutter Maria,
Durch ein Leben äußerster Reinheit und Liebe, voller Verdienste und ohne irgendwelche Sünde hast Du allen Menschenkindern ein Vorbild gesetzt.
Durch Deine Aufnahme in den Himmel mit Körper und Seele hat Gott Dir daher eine beispiellose mystische Liebe bekundet.
Du kennst die Göttliche …More
www.maria-domina-animarum.net
19. GEBET ZU MARIÄ HIMMELFAHRT
(Myriam van Nazareth)
Liebe Mutter Maria,
Durch ein Leben äußerster Reinheit und Liebe, voller Verdienste und ohne irgendwelche Sünde hast Du allen Menschenkindern ein Vorbild gesetzt.
Durch Deine Aufnahme in den Himmel mit Körper und Seele hat Gott Dir daher eine beispiellose mystische Liebe bekundet.
Du kennst die Göttliche Liebe besser als jede Menschenseele.
Ich wünsche Dir an diesem Festtag, dass Du als Königin der Himmlischen Liebe in den Herzen aller Deiner Kinder herrschen mögest.
Liebe Mutter, ich nehme Dich heute voll und ganz und ohne jeglichen Vorbehalt in den Himmel meiner Seele auf, mein tiefstes Gemach, das Gott zu meiner Vereinigung mit Ihm vorbestimmt hat.
Beehre mich, sie einzurichten, wie es Dir gefällt, und sie in den Flammen Deiner Liebe zu einem kleinen Palast umzuschmelzen, in dem ich Dir und Gott künftighin zu jeder Zeit begegnen kann.
♥ ♥ ♥
Verwenden Sie die Gebete aus dieser Sammlung so oft wie möglich. Veranstalten Sie zum Beispiel regelmäßig eine Gebetsstunde (allein oder zusammen mit anderen Menschen). Es ist dringend notwendig. Das ewige Glück im Himmel existiert. Nicht die materiellen Dinge dieser Welt, sondern nur Jesus und Maria können es Ihnen bereiten! Wenden Sie sich daher von allem Bösen ab.
Heilwasser likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
2. Tag – Maria, Königin meines Geistes
Zweihundert likes this.
2. Tag – Maria, Königin meines Geistes
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben weil Du Deinen Geist frei von all demjenigen erhalten hast, was die Seele an die Welt bindet und die Seele verunreinigt.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Geistes. Beherrsche meine ganze Gedankenwelt, und erlaube nicht, dass ich irgendein…More
2. Tag – Maria, Königin meines Geistes
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben weil Du Deinen Geist frei von all demjenigen erhalten hast, was die Seele an die Welt bindet und die Seele verunreinigt.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Geistes. Beherrsche meine ganze Gedankenwelt, und erlaube nicht, dass ich irgendein Mitgeschöpf durch negative, unreine oder sündhafte Gedanken oder Pläne verunreinige, oder meinen Verstand dafür einsetze, Böses zu planen. Geruhe, meinen Geist an der Verwirklichung des Planes zu orientieren, den Gott mit meinem Leben hegt, damit ich von allem weltlichen Denken befreit werde.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.
Salve Regina...
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
1. Tag – Maria, Königin meines Herzens
Zweihundert likes this.
1258. NOVENE ZU MARIA, KÖNIGIN VON HIMMEL UND ERDEN
(Myriam van Nazareth)
1. Tag – Maria, Königin meines Herzens
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen Deines Lebens in der Fülle der wahren Liebe und in der vollkommenen Reinheit des Herzens.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Herzens. Beherrsche mein …More
1258. NOVENE ZU MARIA, KÖNIGIN VON HIMMEL UND ERDEN
(Myriam van Nazareth)
1. Tag – Maria, Königin meines Herzens
Maria, meine Himmlische Mutter, Gott hat Dich in die Herrlichkeit aufgenommen und Dich über alles erhoben wegen Deines Lebens in der Fülle der wahren Liebe und in der vollkommenen Reinheit des Herzens.
Deshalb flehe ich Dich an:
Sei die Königin meines Herzens. Beherrsche mein ganzes Gefühlsleben, und erlaube nicht, dass ich irgendein Mitgeschöpf durch negative Gefühle oder Worte verletze oder in meinem Herzen in Finsternis einhülle, oder dass meine Liebe in irgendeiner Weise verunreinigt wird. Bring in mir die vollkommene Liebe zum Blühen, damit ich von dem Licht der wahren Heiligkeit erfüllt werden möge.
O Maria, Königin von Himmel und Erden, lebe in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, herrsche in mir
O Maria, Königin von Himmel und Erden, mach mich der Ewigen Glückseligkeit würdig.

Salve Regina (Sei gegrüßt, o Königin)
Salve, Regina, Mater misericordiæ, vita, dulcedo, et spes nostra, salve.
ad Te clamamus, exsules filii Hevæ, ad Te suspiramus, gementes et flentes, in hac lacrimarum valle.
Eia, ergo, Advocata nostra, illos Tuos misericordes oculos ad nos converte.
Et Iesum, benedictum Fructum ventris Tui, nobis post hoc exsilium ostende.
O clemens, O pia, O dulcis Virgo Maria.
Ora pro nobis, sancta Dei Genitrix, ut digni efficiamur promissionibus Christi.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.