Clicks1.2K
EdithTheresia
301

Kramer klagt Papst Franziskus der Häresie an

Paul Kramer, ist Fatima -Experte und Autor von " The Devil letzte Schlacht . " Laut Pater Kramer sei der Heilige Stuhl von Bergoglio widerrechtlich an sich gerissen worden. Er habe die Gewissheit, sagt er, durch die Tatsache, dass in " Gaudium Evangelii ", bei Nr. 247, Bergoglio "ausdrückliches Zeugnis der Ketzerei abgibt, durch die direkte entgegengesetzte feierliche Definition des Dogmas von Papst Eugen III und des Ökumenische Konzil von Florenz, wie auch der Lehre, des oberste Lehramt von Papst Benedikt XIV. , der in der Ex- Quo Primum, die Definition von Florenz explizit wiederholt, und zwar dass das mosaische Bund, Zitat: " aufgehoben " und " außer Kraft gesetzt " sei .
Vergleich : " Gaudium Evengelii » n . 247 : " Ein ganz besonderer Blick wendet sich dem jüdischen Volk zu, dessen Bund mit Gott ja nie widerrufen wurde. " !!! Konzil von Florenz : " Die hochheilige römische Kirche ... glaubt , bekennt und lehrt stark , dass die Substanz des Alten Testaments, das mosaische Gesetz, das in Zeremonien aufgeteilt ist, heilige Riten, Opfer und Sakramente, die eingerichtet wurden, um auf etwas, was NOCH NICHT eingetreten war, zu zeigen (diese Bedeutung hatte es), auch wenn sie eigen waren für den Gottesdienst dieser Zeit, nach der Ankunft unseres Herrn, hat diese Funktion aufgehört und es erfolgte der Beginn der Sakramente des Neuen Testaments . " ( D. S. 1348 ) usw. ...
Siehe mehr dazu die
Quelle: nullapossiamocontrolaverita.blogspot.it, Quelle: Radio Spada
Tina 13
Christus wird einmal alle Seine Priester fragen : "Wart ihr Priester für Mich, oder wart ihr Priester für euch?" und da sie wissen was sie tun, kennen sie auch die Antwort.
Machen wir morgen oder in den nächsten Tagen weiter, wenn Sie wollen.
Lesetipp bis dahin:
Bulle "Cantate Domino" (1441) ---
Bulle "Cantate Domino" (1441)
Tam-Tam 26.1.2014 22:01:31
.
>>Sie schreiben hier:
"Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet,..."
WO wird denn hier irgendetwas nachgewiesen?<<

In diesem Artikel nirgendwo.
.
>>IRGEND JEMAND behauptet hier vielmehr lediglich etwas! Und dessen Haupt-Argumentationszitat …More
Tam-Tam 26.1.2014 22:01:31
.
>>Sie schreiben hier:
"Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet,..."
WO wird denn hier irgendetwas nachgewiesen?<<

In diesem Artikel nirgendwo.
.
>>IRGEND JEMAND behauptet hier vielmehr lediglich etwas! Und dessen Haupt-Argumentationszitat geht dabei noch VÖLLIG in die Leere (!!)<<
.
Richtig. Es ist hier erst einmal nur eine Behauptung.
Ob die Behauptung zutrifft, wollen wir dann mal sehen.
.
>>Also:
Wie können Sie, GMM, da so schnell behaupten "es wurde nachgewiesen" ??<<
.
Aus Übereilung oder Unachtsamkeit vielleicht.
.
>>Reflektieren Sie nicht?<<
.
Doch.
.
>>Überlegen Sie nicht selbständig?<<
.
Ich nehme an, bis zu einem gewissen Ausmaß, doch.
.
>>Oder wollen Sie das erst gar nicht?<<
.
Doch, will ich.
Aber ich mache auch Fehler.
3 more comments from Gunther Maria Michel
Tam-Tam 26.1.2014 21:44:30
.
>>Trotzdem kommt mir die Überschrift ähnlich ulkig vor, als wenn dort stehen würde:
"Lieschen Müller klagt den Bundeskanzler des Amtsmissbrauches an"....<<
.
Das ist ein treffender Vergleich.
Aber sind Sie nicht der Meinung, dass ein Bundeskanzler Amtsmissbrauch begehen kann und dass auch ein Lieschen Müller dies zutreffend bemerken und notfalls deshalb den Kanzler …More
Tam-Tam 26.1.2014 21:44:30
.
>>Trotzdem kommt mir die Überschrift ähnlich ulkig vor, als wenn dort stehen würde:
"Lieschen Müller klagt den Bundeskanzler des Amtsmissbrauches an"....<<
.
Das ist ein treffender Vergleich.
Aber sind Sie nicht der Meinung, dass ein Bundeskanzler Amtsmissbrauch begehen kann und dass auch ein Lieschen Müller dies zutreffend bemerken und notfalls deshalb den Kanzler anklagen kann?
Tam-Tam 26.1.2014 21:38:58
.
>>Was glauben Sie, wieviele Stellen ich aus dem AT anführen könnte, in denen explizit - und zwar aus dem Munde JHWH selbst - geschrieben steht, dass der Bund, den er gerade schließt, EWIG und für ALLE ZEITEN bestehen wird.<<

