Apollonia

P.Abrahamowicz, Nachrichten aus der domus M. Lefebvre

"Nachrichten" von P. Abrahamowicz!?

Offenbar trägt dieser Beitrag zur "ausgewogenen Meinungsbildung" bei...
Apollonia

Pastoraltheologe beim Tanzen

Lasst ihm und ihnen doch ihre Freude!

Kein Grund, jemanden anzuprangern oder abzukanzeln.
Apollonia

Vatikan: Noch keine Entscheidung zur Piusbruderschaft

"Gehorsam will ich, nicht Opfer" (1 Sam. 15,22, Hos 6,6, Mt 12,6)
Apollonia

Bischof Fellay zur Ökumene und Nicht-Katholiken

Unser Papst hat sich zum Thema Ökumene bereits mehrfach, klar und eindeutig geäussert, z.B. hier:

www.vatican.va/…/rc_con_cfaith_d…
Apollonia

Bischof Fellay zur neunen Messform als Folge des 2 Vatikanischen Konzils

@pio molaioni: Die Gospa aus Medjugorje, das "Krebsgeschwür"? Nieeemals!!!

Ihr habt mich bekehrt zum wahren, echten, römisch-katholischen Glauben,
in der einzig wahren, heiligen, korrekten liturgischen Sprache....
Apollonia

Bischof Fellay zur neunen Messform als Folge des 2 Vatikanischen Konzils

...DER lebende Heilige Bischof Bernard Fellay als Nachfolger seines verstorbenen geistlichen Vaters, seine Heiligkeit Erzbischof Levebvre...

...alles andere ist nur Schatten, lebt in Finsternis, ist doch nur Teufelswerk!!!

...Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe....

...oh, auf Latein ist das noch viel wirksamer...

...Amen.

...Leute, wacht auf, bildet Euch, kämpft gegen die …More
...DER lebende Heilige Bischof Bernard Fellay als Nachfolger seines verstorbenen geistlichen Vaters, seine Heiligkeit Erzbischof Levebvre...

...alles andere ist nur Schatten, lebt in Finsternis, ist doch nur Teufelswerk!!!

...Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe....

...oh, auf Latein ist das noch viel wirksamer...

...Amen.

...Leute, wacht auf, bildet Euch, kämpft gegen die bösen Mächte!

Gott zum Gruße!
Apollonia

Zirkelschlüsse in der Justiz

evt@ sind sie Administrator oder gehören Sie zum Gloria.TV-Team?

Was genau meinen Sie mit dem Verweis auf das Impressum?

Kann hier echt jeder reinstellen, was er will und wo zieht G-TV die Grenzen? Ist Sedisvakantismus the more catholik the better?

Warum wurde dann der liebevolle Pastor MrAdam39 rausgeekelt? Aus Barmherzigkeit?
Apollonia

Zirkelschlüsse in der Justiz

Zitat aus dem "Schreiben":

..Die Gruppe des Zweiten Vatikanischen Konzils (V2) ist eine Gegenbewegung zur katholischen Kirche...
...entlarvend und unübersehbar symptomatisch für den antikirchlichen V2-Charakter...
....Zur Tatsache, dass der Stuhl (sedes) Petri also
derzeit nicht rechtmäßig besetzt, sondern vakant ist, siehe die zahlreichen, zwangsläufig unwiderlegt gebliebenen Studien des "…
More
Zitat aus dem "Schreiben":

..Die Gruppe des Zweiten Vatikanischen Konzils (V2) ist eine Gegenbewegung zur katholischen Kirche...
...entlarvend und unübersehbar symptomatisch für den antikirchlichen V2-Charakter...
....Zur Tatsache, dass der Stuhl (sedes) Petri also
derzeit nicht rechtmäßig besetzt, sondern vakant ist, siehe die zahlreichen, zwangsläufig unwiderlegt gebliebenen Studien des "Sedisvakantismus" (engl. "sedevacantism")....


