a.t.m
Nur haben eben die Juden indem sie den fleischgewordenen Gott dem Herrn Jesus Christus verworfen haben, eben auch den Gott des Alten Gesetzes verworfen. Und daher ist es bewiesen, das eben die heute lebenden Juden als auch die Mohammedaner nicht mehr an den selben Gott dem Herr glauben wie wir Katholiken.

Und nur um den Weg in die Seelenverdammende "Allerlösungseinheitsreligion" zu ebnen, …More
Nur haben eben die Juden indem sie den fleischgewordenen Gott dem Herrn Jesus Christus verworfen haben, eben auch den Gott des Alten Gesetzes verworfen. Und daher ist es bewiesen, das eben die heute lebenden Juden als auch die Mohammedaner nicht mehr an den selben Gott dem Herr glauben wie wir Katholiken.

Und nur um den Weg in die Seelenverdammende "Allerlösungseinheitsreligion" zu ebnen, muss eben die häretische Lüge, dass die heute lebenden Juden als auch die Mohammedaner den selben Gott dem Herrn anbeten wie wir Katholiken, verbreitet werden. Und je Öfter diese häretische Seelenverdammende Lüge verbreitet wird, desto mehr Menschen glauben diese Seelenverdammende Lüge und vermutlich auch deshalb, um ja nicht als Antisemit oder Islamophob dazustehen.

Johannes 14. 6 - 11 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Schon jetzt kennt ihr ihn und habt ihn gesehen. Philippus sagte zu ihm: Herr, zeig uns den Vater; das genügt uns. Jesus antwortete ihm: Schon so lange bin ich bei euch und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Wie kannst du sagen: Zeig uns den Vater? Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist? Die Worte, die ich zu euch sage, habe ich nicht aus mir selbst. Der Vater, der in mir bleibt, vollbringt seine Werke. Glaubt mir doch, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist; wenn nicht, glaubt wenigstens aufgrund der Werke!

Gottes und Mariens Segen auf allen
Tabitha1956
@Theresia Katharina Da irgendjemand in der Familie Mitte der 60er Jahre meinte, man solle das Kind doch taufen lassen, ließen sich die südrussischen, sozialistischen Eltern erweichen und ließen das Baby taufen. Wer weiß, vielleicht führte dieser Zufall meine Frau auf den lange unterbrochenen Pfad zu Gott. Wir sind also beide getauft, ich gar konfirmiert. Ich bin aber mit 18 aus der Kirche …More
@Theresia Katharina Da irgendjemand in der Familie Mitte der 60er Jahre meinte, man solle das Kind doch taufen lassen, ließen sich die südrussischen, sozialistischen Eltern erweichen und ließen das Baby taufen. Wer weiß, vielleicht führte dieser Zufall meine Frau auf den lange unterbrochenen Pfad zu Gott. Wir sind also beide getauft, ich gar konfirmiert. Ich bin aber mit 18 aus der Kirche ausgetreten, da ich immer schon Institutionen misstraut habe. Wie ich die letzten 50 Jahre beobachten konnte, zu recht.
Theresia Katharina
@Klaus Elmar Müller Das hat mit dem Inneren eines Menschen, wie Sie es darstellen, nichts zu tun! Solange ein Mohammedaner bei diesem antichristlichen Irrglauben bleibt, die Gebote des Koran befolgt, bei den vorgeschriebenen Gebeten den Götzen Allah verehrt und die Nicht-Mohammedaner, besonders die Christen, flucht, kann er nicht gerettet werden!
Er muss sich lossagen und sich taufenMore
@Klaus Elmar Müller Das hat mit dem Inneren eines Menschen, wie Sie es darstellen, nichts zu tun! Solange ein Mohammedaner bei diesem antichristlichen Irrglauben bleibt, die Gebote des Koran befolgt, bei den vorgeschriebenen Gebeten den Götzen Allah verehrt und die Nicht-Mohammedaner, besonders die Christen, flucht, kann er nicht gerettet werden!
