Klicks3 Tsd.
de.news
121

Belgischer Bischof macht Foto mit 22 Diakoninnen

Der belgische Bischof Jean-Pierre Delville von Lüttich wurde am 25. Januar mit 22 syrisch-orthodoxen sogenannten Diakoninnen fotografiert.

Syrische-orthodoxe Diakoninnen haben keine liturgische Funktion. Sie sind einfache Gläubige, die im Kirchenchor singen. Theoretisch dürfen sie im Notfall Kranken die Heilige Kommunion bringen. Doch Krankenkommunionen sind in der orthodoxen Kirche sehr selten und werden immer vom Priester gespendet.

Das Foto wurde in der gotischen Kirche St. Lambert während der ökumenischen Gebetswoche für die Einheit der Christen aufgenommen.

Die 22 Frauen und Mädchen wurden im Dezember 2018 mit einem Ritus eingesetzt, bei dem sie nicht berührt werden. Die Einsetzung von Diakoninnen erfolgt nicht durch die Hand-Auflegung eines Bischofs.

Ein Artikel auf CathoBel.be verwendet das Treffen, um für katholische „Diakoninnen“ Druck zu machen.

#newsBsrqoediyp
Nicolaus
Also ein Foto der Frauen mit dem Bischof finde ich jetzt nicht schlimm, es handelt sich ja nicht um eine Hl. Messe, in der sie einen Dienst verrichten und es sind ja auch keine Aussätzigen.
Klaus Elmar Müller gefällt das.
Ja, schon, aber das soll eine Zukunftsvision für die Kirche sein!
agafangel und einem weiteren Benutzer gefällt das.
agafangel gefällt das.
De Profundis gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Wichtig zu wissen in der innerkatholischen Diskussion, was die Orthodoxen unter "Diakoninnen" eben nicht verstehen.
Theresia Katharina und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Eine Leserin gefällt das.
Wird im Ernstfall nichts nützen! Die deutschen Diakonninnen werden am Altar hantieren, machen Sie sich darauf gefasst!
Klaus Elmar Müller gefällt das.
An @Theresia Katharina: Jedenfalls wäre die (ungültige) Diakonissenweihe im Sinne einer Diakonsweihe für jeden offensichtlich unökumenisch.
Theresia Katharina gefällt das.
Ja, vom katholischen Standpunkt aus schon, bloß den haben die meisten nicht mehr. Die meisten finden das toll und der Zölibat muss auch weg. Das Gift der Gehirnwäsche mit den Missbräuchen tut seine Wirkung!
agafangel und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
agafangel gefällt das.
De Profundis gefällt das.
Demut gefällt das.
Eine Leserin
Auch ein Bild, 2014

S.E.Bischof J.P.Delville
agafangel gefällt das.
Nicolaus
Nachdem Erzbischof André Mutien Leonard nicht mehr in Belgien ist, gibt es wohl nur noch Geer Stuyver in Dendermonde.
gennen
Es ist unser Bischof, er wird ja wohl nicht auf die dumme Idee kommen und auch noch Diakoninnen in der katholische Kirche Weihen. Ich kann es mir vorstellen, denn er lässt es auch zu, das Lesben in unserer Kirche gesegnet worden sind.
Pater Jonas
@gennen Selbst wenn dieser Bischof dies alles tut nichts von dem Allen welches hier angesprochen wird - Diakoninnen weihe oder eben Segnung von Lesben - ist in keiner Weise gültig. Dieser Bischof wird bestimmt keinen Segen von Gott erhalten für sein tun. Aber, beten Sie für dieses verlorene Schaf eines Bischofs, vermutlich braucht er dies sehr dringend. Beten Sie den Rosenkranz, bekanntlich …Mehr
@gennen Selbst wenn dieser Bischof dies alles tut nichts von dem Allen welches hier angesprochen wird - Diakoninnen weihe oder eben Segnung von Lesben - ist in keiner Weise gültig. Dieser Bischof wird bestimmt keinen Segen von Gott erhalten für sein tun. Aber, beten Sie für dieses verlorene Schaf eines Bischofs, vermutlich braucht er dies sehr dringend. Beten Sie den Rosenkranz, bekanntlich bewirkt dies Gebet Wunder....und empfehlen Sie ihn dem unbefleckten Herze Mariens an....
Severin
Interessant wäre es auch zu wissen, ob es sich hierbei um eine jahrhunderte alte Tradition, oder
um ein Kuckucksei der Modernisten, handelt???
Eine Leserin gefällt das.
Eine Leserin
@Severin Ich hoffe, das Erste.