Sprache
Klicks
107
Schäfchen

Wenn der Playmo-Luther zum Buchstaben und der Buchstabe zur Reformation II wird

Nach der Reformation ist vor der Reformation hatte die NRZ am 4. November getitelt. www.nrz.de/politik/nach-der-reform…
Diese Erkenntnis ist auch an dem regen Pastor der Lutherkirche in der Kölner Südstadt nicht vorbeigegangen. Er hat – und das schon zum Reformationstag – die Reformation II ausgerufen. Hinter diesem doch eher verwaltungstechnischen Titel verbarg sich eine Kunstaktion, samt Forderung natürlich. Im Wesentlichen: Es wurden Luther-Playmobilfiguren zusammengeschmolzen zu Buchstaben, die Buchstaben waren die Anfangsbuchstaben der europäischen Städte, in denen sie verschmolzen wurden – und sie ergaben eine neue reformatorische Forderung, die dann mit Pilgerzug und Fanfaren durch Köln getragen wurden. Ökumene, so eine der Forderungen, geht bis zu der Erkenntnis, dass der eine Gott möglicherweise in vielerlei Gestalt erscheinen kann.

www.ksta.de/koeln/kirchen-kunstak…

In der Bild-Zeitung kann man auch ein Foto der Endprodukte, also der metallischen Buchstaben sehen: www.bild.de/…/koelner-pfarrer…

Ich hab’s ein bisschen spät gefunden, und hoffe dass die Zeit nicht schon abgelaufen ist – aber ich vermute, dass wir als Katholiken den Anschluss an die Reformation II sowieso nicht suchen wollen würden ….

Hier am Schluss noch der Link zur Gemeindeseite, die wiederum die WDR-Berichte, -Sendungen und sonstigen Presseartikel auflistet. Wer also gerne ein paar geschmolzene Lutherfigürchen sehen möchte, wird bestimmt fündig, nicht nur bei den Links – auch Youtube-Videos sind dort hintereinandergelegt. Unter anderem kann man dem zweiminütigen Luther-Figur-Schmelzvorgang zusehen. Ob das schön ist oder Kunst, sei dann mal dahingestellt. Im übelsten Fall ist es auch nicht Politik, sondern Agitation – und vielleicht auch schon längst wieder vergessen.

www.lutherkirche-koeln.de/reformation-ii.aspx

Nachtrag: Luthers "Freiheit eines Christenmenschen" gerät auch unter Eissens Feder: "Kuckucksrufe und Eselsklagen. Einspruch gegen die freudige Selbstabschaffung der Kirche. Im Buchhandel und unter www.eissings.de

Kommentieren …