Er muss sich lossagen und sich taufen lassen auf den Dreieinen Gott, es gibt keinen anderen Weg: nulla salus extra ecclesiam!= Kein Heil außerhalb der Kirche! @aufwachen @Josephus @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Ratzi @Juan Austriaco @CSc @Carlus @Tabitha1956 @AlexBKaiser @Bibiana @Viandonta @Eugenia-Sarto
Juan Austriaco
@CSc Nach ihrer Logik müsste auch der Gott der Sumerer der gleiche Gott gewesen sein wie der Gott des Alten und Neuen Testaments, weil die Genesis Abschriften von sumerischen Schriften (Tontafeln) enthält. Wenn Sie das nicht glauben, empfehle ich Ihnen einen Besuch im Louvre in Paris, wo diese Tontafeln zu sehen sind. Nur ein Beispiel: die Geschichte von Adam und Eva hat nicht Mose "erfunden", …More
@CSc Nach ihrer Logik müsste auch der Gott der Sumerer der gleiche Gott gewesen sein wie der Gott des Alten und Neuen Testaments, weil die Genesis Abschriften von sumerischen Schriften (Tontafeln) enthält. Wenn Sie das nicht glauben, empfehle ich Ihnen einen Besuch im Louvre in Paris, wo diese Tontafeln zu sehen sind. Nur ein Beispiel: die Geschichte von Adam und Eva hat nicht Mose "erfunden", sondern ist ein sumerisches Plagiat. Unter dem Namen "Mose" hat nicht nur eine einzelne Person geschrieben, sondern es waren mehrere Schreiber über eine lange Zeitspanne, weil kein Mensch im Verlauf seines Lebens seinen Schreibstil mehrmals total ändern kann. Die Legenden über Mose, der die Thora allein als einziger geschrieben haben soll, glauben heute nicht einmal mehr die extremistischen orthodoxen Juden (so dumm kann ja wohl kein Jude sein). Ich empfehle Ihnen das Buch "Le mensonge universel" von Pierre Jovanovic, in welchem mit vielen Legenden aufgeräumt wird. Übrigens auch die Beschneidung der Knaben kann unmöglich vom gleichen Gott wie der des Neuen Testaments gewesen sein, denn wir wissen heute, dass dieses Blut-Ritual lange vor Mose in Ägypten schon praktiziert wurde. Paulus war energisch gegen die Beschneidung, weil nach ihm ein rituell Beschnittener nicht mehr in der Gnade Gottes ist.
Theresia Katharina
@Tabitha1956 Es gibt nur einen Gott, den Dreieinen Gott, keinen anderen und er hat sich in Jesus Christus uns geoffenbart. Dieses gilt und ist entscheidend! Es reicht nicht zu merken, dass es ein höheres Wesen gibt, das ist der Anfang! Machen Sie was draus und lassen Sie sich mit Ihrer Frau taufen, nur dadurch werden Sie zuammen in die Schar der Kinder Gottes aufgenommen! Es gilt: nulla …More
@Tabitha1956 Es gibt nur einen Gott, den Dreieinen Gott, keinen anderen und er hat sich in Jesus Christus uns geoffenbart. Dieses gilt und ist entscheidend! Es reicht nicht zu merken, dass es ein höheres Wesen gibt, das ist der Anfang! Machen Sie was draus und lassen Sie sich mit Ihrer Frau taufen, nur dadurch werden Sie zuammen in die Schar der Kinder Gottes aufgenommen! Es gilt: nulla salus extra eccclesiam= Kein Heil außerhalb der Kirche!
