Clicks1.5K

Panikmache: Dieser SOMMER wird extrem heiß !

Manche sind wegen des Klimas offenbar im
Panik-Modus; im Internet liest man von Spekulationen,
dieser Sommer werde extrem heiß:
twitter.com/…/114305729410576…
Ha jooo...dazu heiße Sommer-Films...www.youtube.com/watch
dlawe
Geschäftemacherei mit dem Klimawandel!
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
michael7 likes this.
Gestas likes this.
Antiquas
Die aktuelle Klimahysterie ist Teil einer gesellschaftlichen Veränderung hin zum Primat der Auffälligkeit. Nur was auffällt, aufregt und/oder in Angst versetzt, hat eine arbeitsbeschaffende und verrechenbare Wirkung. Diese Tendenz tragt zur Degeneration unserer Spezies bei. Die Folge sind zum Teil schwere psychische Störungen und -Krankheiten.
Immaculata90 and one more user like this.
Immaculata90 likes this.
CollarUri likes this.
michael7
Es ist teilweise auch lustig, zu beobachten, wie Menschen, sobald sie die Wahrheit Gottes und des Glaubens aus den Augen verlieren oder meinen, sich vom christlichen Glauben "frei" gemacht zu haben, sich immer mehr an selbstgemachte, ideologische "Dogmen" und "Heidenängste" versklaven.
So hängt auch die verbreitete Klimahysterie teils mit einem ideologisch-"dogmatischen" und deswegen letztlich …More
Es ist teilweise auch lustig, zu beobachten, wie Menschen, sobald sie die Wahrheit Gottes und des Glaubens aus den Augen verlieren oder meinen, sich vom christlichen Glauben "frei" gemacht zu haben, sich immer mehr an selbstgemachte, ideologische "Dogmen" und "Heidenängste" versklaven.
So hängt auch die verbreitete Klimahysterie teils mit einem ideologisch-"dogmatischen" und deswegen letztlich unwissenschaftlichen "Klima-Traditionalismus" ( ) zusammen, der den Horizont der Menschen künstlich beschränkt und so tut, als ob "gutes" Klima nur dann bestehen würde, wenn es immer so bleibt wie vor ein paar Jahren!?
Natürlich müssen wir uns für den Schutz der Umwelt und gegen die Verschmutzung der Erde einsetzen. Doch muss uns auch klar sein, dass wir nicht alles hier auf Erden selbst "regeln" können, und dass auch Klimaveränderungen nicht zwangsläufig negativ für alles Leben auf Erden sein müssen (wer wollte gern in einer Kalt- oder gar Eiszeit gelebt haben?).
Die Sahara war früher grünes Land. Man geht davon aus, dass sie zur Wüste wurde, weil es auf der Nordhalbkugel kälter (!) geworden ist: siehe HIER!
Umgekehrt erwarten Wissenschaftler, dass es mit der Erderwärmung auch wieder mehr Niederschlag und mehr Grün und damit auch neue Lebensräume in den Trockengebieten der Sahara geben wird!
Und bei uns muss es mit einer "Erderwärmung" nicht unbedingt auch heißer, sondern es kann auch (wegen geänderten Meeres- und Luftströmungen) kälter werden! Mit bloßer "Statistik", auf die sich die meisten Modelle weitgehend stützen, kann man eben keine wirklich verlässlichen Weissagungen für das Klima der nächsten Jahrzehnte machen! Es gibt zu viele unbekannte Variablen, die wir heute noch gar nicht voraussehen können (Sonnenaktivität, Vulkanausbrüche, Schwankungen in der Erdachse oder -umlaufbahn und vieles andere mehr).
Immaculata90 and one more user like this.
Immaculata90 likes this.
CollarUri likes this.
Gestas
Man sollte sich von den Greta Anhängern nicht anstecken lassen. Das wollen sie ja. Sie wollen ja das man panisch reagiert und Maßnahmen beschließt die teuer und unnötig sind.
Pelekna
Hört man überhaupt noch was über das schreckliche gefährliche Ozonloch?
Tina 13 and 2 more users like this.
Tina 13 likes this.
CollarUri likes this.
michael7 likes this.
@Pelenka Ozonloch, Waldsterben und Feinstaub war gestern, heute ist Klima angesagt
Pelekna and one more user like this.
Pelekna likes this.
Sinai 47 likes this.
Gestas likes this.
Endlich wieder schön warme Sommer, wie sich's g'hört - ich liebe es!
michael7
Ich wette, die meisten, die heute gegen "Klimaerwärmung" demonstrieren, würden als erste jammern, wenn es wirklich ein wenig kälter würde und sie dann die oft lange-kalten und -nassen Sommer erleben müssten, die es in den letzten 150 Jahren oft auch gegeben hat, erleben müssten!
Sie würden staunen und dankbar sein für die Sommer, die wir in der letzten Zeit erlebt haben!
Vielleicht wollen die Kinder auch sowas wie Schnee sehen. Den gibt es in den letzten Jahren kaum noch und in zwei-drei Jahrzenten dann nur noch im Gebirge
@GretelvomBerg Schnee konnten die Kinder im Jänner sehen - soviel, wie schon lange nicht mehr. Im Juni ist SOMMER!
michael7 likes this.
Leider können die Kinder im Winter keinen Schnee sehen. Laut meinen Großeltern konnte man bei uns früher von Dezember bis Anfang März Ski fahren. In den letzen Winter hatten wir keine zwei Wochen Schnee
michael7
Nach den ( falschen) Voraussagen von "Klimaexperten" dürfte es in Tallagen oder Mittelgebirgen inzwischen schon längst keinen Schnee mehr geben. Gott sei Dank gab es bis jetzt aber immer noch viel und genügend Schnee, oft so viel, dass die Menschen mit Räumen kaum nachkamen. Siehe z.B. www.google.com/search! In den Alpentälern und -bergen noch viel mehr!
Das heißt nicht, dass jeder Winter glei…More
Nach den ( falschen) Voraussagen von "Klimaexperten" dürfte es in Tallagen oder Mittelgebirgen inzwischen schon längst keinen Schnee mehr geben. Gott sei Dank gab es bis jetzt aber immer noch viel und genügend Schnee, oft so viel, dass die Menschen mit Räumen kaum nachkamen. Siehe z.B. www.google.com/search! In den Alpentälern und -bergen noch viel mehr!
Das heißt nicht, dass jeder Winter gleich ist, oder dass es regional oder saisonal auch mal weniger sein kann!
@GretelvomBerg Jo mei, früher hat man auch Xundheit noch mit "X" g'schriebm!
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
CollarUri likes this.
Antiquas likes this.
gennen
Im Moment bei uns 35 Grad.
Pelekna
@gennen

