언어
클릭 수
4.1천
de.news

Vatikan beginnt Hexenjagd, um den Autor des “Diktator Papst” aufzuspüren

Der Vatikan hat „eine wilde Hexenjagd begonnen“, um den Autor des Buches “Der Diktator Papst“ ausfindig zu machen. Das schreibt die australische Journalistin Tess Livingston.

Das Buch ist faktisch geschrieben und ein Amazon-Bestseller. Franziskus ist als kirchliches Abbild des argentinischen Diktators Juan Perón (+1974) dargestellt.

Ein Priester, der mit Erzbischof Bergoglio arbeitete, ist mit den Worten zitiert: „Der Mann manipuliert über die Gefühle.”

#newsFrjfkrmjog

댓글 쓰기…
Sunamis 46
das muss ein gutes buch sein-sonst gäbe es keine Hexenjagd
Windlicht
Sie jagen die falsche Hexe
Tobias.12
Es ist eine Tragödie wie die Kirche - jetzt - mit Fakten auch kaputt gemacht wird. Zum Heulen it es zu sehen, dass man Jesus nicht mehr als die Kirche sieht, sondern nur noch dahin schaut, Wer Wann Wo Was böses getan hat oder man es auch nur ahnen will.
Es ist Zersetzung aller ersten Ranges und alle machen mit.
de.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_%28M…)

Es wird eine Situation kreiert, um eine ganz… 더보기
Carlus
1. die Hexenjagd und Hexenverbrennung war immer schon ein Hobby von den Protestanten aber nicht von der Heiligen Mutter Kirche,
2. da sich Bergoglio immer mehr als Protestant outet muß er sich auch diesem Hobby verschreiben und verpflichten,
3. in der Weltsicht seit dem unseligen Martin Luther haben die Protestanten das Recht der Rechtsprechung sich angeeignet und dazu gehört es den Gegner als Bindeglied zum Satan zu verurteilen und ihn zu verbrennen.