Theresia Katharina
@Klaus Elmar Müller Nein, das ist kein Beweis! Das Almosengeben gehört zum Islam, ist eine der 5 Säulen. Mutter Theresa hat allen geholfen, unabhängig von der Konfession und sie sagte auch häretischerweise, dass keiner konvertieren solle zum katholischen Glauben, sondern der Hindu solle ein besserer Hindu werden und der Moslem ein besserer Moslem werden und wohnte auch deren Veranstaltungen…More
@Klaus Elmar Müller Nein, das ist kein Beweis! Das Almosengeben gehört zum Islam, ist eine der 5 Säulen. Mutter Theresa hat allen geholfen, unabhängig von der Konfession und sie sagte auch häretischerweise, dass keiner konvertieren solle zum katholischen Glauben, sondern der Hindu solle ein besserer Hindu werden und der Moslem ein besserer Moslem werden und wohnte auch deren Veranstaltungen in deren Tempeln bei!
Tabitha1956
@aufwachen Es gibt natürlich nur einen Gott für Alle! Wie überheblich und weltfremd muss man sein, um auf die Idee zu kommen, den Katholiken - insbesondere Ihnen, werte(r) aufwachen - gehöre Gott alleine? Meine Frau wurde als Russin im Sozialismus geboren und kannte keinen Gott, keine Konfession, keine Kirche. Neuerdings betet sie und wendet sich spürbar Gott zu. Sie spricht über Gott. Wir …More
@aufwachen Es gibt natürlich nur einen Gott für Alle! Wie überheblich und weltfremd muss man sein, um auf die Idee zu kommen, den Katholiken - insbesondere Ihnen, werte(r) aufwachen - gehöre Gott alleine? Meine Frau wurde als Russin im Sozialismus geboren und kannte keinen Gott, keine Konfession, keine Kirche. Neuerdings betet sie und wendet sich spürbar Gott zu. Sie spricht über Gott. Wir sind beide nicht katholisch und gehören auch keiner anderen Konfession an. Was sagen Sie dazu?
@Josephus
"Natürlich kann es rein gedanklich nur einen Gott geben, das ist irgendwie schon richtig. "
Einen "gedanklichen" Irgendwie-Gott gibt es nicht.
Klaus Elmar Müller
Zu @Theresia Katharina: In das Innere eines Menschen kann nur Gott schauen. Äußerlich nahm ich bei Moslems mehrmals eine echte Gottesbeziehung wahr. Anderes Beispiel: Ein Moslem bekam beim Gebet in der Moschee den Impuls, an Mutter Teresa ein Haus unter Wert zu verkaufen, und sagte: "Ich habe dieses Haus von Gott bekommen und gebe es ihm zurück"; er tat es; dieses Haus ist bis heute …More
Zu @Theresia Katharina: In das Innere eines Menschen kann nur Gott schauen. Äußerlich nahm ich bei Moslems mehrmals eine echte Gottesbeziehung wahr. Anderes Beispiel: Ein Moslem bekam beim Gebet in der Moschee den Impuls, an Mutter Teresa ein Haus unter Wert zu verkaufen, und sagte: "Ich habe dieses Haus von Gott bekommen und gebe es ihm zurück"; er tat es; dieses Haus ist bis heute Mutterhaus der "Schwestern der Nächstenliebe" in Kalkutta (pur spezial, "Die selige Mutter Teresa", Kisslegg 2010, S. 5).
CSc
@Juan Austriaco
Die 1. Synode von Toledo erklärte zu Beginn des fünften Jahrhunderts: "Wer sagt oder glaubt, der Gott des alten Gesetzes sei ein anderer als der Gott der Evangelien, der sei mit dem Anathema belegt." (DH 198) Gott ist der alleinige Herr über Leben und Tod. Mose hat gemäß dem Willen Gottes die Gottlosen gestraft. Siehe auch: Warum befahl Gott den Israeliten die Ausrottung der Heid…More
@Juan Austriaco
Die 1. Synode von Toledo erklärte zu Beginn des fünften Jahrhunderts: "Wer sagt oder glaubt, der Gott des alten Gesetzes sei ein anderer als der Gott der Evangelien, der sei mit dem Anathema belegt." (DH 198) Gott ist der alleinige Herr über Leben und Tod. Mose hat gemäß dem Willen Gottes die Gottlosen gestraft. Siehe auch: Warum befahl Gott den Israeliten die Ausrottung der Heiden?
