언어

클릭 수
7.3천
Am Sonntag kam ein "Laien-Priester"

Gloria.tv
Jeder rennt zur Kommunion, aber keiner geht mehr beichten. Aus einem Vortrag des verhinderten Linzer Weihbischofs Gerhard Maria Wagner.

댓글 쓰기…
...und am Montag die Yoga-Tante...

OÖ: Pfarrer warnt vor „satanischem“ Yoga
Der konservative Pfarrer von Windischgarsten (Oberösterreich), Gerhard Maria Wagner, hat im Pfarrblatt gewarnt, dass seiner Überzeugung nach „jedes Yoga im Grunde satanisch ist“ – und erntete dafür vor allem in sozialen Netzen Kritik und Hohn.
Mehr dazu in ooe.orf.at/news/stories/2829129/
loveshalom
@santiago Gut, dass du das herausgeholt hast.
Wichtiger Vortrag!
Klaus
Grandios!!!!
pina
na so anti ist der PP gar nicht gewesen und ist es im richtigen leben auch nicht... sondern ein guter katholik.....aber ,es ist schön von dir,liebe eli an den rati zu erinnern,der ein schweres herzleiden hatte und soo jung sterben musste.....bald jährt sich ja sein todestag und wir werden uns dann an ihn hier liebevoll erinnern.
elisabethvonthüringen
Lieber puchi!
Peter-Paul ist ein ehemaliger User hier und hat schon von vorne herein ein "unfreiwilliges Scheitern" des "Weihbischofs Wagner" prophezeit.
Da ging es hier ganz schön heftig zu.
Nach einigen Sperrungen, die aber nichts mit Wagner zu tun hatten, änderte er öfters seinen Nick.
In manchen postings wurde er der Redaktion einfach zu "intim".
Er war hier schlicht und einfach..."anti"...… [더보기]
Bridget
>Hätte er tatsächlich eine Abtreibung unterstützt, hätte er sich "die Tatstrafe der Exkommunikation zugezogen", sagte er im "Tagespost"-Interview.

Wagner räumte aber ein, dass er bedürftigen Menschen seiner Pfarrei, darunter auch schwangeren Frauen, in Notlagen mehrfach Geld gegeben habe. Es sollte ihnen finanziell erleichtert werden, ihre Kinder auszutragen.<

Dies glaube ich … [더보기]
pina
äääääääzzzzzzz lasst doch endlich mal puchil in ruhe--wirkt schon kindisch. [더보기]
puchil
Liebe Elisabeth!

"puchi mausert sich langsam, aber sicher zum "Peter Paul, Pedro y Pablo" usw. des Jahres 2010.
Es jährt sich ja bald der Jahrestag dieses unseligen Geschehens..."

Diese Zeilen sind für mich etwas kryptisch. Kannst du es mir erklären?

Ja, natürlich gehen wir heute räuchern. Und morgen singe ich mit unserer Männerschola als Heilige drei Könige beim Frühgottesdienst.

Zu Schönbo… [더보기]
Bridget
Wenn diese Verleumdung über Hw. Pfr. Wagner gemeint ist, dann ist sowieso alles klar. Alles gezielte Verleumdung! Es glaubt keiner.
Sein Gehorsam, seine Liebe und Treue zu Gott zum Lehramt ist Beispielhaft.
Er wandelt im Heiligen Geist!

www.kleinezeitung.at/…/index.do
elisabethvonthüringen
puchi mausert sich langsam, aber sicher zum "Peter Paul, Pedro y Pablo" usw. des Jahres 2010.
Es jährt sich ja bald der Jahrestag dieses unseligen Geschehens...
Mich würde viel mehr interessieren, was puchi als Wallfahrtsanführer zu Medju sagt, ob er schon dort war und irgendwelche geistvolle Erfahrungen gemacht hat...
Und ob Schönborn klug gehandelt hat, mit seiner Forderung, Medju in den pastor… [더보기]
ThomasMorus
Puchil, man kann sie leider nicht mehr ernst nehmen. Entweder sie legen endlich die Karten auf den Tisch und sagen was sie angeblich wissen, oder sie schweigen. Ich sehe das genau so wie Monika Elisabeth, sie betreiben hier eine Verleumdungskampagne und die darf nicht unwidersprochen so stehen bleiben, sonst glaubt das am Ende noch jemand.Im übrigen frage ich mich schon was Pfarrer Wagner auf … [더보기]
puchil
Lieber Sonnengesang!
Liebe Monika Elisabeth!

Bevor ihr ins Schweigen versinkt, noch eine Frage:

Was glaubt denn ihr, wie es gelaufen ist?

Monika Elisabeth
Liebe So,

das habe ich auch so verstanden und mitbekommen... ich möchte nur nicht das noch mehr Leute diesem Märchen auf den Leim gehen, deswegen die Offensive

Danke für dein Kommentar
Monika Elisabeth
@puchil

Beweise?