sehr entlarvend...sieht das Gloria.TV auch so?
Apollonia

Sonder-Mahl-Liturgie des Neokatechumenats anerkannt

kathnews 21. Januar 2012:
In den letzten Tagen kursiert in verschiedenen Medien, speziell auch im Internet die Nachricht, der Heilige Vater Benedikt XVI. hätte, wie man sagt, „die Liturgie(n) des neokatechumenalen Weges“ approbiert....zumal bekannt ist, daß dem movimento einige strenge Auflagen hinsichtlich Mängel in deren Eigenliturgien gemacht wurden. ...Tatsächlich wurde mit dem Dekret nicht …More
kathnews 21. Januar 2012:
In den letzten Tagen kursiert in verschiedenen Medien, speziell auch im Internet die Nachricht, der Heilige Vater Benedikt XVI. hätte, wie man sagt, „die Liturgie(n) des neokatechumenalen Weges“ approbiert....zumal bekannt ist, daß dem movimento einige strenge Auflagen hinsichtlich Mängel in deren Eigenliturgien gemacht wurden. ...Tatsächlich wurde mit dem Dekret nicht „die Liturgie des Neokatechumenates“ approbiert, wie sowohl aus dem Dekret selbst, als auch aus der Ansprache des Pontifex anläßlich einer Audienz welche er dem movimento gewährte hervorgeht.
Im entsprechenden Dekret des Pontificium Consilium pro Laicis mit der Protokollnummer 1743/11/AIC110 heißt es wörtlich: „Ora, visti gli articoli 131 e 133 § 1 e § 2 della Costituzione Apostolica “Pastor Bonus” sulla Curia Romana, il Pontificio Consiglio per i Laici, avuto il parere favorevole della Congregazione per il Culto Divino e la Disciplina dei Sacramenti, concede l’approvazione a quelle celebrazioni contenute nel Direttorio Catechetico del Cammino Neocatecumenale che non risultano per loro natura già normate dai libri liturgici della Chiesa.”
Es sind also allein jene Feiern (“celebrazioni”) approbiert, welche a) im Direktorium des neokatechumenalen Weges enthalten sind und b) nicht ob deren liturgischen Charakters bereits in den liturgischen Büchern der Kirche genormt sind. Das bedeutet, daß es sich nicht um liturgische Feiern handelt, sondern um sonstige, nicht-liturgische Eigenfeiern des movimento. Das Dekret bezieht sich also nicht auf die heiligen Sakramente oder auf die Sakramentalien der Kirche.
Dasselbe geht aus der Ansprache des Pontifex maximus an die Teilnehmer der Audienz hervor, welche er dem Neokatechumenat am 20. Januar 2012 gewährte: „Poco fa vi è stato letto il Decreto con cui vengono approvate le celebrazioni presenti nel “Direttorio Catechetico del Cammino Neocatecumenale”, che non sono strettamente liturgiche, ma fanno parte dell’itinerario di crescita nella fede”.
Der Papst selbst bezieht das Dekret also ausdrücklich auf jene Feiern des Neokatechumenates, welche nicht im engen Sinne “Liturgie” sind. Damit sind Hl. Messen, Taufen, Firmungen und sonstige liturgische Feiern der Kirche von der Approbation ausgenommen.
Apollonia

Pater Gaudron über die Verhandlungen mit Rom

Aktueller Artikel in kath.net.:

Diese Re-vision des Konzilsereignisses und seiner Produktion setzt Benedikt XVI. erneut wie bereits zu Beginn seines Pontifikats in den Rahmen der Entgegensetzung von „Hermeneutik der Diskontinuität und des Bruchs“ und „Hermeneutik der Reform“. So erinnert die Note der Kongregation für die Glaubenslehre daran, dass eine Hermeneutik des Bruchs (welcher Couleur …More
Aktueller Artikel in kath.net.:

Diese Re-vision des Konzilsereignisses und seiner Produktion setzt Benedikt XVI. erneut wie bereits zu Beginn seines Pontifikats in den Rahmen der Entgegensetzung von „Hermeneutik der Diskontinuität und des Bruchs“ und „Hermeneutik der Reform“. So erinnert die Note der Kongregation für die Glaubenslehre daran, dass eine Hermeneutik des Bruchs (welcher Couleur auch immer diese sein mag) mit dem Wort des Papstes als „irrig“ zurückzuweisen ist. Sie kann somit als Häresie im authentischen Sinn Wortes betrachtet werden.