Juan Austriaco
Moses war ein Massenmörder, er ließ 3'000 Menschen brutal massakrieren [Ex 32,26-29].
CSc
@Theresia Katharina
Der Koran erhebt den Anspruch, jenen Gott unverfälscht vorzustellen, der das Alte und Neue Testament geoffenbart hat. Die Mohammedaner beziehen sich also ausdrücklich auf den einzig wahren Gott. Der Koran stellt keinen falschen Gott (= Götzen) vor, sondern vermittelt ein verfälschtes Bild vom wahren Gott. Mohammedaner sind also keine Götzendiener.
Juan Austriaco
Unverständlich, dass der Weihbischof so naiv sein kann und den Mut nicht hat, die Unterschiede zwischen dem Gott der Semiten (Juden und Muslime) und dem Gott der Christen klar auszusprechen. Warum biedert er sich so billig an, bei den Mohammedanern verliert er jeden Respekt. Der jüdische und der islamische Gott ist zu 100% der gleiche Gott (der islamische Koran ist im Wesentlichen ein kurzgefasst…More
Unverständlich, dass der Weihbischof so naiv sein kann und den Mut nicht hat, die Unterschiede zwischen dem Gott der Semiten (Juden und Muslime) und dem Gott der Christen klar auszusprechen. Warum biedert er sich so billig an, bei den Mohammedanern verliert er jeden Respekt. Der jüdische und der islamische Gott ist zu 100% der gleiche Gott (der islamische Koran ist im Wesentlichen ein kurzgefasstes Plagiat des jüdischen Talmud). Das Gottesbild der Christen hat mit dem Gottesbild der Semiten nichts zu tun. Jesus zu den Juden (gilt auch für die Mohammedaner): "Ihr habt Satan zum Vater"[Jh 8,44], und "Ihr kennt weder mich, noch meinen Vater" [Jh 8,19]. Noch nie hat ein Jude oder ein Mohammedaner gesagt oder bestätigt, dass er zum gleichen Gott betet wie die Christen. Würde ein Jude oder ein Mohammedaner das sagen, müsste er mit der Todesstrafe rechnen. Nur Christen sind so naiv und erzählen Fabeleien. Das dumme Geschwätz der Weichlinge wird die totale Islamisierung Europas erfolgreich zum Ende führen. Geschieht recht! Weichlingen ist Gott noch nie zu Hilfe gekommen. Ich danke Gott.
Theresia Katharina
@CSc @Klaus Elmar Müller Die Mohammedaner haben nicht denselben Gott im Herzen, auch wenn sie wie "gute Menschen" leben!
Die sogenannten Gebete der Mohammedaner sind Lobpreisungen ihres Götzen, aber auch Flüche über die Andersgläubigen, besonders über die Christen!
@Ratzi @CollarUri @Viandonta @AlexBKaiser @a.t.m @aufwachen @Vered Lavan @Gestas @Juan Austriaco @hooton-plan @…More
@CSc @Klaus Elmar Müller Die Mohammedaner haben nicht denselben Gott im Herzen, auch wenn sie wie "gute Menschen" leben!
Die sogenannten Gebete der Mohammedaner sind Lobpreisungen ihres Götzen, aber auch Flüche über die Andersgläubigen, besonders über die Christen!