Kommen sie, wenn sie schon dieses Fass aufmachen, dann müssen sie auch gleich einmal Butter bei die Fische geben: Welche "Dinge" sind denn da aufgetaucht, die es "verunmöglicht" haben, dass Wagner geweiht wird?
puchil
Liebe Monka Elisabeth!

Die Sache ist so gelaufen:
Es sind Dinge aufgetaucht, die es verunmöglicht haben, dass Wagner geweiht wird. Schönborn und Kapellari berichten darüber in Rom. Rom erkennt diese Gründe an. Wagner wird unter Gehorsamsverweis aufgefordert, um Dispens von der Weihe anzusuchen. Rom gibt gnädigerweise dem Ansuchen statt und entbindet Wagner von der Last des Weihbischofamtes.

Monika Elisabeth
@puchil

Kardinal Schönborn hat gar nichts "erwirkt"... er hat sich genauso an die Anweisungen des Heiligen Stuhls zu halten, wie jeder andere auch.

Sie werfen dem Vatikan und Hw. Wagner vor, dass beide gelogen haben, als sie die Pressestellen über den Ablauf informierten. Das alles machen sie nur um weiterhin Hw. Wagner in Misskredit zu bringen. Da scheuen sie nicht einmal davor zurück, dem Vatikan auch gleich mit in den Dreck zu ziehen. Das ist unterste Schublade.
puchil
Lieber pchris93!

Eines ist sicher: Es gab schwerwiegende Gründe, warum Wagner nicht Weihbischof wurde. Umsonst sind nicht Schönborn und Kapellari in der Sache nach Rom gereist und haben dort erwirkt, dass der Papst der Sache ein Ende macht.

Liebe Elisabeth von Thüringen!

Nein ich war nicht dort. Ich nehme in diesem Punkt das Kirchenrecht sehr genau.

pchris93
Ich verstehe echt nicht warum es damals so eine Aufregung gab, als Gerhard Maria Wagner Weihbischof werden sollte. Er ist wenigstens einer der letzten Geistlichen die noch für den Glauben und die Kirche eintreten und nicht einfach alle Sünden (z.B. Homosexualität) toleriert.
Außderm bin ich ihm dankbar, dass er das Beicht-Problem auch einmal auf priesterlicher Seite angesprochen hat. Bei mir in … [더보기]
hartmut8948
Vielfach ist in diesem Beitrag das Wort von der Beichte gefallen. Wer hat eigentlich schon einmal was davon gehört, dass zu einer gültigen Firmspendung nicht unbedingt die Beichte gehört, sondern das "vier-Augen-Gespräch" eine ebensolche Gültigkeit, wie die Beichte, haben soll? Wohlgemerkt: Dieses Gespräch ereignet sich nicht zwischen Priester und Beichtendem, sondern zwischen Diakon/Pasti und Firmling.
Shuca
Der "Code" liegt im Wort "Religionsfreiheit".Konsequent zu Ende gedacht kann jeder Mensch seine Religion frei aussuchen.Für den modernen Katholiken ist der traditionelle Glauben der Heiligen und Märthyrer nicht mehr zeitgemäß.Moderne Theologen und Schriftgelehrte bestärken sie in ihrer Suche nach einem passenden Anzug,(sprich Glauben).Am Ende wird jeder einen anderen Jesus Christus haben.Kirche … [더보기]
Monika Elisabeth
@Eli

ich wollte es nicht sagen...

elisabethvonthüringen
Vielleicht war unser puchi dort, Monika Elisabeth???
Monika Elisabeth
Vielleicht meinte dieser besagte Mann mit Laienpriester = laisierter Priester?
Monika Elisabeth
@stephan

noch persönlicher ist aber die Heilige Kommunion.
Nur bedingt die eben auch das Bußsakrament...
Monika Elisabeth
@JdT
Was ist ein "verhinderter Weihbischof"? Ist das ein neues Amt in der katholischen Kirche?

Aber ja, wussten sie das nicht? Dieses Amt hat man in der Diözese Linz erfunden - wenn es mich nicht ganz täuscht, dürften sie den Urhebern einigermaßen nahe stehen. [더보기]
Venite exultemus
"Mit dem Verlust des Bußsakramentes haben wir auch ein Stück der Erfahrbarkeit von Kirche verloren."

Klasse Satz! Das Bußsakrament ist persönlich wie kein zweites und deshalb lässt ist hier der Dienst der Kirche zu spüren wie fast nirgendwo sonst.
Bridget
Sehe das so: Es wurde mit unlauteren Mitteln verhindert, dass er sein Ja zum Bischofsamt sagen konnte, durch Menschen die ihn nicht wollten, weil er nach dem Willen Gottes leben wollte.
JohannesdT
Was ist ein "verhinderter Weihbischof"? Ist das ein neues Amt in der katholischen Kirche?