Gleichzeitig wird festgehalten: „Hermeneutik der Reform“ bedeutet die „Erneuerung des einen Subjekts Kirche, die der Herr uns geschenkt hat, unter Wahrung der Kontinuität; die Kirche ist ein Subjekt, das mit der Zeit wächst und sich weiterentwickelt, dabei aber immer sie selbst bleibt, das Gottesvolk als das eine Subjekt auf seinem Weg“ (vgl. Benedikt XVI. an die Römische Kurie beim Weihnachtsempfang, 22. Dezember 2005).

Unter diesen Voraussetzungen bezeichnet die Kongregation für die Glaubenslehre den „Katechismus der Katholischen Kirche“ als „authentische Frucht des II. Vatikanischen Konzils“ (vgl. Motu proprio „Porta fidei“, mit dem das Jahr des Glaubens ausgerufen wird, 11. Oktober 2011), der damit zu einem Mittel und Vermittler der Annahme der Lehren des II. Vatikanischen Konzils werden kann und eine „Symphonie des Glaubens“ darstellt: ein „gültiges und legitimes Werkzeug im Dienst der kirchlichen Gemeinschaft“ und eine „sichere Norm für die Lehre des Glaubens“.

Das ist der Casus Knackus!
Apollonia

Gloria Global am 9. Januar

Aus dem aktuellen Mitteilungsblatt der Piusbruderschaft: "Provozierend richtet sich die Frage an Katholiken die bei den “Ecclesia Dei”-Gemeinschaften praktizieren: Du glaubst, daß die alte Messe gut ist. Glaubst Du auch, daß die katholische Kirche die einzig wahre Religion ist?"

Ein weiterer Papst, "der wahre Papst" ist zum Greifen nahe!
Wer wird es werden? Ich schlage mal Bischof Galareta vor.
More
Aus dem aktuellen Mitteilungsblatt der Piusbruderschaft: "Provozierend richtet sich die Frage an Katholiken die bei den “Ecclesia Dei”-Gemeinschaften praktizieren: Du glaubst, daß die alte Messe gut ist. Glaubst Du auch, daß die katholische Kirche die einzig wahre Religion ist?"

Ein weiterer Papst, "der wahre Papst" ist zum Greifen nahe!
Wer wird es werden? Ich schlage mal Bischof Galareta vor.
Er ist sowieso gegen eine "billige" Einigung mit Rom und
"nicht so verbogen" wie die anderen...

Was macht es schon, es gibt sowieso viele weitere Päpste, ich denke mal an den koptischen Papst Shenouda, der altrituelle Papst Gregor XVII., der sowieso eines Nachfolgers bedarf, das wäre doch eine Bereicherung für "die Vielfalt unter den Christen"...

§§Ironiemodus aus§§
Apollonia

Charismatischer Segen

Die Verleumdungen über die Charismatiker bzw. die Charismatische Erneuerung (vom Papst anerkannt) werden durch die Erfahrungsberichte von Frau Frommeyer eindeutig und ausführlich widerlegt:

gloria.tv/post/Q9erg6N2FwUP4UmhBms4dh19c

"Mein Leben in der Esoterik" (3)

Mein Leben in der Esoterik (4)

Wege aus der Esoterik (1)und weitere Folgen.

Nur die Charismatiker haben ihr das Herz für Gott…More
Die Verleumdungen über die Charismatiker bzw. die Charismatische Erneuerung (vom Papst anerkannt) werden durch die Erfahrungsberichte von Frau Frommeyer eindeutig und ausführlich widerlegt:

gloria.tv/post/Q9erg6N2FwUP4UmhBms4dh19c

"Mein Leben in der Esoterik" (3)

Mein Leben in der Esoterik (4)

Wege aus der Esoterik (1)und weitere Folgen.

Nur die Charismatiker haben ihr das Herz für Gott geöffnet und aus den tiefen Verstrickungen der Esoterik herausgeholfen!