Bei uns auf der Südseite 43,7 Grad. Ich weiß warum ich im Dunkeln sitze

Das macht sich in den Räumen wohltuend bemerkbar.
gennen likes this.
Nicky41
Und bitte für die Vögelchen Wasserschalen aufstellen.
Pelekna likes this.
Pelekna
@Nicky41

Ich benutze auch eine alte Bratpfanne, die habe ich nicht weggeworfen , sondern nehme sie als Vogeltränke und als Vogelbad , da baden sie sehr gerne drin. Das ist so eine Art Wiederverwertung

Ich stelle auch kleine flache ausgediente Töpfe in der Wiese auf, für die Bodentiere, die bei dieser Hitze ja auch fast kein Wasser finden.Man muss darauf achten, nicht zuviel Wasser …More
@Nicky41

Ich benutze auch eine alte Bratpfanne, die habe ich nicht weggeworfen , sondern nehme sie als Vogeltränke und als Vogelbad , da baden sie sehr gerne drin. Das ist so eine Art Wiederverwertung

Ich stelle auch kleine flache ausgediente Töpfe in der Wiese auf, für die Bodentiere, die bei dieser Hitze ja auch fast kein Wasser finden.Man muss darauf achten, nicht zuviel Wasser einzufüllen, damit Kleintiere nicht ertrinken.

