Clicks8.1K

Russische Satire über "Conchita Wurst"

TimorDomini
265
In Russland gibt es noch Medien, die das natürliche Empfinden der Menschen wiederspiegeln. In einer russischen Satire-Sendung wird der Fall "Conchita Wurst" auf eine politisch unkorrekte Art …More
In Russland gibt es noch Medien, die das natürliche Empfinden der Menschen wiederspiegeln. In einer russischen Satire-Sendung wird der Fall "Conchita Wurst" auf eine politisch unkorrekte Art beleuchtet.
eucarandal likes this.
St.Richard
Wieviele Menschen denken
und einer Wurst noch Worte schenken.
Dass sich Putin für die westliche Zivilisation und unseren Glauben und dessen Werte- und Normezerfall einsetzt, wird leider übersehen.
Und der kleine Film ist Parodie, mit ernstem Hintergrund.
wollen wir jetzt Menschen, die für uns sprechen, auch noch die Comedy nehmen, die die politisch korrekten in D, AU und CH sich nicht trauen …More
Wieviele Menschen denken
und einer Wurst noch Worte schenken.
Dass sich Putin für die westliche Zivilisation und unseren Glauben und dessen Werte- und Normezerfall einsetzt, wird leider übersehen.
Und der kleine Film ist Parodie, mit ernstem Hintergrund.
wollen wir jetzt Menschen, die für uns sprechen, auch noch die Comedy nehmen, die die politisch korrekten in D, AU und CH sich nicht trauen zu machen oder zu sagen…? Geschweige denn öffentlich zu machen…?
DENN: Es könnte ja ein Verlag aus Berlin mit einem Herr B. sich plötzlich beschweren...
Gute Nacht...
Carlus likes this.
Galahad
Versuchen Sie es einfach mal zu schreiben. Ich habe Sie nicht gesperrt. Ich hatte es kurzfristig getan, weil ich diesen gehaltlosen Kommentar unter dem Artikel vom "Austausch des Altars gegen Betten" gesehen habe. Dann aber habe ich die Sperrung aufgehoben, weil ich unter dem anderen eben dachte, daß da doch noch was anderes kommt. Aber wenn Sie so anfangen, dann sperre ich mit Sicherheit. …More
Versuchen Sie es einfach mal zu schreiben. Ich habe Sie nicht gesperrt. Ich hatte es kurzfristig getan, weil ich diesen gehaltlosen Kommentar unter dem Artikel vom "Austausch des Altars gegen Betten" gesehen habe. Dann aber habe ich die Sperrung aufgehoben, weil ich unter dem anderen eben dachte, daß da doch noch was anderes kommt. Aber wenn Sie so anfangen, dann sperre ich mit Sicherheit. Schauen ich habe nichts gegen Diskussionen, aber schon etwas gegen Provokationen.
crisamo
Wie soll ich einem Lügner noch etwas abnehmen?
crisamo
"Der Anwender wünscht mit Ihnen keinen Kontakt."

Das steht da immer noch, wenn ich auf ein Kommentarfeld Ihrer Beiträge gehe.
One more comment from crisamo
crisamo
Ich wollte das ja unter den anderen Artikel schreiben. Geht aber nicht, weil Sie mich gesperrt haben. Wie irre, dass wir jetzt unter einem anderen Artikel weiterdiskutieren!
Galahad
Es geht nicht um den Text den sie da angegeben haben und ob der gut oder schlecht ist, sondern um den Teil der doch wohl, wie in dem Text gesagt weggelassen wurde. Nicht wahr. Ich denke da verstehen wir uns richtig! Und wenn der Text weggelassen wurde, obwohl er vorher darin war oder obwohl er aus gewissen Gründen eingefügt wurde, dann frage ich mich warum? Aber das gehört glaube ich unter den …More
Es geht nicht um den Text den sie da angegeben haben und ob der gut oder schlecht ist, sondern um den Teil der doch wohl, wie in dem Text gesagt weggelassen wurde. Nicht wahr. Ich denke da verstehen wir uns richtig! Und wenn der Text weggelassen wurde, obwohl er vorher darin war oder obwohl er aus gewissen Gründen eingefügt wurde, dann frage ich mich warum? Aber das gehört glaube ich unter den anderen Artikel, oder?
crisamo
Ach Galahad, das ist jetzt aber billig! Bisher dachte ich, dass Sie Ihre FSSPX-Position wenigstens mit ehrlichen Mitteln vertreten, wenn auch nicht gerade überzeugend für mich. Dass Sie jetzt aber LÜGEN, Sie hätten mich nicht gesperrt, obwohl es jedesmal als Banner erscheint, wenn ich auf das Kommentarfeld bei Ihren Beiträge klicke, das ist doch Kindergarten. Ich hab's gerade noch mal …More
Ach Galahad, das ist jetzt aber billig! Bisher dachte ich, dass Sie Ihre FSSPX-Position wenigstens mit ehrlichen Mitteln vertreten, wenn auch nicht gerade überzeugend für mich. Dass Sie jetzt aber LÜGEN, Sie hätten mich nicht gesperrt, obwohl es jedesmal als Banner erscheint, wenn ich auf das Kommentarfeld bei Ihren Beiträge klicke, das ist doch Kindergarten. Ich hab's gerade noch mal getestet, und es ist wirklich so.
crisamo
@Galahad

