princeofthechurch2011
not suitable for a Mass at all. And what of the crumbs from the consecrated bread? we are sacrificing solemnity for spectacle. sad.

www.princeofthechurch.yolasite.com
www.apostolateofstjoseph.org
elisabethvonthüringen
Nachrichten: Schönborn: Papstrückzug zeigt Spielräume im Umgang mit Tradition

(gloria.tv/ KNA) Der Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI. zeigt nach Einschätzung des Wiener Kardinals Christoph Schönborn (68), dass sich die Kirche von «Traditionen im Sinn von Althergebrachtem» lösen könne. Dies habe sie etwa auch beim früher zwingenden Gebrauch von Latein in der Liturgie getan, sagte Schönborn im …More
Nachrichten: Schönborn: Papstrückzug zeigt Spielräume im Umgang mit Tradition

(gloria.tv/ KNA) Der Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI. zeigt nach Einschätzung des Wiener Kardinals Christoph Schönborn (68), dass sich die Kirche von «Traditionen im Sinn von Althergebrachtem» lösen könne. Dies habe sie etwa auch beim früher zwingenden Gebrauch von Latein in der Liturgie getan, sagte Schönborn im Interview mit dem Nachrichtenmagazin «profil» (Sonntag). Er selbst wird in den Medien auch immer wieder als möglicher Nachfolger des scheidenden Papstes gehandelt.

Keinen Spielraum zur Veränderung sieht der Wiener Erzbischof hingegen bei jener Form von «Tradition», die als «Glaubensüberlieferung» verstanden werde. Diese gelte für Lehren, die in der Kirche «seit ihrem Anfang vorhanden» seien und «auf die Weisungen Jesu zurückgeführt» würden. Dazu sei nach katholischem Verständnis beispielsweise die Unauflöslichkeit der Ehe zu zählen.

Diese grundsätzliche Unterscheidung lässt sich nach Worten Schönborns auch auf mögliche Veränderungen in der Leitung und Verwaltung der Kirche anwenden. Letztere könne «frei gestaltet werden». Der Wiener Erzbischof machte in diesem Bereich «durchaus Verbesserungspotenzial» aus, etwa im Zusammenwirken der Kurienchefs". Anders sei es jedoch mit der «Leitung der Weltkirche, also dem obersten Hirten-, Lehr- und Richteramt des Papstes». Dieses sei «eine unteilbare Verantwortung der Person des Papstes», so wie sie auch «jeder Bischof in seiner Diözese» habe.

Trotzdem bleibe die wichtige Frage, «wer konkret was zu entscheiden
hat: der einzelne Bischof, die Gemeinschaft aller Bischöfe oder der Papst?» Da müsse man «immer wieder nachjustieren», so Schönborn. Die päpstliche Bürokratie im Vatikan müsse so angelegt sein, «dass sie dem Primat des Papstes auf vernünftige Weise dient und ihn nicht ersetzt».

Kernaufgabe des nächsten Papstes sei es, «den Menschen den Weg zu Gott aufzuschließen, ihnen beizustehen und ihre Würde zu verteidigen». Schönborn verwies auf die sich dramatisch verändernde Stellung der Kirche in der Gesellschaft. Letztlich gehe es darum, dass sie «vielerorts wieder und neu das Vertrauen der Menschen gewinnen muss».

Die konkreten Anforderungen an die Person folgten denselben Kriterien, wie sie auch schon beim jetzigen Papst zum Tragen gekommen seien, betonte der Kardinal weiter. Weil der Papst der «oberste Hirte» sei, müsse er «die Festigkeit des Glaubens haben, die ihn befähigt, die tragenden Pfeiler der katholischen Lehre vom bloßen Zierrat zu unterscheiden und diese Pfeiler zu hüten, damit der Glauben der katholischen Lehre authentisch bleibt und den Menschen Heil bringt». Angesichts der heutigen Medienwelt müsse der Papst zudem «der sichtbarste Verkünder des Glaubens» sein.