Lukas 11,15 ff:
Einige von ihnen aber sagten: Mit Hilfe von Beelzebul, dem Anführer der Dämonen, treibt er die Dämonen aus. Andere wollten ihn auf die Probe stellen und forderten von ihm ein Zeichen vom Himmel. Doch er wusste, was sie dachten, und sagte zu ihnen: Jedes Reich, das in sich gespalten ist, wird veröden und ein Haus ums andere stürzt ein...
Wenn ich aber die Dämonen durch den Finger Gottes austreibe, dann ist doch das Reich Gottes schon zu euch gekommen. Solange ein bewaffneter starker Mann seinen Hof bewacht, ist sein Besitz sicher; wenn ihn aber ein Stärkerer angreift und besiegt, dann nimmt ihm der Stärkere all seine Waffen weg, auf die er sich verlassen hat, und verteilt die Beute. Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich; wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
Wenn ich aber die Dämonen durch den Finger Gottes austreibe, dann ist doch das Reich Gottes schon zu euch gekommen.
Apollonia

Spaß muss sein 2

...voll abseits....
Apollonia

Gloria Global am 4. November

Lieber a.t.m.,
ich bin nur ein Laie und maße mir nicht an, kirchliche Texte auszulegen oder den CIC zu kritisieren. Ich stehe zu unserem Papst und zu unserer Kirche, auch wenn sie aus Sündern besteht. So wie auch ich einer bin. Unwürdig.
Apollonia

Gloria Global am 4. November

Lieber a.t.m.,
zur Richtigstellung: Sie mutmaßten, daß "dies" nach dem Kirchenrecht nicht erlaubt sei, und daß sich heutzutage in der "Körperschaft öffentlichen Rechts katholische Kirche des deutschsprachigen Raumes" keiner an dieses hielte.

Das habe ich durch meinen Verweis auf das KKK und das CIC widerlegt. Meine Absicht war keinesfalls, die Wortgottesdienste, die übrigens bei uns auch nicht …More
Lieber a.t.m.,
zur Richtigstellung: Sie mutmaßten, daß "dies" nach dem Kirchenrecht nicht erlaubt sei, und daß sich heutzutage in der "Körperschaft öffentlichen Rechts katholische Kirche des deutschsprachigen Raumes" keiner an dieses hielte.

Das habe ich durch meinen Verweis auf das KKK und das CIC widerlegt. Meine Absicht war keinesfalls, die Wortgottesdienste, die übrigens bei uns auch nicht üblich sind, gutzuheißen.

Im übrigen ist der Priesternachwuchs bei weniger Gläubigen natürlicherweise ebenfalls geschrumpft. Es ist unmöglich, in Zukunft alle Pfarreien wie bisher aufrechtzuerhalten. Gott sei es geklagt!

Jedenfalls ist es, denke ich, nicht die Aufgabe der Gläubigen, den Papst und die Bischöfe hier öffentlich anzuklagen und mit solcherlei Unwahrheiten zu verleumden. Ich denke nicht, dass es im Sinne der Nachfolge Jesu richtig ist, den Nächsten zu verklagen. Das ist das Wesen des Vaters der Lüge. Und mit diesem will ich nichts gemein haben!
Apollonia

Gloria Global am 4. November

Lieber a.t.m.,
wir haben inzwischen Priestermangel in Europa. z.B. ist in unserer Nachbarpfarrei 1 Pfarrer für 4 Pfarreien zuständig. Wie soll das denn Ihrer Meinung nach gehen?

Ausserdem gibt es keinen Grund, sich über Widrigkeiten so aufzuregen.
Vertrauen Sie denn nicht in die Vorsehung Gottes? Lassen Sie los, Sie können die Welt nicht retten, nicht erlösen. Das kann nur Gott allein.
Mit Ärge…More
Lieber a.t.m.,
wir haben inzwischen Priestermangel in Europa. z.B. ist in unserer Nachbarpfarrei 1 Pfarrer für 4 Pfarreien zuständig. Wie soll das denn Ihrer Meinung nach gehen?

Ausserdem gibt es keinen Grund, sich über Widrigkeiten so aufzuregen.
Vertrauen Sie denn nicht in die Vorsehung Gottes? Lassen Sie los, Sie können die Welt nicht retten, nicht erlösen. Das kann nur Gott allein.
Mit Ärger, Unruhe, Groll und Mißtrauen verhindern Sie ein wachsen im Glauben. Lassen Sie göttlichen Glauben, Hoffnung und barmherzige Liebe in Ihr Herz einziehen. Das ist der bessere Weg.
Apollonia