@Ratzi @CollarUri @Viandonta @AlexBKaiser @a.t.m @aufwachen @Vered Lavan @Gestas @Juan Austriaco @hooton-plan @Tabitha1956 @Tradition und Kontinuität @Josephus @Chris Izaac @Ottov.Freising @Eugenia-Sarto
Kirchenkätzchen
Wer regelmässig zur katholischen Kirche geht, den Katechismus liest und annimmt, betet, gute Werke tut und Sakramente feiert, hat seine Antenne auf den Sender justiert, von dem die himmlische Musik kommt. Andere geben sich mit Geräuschen zufrieden. Ein Lausebengel aber ist der, der beides für dasselbe hinstellt.
Carlus
1. Das ist ein blödsinniges Gerede von Herrn Schwaderlapp, ich kann ihn nicht Bischof nennen. Es fehlt ihm der Glaube.
2. Es gibt nur einen einzige Gott das ist die Allerheiligste Dreifaltigkeit, Gott der Vater, der durch Gott den Sohn verherrlicht und die Menschheit durch ihn erlöst wurde, in Gott dem Heiligen Geist, der die Heilige Mutter Kirche lehrt, heiligt und führt durch das Authentische …More
1. Das ist ein blödsinniges Gerede von Herrn Schwaderlapp, ich kann ihn nicht Bischof nennen. Es fehlt ihm der Glaube.
2. Es gibt nur einen einzige Gott das ist die Allerheiligste Dreifaltigkeit, Gott der Vater, der durch Gott den Sohn verherrlicht und die Menschheit durch ihn erlöst wurde, in Gott dem Heiligen Geist, der die Heilige Mutter Kirche lehrt, heiligt und führt durch das Authentische und Oberste Lehramt der Kirche im jeweils gültigen Papst, der das Priesteramt, das Propheten und das Leitungsamt verkörpert.
3. die Juden glauben nicht an diesen Gott sie sind aus dem fahrenden Zug ausgestiegen, das sie der Lüge Satans gefolgt sind und den von Gott verheißenen Messias ablehnten und seine Kreuzigung und Tötung bis heute rechtfertigen,
4. die Moslem glauben nicht an den Gott, sondern an den Götzen Allah, den Mohamed als Diener Satans für die Menschen geformt und geschaffen hat, um Jesus Christus zu bekämpfen und dessen Erlösung für die Menschen als nicht erreichbar formulierte und in der Handlung verpflichtend vorgibt,
5. wenn ein angeblicher katholischer Theologe, Priester oder Bischof die Allerheiligste Dreifaltigkeit mit diesen Götzen vermischt, dann vermischt er die göttliche Wahrheit mit der satanischen Lüge und will damit das Seelenheil der Menschen vernichten und Gott in blasphemischer Weise beleidigen.
CSc
Damit man mich nicht missversteht: Im strengen Sinn haben Häretiker, Talmudjuden und Mohammedaner sehr wohl den selben Gott wie die Katholiken und sind daher nicht mit den Götzendiener des alten Heidentums zu vergleichen. Nur im weiteren Sinn kann man sagen, dass sie nicht den selben Gott haben, nämlich insofern sie eine entstellte und daher blasphemische Vorstellung vom wahren Gott haben, die …More
Damit man mich nicht missversteht: Im strengen Sinn haben Häretiker, Talmudjuden und Mohammedaner sehr wohl den selben Gott wie die Katholiken und sind daher nicht mit den Götzendiener des alten Heidentums zu vergleichen. Nur im weiteren Sinn kann man sagen, dass sie nicht den selben Gott haben, nämlich insofern sie eine entstellte und daher blasphemische Vorstellung vom wahren Gott haben, die von den Häresiarchen, dem Talmud und dem Koran vermittelt wird.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
@Viandonta Ihre Ängste sind keineswegs ganz unbegründet, doch lassen sie sich nicht durch einschlägige Koranzitate irremachen, die dann nahezu immer aus dem Zusammenhang gerissen sind und meist auch noch falsch übersetzt sind. Und machen wir uns bitte immer klar: So wie wir von den interessierten Mächten gegen die Muslime aufgehetzt werden, so werden auch Muslime gegen die Christen aufgehetzt. …More
@Viandonta Ihre Ängste sind keineswegs ganz unbegründet, doch lassen sie sich nicht durch einschlägige Koranzitate irremachen, die dann nahezu immer aus dem Zusammenhang gerissen sind und meist auch noch falsch übersetzt sind. Und machen wir uns bitte immer klar: So wie wir von den interessierten Mächten gegen die Muslime aufgehetzt werden, so werden auch Muslime gegen die Christen aufgehetzt. Nach dem Ende der Sowjetunion haben nun einmal die Großkopferten der Weltpolitik geglaubt, sie müßten eine bipolare Welt aufrechterhalten und propagierten nun einen "Krieg der Kulturen" als neues "Gleichgewicht des Schreckens". Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern ausdrücklich bekannt. Es steht dahinter nicht einmal eine böse Absicht, sondern Pragmatismus, weil man dort glaubt, nur eine bipolare Welt würde bei allen Konflikten doch zumindest kontrollierbar sein und zumindest friedfertiger sein, als wenn man diese aufgibt.