"Das ist der typisch nachkonziliar verwässerte Tonus! Gutes und Böses, aber es wird nicht dezidiert mehr gesagt, daß es unwürdige Kommuion gibt!"

Sie wissen schon, dass Sie mit diesen Worten keinen "nachkonziliaren Text", sondern die Fronleichnams-Sequenz aus der Feder des hl. Thomas von Aquin diskreditieren?
Galahad
@crisamo

Bis JETZT habe ich sie bei meine Beiträgen noch nicht gesperrt. Aber wenn Sie mir noch ein wenig so kommen, dann tue ich es mit Sicherheit! Ich habe Ihnen übrigens eine Antwort geschrieben zu ihrem Beitrag zum sog. "Novus Ordo".
crisamo
@Galahad

Geht's noch? Erst sperren Sie mich bei Ihren Beiträgen, und dann stellen Sie mir eine Frage! Das ist ja wie beim Hexenprozess: Die Frage ist keine Frage, sondern Anklage ohne Verteidigungsmöglichkeit. Ich fass es nicht!
crisamo
HAHA, "der Anwender wünscht mit Ihnen keinen Kontakt" heißt es also, wenn ich bei Galahads Beiträgen etwas schreiben will! Eine tolle Gesprächskultur ist das! Naja, wahrscheinlich hat er Angst vor wirklichen Argumenten.

Dann also hier:

Wieso der Beitrag "Sicher gründend auf eine "Franziskusperle": "Wir ersetzen den Altar mit Betten"" doch eindeutige Hetze ist:

Dass jetzt in einer sizilianische…More
HAHA, "der Anwender wünscht mit Ihnen keinen Kontakt" heißt es also, wenn ich bei Galahads Beiträgen etwas schreiben will! Eine tolle Gesprächskultur ist das! Naja, wahrscheinlich hat er Angst vor wirklichen Argumenten.

Dann also hier:

Wieso der Beitrag "Sicher gründend auf eine "Franziskusperle": "Wir ersetzen den Altar mit Betten"" doch eindeutige Hetze ist:

Dass jetzt in einer sizilianischen Kirche Betten für Flüchtlinge stehen, mit dem Prädikat "sicher" (sic!) Papst Franziskus in die Schuhe zu schieben, weil er früher mal etwas über leer stehende (!) Klöster und Flüchtlinge gesagt hat, das ist so offenkundig Hetze, dass man es eigentlich gar nicht kommentieren müsste, weil es jeder vernünftige Leser sofort erkennt.

Und vielen Dank nochmal, lieber Galahad, für das freundliche Gesprächsklima. Das gefällt mir sehr gut ...
Galahad
@Elisabeth von Thüringen

Nein nicht "meinen" Frieden! Den Frieden Christi! Den EINZIGEN FRIEDEN für ALLE (DIE IHN ANNEHMEN!). Und wenn die diese Konzilsirrtümer oder besser diese KonzilsIDEOLOGIE! Denn nichts anderes ist es, was sich IN und NACH VII. in die katholische Kirche eingeschlichen hat! Nichts als eine laufklärerisch-freigeistige Ideologie, die bekämpft werden und gegen die ihrerseits …More
@Elisabeth von Thüringen