Ja, das könnte ich auch.
Nicht nur das. Gott hat auch Gesetze, wie die Beschneidung, für ewig und für alle Generationen eingesetzt. Ist zwar …More
Tam-Tam 26.1.2014 21:38:58
.
>>Was glauben Sie, wieviele Stellen ich aus dem AT anführen könnte, in denen explizit - und zwar aus dem Munde JHWH selbst - geschrieben steht, dass der Bund, den er gerade schließt, EWIG und für ALLE ZEITEN bestehen wird.<<

Ja, das könnte ich auch.
Nicht nur das. Gott hat auch Gesetze, wie die Beschneidung, für ewig und für alle Generationen eingesetzt. Ist zwar nicht Anlass und primäres Thema unserer Diskussion: aber wie vereinbaren S i e die Ewigkeit der Beschneidung, der Speisegesetze, der alttestamentlichen Feste, des Sabbatgebotes usw. mit den entgegengesetzten Bestimmungen der katholischen Kirche?

>>In dem hier beliebten Jargon gesprochen (glaube atm verwendet die Formulierung gerne):
"Hat sich Gott der Herr also geirrt, als er dies sagte??"<<

Ich glaube, dass GOTT DER HERR sich nicht geirrt hat; weder dass er sich irrt, noch dass er lügt und betrügt.
Tam-Tam 26.1.2014 21:35:26
.
>>Im Zitat vom Konzil von Florenz kommt das Wort Bund nicht mal vor (!!!)<<

Das ist richtig, beweist an sich aber nicht, dass kein Widerspruch zwischen Evangelii gaudium Nr. 247 und Cantate Domino vorliegt.

>>Es geht dort um das Mosaische Gesetz; da muss man schon unterscheiden.
Gesetz und Bund hängen zwar sehr zusammen, sind aber natürlich nicht identisch!…More
Tam-Tam 26.1.2014 21:35:26
.
>>Im Zitat vom Konzil von Florenz kommt das Wort Bund nicht mal vor (!!!)<<

Das ist richtig, beweist an sich aber nicht, dass kein Widerspruch zwischen Evangelii gaudium Nr. 247 und Cantate Domino vorliegt.

>>Es geht dort um das Mosaische Gesetz; da muss man schon unterscheiden.
Gesetz und Bund hängen zwar sehr zusammen, sind aber natürlich nicht identisch!<<
Einverstanden.

>>Weit ab jeglicher Häresie also....<<

Das wollen wir erst einmal sehen.
Iacobus
@Tam-Tam:
"dass der Bund, den er gerade schließt, EWIG und für ALLE ZEITEN bestehen wird"
Was geschieht wenn der andere Bündnispartner diesen Vertrag bricht?
Tam-Tam
@ GMM

Was mich bei Ihnen äußerst verwirrt:

Sie schreiben hier:

"Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet,..."

WO wird denn hier irgendetwas nachgewiesen?

IRGEND JEMAND behauptet hier vielmehr lediglich etwas! Und dessen Haupt-Argumentationszitat geht dabei noch More
@ GMM

Was mich bei Ihnen äußerst verwirrt:

Sie schreiben hier:

"Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet,..."

WO wird denn hier irgendetwas nachgewiesen?

IRGEND JEMAND behauptet hier vielmehr lediglich etwas! Und dessen Haupt-Argumentationszitat geht dabei noch VÖLLIG in die Leere (!!)

Also:

Wie können Sie, GMM, da so schnell behaupten "es wurde nachgewiesen" ??

