Sprache

Exklusiv-Interview mit früherem SPIEGEL-Journalisten Matthias Matussek (Teil 1)

Er bezeichnete sich schon als "versehentlichen Linken" oder auch als "unzuverlässigen Konservativen": Matthias Matussek, Autor und Publizist, schrieb jahrelang als Auslands-Korrespondent und … Mehr
Kommentieren
HlMaria13
„Vergelt`s Gott!“ für die Einstellung dieses exakt die „aktuelle Realität innerhalb der BRD“ beschreibenden Interviews!

Würden sich das doch unsere Politiker "vorbehaltslos" anhören ohne gleich mit der „rechtspopulistischen Keule“ dreinzuschlagen, deren Anwender fast "nie sachlich", sondern meist nur allgemein und dämagogisch daherreden um sich ihrem Gegenüber mittels ehrverletzender Weise … Mehr
Sunamis 46
Elista honig met
War auch ein germanisches getränk
Also was urdeutsches
Elista
@Don Reto Nay
Bitte entschuldigen Sie, dass wir Ihren Beitrag so mißbraucht haben.
Sunamis 46 gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Elista
@PaulK @Vered Lavan
Ich komm mit, den Marillenknödel mit Vanillesoße hab ich noch nicht gegessen. Bei mir gibt's geröstete Semmelbrösel dazu, bei meiner Tante Mohn.
Sunamis 46 gefällt das. 
PaulK gefällt das. 
Vered Lavan
@PaulK - Das habe ich befürchtet (seufz). Gleich steht dann das ganze Gtv-Forum hier vor meiner Haustür....
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
PaulK
@Vered Lavan
Wann kann ich zum Probieren der Marillenknödel kommen? Es ist ja noch Erntedank und aus lauter Nächstenliebe gebe ich Ihnen die Chance für ein gutes Werk.
Sunamis 46 gefällt das. 
Elista gefällt das. 
Elista
@Theresia Katharina Es geht doch darum, wieder autarker zu wirtschaften und sich nicht an den Kiosken abfüttern zu lassen!
****************************************************************************
Das ist doch eines meiner Spezialgebiete, was sich hier in vielen meiner Beiträge widerspiegelt. Ich praktiziere Vieles davon im täglichen Leben und kann Vieles noch, das die Menschen … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Irlmaier, Emi erklärt wichtige Dinge zum selbst machen!
Es geht doch darum, wieder autarker zu wirtschaften und sich nicht an den Kiosken abfüttern zu lassen!
@Elista @Vered Lavan @PaulK @Gestas @Sunamis 46 @Sieglinde@Bibiana
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Theresia Katharina & @Elista & @Chris.Izaac - Marillenknödel in Vanillesauce, Eigenproduktion!:
Sunamis 46 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Die besagten Kohlrouladen, die aber unter der Woche gekocht wurden !Kohlrouladen nach Großmutters Rezept zubereiten und das panierte Wiener Schnitzel für den Sonntag!Schnitzel richtig panieren und zubereiten. Das Rezept für Wiener Art
@Elista @Vered Lavan @PaulK @Gestas @Sunamis 46 @Sieglinde @Bibiana
Sunamis 46 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Elista
Maultaschen, Dampfnudeln, Pfannkuchen, Nudelsuppe, Schupfnudeln, ... und natürlich Leberwurst
@PaulK @Theresia Katharina
jetzt mach ich Vesperpause, von all den leckeren Gerichten bekomm ich jetzt Hunger!
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
PaulK
Kartoffeln in jeder Variation, Sauerkraut und natürlich Kohl (aber nicht Helmut!). Das ist typisch deutsche Kost.
Mit Pizza und Spaghetti könnte ich auch leben, aber Käsespätzle sind mir lieber!
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
@Elista Das habe ich auch nicht gesagt, dass wir auf Kartoffeln verzichten sollten, sondern, dass wir wieder deutsch kochen sollten. Von germanisch kochen war keine Rede, das war ja eine Getreideküche! Tja, früher gab es in meiner Kindheit noch Milchsuppe mit eingebrocktem Brot oder Hafer/Gerstengrütze! Suppe mit Rindfleisch und Einlagen meistens nur an Sonn-Feiertagen als Vorspeise vor dem … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Elista
@Chris.Izaac
Würstchen und Kartoffelsalat geht immer, auch Bratwurst und Kartoffelsalat.
@Theresia Katharina
Auf die Kartoffeln verzichte ich nicht mehr, die brauch ich unbedingt! Hafergrütze oder Gerstengrütze in allen Ehren, aber das wollte ich nicht immer essen, wie es im Mittelalter noch üblich war (und wie es vielleicht die alten Germanen gegessen haben?).
Chris.Izaac
@Theresia Katharina
Die Parole lautete:
Fangt bitte an, wieder traditionell deutsch zu kochen.
Wir sollten wieder die alten deutschen Gerichte kochen!

