Sprache

Bayern ehrt das Kreuz – Die [ehemals] katholische Kirche verurteilt den Schritt

Die bayerische Regierung verfügte, dass ab Juni in allen staatlichen Behörden ein Kreuz hängen muss. Die Entscheidung führte zu wütenden Reaktionen der oligarchischen Medien. Zu den schärfsten Kritik…
Kommentieren …
Kein Wunder.
Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm treffen sich nach der gemeinsamen Reise ins heilige Land. Marx sagt: „Ich habe seit dem Jerusalem Besuch eine Veränderung an meinem Umhängekreuz bemerkt, ich glaube es ist kleiner geworden.“ „Bedford-Strohm sagt: Mir kommt es so vor, als wäre es nicht mehr mein Altes.“ Beide schauen darauf ihre Kreuze an und vergleichen und Marx sagt: „… Mehr
CollarUri gefällt das. 
Kreuzentfernung hatten wir in Bayern – Deutschland auch schon einmal.

gehen Sie doch bitte zum ehrwürdigen Herrn Ratzinger, er war in der Pfarrei Heiligblut Nachfolger von Pater Delp. Dieser brachte während der NS Diktatur in einer Nacht und Nebel Aktion die Kreuze wieder in die Schulen zurück. Pater Delp wurde vom Schergen Freisler zum Tode verurteilt. Nach dem Krieg krochen dann Richter aus … Mehr
SvataHora
Die Kreuzentfernung hatten wir schon mal: 1933-1945. Damals war die katholische Kirche eine mutige Bekennerin. Heute ist sie eine billige ... geworden, die für Geld und Bequemlichkeit alles preisgibt!
CollarUri gefällt das. 
DJP gefällt das. 
de.news hat diesen Beitrag in Kardinal Marx kämpft gegen das Kreuz verlinkt.
stefan4711
1 Kor 1,22 ff.

Wie denn Juden Zeichen fordern, Griechen auf Weisheit ausgehen, wir dagegen Christus am Kreuz verkünden, für Juden ein Ärgernis, für Heiden eine Torheit, für die Berufenen aber, Juden und Griechen: Christus, Gottes Kraft und Gottes Weisheit.

Marx als "Großer Vorsitzender", der bereits einmal das Kreuz verleugnete, und seine Mitstreiter mögen also selbst entscheiden, ob sie Juden … Mehr
Antonius Theiler geb. 1941 gefällt das. 
Carlus
mögen sich die Herren der DBK und deren Lakaien ihre Häupter am Kreuz blutig stoßen.
ZENTRUM
Heute hängt die CSU in Bayern das Kreuz auf - gleichzeitig werden in Bayern - im schönen München, im Stadtteil Freiham Kinder bestialisch von Friedrich Andreas Stapf bei lebendigem Leibe zerstückelt. Anschliesend wird die Menschensuppe nach Wiesbaden gekarrt und unter Mithilfe von Bischof Bätzing, durch seine Untergebene im Sarg vergraben. Die Kindermorde passieren im Haues des CSU Schatzmeister'… Mehr
Rita 3
Respekt vor den Bayern
Gestas gefällt das. 
MilAv
Auch wenn es natürlich von den Po-litikern nur als kulturhistorisch-folkloristisches Identitätssymbol verstanden wird mit dem man sich die Sympathie manches Lederhosendeppen erheischt, steht fest: Ein Kruzifix im Raum hat immer eine positive übernatürliche Wirkung, unabhängig von der Motivation des "Gebrauches"
Viandonta
Es liegt an den europäischen Christen , die bayrische Regierung hierin zu unterstützen, nicht an den Grünen und auch nicht an den wendehalsigen Politikern.
Wenn europäische Christen nicht in der Lage sind , das Kreuz zu bekennen, dann brauchen sie auch nicht über ihren eigenen Untergang zu lamentieren.