Nein nicht "meinen" Frieden! Den Frieden Christi! Den EINZIGEN FRIEDEN für ALLE (DIE IHN ANNEHMEN!). Und wenn die diese Konzilsirrtümer oder besser diese KonzilsIDEOLOGIE! Denn nichts anderes ist es, was sich IN und NACH VII. in die katholische Kirche eingeschlichen hat! Nichts als eine laufklärerisch-freigeistige Ideologie, die bekämpft werden und gegen die ihrerseits aufgeklärt werden muß! Und das werde ich tun. Und das hast auch gerade Du, die Du ja so tolerant bist, zu akzeptieren! Ob es Dir paßt oder nicht! Und außerdem: Warum mischt Du Dich eigentlich immer ein, wenn es um den "Kirchenfreak" geht? Ist der Junge nicht Manns genug, sich selbst zu rechtfertigen, so daß er Dich als "Supernanny" braucht? Oder ist es einfach so, daß Du seine unchristlichen Ansichten noch bestärken und ihn darin unterstützen möchtest? Bedenke: Wer andere in der Sünde bestärkt macht sich mitschuldig! Also ich für meinen Teil bekomme langsam das Empfinden, daß Du Dich hier nach Art der Kirchenzersetzer verhältst! Zwar nicht wie die Ultraliberalen, aber wie die Maulwürfe, die konservativ zu sein vorgeben und dann kryptogam gewisse Irrlehrern fördern! Das ist zu mindest meine Meinung! Und Du weißt ja: Es darf verschiedene Meinungen geben! Also darf und MUSS das ruhig einmal gesagt sein!, gell?! Darum werde ich nunmehr auch nicht mehr auf Provokationen von Dir eingehen. Gewisse Leute straft man am besten möglichst mit Nichtachtung. Ich für meinen Teil werde bezüglich Deiner Person nur noch kommentieren, wenn ich meine gegen diese Maulwurfstendenz, die ich wie gesagt vermute meinerseits "aufzuklären" diese aufzudecken! Gewissen Leute müssen erst einmal die Maske genommen kriegen, damit sie sich am besten selbst als die überführen, des Geistes Kind sie sind.
Galahad...wenn Du DEINEN Frieden willst, dann musst ein Blog gründen; es gibt nun eben auch andere Meinungen, die nicht unbedingt zu teilen, doch zu respektieren sind!!
Galahad
@Monique85

Tja liebe Monique. Sie haben völlig recht, ich bin da voll Ihrer Meinung. Das frage ich mich nämlich auch ganz oft. Vor allem wenn ich so gewisse Benutzer wie z.B. den "Kirchenfreak" höre (wenn man fairer Weise aber zugeben muß, daß er damit nich allein hier ist!). Das muß wohl scheinbar der falsche Frieden des Teufels sein. Denn der Frieden Christi und das ist der einzige wirklic…More
@Monique85

Tja liebe Monique. Sie haben völlig recht, ich bin da voll Ihrer Meinung. Das frage ich mich nämlich auch ganz oft. Vor allem wenn ich so gewisse Benutzer wie z.B. den "Kirchenfreak" höre (wenn man fairer Weise aber zugeben muß, daß er damit nich allein hier ist!). Das muß wohl scheinbar der falsche Frieden des Teufels sein. Denn der Frieden Christi und das ist der einzige wirkliche Friede, der ist nur in der Wahrheit, also im (wahren!) katholischen Glauben und in der Einheit mit eben diesem Christus in der Taufe möglich. Vllt. auch wieder ein Schubladen denken. Na ja. Das ist scheinbar so der Karteischrank Gottes mit allen seinen Schubladen und Fächern, in die er uns steckt und einteilt. Beten wir mit seine Hilfe da nicht in die falschen zu kommen und für die die dort schon darin sind, daß sie wieder herauskommmen. Das mögen sich gewisse Kirchenfreaks u.a. hier auch einmal gesagt sein lassen (mit der Zusicherung, des Gebetes auch für deren Seelen.

Herzlichen lieben Gruß und Gottes Segen,

Galahad
Galahad
@Kirchenfreak
Huch, Andreas Hofer Nr. 2, dass ist mir durchaus klar, aber nicht alles muss auf Sex hinaus laufen oder? Ich kenne den Schöpfungsbericht: „Gott schuf also den Menschen als sein Abbild ... Als Mann und Frau schuf er sie" (Gen 1,27).