Sehr dekorativ sieht das zwar nicht aus, ist aber zweckmäßig.
Nicky41 likes this.
gennen
Nicht nur die Vögel auch für Bienen müssen wir eine Wasserstelle einrichten. Am besten einen Behälter mit Wasser füllen, entweder ein kleines Brettchen drauf legen, das schwimmt oder Stroh oder Grünzeug voll stopfen, damit die Tiere den Halmen lang laufen können und zum festhalten.
Nicky41 and one more user like this.
Nicky41 likes this.
Pelekna likes this.
Tina 13 likes this.
Johann47
Der Sommer 1947 war viel heisser. Ich war damals 6 Monate alt. Ich habe damals im Kinderwagen unter dem Baum problemlos überlebt und lebe immer noch.
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
CollarUri likes this.
Tertius gaudens likes this.
a.t.m
Die Konzentration von CO 2 hat ja angeblich im Mai in Ö den absoluten Höchstwert erreicht, also war ja dann dieser Monat sicher der heißeste MAI aller Zeiten, oder wahr dieser heuer nicht sogar einer der kältesten aller Zeiten, hat der Klimawandel nichts mit den CO2 Werten zu tun sondern mit der Sonnenaktivität ??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Pelekna likes this.
au weia. Klima und Wetter sind nicht das gleiche. Die CO2 Werte haben nur langfristig einen Einfluss auf das Wetter. Die erhöhte Menge an Treibhausgasen sorgt für eine globale Erwärmung( Stichwort Treibhauseffekt). Sind die CO2 Werte also über lange Zeit hinweg erhöht, so kommt es wie es momentan geschieht zu einer Klimaerwärmung und somit langfristig zu wärmerem Wetter. Schaut man sich also …More
au weia. Klima und Wetter sind nicht das gleiche. Die CO2 Werte haben nur langfristig einen Einfluss auf das Wetter. Die erhöhte Menge an Treibhausgasen sorgt für eine globale Erwärmung( Stichwort Treibhauseffekt). Sind die CO2 Werte also über lange Zeit hinweg erhöht, so kommt es wie es momentan geschieht zu einer Klimaerwärmung und somit langfristig zu wärmerem Wetter. Schaut man sich also nun die Wetterstatistiken für den Mai in den letzten 30 Jahren an, so kann man deutliche Anstiege sehen.
michael7
HIER kann man lesen, wie hoch der CO2-Anteil in der Luft wirklich ist und wie viel davon vom Menschen verursacht ist!
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
Heilwasser likes this.
Schöne ausgedachte Geschichte. Ich hoffe sehr das Sie meine Antwort nicht einfach ignorieren. Das der "Klimaschützer" das nicht selbst wusste ist schon eine sehr sehr schwache Leistung (falls die Geschichte den wahr ist). Die angegebenen Zahlen sind korrekt, jedoch wird hier ein wichtiger Aspekt gekonnt ignoriert. In der Natur gibt es einen sogenannten natürlichen Kohlenstoffkreislauf. Im Laufe …More
Schöne ausgedachte Geschichte. Ich hoffe sehr das Sie meine Antwort nicht einfach ignorieren. Das der "Klimaschützer" das nicht selbst wusste ist schon eine sehr sehr schwache Leistung (falls die Geschichte den wahr ist). Die angegebenen Zahlen sind korrekt, jedoch wird hier ein wichtiger Aspekt gekonnt ignoriert. In der Natur gibt es einen sogenannten natürlichen Kohlenstoffkreislauf. Im Laufe der Zeit wird Kohlenstoff in Form von Öl, Kohle, Erdgas,... abgelagert. Normalerweise sollte dieses im Boden versenkte CO2 nur durch vulkanische Aktivitäten wieder austreten. Seit beginn der Industrialisierung verbrennt der Mensch aber die angesprochenen Energieträger und stört somit den natürlchen Kohlenstoffkreislauf. Die im Beitrag so schön kleingerechneten 0,0004712% sind in Wirklichkeit etwa 790.000.000 Tonnen. Der globale menschengemachte C02 Austoß pro Jahr hat eine Masse von 2,4 Millionen Eiffeltürmen.
CollarUri
Das ist alles nicht nachgewiesen und wird durch tausend andere Faktoren relativiert.
Übrigens haben CO2 in gewissen Höhen und Erwärmung schon einen Zusammenhang, wobei allerdings die Erwärmung eine Spur früher eintritt als das CO2 freigesetzt wird. Es dürfte sich also unter anderem um eine Folge oder vielleicht Begleiterscheinung, nicht so sehr Ursache, der Klimaerwärmung handeln.
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
Gestas likes this.
Ihr Kommentar ergibt für ich überhaupt keinen Sinn. Könnten Sie das Phänomen bitte mit einer Quelle belegen
CollarUri
Quelle ist z. B. der Film von Al Gore. Er will Panik mit einer Tabelle machen, wo Temperatur und CO2 je eine Kurve haben, die beiden Kurven verlaufen nahezu gleich. Wenn man die Tabelle heranzoomt, zeigt sich allerdings, dass die Temperaturänderungen den CO2-Änderungen stets voraus sind.
So oder so es wird kein Überleben mit noch mehr Milliarden Leuten geben...
Auf 10 Milliarden wird die Bevölkerung noch anwachsen. Danach wird es auf diesem Niveau bleiben. Ich gebe Ihnen aber recht, dass die Menschheit sich mit Klimawandel und Nuklearwaffen selbst dezimieren bzw ganz auslöschen wird
Pelekna
@GretelvomBerg

