Clicks1.8K
de.news
142

Kurienkardinal: Viele Missbrauchsvorwürfe "sind nicht wahr"

Viele Anklagen sexueller Missbräuche gegen Priester sind "nicht wahr". Das sagte der modernistische Kurienkardinal João Braz de Aviz am 10. Juli bei einem Treffen von Ordensleuten in Paraguay.

Dennoch wird in praktisch allen Diözesen weltweit jeder Ankläger ohne ordentliches Verfahren als "glaubwürdig" angesehen. Angeklagte Priester werden, ob schuldig oder nicht schuldig, öffentlich bloßgestellt und gedemütigt.

Der Anreiz, falsche Anschuldigungen vorzubringen, ist beträchtlich, weil die Kirche schnell viel Geld an angebliche "Opfer" auszahlt.

Papst Franziskus hat wiederholt lügnerische Ankläger ermutigt.

Bild: João Braz de Aviz, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsZjmohxovsm
Robbitop
.....auch ein Kardinal kann irren.
Nicolaus
Never missed a meal.
Gestas likes this.
Wenn João Braz de Aviz sagt "sind nicht wahr", dann bedeutet es "sind sehr wohl wahr und viel mehr sind schuldig als sie angeklagt werden".
Waagerl
Sicherlich sind es viel mehr Mißbrauchstäter. Aber gleichzeitig werden auch Unschuldige angeklagt. Es ist so eine Mischung von beidem.
Walpurga50 likes this.
@alfredus Das stimmt doch überhaupt nicht, was Sie schreiben. Lesen Sie doch die Statistiken der DBK-Mißbrauchsstudie, die natürlich sehr beschönigt ist: traditionundglauben.com/…/missbrauchsstud…
Wenn es so ist und so war, wie Sie schreiben, warum haben nicht ganze Bevölkerungsgruppen daraus ein Geschäftsmodell gemacht?
1. Ich gehe zur Kirche.
2. Ich sage der Priester hat mich belästigt.
3.…More
@alfredus Das stimmt doch überhaupt nicht, was Sie schreiben. Lesen Sie doch die Statistiken der DBK-Mißbrauchsstudie, die natürlich sehr beschönigt ist: traditionundglauben.com/…/missbrauchsstud…
Wenn es so ist und so war, wie Sie schreiben, warum haben nicht ganze Bevölkerungsgruppen daraus ein Geschäftsmodell gemacht?
1. Ich gehe zur Kirche.
2. Ich sage der Priester hat mich belästigt.
3. Ich bekommen Geld, weil sie jedem zahlen.
Sie schreiben das, was Sie selbst glauben wollen. Aber vielleicht spielt es keine Rolle für Sie, wie die Realität aussieht.
das kann ich niemals wissen, ob so ein Vorwurf wahr ist oder nicht. Aber ich habe Anhaltspunkte, daß heute Leute so einen Kirchenhaß haben, daß sie bereit sind jede Lüge vor Gericht zu erzählen, das machen sie gratis. Und wer weiss woher das kommt ? Ich weiß es nicht. Nach dem Weltkrieg gab es auch Leute, die nicht an Christus geglaubt haben (z.B. Kommunisten), aber solche Gemeinheiten haben sie …More
das kann ich niemals wissen, ob so ein Vorwurf wahr ist oder nicht. Aber ich habe Anhaltspunkte, daß heute Leute so einen Kirchenhaß haben, daß sie bereit sind jede Lüge vor Gericht zu erzählen, das machen sie gratis. Und wer weiss woher das kommt ? Ich weiß es nicht. Nach dem Weltkrieg gab es auch Leute, die nicht an Christus geglaubt haben (z.B. Kommunisten), aber solche Gemeinheiten haben sie damals nicht gemacht. Heute ist auch in der politischen Debatte, im Wohlstand, eine Gehässigkeit, die ist durch nichts begründet als dadurch, daß sie ein Internet haben, das sie als Kampfplatz benutzen, weil der Krieg nicht mehr ist.
vor 45 Jahren wie ich jung war, da wunderte mich das erstmalige Erlebnis bei meiner Scheidung, daß alle vor Gericht logen. Vor allem Zeugen, die gar nichts zu befürchten hatten. Es war so, als ob sie den Richter so manipulieren wollten, damit sie selbst das Urteil sprachen. Später sah ich Sendungen im Fernsehen, die solche Gerichtsverhandlungen zeigten. Alle logen vor Gericht. Und der Richter …More
vor 45 Jahren wie ich jung war, da wunderte mich das erstmalige Erlebnis bei meiner Scheidung, daß alle vor Gericht logen. Vor allem Zeugen, die gar nichts zu befürchten hatten. Es war so, als ob sie den Richter so manipulieren wollten, damit sie selbst das Urteil sprachen. Später sah ich Sendungen im Fernsehen, die solche Gerichtsverhandlungen zeigten. Alle logen vor Gericht. Und der Richter selbst lügt auch, indem er möglichst drastische, juristische Formulierungen wählt für Kleinigkeiten. Aber wenn es gegen die Kirche geht, sind sich immer alle einig. Aber den Islam wollen sie alle haben
Diese Barbara Salesch und Richter Alexander Holt manipulieren doch alle und führen sie in die Arme des Teufels. Da sieht man mal wie so ein Gerihtsprozess wirklich abläuft!
Gestas likes this.
ach ja, der Richter hat, mir scheint, Alexander Holt geheißen, also diese Fernseh-Prozesse waren den wirklichen nachgestellt, aber es wird schon ungefähr so gewesen sein.
alfredus
Das Geld das die Ankläger bekommen ist quasi eine Ermunterung es einfach zu versuchen. Beweise brauchen sie nicht vorzubringen, ihr Wort genügt. Es genügt, wenn sie irgendwann dem Angeklagten begegnet sind. Im Zweifel " für " den Angeklagten, gilt hier nicht. Die Richter können sich aber mitunter an der Kirche und ihren Priestern reiben.
Waagerl
Sicherlich sind die auch bewusst eingekauft worden.
Eremitin likes this.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
@kath. Kirchenfreund Ihre Ruhe möchte ich haben. Was macht der Garten? Keine Maulwürfe?
Das meint Don Reto auch immer.
alfredus likes this.
die Welt ist voller unmotivierter Kirchenfeinde, denen ist es egal, ob etwas stimmt, was sie sagen, Hauptsache es ist ein Totschlagargument.
Tradition und Kontinuität and one more user like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
alfredus likes this.