Den Amtsverzicht Benedikts XVI. wertete Schönborn als eine «höchstpersönliche Gewissensentscheidung», die bereits im Kirchenrecht von 1917 klar geregelt und vorgesehen war. Wichtig sei, dass ein solcher Amtsverzicht «aus freien Stücken erfolgt», betonte der Kardinal mit Blick auf möglichen öffentlichen Druck auf künftige Amtsinhaber.
Paolo70
Questo è profanare la S. Messa! Un orrore, una vergogna!!!
ChristusRegnant
E' questa è la Santa Messa? è stile rok .
intellego1
Ja Verzeihung, ich meine den Leib des Herrn.
Latina
laib meint einen Brotlaib und leib meint den körper....ich denke du meinst leib. 😇
intellego1
In der Heiligen Messe kniet man bei der Wandlung
andächtig nieder und erwartet die Verwandlung des
Brotes und Weines in den Laib und das Blut Christi.
Da versteht man doch kein Wort ,daß ist doch
keine Stimmung das Gott in dein Herz kommt.
Dann weiter wo ist hier Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten.
Die Anbetung des Allerheiligsten ist meines erachtens
der höchste Schatz der Kirche überhaupt.
Gelo…More
In der Heiligen Messe kniet man bei der Wandlung
andächtig nieder und erwartet die Verwandlung des
Brotes und Weines in den Laib und das Blut Christi.
Da versteht man doch kein Wort ,daß ist doch
keine Stimmung das Gott in dein Herz kommt.
Dann weiter wo ist hier Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten.
Die Anbetung des Allerheiligsten ist meines erachtens
der höchste Schatz der Kirche überhaupt.
Gelobt sei Jesus Christus. Ich schätze unseren Kardinal.
Paulo
Ich frage mich, 1. wieso man ein fast drei Jahre altes Video jetz wieder hervorkramt, vermute allerdings, dass es deshalb geschieht, um mal wieder auf unseren Hochwürdigsten Herrn Erzbischof, Christiph Kard. Schönborn herumhacken zu können, der in diesen Tagen sein 20 jähriges Bischofsjubiläum feiert, und 2. wie intellego1 auf den absurden Gedanken kommt, dass hier keine Hl. Messe gefeiert wurde,…More
Ich frage mich, 1. wieso man ein fast drei Jahre altes Video jetz wieder hervorkramt, vermute allerdings, dass es deshalb geschieht, um mal wieder auf unseren Hochwürdigsten Herrn Erzbischof, Christiph Kard. Schönborn herumhacken zu können, der in diesen Tagen sein 20 jähriges Bischofsjubiläum feiert, und 2. wie intellego1 auf den absurden Gedanken kommt, dass hier keine Hl. Messe gefeiert wurde, dass das Brot nicht in den Leib unseres Herrn verwandelt wurde oder der Wein in sein Blut.
intellego1
Das ist keine Heilige Messe, kein Laib Christi,
kein Blut des Herrn.
Für sowas sollte man sich nicht hergeben.
Hier hat gar nichts stattgefunden.
🤦
saudicatholic
OMG 🤮
lupita_d_jesus
oh por Dios, que esta pasando hoy en día?, 🤨 Dios nos ampare con este tipo de ministros de la iglesia, si es que asi pueden ser llamados, la celebración eucaristica es una de nuestras más grandes uniones con Dios como iglesia catolica apostolica ROMANA para ser más especificos, lo que hizo el cardenal no tiene nada que ver con nuestra iglesia, ok, respeto los gustos musicales, y como dijo san …More
oh por Dios, que esta pasando hoy en día?, 🤨 Dios nos ampare con este tipo de ministros de la iglesia, si es que asi pueden ser llamados, la celebración eucaristica es una de nuestras más grandes uniones con Dios como iglesia catolica apostolica ROMANA para ser más especificos, lo que hizo el cardenal no tiene nada que ver con nuestra iglesia, ok, respeto los gustos musicales, y como dijo san agustin, el que canta ora dos veces, pero las practicas que se llevaron a cabo dentro de esa celebración no son hechas por un buen y fiel ministro de mi Señor Jesucristo..... 🤬
Latina
Jugendgottesdienste sind wichtig,aber muss es ind er tat die heilige messe sein??? wortgottesdienste oder eine feier danach wären ebensogut und würden heiliges nicht ständig profanieren.
Trinitatus
Ich habe wirklich nichts gegen Jugendgottesdienste... ABER : Bitte NICHT in der Heiligen Messe !!! Warum kann man nicht mal so was ganz klar abgrenzen ??? DA die Heilige Messe: Angemessen ,still, spirituell und allein auf DEN Punkt konzentriert der der Kern einer jeder Messe ist: Die Heilige Eucharistie. Und die ist nun mal kein "fröhliches Broteverteilen mit Luftballon-steigen-lassen" sondern …More
Ich habe wirklich nichts gegen Jugendgottesdienste... ABER : Bitte NICHT in der Heiligen Messe !!! Warum kann man nicht mal so was ganz klar abgrenzen ??? DA die Heilige Messe: Angemessen ,still, spirituell und allein auf DEN Punkt konzentriert der der Kern einer jeder Messe ist: Die Heilige Eucharistie. Und die ist nun mal kein "fröhliches Broteverteilen mit Luftballon-steigen-lassen" sondern übersteigt in ihrem Geheimniss all unser Begreifen. Eine Gnade, dass wir Teil davon sein dürfen...
und DA: Jugendgottesdienst...meinetwegen auch mal als Party...ausgelassen, fröhlich, orginell ! Beides hat seine Berechtigung, aber wir dürfen nicht das eine mit dem anderen vermischen, weil wir sonst den Geist und die Größe der Hlg. Messe aus den Augen verlieren und sie nach und nach auf dem Altar des Zeitgeistes geopfert wird. Zum Schluss ist nur noch die leere Hülse eines Symbols davon übrig und wir wundern uns, warum wir Christus dabei nicht mehr fühlen können. Ganz einfach, weils IHM zu albern geworden ist, wie ein Pausenclown dargestellt zu werden 🤦
elisabethvonthüringen
Also, diese Klickzahl ist schon gewaltig. Kein Wunder, dass Herr Wuthe wutet gegen Gloria.TV.