Welche Auswirkungen haben denn die vielen zunehmenden Vulkanausbrüche auf das Klima, da geht doch auch einiges in die Luft .

Wie will der Mensch das in den Griff kriegen?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass alleine der Mensch ,mit seinen zunehmenden Bedürfnissen dafür verantwortlich sein soll.
Leider gilt genau das aber als wissenschaftlich gesichert (zu 99% sicher). Es gibt keine wissenschaftlichen Studie, die eine vermehrte Anzahl an Ausbrüchen nachweißt. (ein link zu einem vertrauenswürdigem paper stimmt meine Meinung jederzeit um). Der Eindruck von immer mehr Vulkanausbrüchen rührt daher, dass durch die steigende Anzahl von Satelliten immer mehr Ausbrüche registriert werden, die …More
Leider gilt genau das aber als wissenschaftlich gesichert (zu 99% sicher). Es gibt keine wissenschaftlichen Studie, die eine vermehrte Anzahl an Ausbrüchen nachweißt. (ein link zu einem vertrauenswürdigem paper stimmt meine Meinung jederzeit um). Der Eindruck von immer mehr Vulkanausbrüchen rührt daher, dass durch die steigende Anzahl von Satelliten immer mehr Ausbrüche registriert werden, die früher einfach unbekannt geblieben wären. Und das wichtigste Argument in dieser Hinsicht ist, dass die Gesamtheit der vulkanischen Treibhausgase maximal 1% der meschlichen Emissionen entspricht. Sollten Vulkane also einen ersthaften Einfluss haben, so müssten alle Vulkane der Welt 365 Tage im Jahr hochaktiv sein.
Pelekna likes this.
CollarUri
@GretelvomBerg Ihre 99% möchte ich sehen. Es war keine Rede von "nur" Vulkanausbrüchen, das war ein Hinweis unter vielen, die möglich sind. Geben Sie einfach vor Sich selber zu, dass das Ganze ein organisierter Streit ist, genau wie auch die Migration von gewissen Kreisen ganz bewusst organisiert wird. Wären Sie katholisch, hätten Sie wohl mehr Augenmass.
Melchiades and one more user like this.
Melchiades likes this.
Gestas likes this.
Ich bitte um Verzeihung. Es sind 97% (climate.nasa.gov/scientific-consensus/). Fakt ist, dass die Erde wärmer wird und das einzige wisschenschaftliche Modell das diese Erwärmung befriedigend erklärt ist die des menschengemachte Erwärmung. Auf Ihre Aluhuttheorie mit der Migration gehe ich jetzt nicht ein.
Ach übrigens: Denken Sie, dass sie nur wegen einem 1600 Jahre alten Buch irgendeinen Vorteil …More
Ich bitte um Verzeihung. Es sind 97% (climate.nasa.gov/scientific-consensus/). Fakt ist, dass die Erde wärmer wird und das einzige wisschenschaftliche Modell das diese Erwärmung befriedigend erklärt ist die des menschengemachte Erwärmung. Auf Ihre Aluhuttheorie mit der Migration gehe ich jetzt nicht ein.
Ach übrigens: Denken Sie, dass sie nur wegen einem 1600 Jahre alten Buch irgendeinen Vorteil in dieser Frage haben?
Antiquas likes this.
GretelvomBerg
Ist Ihnen bewusst, dass Sie sich auf einer KATHOLISCHEN Internetseite befinden ?
Wohl kaum ! Und ( Verzeihung) Ihr dämlicher Satz und Betitelung der heiligen Schrift, zeigt auch nur Ihre völlig Mainstream Ausrichtung mit Scheuklappen , denn wüsten Sie auch nur einen winzigen Funken unseres Glauben, wäre Ihnen bewusst, dass diese blöden Katholiken schon Umwelt- und im weitesten …More
GretelvomBerg
Ist Ihnen bewusst, dass Sie sich auf einer KATHOLISCHEN Internetseite befinden ?
Wohl kaum ! Und ( Verzeihung) Ihr dämlicher Satz und Betitelung der heiligen Schrift, zeigt auch nur Ihre völlig Mainstream Ausrichtung mit Scheuklappen , denn wüsten Sie auch nur einen winzigen Funken unseres Glauben, wäre Ihnen bewusst, dass diese blöden Katholiken schon Umwelt- und im weitesten Sinne " Klimaschützer" waren, als solche Leutchen, wie Sie nicht einmal wussten, wie es geschrieben wird bzw. welche Bedeutung diese Worte haben.
