Klicks2,4 Tsd.
de.news
36

Dubia Kardinäle: „Homosexuelle Agenda” in der Kirche von Seilschaften gedeckt

Die beiden verbliebenen Dubia Kardinäle Raymond Burke und Walter Brandmüller haben den Vorsitzenden der Bischofskonferenzen einen Offenen Brief geschickt.

Die Adressaten sind derzeit für einen Missbrauchsgipel im Vatikan versammelt.

Die zwei Kardinäle warnen, dass klerikale Missbräuche „Teil einer viel größeren Krise” sind. Diese bestehe in der „Plage der homosexuallen Agenda”. Sie werde in der Kirche durch ein „Klima der Komplizenschaft” gedeckt.

Die Kardinäle orten die Ursache der Krise im moralischen Relativismus, der die Existenz eines ausnahmslos gültigen Sittengesetzes leugnet.

Schließlich korrigieren sie Papst Franziskus, ohne ihn zu nennen. Die Schuld der Missbrauchstäter bestehe darin, “sich von der Wahrheit des Evangeliums entfernt zu haben” und nicht in einem [vagen] „Machtmissbrauch“, den Franziskus als „Klerikalismus“ bezeichnet.

#newsOefeijfecy
Ministrant1961 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Carlus
Diese Seilschaft ist derzeit die tragende Basis für Bergoglio.
Es wird notwendig, die Zugehörigen zur Katholischen Kirche müssen sich von der Seilschaft Besetzter Raum endgültig trennen, damit das Schisma offenkundig wird.
Dieser Schritt ist notwendig für die Heilige Mutter Kirche und zur größeren Ehre Gottes, sowie für das Seelenheil der Menschen.
Immaculata90 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Immaculata90 gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Mk 16,16 gefällt das.
Mk 16,16
Dubios und verabscheuungswürdig ist die liberale Lügenbande um Papst Franz die offen häretische Positionen vertritt und nicht müde wird eine neue Kirche zu verlangen. Schweigen heißt zustimmen. Es ist eine Schande, daß Papst Franz und seine Komplizen auf die begründeten Fragen der Dubia nicht geantwortet haben. Alle Katholiken haben ein Recht auf eine klare Antwort zu den schweren Vorwürfen. Sie …Mehr
Dubios und verabscheuungswürdig ist die liberale Lügenbande um Papst Franz die offen häretische Positionen vertritt und nicht müde wird eine neue Kirche zu verlangen. Schweigen heißt zustimmen. Es ist eine Schande, daß Papst Franz und seine Komplizen auf die begründeten Fragen der Dubia nicht geantwortet haben. Alle Katholiken haben ein Recht auf eine klare Antwort zu den schweren Vorwürfen. Sie haben ein Recht darauf die reine Glaubenslehre der katholischen Kirche zu erhalten und nicht die größenwahnsinnige, antichristliche NeueWeltReligion des Antichristen.
Hlodowech gefällt das.
Mk 16,16
Ah, vielen Dank. Da hat doch jemand der diesen schwachsinnigen Kommentar: "die beiden Kardinäle wären dubios" geschrieben hat, schnell wieder gelöscht!
Ministrant1961 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
michael7 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
michael7 gefällt das.
Carlus gefällt das.
Santiago74 gefällt das.