Bekenntnis oder kein Bekenntnis. In diesem Fall gibt es wirklich nur weiß und Schwarz...ein … Mehr
Gloria Bavaria gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
CollarUri
@Usambara Es spielt halt trotz allem bei politischen Parteien so gut wie bei Individuen eine Rolle, wie sie's mit der Religion halten.
Gloria Bavaria gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Usambara
in den Nachrichten sagte die Grünensprecherin gerade man solle "diesen Unsinn mit dem Kreuz lassen" - WAS würde Jesus dazu sagen???
Gestas gefällt das. 
Raffi2211
Mt 10:32-33: "Ein jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel; wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel."
Saarländerin gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Gloria Bavaria
Werdet meine Nachahmer, ihr Brüder, und seht auf diejenigen, die so wandeln, wie ihr uns zum Vorbild habt.

Denn viele wandeln, wie ich euch oft gesagt habe und jetzt auch weinend sage, als Feinde des Kreuzes des Christus; (Philipper 3,17-18)


Auch wenn die CSU damit nur Wahlkampf machen will, so ist es äußerst erfreulich, wenn das hl. Kreuz in öffentlichen Gebäuden hängt.

Viva Cristo Rey!
schorsch60 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
OttoSchmidt
Leute aus der eigenen Kirche, die da gegen sind sollte man vielleicht exkommuizieren. Dass ein Kirchenmann dem Staat, der mal was Gutes machen will, so in den Rücken fällt.
Aber das kennt man von der Polit-"Kiche" ja ohnehin auch in Sachen Muezzin-Ruf. Die Glaubensverräter sind dafür, das Volk, die indigene Bevölkerung, dagegen.
ertzt gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Gestas
@Usambara
Nicht das einer da auf dumme Gedanken kommt
ertzt gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Juan Austriaco
Gemäss Michael Stürzenberger von PI-News steht neben Kardinal Karl Marx der sog. "Lügen-Imam" von München. Mit ihm versteht sich der Kardinal blendend: ein Geist und eine Seele!
OttoSchmidt gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Bibiana
Über Söder staun ich auch Bauklötze. Hatte der sich nicht mal ein Schokoladenherz umgehängt mit der Aufschrift: Der Islam ist Bestandteil Bayerns" ?
Muslime lassen aber Kreuze nicht gelten. Als das 'Rote Kreuz' ins Leben gerufen wurde, machten sie für sich daraus den "Roten Halbmond" !
Und alle so ...
Sunamis 46 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Usambara
Ginsterbusch <----> @Gestas

Ob es wohl jemanden auffällt, dass wir uns mögen?
Hab ich da was verpaßt???? UND Neiiiinn - fällt überhaupt nicht auf!
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Usambara
Hört man nicht schon genug negatives und alles GEGEN den kath. Glauben agierendes???? ABER: Egal wie man es macht, es finden sich immer welche, die was dagegen suchen müssen, statt sich darüber zu freuen, daß für das GUTE und WAHRE PUBLIK gemacht wird. So die absolut unangebrachte Äußerung: Der Söder macht Wahlkampf und will die Katholiken an sich binden, sonst nichts. Für wie blöd hält … Mehr
Saarländerin gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Usambara
@Schweizergardist " ... Er aber scheint das Licht unter den Scheffel zu stellen." -->> Wo kein Licht, da auch kein Schatten! Wen wundert es bei diesen Anschauungen. Nicht klar wem diese Herren dienen???
Gestas gefällt das. 
Tina 13 gefällt das. 
Schweizergardist
Bischoff Marx - Arm in Arm mit dem islamischen Untergang? Warum solidarisiert er sich gerade jetzt mit dem Islam, wo dieser von den eigenen "Hinterherläufigen" immer mehr infragegestellt wird? Er sollte angreifen und MISSIONIEREN, wie es der Auftrag unseres Herrn und Gottes ist. Er aber scheint das Licht unter den Scheffel zu stellen.
CollarUri gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Als Argument gegen die Kreuze in Ämtern wird auf eine gerichtliche Feststellung verwiesen, dass Jesu Kreuz Glaubenssymbol sei und darum mehr als ein bloßes Kultursymbol; mithin, so die Schlussfolgerung, würde ein amtliches Aufhängen staatlicherseits das Christentum propagieren. Mein Einwand: Das Kreuz Jesu Christi ist auch Kultursymbol und viele gute Leute nennen sich ja Christen, obwohl sie … Mehr
Saarländerin gefällt das. 
Svizzero
Besser die AfD wählen.
CSc gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
ZENTRUM
Der Söder macht Wahlkampf und will die Katholiken an sich binden, sonst nichts. Für wie blöd hält er eignetlich die Katholiken?
Wilgefortis gefällt das. 
Sunamis 46 gefällt das. 
Ginsterbusch
Okay 🤫 ich schweige 😇🌷
Sunamis 46 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Gestas
@Ginsterbusch
Pssst. Nicht laut sagen
ertzt gefällt das. 
Ginsterbusch gefällt das. 
Ginsterbusch
@Gestas