Ach, und Ihnen ist, wie in vielen anderen Punkten, auch in Punkto " wissenschaftliches Klimamodell" nicht bekannt, dass die gesamte Naturwissenschaft auch in ihren Modellen in der Regel nur Hypothesen aufstellt. Da sie selbst bei ihren " wissenschaftlichen Modellen" nie alle Faktoren kennt bzw. berechnen kann. Ehrlich, die meisten von uns, in diesem Forum sind schon zu lange aus dem Kindergartenalter heraus ! Und haben noch gelernt sich nicht nur beeinflussen zu lassen, sondern selbstständig NACHZUDENKEN ! Nein, nicht nur
Denken, sondern Zusammenhänge durch Sichtung unterschiedlicher Fakten zu erkennen und heraus zuarbeiten, zu hinterfragen. Also all dass, was Ihnen möglicherweise eher fremd zu sein scheint ! Denn Ihr Gebrauch des Wortes "Aluhuttheorie" zeigt zu deutlich, dass sie nichts weiter sind, als ein Mensche, der hübsch artig im Mainstream im Stechschritt mit marschiert ! Na, herzlichen Glückwunsch, aber auch !! Nur, und dies ist Ihr Pech, gehören wir zu jenen, die es gewohnt sind gegen den Storm zu schwimmen und besonders gegen Ihre heilige Kuh "den Mainstream!"
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Trolle haben zurzeit wieder Hochkonjunktur
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Die "Panikmache" klingt vernünftig. Nachdem die letzten 4 Jahre die vier heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung waren, kann 2019 nun das fünfte Jahr in Folge werden. Die angegebenen Quellen sind übrigens in höchstem Maße unseriös (EIKE: ist entgegen dem Namen kein wissenschaftliches Institut, sondern nur ein Verein der den Klimawandel leugnet. Finanziert wird EIKE von den großen …More
Die "Panikmache" klingt vernünftig. Nachdem die letzten 4 Jahre die vier heißesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung waren, kann 2019 nun das fünfte Jahr in Folge werden. Die angegebenen Quellen sind übrigens in höchstem Maße unseriös (EIKE: ist entgegen dem Namen kein wissenschaftliches Institut, sondern nur ein Verein der den Klimawandel leugnet. Finanziert wird EIKE von den großen Energieversorgern Europas die auch weiterhin auf fossile Brennstoffe setzen wollen) oder haben überhaupt nichts mit dem Thema zu tun(die anderen 3). Hier werden also mal wieder mit Absicht Unwissende getäuscht. Ich kenn mich mit der Bibel nicht aus, aber es gibt bestimmt eine Stelle die besagt, dass das täuschen anderer zu deren Nachteil böse ist.
Verzeihung, aber da bellen Sie hier die Falschen an ! Denn viele von uns gehören zu der Generation, denen Wissenschaftler erzählt haben " wir stehen vor der nächsten Eiszeit"! Oder denken Sie Produkte mit FCKW sind, wegen der Einsicht der Mächtigen in Politik und Wirtschaft vom Markt genommen worden ? Nein, dies waren solche " Leugner", wie wir, die sich einfach geweigert haben solche Produkte …More
Verzeihung, aber da bellen Sie hier die Falschen an ! Denn viele von uns gehören zu der Generation, denen Wissenschaftler erzählt haben " wir stehen vor der nächsten Eiszeit"! Oder denken Sie Produkte mit FCKW sind, wegen der Einsicht der Mächtigen in Politik und Wirtschaft vom Markt genommen worden ? Nein, dies waren solche " Leugner", wie wir, die sich einfach geweigert haben solche Produkte zu kaufen ! Doch wie damals, spielen auch heute, im Grunde, die gleichen Leute mit der Panik der Menschen ! Und seit wann, war bzw. ist Panik ( übersteigerte Angst) ein guter Ratgeber ? Dass sich etwas verändert hat, ist uns schon bewusst, aber erneut zu willigen Instrumenten der Politik , der Wirtschaft und den Medien