Also sind Würstchen mit Kartoffelsalat OK.
Würstchen mit Kartoffelsalat ist zwar ein deutsches, aber kein germanisches Gericht, da die alten Germanen gar keine Kartoffeln anbauten! Die haben erst die Seefahrer wie Kolumbus von Südamerika im ausgehenden Mittelalter mitgebracht!
Gestas gefällt das. 
Man kann über alles spekulieren! Kohlrouladen dürften schon deutsch sein, da die alten Germanen auch Kohl anbauten und ihn in der Küche verwendeten, allerdings in Frühzeiten ohne Rouladenbildung, da wurde das Hackfleisch erst angebraten und mit dem Kohl gedünstet oder im Backofen schichtweise als Auflauf gebacken! Irgendwann kam halt einer auf die Idee das Hackfleisch in der Kohlroulade … Mehr
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Elista
Für die Schwaben gehört zum deutschen Essen unbedingt Spätzle und Kartoffelsalat dazu und natürlich Soße
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Chris.Izaac
@Theresia Katharina
Diese sollen aus dem byzantinischen Reich kommen. Nur ist Byzanz nicht Deutschland...
Kohlrouladen sind europäischen Ursprungs und zählen zu den deutschen Gerichten genauso wie Wiener Schnitzel!
Gestas gefällt das. 
Chris.Izaac
@Theresia Katharina
Ich denke mal, dass Würstchen mit Kartoffelsalat ein deutsches Gericht ist.
Cowgirl
@Chris.Izaac.Isaac Der Kaffee ist seit der Schlacht auf dem Kahlenberg inkulturiert. Es lebe der Capuccino!
Sunamis 46 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Chris.Izaac
@Theresia Katharina
Kohlrouladen sind kein ursprünglich deutsches Gericht.
Elista
@Chris.Izaac Kaffee und Bananen bleiben bei mir, auch Pizza und Spagetti - ich verzichte auf Döner Kebab!
Vered Lavan gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Chris.Izaac
@Theresia Katharina
Fangt bitte an, wieder traditionell deutsch zu kochen.
Wir sollten wieder die alten deutschen Gerichte kochen!


Deutsche! Trinkt keinen Kaffee und esst keine Bananen mehr!!!
Die Grünen sind doch verkappte Sozialisten! Sie besitzen eine bürgerliche Fassade, so dass man ihre wahren Absichten nicht sofort erkennt. Sie wollen eine grundsätzlich andere Bundesrepublik Deutschland und verschleiern ihre politischen Ziele. Vor solchen Leuten muss man sich schützen, indem man konservativ (CDU/CSU) wählt. Die CDU/CSU sollte auch in jedem Fall mehr die christlichen und … Mehr
Ottov.Freising
Bürgerlich-konservativ, CSU FW u. AfD, haben zusammen klar die absolute Mehrheit. Bayern bleibt Ordnungszelle.
Elista gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Grüne (+8,9 Prozentpunkte) und Linke (+1,1) zusammen haben weniger gewonnen, als die SPD (-10,9) verloren hat.
Elista gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.