Moment? Ich verstehe jetzt den Sinn, Deiner Aussage nicht. Du selbst sagst es. "Als Mann und Frau schuf er sie". Also: Eine sodomitische Neigung ist …More
@Kirchenfreak
Huch, Andreas Hofer Nr. 2, dass ist mir durchaus klar, aber nicht alles muss auf Sex hinaus laufen oder? Ich kenne den Schöpfungsbericht: „Gott schuf also den Menschen als sein Abbild ... Als Mann und Frau schuf er sie" (Gen 1,27).

Moment? Ich verstehe jetzt den Sinn, Deiner Aussage nicht. Du selbst sagst es. "Als Mann und Frau schuf er sie". Also: Eine sodomitische Neigung ist immer schon in sich abnormal. Wer eine solche hat, hat eine abnormale Tendenz. Wer sie nicht auslebt und dagegen anfkämpft, der bringt Gott große Opfer und kann durch ein keusches Leben, oder wenn er sich heilen läßt durch eine gute Ehe (MIT EINER FRAU!!!) sogar heilig werden. Wer diese Neigung auslebt, auch in Gedanken und nicht bereit ist davon zu lassen und sich nicht bekehrt und in diesem Zustand stirbt, der kann davon ausgehen in die Hölle zu fahren. So einfach ist das die kirchliche Lehre.

Wer wirklich als Gläubiger Katholik, in Schubladen denkt, wird nicht weit kommen.
Ich denke nicht in Schubladen. Gut und Böse Denken, fällt bei mir nicht unter das Schubladendenken, im Gegenteil. Was Böse meide, was Gut ist tue!


Auch hier wiedersprichst Du Dir selbst. Es ist richtig: Was Böse meide, was Gut ist tue!
Das muß man zuerst für sich selbst verwirklichen und dann aber auch anderen sagen, die etwas falsch machen. Dazu sind in erster Linie die Kleriker, als lehrende Kirche, vor allem auch der Papst (der ist nämlich der oberste Richter auch wenn der aktuelle sich scheinbar verweigert, diesem gottgegebenen Auftrag nachzukommen, zumindest was die "Homosexuellen" betrifft - Zit.: "Wer bin ich zu richten?"). Also muß man einteilen in "Richtig" und "Falsch" oder wie Du sagst in "Schubladen" (ich finde das Wort ohnehin zu negativ besetzt, es geht am Kern der Intention vorbei). Ohrenbläserei und Relativismus, wie gesagt die gibt es im kath. Glauben nicht. Das ist allenfalls nachkonziliarer, kryptoprotestantischer Unfug! Z.B. muß man Menschen wie Dir klar sagen, auch wenn denen das nicht gefällt, daß sie außerhalb des katholischen Glaubens stehen, weil man sich nun einmal nicht sein Lehramt selber basteln kann. Wenn das nun zum Beispiel in Deinen Augen "Schubladendenken" ist, dann mag das gut möglich sein. Aber dann ist das halt so. Das ist dann eben einmal Pech. Wahrheit, bleibt Wahrheit, richtig bleibt richtig und falsch bleibt eben falsch! Wir sind nicht "jeder unser eigener Papst und Kirchenlehrer". Auch das wäre eine protestantische Häresie. Und die wurde ja von der hl. Mutter Kirche und allen Päpsten (zumindest vor VII.) immer wieder verworfen.
Monique85
Ich höre immer "Frieden"... was soll das für ein Friede sein, von dem hier so oft gesprochen wird?
Galahad
@Kirchenfreak
Punkt I.:
Normale Schwule, werden Ihnen wohl oder übel sagen, dass ihnen das ,,Toleranztheater'' auf den Geist geht und auch die ganzen Regenbogenparaden genau die gegenteilige Wirkung haben.

Normale Schwule gibt es nicht. Sodomi ist immer contra naturam (St. Thomas v. Aquin) und daher abnormal!

Punkt II.:
Tolerant in Anführungszeichen geschrieben, weil unsere Gesellschaft völl…More
@Kirchenfreak
Punkt I.:
Normale Schwule, werden Ihnen wohl oder übel sagen, dass ihnen das ,,Toleranztheater'' auf den Geist geht und auch die ganzen Regenbogenparaden genau die gegenteilige Wirkung haben.