zu werden ? Nein, Danke, brauchen wir wirklich nicht nochmals ! Oder wussten Sie, dass z.B. der sogenannte 3 Liter Motor für Autos, schon seit den 70igern weltweit in den Schubladen der Autoindustrie liegt ? Oder das schon Ende der 70iger, die damaligen Jugendlichen gefordert haben keine Plastiktüten ? Oder wir es gar im Erwachsenenalter überhaupt nicht lustig fanden, dass die Mehrweg Glasflasche durch die PET Flasche ersetzt wurde ? Nach dem was Sie hier schreiben wohl kaum. Doch lehnen wir uns gegen die Panikmache auf ! Denn nicht wir, sondern die Mächtigen der Welt haben auf jeder " Klimakonferenz" nichts weiter als heiße Luft produziert, weil sich ständig die Wirtschaftslobby entrüstet hat und nun wo " rettet den Planeten" Geld in die Kassen spült" und man damit Wahlen gewinnen kann, sind genau diese Leute, die am lautesten schreien. Fällt Ihnen da wirklich nichts auf ? Wissen Sie ernsthaft nicht, was Dank den Grünen in Peru gerade passiert ?
Also wer täuscht hier wem ?
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Pelekna likes this.
michael7
Ist nicht auch das Argument "seit Beginn der Wetteraufzeichnungen" unseriös?
Wo steht denn geschrieben, dass "Klima" nur dann gut sein kann, wenn es immer gleich bleiben würde? Was sind ein paar Jahrzehnte im Verhältnis zur Geschichte der Erde oder der Menschheit?
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Pelekna likes this.
Können Sie bitte näher erläutern was daran unseriös ist. Das Klima bleibt auch nicht gleich und ist im stetigen Wandel. Im Vergleich zu früheren größeren Veränderungen (z.B. Eiszeit) verändert sich die Temperatur der Erde um ein vielfaches schneller. Ich vermute einfach mal, dass Sie es nicht gut finden, wenn 1 Milliarde Menschen ihre Heimat durch steigende Meeresspiegel verlieren, sich die …More
Können Sie bitte näher erläutern was daran unseriös ist. Das Klima bleibt auch nicht gleich und ist im stetigen Wandel. Im Vergleich zu früheren größeren Veränderungen (z.B. Eiszeit) verändert sich die Temperatur der Erde um ein vielfaches schneller. Ich vermute einfach mal, dass Sie es nicht gut finden, wenn 1 Milliarde Menschen ihre Heimat durch steigende Meeresspiegel verlieren, sich die Wüsten drastisch vergrößern und Nordeuropa durch den erlahmten Golfstrom unter einer Eisschicht verschwindet.
GretelvomBerg
Nachdem ich Ihre anderen Kommentare, die Sie manchen User geschrieben haben, gelesen habe. Hätte ich nur eine Frage :" Bekommt man dafür irgendeinen Preis oder den abgehalfterten Friedensnobelpreis, wenn man permanent nur die Gefälligkeitswissenschaftler der Politik zitiert ? Oder sollte es Ihnen auch unbekannt sein, dass nur die Klimaforscher, Geoforscher usw. in das angeblich …More
GretelvomBerg
Nachdem ich Ihre anderen Kommentare, die Sie manchen User geschrieben haben, gelesen habe. Hätte ich nur eine Frage :" Bekommt man dafür irgendeinen Preis oder den abgehalfterten Friedensnobelpreis, wenn man permanent nur die Gefälligkeitswissenschaftler der Politik zitiert ? Oder sollte es Ihnen auch unbekannt sein, dass nur die Klimaforscher, Geoforscher usw. in das angeblich maßgebende Auditorium kommen, die die gewünschten Ergebnisse abliefern und alle anderen, zum Teil wesentlich seriöseren Klima- und Geoforscher vor der Tür bleiben, weil ihre Ergebnisse dieser bewusst eingesetzten Hysterie entgegen sprechend ausfallen.
Oder gar etwas abgewandelt diesen Satz "Nordeuropa ( wird) durch den erlahmten Golfstrom unter einer Eisschicht verschwindet" aus dem Film "The Day After Tomorrow" benutzt, der übrigens schon vor 15 Jahren auf den Markt kam.