Ob es wohl jemanden auffällt, dass wir uns mögen?
Tina 13 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Gestas
ertzt gefällt das. 
Tina 13 gefällt das. 
Ginsterbusch
@Gestas

Und da wir schon bei Kästner sind:
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
Tina 13 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Tabitha1956
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Wilgefortis gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eremitin
mir würde besser gefallen, wenn dies in ganz D wäre und nicht wieder so ein bayrischer Sonderweg--dass es nur da die CSU gibt, finde ich als Hessin besonders bedauerlich
Dr.Boer
Fairerweise sollte man zum beschriebenen Artikel bei "katholisch.de"
aber noch erwähnen, dass es sich um einen Meinungsartikel eines
Redakteurs handelt, der darauf abzielt, dass die CSU ausgerechnet
kurz vor den schwierigen Landtagswahlen plötzlich die Wichtigkeit
des Kreuzes entdeckt...
Wilgefortis gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
luna1
Ein guter Schritt in die richtige Richtung, auch Christen im eigenen Land sollten die gleichen Rechte haben wie der Islam, dieser teilweise in unseren Städten schon öffentlich betet. Ein guter Anlass für die Deutschen sich mal mit der eigenen Religion zu befassen.
Wie sagte vor einen Jahr die grüne Politiker Göring, wir werden in der Zukunft ein viel religiöseres Land werden. Wie sie das meinte … Mehr
CollarUri gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Nujaa
Das Christentum vor allem als kulturelles Erbe zu verstehen ohne sich dazu zu bekennen, ist schlecht. Gauland ist nur ein Beispiel.
Wilgefortis gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Svizzero
@Nujaa Und, ist denn Gauland schlecht?
Nujaa
Mir macht Söders Begründung etwas Unbehagen. Das Kreuz als Zeichen bayrischer Identität. Das ist nicht weit von Gaulands "Kulturchristentum" oder der Verteidigung des Osterhasen als christliches Symbol. Wenn man schon Kreuze in Amtsstuben aufhängt, sollten sie über Folklore hinausgehen.
Wilgefortis gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Boni
Das Kreuz Christi ist nun mal den Griechen eine Torheit und den Juden ein Ärgernis. Was soll man sich also über die Vertreter der Nostra-Aetate-Sekte wundern?
bombadil gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
"Die Masken fallen"!
CollarUri gefällt das. 
Weißblaue Spannungen
Kardinal Marx hat nur noch wenig Rückhalt in der Freisinger Konferenz. Rom hat auf den Bischofsbrief zügig geantwortet. Von Regina Einig und Guido Horst
www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/Weissblaue-Span…
Sunamis 46 gefällt das. 
Das Kreuz abgehängt, dafür Marx aufgehängt!
bombadil gefällt das. 
<<In Bayern wird also gerade nicht der Glaube, sondern die Alarmbereitschaft sichtbar und der Wille, dem Christentum seinen Stammplatz in der deutschen Leitkultur zu sichern angesichts dessen, dass die Errungenschaften einer Verfassung, die auf dem christlichen Menschenbild basiert, den Bach hinunterzugehen drohen.<<www.welt.de/…/Birgit-Kelle-ue…
diana 1 gefällt das.