Reflektieren Sie nicht? Überlegen Sie nicht selbständig? Oder wollen Sie das erst gar nicht?
Tam-Tam
ps:

von nem "Paul Kramer" habe ich übrigens auch noch nie was gehört (was aber nix heißen muss)

Trotzdem kommt mir die Überschrift ähnlich ulkig vor, als wenn dort stehen würde:
"Lieschen Müller klagt den Bundeskanzler des Amtsmissbrauches an"....

3 more comments from Tam-Tam
Tam-Tam
für meinen "Freund" GMM :o), der doch so gerne wörtliche Zitate der Schrift absolut setzt:

Was glauben Sie, wieviele Stellen ich aus dem AT anführen könnte, in denen explizit - und zwar aus dem Munde JHWH selbst - geschrieben steht, dass der Bund, den er gerade schließt, EWIG und für ALLE ZEITEN bestehen wird.

In dem hier beliebten Jargon gesprochen (glaube atm verwendet die Formulierung gerne)…More
für meinen "Freund" GMM :o), der doch so gerne wörtliche Zitate der Schrift absolut setzt:

Was glauben Sie, wieviele Stellen ich aus dem AT anführen könnte, in denen explizit - und zwar aus dem Munde JHWH selbst - geschrieben steht, dass der Bund, den er gerade schließt, EWIG und für ALLE ZEITEN bestehen wird.

In dem hier beliebten Jargon gesprochen (glaube atm verwendet die Formulierung gerne):

"Hat sich Gott der Herr also geirrt, als er dies sagte??"

Tam-Tam
Mister Dogmatiker hat doch bereits geschrieben:

Im Zitat vom Konzil von Florenz kommt das Wort Bund nicht mal vor (!!!)

Es geht dort um das Mosaische Gesetz; da muss man schon unterscheiden.

Gesetz und Bund hängen zwar sehr zusammen, sind aber natürlich nicht identisch!

Weit ab jeglicher Häresie also.... *kopfschüttel
Tam-Tam
aha - "mit Freuden" sehe ich, dass hier die Häresie Diskussion gegen den Papst weitergeht.

Haben "wir" wieder gemeint, etwas gefunden zu haben?



Eher passend:

Dogmatiker,
ob der Artikel, unter dem wir hier schreiben, von einem Profi oder von einem Dilettanten hochgeladen wurde, wissen wir nicht. Aber der Häresievorwurf gegen Papst Franziskus stammt von einem Priester, Pater Paul Kramer.
Als wissenschaftlich ausgebildeter Dogmatiker wissen Sie um die Schwere und Tragweite des Häresietatbestands.
Pater Krämer hätte wahrscheinlich viel lieber einen Papst…More
Dogmatiker,
ob der Artikel, unter dem wir hier schreiben, von einem Profi oder von einem Dilettanten hochgeladen wurde, wissen wir nicht. Aber der Häresievorwurf gegen Papst Franziskus stammt von einem Priester, Pater Paul Kramer.
Als wissenschaftlich ausgebildeter Dogmatiker wissen Sie um die Schwere und Tragweite des Häresietatbestands.
Pater Krämer hätte wahrscheinlich viel lieber einen Papst, dem er keinen Häresievorwurf machen müsste. Ich glaube kaum, dass er ihn aus Bosheit erhebt. Bleibt die Möglichkeit des Irrtums. Dann aber wäre es von Ihnen eine Geste echter Nächstenliebe für die Hobbyisten dieses Forums, wennn Sie sich die Mühe machten, Pater Kramers Irrtum sachlich und verständlich nachzuweisen.
Dogmatiker, wenn Sie schon so hochgebildet sind , dann sagen's halt mal was G'scheites für uns tumpe Leut' da...
Immer nur kritisieren..
Dogmatiker
Ihre Antwort ist signifikant für unsaubere Vorgehensweisen in Argumentation und/oder Aufassungsgabe:

Ich sprach explizit von DISKUSSIONEN von Hobbytheologen HIER.

Paul Kramer - wer immer er auch sein mag - war weder HIER noch hat er hier DISKUTIERT. Es wurde von ihm lediglich ein Artikel verlinkt.

Es erklärt sich von selbst, dass ich mit Diskussionen von Hobbytheologen diejenigen Leute hier …More
Ihre Antwort ist signifikant für unsaubere Vorgehensweisen in Argumentation und/oder Aufassungsgabe:

Ich sprach explizit von DISKUSSIONEN von Hobbytheologen HIER.

Paul Kramer - wer immer er auch sein mag - war weder HIER noch hat er hier DISKUTIERT. Es wurde von ihm lediglich ein Artikel verlinkt.