Wuthe gibt die Durchsagen der österr. Bischofskonferenz bekannt..( ✍️ .für die, die den Namen "anderweitig" kennen sollten!)
St.Matthias
Wenn das die Kirche erneuern soll, dann helfe uns Gott!!!!!!!!!!
lelule100
Ich bin zwar erst 16, weiß aber wie eine alte Messe und ordentliche Messe aussieht! Doch, korrigiert mich, welchen Unterschied macht es ein Brot, wie es hier verwendet wird und der Oblate bzw. Hostie. Ich glaube, dass die hl. Eucharistie, auch hier wirkt! Jedoch, muss ich dazu sagen, ich bin kein Freund von Rockmusik oder Metal usw. mir ist die Musik Chant lieber!

Jedoch beten sollte jeder wie …More
Ich bin zwar erst 16, weiß aber wie eine alte Messe und ordentliche Messe aussieht! Doch, korrigiert mich, welchen Unterschied macht es ein Brot, wie es hier verwendet wird und der Oblate bzw. Hostie. Ich glaube, dass die hl. Eucharistie, auch hier wirkt! Jedoch, muss ich dazu sagen, ich bin kein Freund von Rockmusik oder Metal usw. mir ist die Musik Chant lieber!

Jedoch beten sollte jeder wie er will, beten muss nicht heißen, immer dort zu stehen, knien, sitzen, so mach es ich, aber wen Jugendliche die in meinen alter sind, so beten und so unseren Herrn sprüen können, ist nichts schlimmes dabei!

Ich finde es besser wenn Jugendliche in die Kirche gehen, und zu Gott mit Gesang beten, als wenn sie in eine Kneipe gehen und sich zuschütten mit Bier, Schnaps usw..

Weiters muss ich sagen, dass diese Musik keine Rockmusik ist!

Wo ich euch jedoch zustimmen muss ist, dass das 2. Vatikanum nicht alles darin, richtig ist!

Ich muss noch sagen, dass diese Jugendlichen zu Gott unseren Herrn beten, und Gott erhört sie, denn sie sind mit Freude und Herzen dabei!!!!!

Gottes Segen und Pax 😇 🤗

lelule100
elisabethvonthüringen
Festhalten muss man aber auch: Dieses Sich-wieder-verstärkt-christlich-Fühlen ist etwas sehr oberflächliches. Der Kirchenbesuch zählt da ebensowenig dazu wie der Glaube an die zentralen Lehren des Christentums. Lediglich bei Geburt, Ehe und Tod will man sich halt mit Hilfe der Amtskirchen irgendwie im Jenseits absichern.
nadinka
oje sage ich nur dazu 😲 das der Kardinal sich überhaupt konzentrieren kann oder jemand anderes beim beten (wird da überhaupt gebetet?) ist mir schleierhaft. Die heilige Messe ist doch kein Rockkonzert 😡
.

Nicht die heilige Messe sollte sich uns anpassen sondern wir sollten mal versuchen uns zu ändern. Und einfach mal ruhig beten in uns gehen und keine Party feiern .
a.t.m
Kein Wunder das diese Messe umjubelt wird, weil nur mehr wenige wissen wie eine "Heilige Opfermesse" richtig und würdevoll zelebriert wird, und daher auch viele nicht mehr wissen was ein "Litrugischer Missbrauch" ist. Die abscheulichen Früchte des "Pastoralkonzils" welches auf schreckliche Weise seines Heiligen Geistes beraubt wurde. 🤬 🤬 😡 😡 😡

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

„Heiliger Erzen…More
Kein Wunder das diese Messe umjubelt wird, weil nur mehr wenige wissen wie eine "Heilige Opfermesse" richtig und würdevoll zelebriert wird, und daher auch viele nicht mehr wissen was ein "Litrugischer Missbrauch" ist. Die abscheulichen Früchte des "Pastoralkonzils" welches auf schreckliche Weise seines Heiligen Geistes beraubt wurde. 🤬 🤬 😡 😡 😡

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich;

du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister,

die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.“