Normale Schwule gibt es nicht. Sodomi ist immer contra naturam (St. Thomas v. Aquin) und daher abnormal!

Punkt II.:
Tolerant in Anführungszeichen geschrieben, weil unsere Gesellschaft völlig Intolerant ist. Man verfügt nur mehr über Schubladen denken. Schubladen denken war und ist der größte Feind für Frieden auf der Welt und der Verbreitung des Evangeliums, der Botschaft unseres Glaubens.

Was soll das heißen? Was ist denn dann die Botschaft "unseres" Glaubens (Röm. Katholiken und Du haben einen unterschiedlichen Glauben, das haben wir ja schon herausgefunden)? Gutmenschentum, Parzifismus und Relativismus? Der kath. Glauben lehrt da ein anderes Glaubensbekenntnis. Für den kath. Glauben ist es seit jeher sogar konstitutiv, in Schubladen einzuteilen, wenn Du es so nennen willst. Nämlich in die Schublade richtig und die Schublade falsch! Auch Christus teilt in Schubladen! Die Böcke zur LINKEN (die verdammt werden) und die Schäflein zur RECHTEN (die errettet sind).
ApoCalypso Dancer likes this.
Gerti Harzl
Ach, die Kunstfigur "Frau Wurst" ist doch nur die Spitze des Eisberges. Ein Teil unserer Gesellschaft hat sich komplett von Gott abgenabelt und tritt die Gebote vom Sinai www.vatican.va/archive/DEU0035/_P7E.HTM unter schallendem Gelächter mit Füßen. Ja, lacht nur, denn Eure Zeit läuft bald ab. Gott wird dem Treiben ein Ende setzen.
Josephus and 2 more users like this.
Josephus likes this.
Elista likes this.
Delphina likes this.
CollarUri
Doch, sie haben Recht, die Russen.
Conchita mag ein lieber Mensch sein wie viele andere auch. Aber das, was geschah, ist nun einmal etwas ganz anderes. Wir >Europäer< sind einfach nur noch eins:
v.e.r.r.ü.c.k.t. Dieser gute Frau-Mann hat doch mit 100% Wahrscheinlichkeit die ganze ohnehin kulturlose Sosse nur und nur deswegen gewonnen, weil das Publikum darauf versessen ist, seine "Toleranz"-…More
Doch, sie haben Recht, die Russen.
Conchita mag ein lieber Mensch sein wie viele andere auch. Aber das, was geschah, ist nun einmal etwas ganz anderes. Wir >Europäer< sind einfach nur noch eins:
v.e.r.r.ü.c.k.t. Dieser gute Frau-Mann hat doch mit 100% Wahrscheinlichkeit die ganze ohnehin kulturlose Sosse nur und nur deswegen gewonnen, weil das Publikum darauf versessen ist, seine "Toleranz"-Gouvernantenlogik, die ihm die Medien jahre- und jahrzehntelang eingebleut haben, zur Schau zu stellen.
Josephus likes this.
cyprian
Die Russen sind aber auch nicht besser: teilweise sehr vulgäre Ausdrücke. Und das dumme Volk kann dazu blöd lachen. Der Wodka hinterlässt Spuren im Land: blödgesoffen!
Josephus likes this.
Acedian likes this.
Alte
Ja, könnte auch ein Grund dafür sein, warum uns Rußland in Fatima als Europas Geisel vorausgesagt wurde. Kann ein Kontinent denn noch tiefer sinken als Europa? Gnade uns Gott, wenn die tiefe Verachtung einmal auf uns losgelassen sein wird.
jonatan
PANZER!
Abramo
Die Russen haben den Verstand noch nicht verloren. Super!
timur likes this.
chefdeserv and one more user like this.
chefdeserv likes this.
jubilare likes this.
crisamo
Danke für das Beispiel, kann man gut für den Geschichtsunterricht gebrauchen, da die original Göbbels-Reden für die Schüler immer weniger verständlich sind. Aber hier hat man ein gutes Beispiel, wie das damals wohl war. Und das "natürliche Empfinden der Menschen", das im Kommentar vorkommt, gab es damals ja auch fast genauso: Das so genannte "natürliche Volksempfinden".
Eremitin
UNITATE!
naja...Niveau unterirdisch genau wie die wurst Propagandisten.