Es erklärt sich von selbst, dass ich mit Diskussionen von Hobbytheologen diejenigen Leute hier meine, die hier Kommentare in der Kommentarfunktion abgeben.

Aber gerne kann sich ja jemand der hier anwesenden Kommentierer outen und erklären, dass er ein Hochschultheologiestudium abgeschlossen hat.
Diesen werde ich dann nicht mehr als Hobbytheologen bezeichnen.
Das einfache Wort hierzu öffentlich genügt mir dazu.

Ich selbst habe ein Hochschultheologiestudium, auch hier darf mein Wort genügen.

Nun aber gute Nacht (und weniger Papst-Verurteilungen, es fällt doch alles auf einen selbst zurück,.... wieso wollen Sie und andere nicht verstehen?)
Dogmatiker
Wenn Priester für Sie "Hobbytheologen" sind, dann sollten Sie wenigstens Weihbischof und Dogmatikprofessor sein. Sind Sie das? Jedenfalls finde ich Ihr Verhalten ziemlich dünkelhaft.


Dekret "Cantate Domino", Konzil von Florenz
Dogmatiker
Ich wünsche geruhsamen Abend.
Dogmatiker
In dem obenstehenden Zitat des Konzils von Florenz steht übrigens an keiner einzigen Stelle das Wort "Bund".

Es ist müßig und wahrscheinlich völlig sinnlos

a) auf diesem Niveau (das so vielen anderen Diskussionen der Hobbytheologen hier gleicht) anzufangen zu diskutieren.

b) gewisse Diskussionen hier überhaupt noch zu lesen. (Sie ähneln stark der Krenn-Diskussionsrunde im Video von heute)
Paul Kramer ist "nur" ein Priester.
Dogmatiker
WER ist "Paul Kramer" ??

Auf jeden Fall ist er kein Dogmatiker...
Franziskus setzt doch (wie lange noch, bis ihm die Augen aufgehen, ob des desolaten Zustandes der reichen Kirche in Europa?) Glaubenswissen/interesse voraus, sonst würde er nicht 50.000 Wörter gebrauchen, sondern die 10 Gebote Gottes und das Glaubensbekenntnis rezitieren, oder?
Er checkt's einfach (noch) nicht wofür "man" ihn gebraucht und missbraucht!!
Kirchenfreak
Haben Sie das schon mal gehört und was halten Sie davon:
"Der Glaube ist jene übernatürliche Tugend, mit der wir auf die Autorität Gottes hin glauben, was Er geoffenbart hat und uns durch die Kirche zu glauben vorstellt."
Kirchenfreak
>>Unser Papst versteht sehr wohl was die Kirche unter Glauben nennt, <<

Nämlich?
One more comment from Gunther Maria Michel
Elisabeth,
Franziskus ist alles andere als naiv.
Er veröffentlicht ein mehr als 50.000 Wörter umfassendes Dokument über die "Freude des Evangeliums", ohne ein einziges Mal zu erwähnen, was denn die zentrale Botschaft des Evangeliums ist (das wäre ziemlich peinlich für ihn und die Kirche in ihrer tatsächlichen heutigen Verfassung), und ohne auch nur ein einziges Mal darauf hinzuweisen, dass die …More
Elisabeth,
Franziskus ist alles andere als naiv.
Er veröffentlicht ein mehr als 50.000 Wörter umfassendes Dokument über die "Freude des Evangeliums", ohne ein einziges Mal zu erwähnen, was denn die zentrale Botschaft des Evangeliums ist (das wäre ziemlich peinlich für ihn und die Kirche in ihrer tatsächlichen heutigen Verfassung), und ohne auch nur ein einziges Mal darauf hinzuweisen, dass die Menschen sich zu Jesus Christus und katholischen Kirche bekehren müssen, um gerettet zu werden.
Zufällige Vergesslichkeit eines gemütlichen Opas? Das glaubst Du doch selber nicht!
So war es schon bei seiner Glaubensenzyklika. Viele viele Worte, aber kein einziges Mal erwähnt er, was die katholische Kirche unter Glauben versteht (theologische Begriffsbestimmung).
Unsere modernistische Neukirche nimmt immer mehr Züge eines Absurdistans an.
Naja...da bekommt Franziskus ja Gelegenheit genug, gegen die Armut zu sein!!!

