adonai3
RellumKath
Was heißt da einknickt!?
Ein Bischof soll einen, nicht entzweien. Das macht Jesus, nicht der Bischof.
Ein Bischof der heutigen Zeit muss die Wahrheit sagen, aber so, dass die, an die diese Nachricht gerichtet ist, diese verstehen. Wenn dann die Bösen diese Nachricht nicht aufnehmen wollen, so kann man sich doch dafür entschuldigen... Die Botschaft wurde aber trotzdem gehört.


Gem. …More
RellumKath
Was heißt da einknickt!?
Ein Bischof soll einen, nicht entzweien. Das macht Jesus, nicht der Bischof.
Ein Bischof der heutigen Zeit muss die Wahrheit sagen, aber so, dass die, an die diese Nachricht gerichtet ist, diese verstehen. Wenn dann die Bösen diese Nachricht nicht aufnehmen wollen, so kann man sich doch dafür entschuldigen... Die Botschaft wurde aber trotzdem gehört.


Gem. dieser Logik hätte sich Christus auch entschuldigen müssen! Sie können nicht mit zwei verschiedenen Maßen messen. Zeigen Sie mir bitte die Stelle, an der sich Christus bei den Pharisäern entschuldigt hätte. Wenn Er sich nicht entschuldigt hat, haben sich auch Seine Nachfolger nicht für die Wahrheit zu entschuldigen !
RellümKath
Was heißt da einknickt!?
Ein Bischof soll einen, nicht entzweien. Das macht Jesus, nicht der Bischof.
Ein Bischof der heutigen Zeit muss die Wahrheit sagen, aber so, dass die, an die diese Nachricht gerichtet ist, diese verstehen. Wenn dann die Bösen diese Nachricht nicht aufnehmen wollen, so kann man sich doch dafür entschuldigen... Die Botschaft wurde aber trotzdem gehört. So war es auch im …More
Was heißt da einknickt!?
Ein Bischof soll einen, nicht entzweien. Das macht Jesus, nicht der Bischof.
Ein Bischof der heutigen Zeit muss die Wahrheit sagen, aber so, dass die, an die diese Nachricht gerichtet ist, diese verstehen. Wenn dann die Bösen diese Nachricht nicht aufnehmen wollen, so kann man sich doch dafür entschuldigen... Die Botschaft wurde aber trotzdem gehört. So war es auch im Sozialismus und Kommunismus - alte Erfahrungen werden wach...
Latina
Bravo Bischof Huonder!!!! Viele stehen hinter ihren Aussagen! 👏
adonai3
intellego1
Ja es wird sogar sein, das Bischof Huonder beschimpft und verhöhnt wird oder sogar vertrieben, wie es bei vielen Priestern ( Pfr. Sterninger) vorkommt, aber darauf muß ein echter Jünger christi vorbereitet sein.


Ich denke eben, dass er einknickt, da ich denke, dass der Druck hoch sein wird und daher wird er sich entschuldigen oder sein Pressesprecher für ihn.

Mal sehen, wie hoch der …More
intellego1
Ja es wird sogar sein, das Bischof Huonder beschimpft und verhöhnt wird oder sogar vertrieben, wie es bei vielen Priestern ( Pfr. Sterninger) vorkommt, aber darauf muß ein echter Jünger christi vorbereitet sein.


Ich denke eben, dass er einknickt, da ich denke, dass der Druck hoch sein wird und daher wird er sich entschuldigen oder sein Pressesprecher für ihn.

Mal sehen, wie hoch der Druck sein wird, der von der Homolobby aufgebaut werden wird. Wenn der Druck sehr klein sein wird, wird er natürlich nicht einknicken.

Wir werden es sehen.
intellego1
Der Teufel ist wie ein wütender Hund an einer Kette;
jenseits der Kette kann man nicht gebissen werden.
Halten Sie sich fern von ihm. Wenn Sie ihm näherkommen,
wird er Sie fassen. Denken Sie daran, dass es für den
Teufel eine einzige Tür gibt, in Ihr Inneres zu gelangen:
Ihren Willen. Heimliche Türen gibt es nicht.
Heiliger Padre PIO
intellego1
@adonai3
Ja es wird sogar sein, das Bischof Huonder beschimpft und verhöhnt wird oder sogar vertrieben, wie es bei vielen Priestern ( Pfr. Sterninger) vorkommt, aber darauf muß ein echter Jünger christi vorbereitet sein.
a.t.m
Adonai3: Und ich glaube nicht daran, das seine Exzellenz Bischof Hounder einknicken wird, im Gegenteil er wird fest zu diesen seinen Wörtern stehen, und denjenigen die dafür sorgten das diese Wörter schon frühzeitig veröffentlicht wurden, gehörig die Suppe Versalzen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
adonai3
intellego1

Was ich Ihnen damit nur sagen wollte, ist, dass ich nicht damit rechne, dass Huonder standhaft bleiben wird, sondern er einsacken wird und eine Entschuldigung folgen wird.
intellego1
@adonai
Fegefeuer Fegefeuer
und Hölle warten.
intellego1
@adonai3
Wenn die Homolobby Huonder für diesen Text, der noch veröffentlicht werden soll, angreifen wird, dann wird sich Huonder oder sein Pressesprecher für diesen Text entschuldigen!