Wir sollten, gerade als Katholiken und Christen, uns allerdings nicht zum Spielball oder Sprachrohr der Mächtigen machen. Wir sollten auch unser Herz und unsere Seele, und ebenso unseren Verstand vor der Hetze und Rachsucht schützen.
Theresia Katharina
@Tabitha1956 Streiten wir uns nicht, die Protestanten (sowie alle gültig Getauften) sind durch die gültige Wassertaufe auf den Dreieinen Gott in den mystischen Leib Christi eingesenkt, auch wenn sie durch die Abschaffung vieler Sakramente nicht alle Gnadengaben erhalten und insbesondere sich selber um den Empfang des Leibes und Blutes Christi bringen, da es bei ihnen keine gültige Wandlung …More
@Tabitha1956 Streiten wir uns nicht, die Protestanten (sowie alle gültig Getauften) sind durch die gültige Wassertaufe auf den Dreieinen Gott in den mystischen Leib Christi eingesenkt, auch wenn sie durch die Abschaffung vieler Sakramente nicht alle Gnadengaben erhalten und insbesondere sich selber um den Empfang des Leibes und Blutes Christi bringen, da es bei ihnen keine gültige Wandlung gibt, denn die evangelischen und andere Pastoren sind ungeweiht und ohne Wandlungsvollmacht und eigentlich nur bestallte Prediger.
Das ist nun eure Sache, ob ihr das weiterhin so handhaben wollt, wir können euch zu nichts zwingen, nur überzeugen, ihr müsst euer Tun und Handeln eh eines Tages vorm Herrn verantworten.
Wir Katholiken haben nun alles getan, um euch zurückzubekommen, mehr geht nicht, die Sache mit den Ablässen ist auch schon vor 500 Jahren im Konzil zu Trient bereinigt worden, man kann keinen Ablass mehr durch Geld erwerben, nur durch Gebet!
Halten wir aber jetzt im Endkampf gegen den Islam als Christen aller Denominationen aber fest zusammen und schauen nur auf unseren Herrn Jesus Christus, der uns im Kampfe beisteht und vorausgeht:
Ein böser Knecht, der still kann steh'n, sieht er den Herrn im Kampf vorausgeh'n, wie es in einem alten Kirchenlied steht!

Der nächste und wichtigste Kampf, den es jetzt zu bestehen gilt, ist der Kampf gegen den Islam, der sich nun zunächst über die These einschleichen will, deren Götze wäre derselbe Gott wie unser Dreifaltiger Gott, bis er dann zu Gewalt greifen wird!
Damit will der Islam im Vorfeld noch mal viele Christen auf seine Seite ziehen oder zumindest gewogen machen, damit die Wachsamkeit der Christen ausgeschaltet wird. Dann kommt die neue Eine-Welt-Religion, die wird dann zunächst mit List und Tücke, dann auch mit Gewalt und Erpressung durchgesetzt werden! Nicht täuschen und nicht wegziehen lassen, jetzt schon beten, dass wir standhaft bleiben, bis zum Ende.