Zickzackkurs in Buenos Aires
In Argentinien spitzt sich die Wirtschaftskrise dramatisch zu: Nachdem am Freitag der Peso den höchsten Tagesverlust seit der Staatspleite im Jahr 2001 hinnehmen hat müssen, versucht die Regierung verzweifelt gegenzusteuern und greift zum US-Dollar als Stabilitätsanker: Die von …More
Naja...da bekommt Franziskus ja Gelegenheit genug, gegen die Armut zu sein!!!

Zickzackkurs in Buenos Aires
In Argentinien spitzt sich die Wirtschaftskrise dramatisch zu: Nachdem am Freitag der Peso den höchsten Tagesverlust seit der Staatspleite im Jahr 2001 hinnehmen hat müssen, versucht die Regierung verzweifelt gegenzusteuern und greift zum US-Dollar als Stabilitätsanker: Die von galoppierender Inflation geplagten Argentinier sollen nun wieder Guthaben in US-Dollar halten dürfen. Eigentlich wollte Argentinien mit den strengen Devisenauflagen - auch für den Onlinehandel - die Kapitalflucht stoppen. Die Angst um Argentinien bringt an den Finanzmärkten auch Brasilien, Indien und die Türkei in schwere Turbulenzen.
Lesen Sie mehr …
Franziskus ist kein hartnäckiger Häretiker; ich bin mir nicht einmal sicher, dass er weiß, was man im landläufigen Sinn darunter versteht.
Ebenfalls ist es dem allergrößten "Teil der Kirche" ziemlich egal, wer wen der Häresie bezichtigt oder nicht!
Papst Franziskus sehe ich als etwas naiv an...er ist "a guada Lotsch" =ein gutmütiger Opa...

@GMM...Apostolische Exhortation "Evangelii…More
Franziskus ist kein hartnäckiger Häretiker; ich bin mir nicht einmal sicher, dass er weiß, was man im landläufigen Sinn darunter versteht.
Ebenfalls ist es dem allergrößten "Teil der Kirche" ziemlich egal, wer wen der Häresie bezichtigt oder nicht!
Papst Franziskus sehe ich als etwas naiv an...er ist "a guada Lotsch" =ein gutmütiger Opa...

@GMM...Apostolische Exhortation "Evangelii Gaudium"...in meinem (normalen) Umfeld weiß niemand , was das ist!!
Worüber ich mich wundere:
Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet, nämlich einen Satz in Nr. 247 dieses Dokuments, der im direkten Widerspruch zum katholischen Dogma steht -- und alles geht im gewohnten Trott weiter. Business as usual!
Steht denn damit nicht fest, dass Franzisku…More
Worüber ich mich wundere:
Da wird nachgewiesen, dass Franziskus in einem offiziellen Dokument, in der Apostolischen Exhortation "Evangelii Gaudium" eine offenkundige Häresie verbreitet, nämlich einen Satz in Nr. 247 dieses Dokuments, der im direkten Widerspruch zum katholischen Dogma steht -- und alles geht im gewohnten Trott weiter. Business as usual!
Steht denn damit nicht fest, dass Franziskus ein hartnäckiger Häretiker ist? Die Exhortation wurde im November 2013 amtlich veröffentlicht, und ein Widerruf der Häresie ist nicht erfolgt!
Der Papst kann nicht gerichtet werden.
Jedoch ist ein Häretiker kein Katholik und kann darum auch kein Papst sein.
Wenn Jorge Bergoglio ein Häretiker ist, dann i s t er kein Papst, dann kann und muss er für abgesetzt erklärt und zur Verantwortung gezogen werden -- dann ist es die Verpflichtung und Verantwortung der Glaubenskongregation, gegen Jorge Bergoglio aktiv zu werden !
Das Mindeste ist doch, dass die Glaubenskongregation Jorge Bergoglio auffordert, seine Häresie öffentlich zu widerrufen und den katholischen Glauben in diesem Punkt wahrheitsgemäß darzulegen.
Santiago74 likes this.
EdithTheresia
Liebe MarionKS,
oremus.
Gott erbarme sich unser und vergebe uns unsere Schuld. "Wir flehen zu Dir oh Herr, erhalte uns Deinen Altar" ruft eine Seele unter das Kreuz des Herrn.
Gottes Segen
EdithTheresia
@MarionKS
Ja, da ist wirklich etwas faul. Kennen Sie den Patriarchen der katholisch byzantinisch-ortodoxen Kirche? Der hat ja vor kurzem Sedisvakanz ausgerufen. Was heißt er sei Katholisch? Übrigens,die Ortodoxen haben seit langem die Segnungen der Ehebrecher. Gibt es das auch bei ihm?
Der Rauch Satan ist in allen Glaubensnesonnenschaften (die , die Welt christl. Religionen nennt)…More
@MarionKS
Ja, da ist wirklich etwas faul. Kennen Sie den Patriarchen der katholisch byzantinisch-ortodoxen Kirche? Der hat ja vor kurzem Sedisvakanz ausgerufen. Was heißt er sei Katholisch? Übrigens,die Ortodoxen haben seit langem die Segnungen der Ehebrecher. Gibt es das auch bei ihm?
Der Rauch Satan ist in allen Glaubensnesonnenschaften (die , die Welt christl. Religionen nennt)zugegen, durch und in, deren Häresien von einst und in deren Irrtümern und Häresien von heute.
MarionKS
MisterX,
das Thema ist nicht kompliziert, dazu braucht es keine Theologenmeinungen oder Heiligenzitate oder "Vorsicht", ein Papst hat zum Thema bereits deutlichst gesprochen (Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV ):