Wir brauchen weder Hysterie, noch eine einseitige Berichterstattung und schon keine abgewandelten Zitate aus Hollywood Filmen, sondern so weit möglich Fakten ! Und diese nicht nur von Gefälligkeitswissenschaftlern, sondern auch von denen, die der Politik und dem einseitigen Mainstream widersprechen. Denn erst wenn alle Faktoren vorhanden sind, ist man besser in der Lage sich ein differenziertes Bild zu machen, ohne Hysterie und ohne political correctness !
CollarUri likes this.
gennen
Ach ja, der Sommer ist zu heiß, sogar hier auf Gloria.tv geht es heiß zu, ich kam heute Morgen nicht mehr hier rein. Alles blockiert, ich muss doch meine Kommentare hier abgeben, sonst bin ich nicht gut drauf. Danke @Markus für die Hilfe.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Na, dann packen wir doch alle unsere Koffer und ab nach Schleswig - Holstein, Dänemark und höher !
Oder warten halt auf das nächste " Unwetter" mit Hagel, Blitz und Donner !
Und schreiben nebenbei eine schöne Jammerhymne, die dann alle singen !
Ich zu letzt, damit keiner schon vorher fluchtartig das Gebäude verlässt.
Antiquas and 2 more users like this.
Antiquas likes this.
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.
Eremitin
anfang Juli wird's wieder gemäßigt
Eremitin
und das waren Frühling, Sommer, Herbst und Winter....und diese Mutter war das Jahr, jetzt ist es uns allen sonnenklar.
Die machen einen Aufstand...jetzt schon das Gejammere vom heißen Sommer. Dann ist es wieder kalt und dann wird über den kalten dunklen Winter gejammert. Ein Jammervolk!
Das Problem ist nur, dass es keine kalten und langen Winter mehr gibt. So kommt es dann zum Überleben von Schädlingen wie zum Beispiel dem Borkenkäfer oder dem Eichenprozessionsspinner.
CollarUri and 3 more users like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
michael7 likes this.
DJP likes this.
CollarUri
@GretelvomBerg Die Alternative ist die Armut von anno 1600. Das nannte man Kleine Eiszeit. Da hätten Sie noch ganz andern Grund zum Jammern. Damals wurde übrigens auch Menschen die Schuld daran gegeben. Wollen Sie Sich auch zu diesen Anklägern gesellen?
Gestas likes this.
Das Ziel ist der Stop der Erderwärmung und nicht das Erzeugen einer Eiszeit. Demnach soll der unnatürliche Treibhausgasausstoß minimiert werden. Niemand hat je davon geredet mehr als die unnatürliche Menge wieder aus der Luft zu filtern. Während der kleinen Eiszeit kam es zu einer mittleren Abkühlung von -0,5K (was einem halben Grad Celsius entspricht). Heute steuern wir geradewegs auf eine …More
Das Ziel ist der Stop der Erderwärmung und nicht das Erzeugen einer Eiszeit. Demnach soll der unnatürliche Treibhausgasausstoß minimiert werden. Niemand hat je davon geredet mehr als die unnatürliche Menge wieder aus der Luft zu filtern. Während der kleinen Eiszeit kam es zu einer mittleren Abkühlung von -0,5K (was einem halben Grad Celsius entspricht). Heute steuern wir geradewegs auf eine Erwärmung von 6K zu.
CollarUri
Das ist nicht die Antwort auf meine Frage. Als Theologe interessiert mich, ob Sie die Hexenjagd wirklich befürworten. Einiges deutet darauf hin!
Sinai 47
Es war eine mutter die hatte 4 kinder...
Alexander VI. likes this.
Tina bringt es auf den Punkt!
Außerdem wird in den Vorhersagen gern übertrieben. Gestern noch wurden für den morgigen Mittwoch bei uns 37 bis 40 Grad angekündigt. Heute prognostiziert man nur noch 33. Na also. Und solange ein lindes Lüftchen weht...
Pelekna
Ich habe mal sicherheitshalber alle Rollläden heruntergelassen und sitze jetzt im Dunklen bei Kerzenschein wegen Stromsparen und so.......40 Grad ist doch etwas zu viel.