Gloria Global am 4. November

a.t.m. und andere:
KKK 2183 und CIC 1248 § 2:
Wenn wegen Fehlens eines geistlichen Amtsträgers oder aus einem anderen schwerwiegenden Grund die Teilnahme an einer Eucharistiefeier unmöglich ist, wird sehr empfohlen, daß die Gläubigen an einem Wortgottesdienst teilnehmen, wenn ein solcher in der Pfarrkirche oder an einem anderen heiligen Ort gemäß den Vorschriften des Diözesanbischofs gefeiert …More
a.t.m. und andere:
KKK 2183 und CIC 1248 § 2:
Wenn wegen Fehlens eines geistlichen Amtsträgers oder aus einem anderen schwerwiegenden Grund die Teilnahme an einer Eucharistiefeier unmöglich ist, wird sehr empfohlen, daß die Gläubigen an einem Wortgottesdienst teilnehmen, wenn ein solcher in der Pfarrkirche oder an einem anderen heiligen Ort gemäß den Vorschriften des Diözesanbischofs gefeiert wird, oder daß sie sich eine entsprechende Zeit lang dem persönlichen Gebet oder dem Gebet in der Familie oder gegebenenfalls in Familienkreisen widmen.

Gotteslob Nr. 370 : Wortgottesdienst mit anschließender Kommunion
Apollonia

Pater Schmidberger: Assisi-Treffen bleibt „äußerst kritikwürdig“

Siba: "Selig sind, die Frieden stiften. (Matth. 5, 9)"

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Apollonia

Der deutsche Schäfer ringt den schweizer Berhardiner nieder

Etwa 40 neue Gemeinschaften im 20. Jahrundert, die weltkirchliche Bedeutung erlangt haben, haben alle durchweg folgende Kriterien gemeinsam:

*klares Bewusstsein über die Sakramente, die Eucharistie im Zentrum
*Treue gegenüber Kirche, Wort Gottes und Lehramt (durchgehend)
*Marianisch
*Evangelisatorisch (nach aussen)


und: wird nur Menschenweisheit vermittelt oder ist etwas dabei, was meine Seel…More
Etwa 40 neue Gemeinschaften im 20. Jahrundert, die weltkirchliche Bedeutung erlangt haben, haben alle durchweg folgende Kriterien gemeinsam:

*klares Bewusstsein über die Sakramente, die Eucharistie im Zentrum
*Treue gegenüber Kirche, Wort Gottes und Lehramt (durchgehend)
*Marianisch
*Evangelisatorisch (nach aussen)


und: wird nur Menschenweisheit vermittelt oder ist etwas dabei, was meine Seele nährt?

Diagnose: Inhaltlich fehlt Wesentliches.
Apollonia

Medienexperte: Papst will Kirche durch Piusbruderschaft an ihre Wurzeln erinnern

a.t.m. : Wie kann ich das wissen? Die Entscheidung darüber werden wir wohl Gott überlassen müssen - nur er allein kann ins Herz sehen. Sein Wille geschehe in Allem, nicht der meine (auch wenn ich mir wünsche, daß alle Welt katholisch soll sein).

Im übrigen hat Gott für jeden Menschen (auch für Lutheraner, auch für Muslime, auch für Atheisten und für Christenverfolger ,) Seinen guten Plan, More
a.t.m. : Wie kann ich das wissen? Die Entscheidung darüber werden wir wohl Gott überlassen müssen - nur er allein kann ins Herz sehen. Sein Wille geschehe in Allem, nicht der meine (auch wenn ich mir wünsche, daß alle Welt katholisch soll sein).

Im übrigen hat Gott für jeden Menschen (auch für Lutheraner, auch für Muslime, auch für Atheisten und für Christenverfolger ,) Seinen guten Plan, Seine Vorsehung. Bis zum letzten Atemzug geht Gott jedem von uns Menschenkindern, egal welchen Bekenntnisses, gleich welcher Vergangenheit, mit seiner Barmherzigkeit und reuelosen Liebe nach. Ihn darin nicht nachzuahmen (Jesus fordert uns auf, unser Herz nach seinem Herzen zu bilden), hieße, uns über Gott zu erheben - das wäre sündhaft.

"Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und meine Wege sind nicht eure Wege. Sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, so hoch erhaben sind meine Wege über eure Wege und meine Gedanken über eure Gedanken." Jes. 55