... Wir fügen hinzu, daß ein Bischof, auch wenn er an Stelle eines Erzbischofs oder Patriarchen oder Primas fungiert, oder ein Kardinal der vorgenannten Römischen …More
MisterX,
das Thema ist nicht kompliziert, dazu braucht es keine Theologenmeinungen oder Heiligenzitate oder "Vorsicht", ein Papst hat zum Thema bereits deutlichst gesprochen (Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV ):

... Wir fügen hinzu, daß ein Bischof, auch wenn er an Stelle eines Erzbischofs oder Patriarchen oder Primas fungiert, oder ein Kardinal der vorgenannten Römischen Kirche, auch – wie vorbemerkt – ein Legat oder auch ein Römischer Pontifex (Papst) vor seiner Erhebung zum Kardinal oder seiner Wahl zum Römischen Pontifex (Papst) vom katholischen Glauben abgewichen, in eine Häresie gefallen oder ins Schisma geraten ist oder derlei hervorgerufen und verursacht hat, so ist seine Erhebung oder Wahl, auch wenn sie in Eintracht und mit der einmütigen Zustimmung aller Kardinäle erfolgt ist, null und nichtig und wertlos. Sie kann nicht durch die Annahme der Bischofsweihe oder die nachfolgende Übernahme der Leitung und Verwaltung, auch nicht durch die „Inthronisation des Römischen Pontifex“ selbst oder durch Huldigung oder durch den ihm von allen geleisteten Gehorsam, wie lange er auch gedauert haben mag, als gültig geworden bezeichnet werden, noch Gültigkeit erlangen, noch als gültig in irgendeinem Teilbereich angesehen werden. Man muß dafürhalten, daß allen die auf solche Weise zu Bischöfen, Erzbischöfen, Patriarchen oder Primaten befördert wurden, in geistlichen und zeitlichen Angelegenheiten eine nichtige Verwaltungsbefugnis zu erteilt worden ist oder zu erteilt wird. Alles und jedes, das durch sie wie auch immer ausgesprochen, geschaffen, vollzogen und verwaltet wurde, und alles, was daraus folgte, entbehrt der Gültigkeit und kann überhaupt keine Sicherheit und auch niemandem ein Recht verleihen. So gehen die so Beförderten und Gewählten eo ipso (=von selbst) und ohne irgendeine Erklärung jeglicher Würde, Stellung, Ehre, jeglichen Titels, jeglicher Autorität, jeglichen Amtes und jeglicher Vollmacht verlustig, selbst wenn alle und jeder einzelne so Beförderte oder Gewählte vorher vom Glauben nicht abgewichen wären und nicht Häretiker gewesen wären und nicht ins Schisma verfallen wären oder es hervorgerufen oder veranlaßt hätten.
...
Untergebenen Personen, und zwar sowohl Weltgeistlichen und Ordensgeistlichen als auch Laien ... ist es gestattet ... jederzeit ungestraft loszusagen und diese wie Zauberer, Heiden, Zöllner und Häresiarchen zu meiden.
...
Es ist also niemandem erlaubt, dieses Schriftstück unserer Gutheißung, Erneuerung, Sanktion, Bestimmung, Aufhebung, Willensäußerung und Dekrets zu verstümmeln oder vermessenerweise dagegen anzugehen. Wenn jemand das versuchen sollte, soll er wissen, daß er sich den Unwillen des Allmächtigen Gottes und der heiligen Apostel Petrus und Paulus zuzieht.