Angenehm ist das allerdings auch nicht...mal sehen was man noch so gegen die Hitze tun kann.
Santiago74 likes this.
Sinai 47
Wenn nicht die wölfe wieder wären
Zu einem bach im wald spazieren-
Aber ach die tropischen zecken....
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Pelekna likes this.
Pelekna
@Sinai 47

Viel schlimmer ist der Fuchsbandwurm und das Wasser im Wald-Wild-Bach ist auch nicht sauber. Eine Höhle wäre noch denkbar, aber da könnte ja ein wildes Tier drin hausen.

Es bleibt uns nur noch das Jammern was sonst
Tina 13
Im Sommer ist’s heiß und im Winter ist’s kalt.

Habe fertig.

Tapfer bleiben.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
CollarUri
@Tina 13 Im Sommer ist's heiss, im Winter kalt, ich bin ein armer Kerl, und jeder, der mir bei den Wahlen nicht seine Stimme gibt, ist Schuld daran!
Tina 13 and 3 more users like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Melchiades likes this.
Sinai 47 likes this.
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
a.t.m likes this.
Sinai 47 likes this.
Möchte mal wissen, was da die Menschen in Andalusien sagen sollen, so eine behämmerte Jammerei habe ich in Jahrzehnten in Sevilla nicht gehört.
Tina 13 and 2 more users like this.
Tina 13 likes this.
CollarUri likes this.
Antiquas likes this.