Es wird Märtyrer geben, aber das Blut der Märtyrer wird den Sieg des Unbefleckten Herzens Mariens bringen, das hat auch die Gottesmutter von Marienfried 1946 gesagt!
Sie wird dem Widersacher Christi das Schwert im Auftrage Christi in den Rachen stoßen, dann verliert der seine Macht und seine Handlanger ebenfalls!
Der Endkampf zwischen unserem Herrn Jesus Christus und seinem Widersacher und dessen Anhänger hat nun begonnen!
Halten wir Christen fest zusammen, denn wir sind die milites Christi= Soldaten Christi!
@Usambara @Die Bärin @Klaus Elmar Müller @Eugenia-Sarto@Tabitha1956@Lichtlein @Vered Lavan@Gestas@Ratzi@simeon f.@Vered Lavan@Gestas@Sunamis 46@Tina 13@Matthias Lutz@SimonK@reiser mathias@schorsch60@Juan Austriaco@diana 1@ertzt@Josephus@a.t.m@Carlus@Die Bärin@Sieglinde@Amazing grace@Sancta@Virgina@pro_multis@CollarUri@Stelzer@Bibiana@simeon f.@hooton-plan@Sonia Chrisye@HerzMariae@Falko@DrMartinBachmaier@Ginsterbusch@OttoSchmidt@Saebisch @AlexBKaiser @Gerti Harzl @Ottov.Freising @OttoSchmidt @PaulK@elisabethvonthüringen @Melchiades @Viandonta@NAViCULUM @CHRISTUS ZUERST @esra @kontiki@Hildegard51 @Eremitin @pio molaioni @Chris Izaac @Catherine_sl @CSc @aufwachen
Klaus Elmar Müller
Sehr ungenau! Der fromme und liebevolle Moslem hat den wahren Gott im Herzen. Soweit er aber an den Gott des Koran glaubt, glaubt er an Satan, den Urheber des Koran. - Der Gott, der sich den Christen als menschgewordene Liebe offenbart, und jener "Gott", der sich dem Mohammed als mordlustiger Willkürgott zeigte, können nicht identisch sein. Der Unterschied liegt nicht nur im subjektiven …More
Sehr ungenau! Der fromme und liebevolle Moslem hat den wahren Gott im Herzen. Soweit er aber an den Gott des Koran glaubt, glaubt er an Satan, den Urheber des Koran. - Der Gott, der sich den Christen als menschgewordene Liebe offenbart, und jener "Gott", der sich dem Mohammed als mordlustiger Willkürgott zeigte, können nicht identisch sein. Der Unterschied liegt nicht nur im subjektiven Gottesbild der jeweiligen Gläubigen!
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
@Viandonta Ich sage ja nicht, daß sie dieselbe Verkündigung haben - und doch ist auch da erstaunlich viel Übereinstimmung. Und was unsere ganz praktischen christlichen Werte angeht, sind die Muslime vielleicht sogar unsere einzigen Verbündeten in dieser säkularisierten Welt. In Frankreich stehen ganz selbstverständlich muslimische und christliche Mütter und Väter nebeneinander für das Leben und …More
@Viandonta Ich sage ja nicht, daß sie dieselbe Verkündigung haben - und doch ist auch da erstaunlich viel Übereinstimmung. Und was unsere ganz praktischen christlichen Werte angeht, sind die Muslime vielleicht sogar unsere einzigen Verbündeten in dieser säkularisierten Welt. In Frankreich stehen ganz selbstverständlich muslimische und christliche Mütter und Väter nebeneinander für das Leben und das behütete Aufwachsen ihrer Kinder ein: www.enmarchepourlavie.fr