Dann soll die Homo-Lobby angreifen, wo hat es das gegeben, das Homos Kinder atoptieren können, sogar Präsident Putin hat das in seinem Land verboten. Das ist eine Sünde des Westen inkl. USA.
adonai3
Franzell

Häresie ist eine Lehre, die in Widerspruch zur Lehre der Kirche steht.

Franziskus am 15.06.2013: "„Und wenn wir zum Beispiel zu Beichte gehen, dann ist es nicht so, dass wir unsere Sünden gestehen und Gott vergibt uns. Nein, das ist es nicht!...."

Das hat die Kirche aber bisher immer gelehrt.

Was sagen Sie dazu?
Roger Michael
Vergelt's Gott Bischof Vitus Huonder!
adonai3
@adonai 3
Bitte für was soll sich seine Excellenz Huonder entschuldigen, das erklären Sie mir jetzt.


Wenn die Homolobby Huonder für diesen Text, der noch veröffentlicht werden soll, angreifen wird, dann wird sich Huonder oder sein Pressesprecher für diesen Text entschuldigen!
Franzell
@a.t.m.
Und was sind Sie?Bösartiges Ottern-und Natterngezücht,das Papst Franziskus ständig beißen möchte oder nur geistig vergiftet und irgendwie krank im Denken?
Ein letztes Mal:
Papst Franziskus ist kein Häretiker und er fördert auch keine Homolobby!Es gibt auch keine "Neue Kirche"!Die Kirche,welche Papst Franziskus leitet,ist die Kirche Jesu Christi in voll gültiger Sukzession!
Können Sie …More
@a.t.m.
Und was sind Sie?Bösartiges Ottern-und Natterngezücht,das Papst Franziskus ständig beißen möchte oder nur geistig vergiftet und irgendwie krank im Denken?
Ein letztes Mal:
Papst Franziskus ist kein Häretiker und er fördert auch keine Homolobby!Es gibt auch keine "Neue Kirche"!Die Kirche,welche Papst Franziskus leitet,ist die Kirche Jesu Christi in voll gültiger Sukzession!
Können Sie mit ihrer auf mich schon pathologisch krankhaft wirkenden verleumderischen Papsthetze nicht endlich aufhören? 🤮
intellego1
@adonai 3
Bitte für was soll sich seine Excellenz Huonder entschuldigen, das erklären Sie mir jetzt.
adonai3
Huonder wird sich entschuldigen....
a.t.m
Und diese Homolobby die ja auch im Vatikan wütet und von Modernisten (Freimaurer??) Papst Franziskus gefördert wird, es sei kurz an das Interviewbuch seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI erinnert
„Licht der Welt“
" Dass es sozusagen Berufskatholiken gibt, die von ihrer katholischen Konfession leben, aber in denen die Quelle des Glaubens offenbar nur noch ganz leise, in einzelnen Tropfen wirksam …More
Und diese Homolobby die ja auch im Vatikan wütet und von Modernisten (Freimaurer??) Papst Franziskus gefördert wird, es sei kurz an das Interviewbuch seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI erinnert
„Licht der Welt“
" Dass es sozusagen Berufskatholiken gibt, die von ihrer katholischen Konfession leben, aber in denen die Quelle des Glaubens offenbar nur noch ganz leise, in einzelnen Tropfen wirksam wird."

Ebenso an diese Worte seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI


11 Mai 2010 Papst Benedikt XI in Fatima:
„Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche“

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Coelestin V
@Iacobus das muessen wir leider befuerchten. die homo/lobby und die homo/seilschaften werden ihn aus dem amt draengen. vielleicht versagen aber auch zufaellig die bremsen seines autos.
Iacobus
Ich wette, Huonder wird nicht mehr lange amtierender Bischof von Chur sein...
eiss
„Die Juden fordern Zeichen, die Griechen suchen Weisheit. Wir dagegen verkündigen Christus als den Gekreuzigten: für Juden ein empörendes Ärgernis, für Heiden eine Torheit, für ...“ 1 Kor.
In Zeiten der Kulturrevolution sind auch die Worte und Begriffe besetzt, gefangen und umgedreht. Um so mehr brauchen wir Mut zu Ärgernis und Torheit.