Clicks1.2K

Bedeutsamer Gebetszettel...

Die Kathedrale „ein dramatischer Kristallisationspunkt von geschichtlichen Wendepunkten, von Katastrophen und Umbrüchen. "... www.kath.net/news/67688More
Die Kathedrale „ein dramatischer Kristallisationspunkt von geschichtlichen Wendepunkten, von Katastrophen und Umbrüchen. "...
www.kath.net/news/67688
Hier voxcantor.blogspot.com zum "Gebetszettel"
@Josef O.
Herzlichen Dank für die erklärenden Worte!
Josef O.
Ich fürchte, dass jetzt das, was hier abgebildet ist, sich neuerlich wiederholen wird... es könnte jetzt bald zur Flucht des Papstes kommen! Das Bild nimmt eindeutig Bezug auf die Offenbarungen an Maria Margareta Alacoque... wobei die Parallele zu Fatima so erschreckend ist, auf die die Seherin Lucia von Christus selber aufmerksam gemacht worden ist: "Sie wollten nicht acht geben auf meine Bitte.…More
Ich fürchte, dass jetzt das, was hier abgebildet ist, sich neuerlich wiederholen wird... es könnte jetzt bald zur Flucht des Papstes kommen! Das Bild nimmt eindeutig Bezug auf die Offenbarungen an Maria Margareta Alacoque... wobei die Parallele zu Fatima so erschreckend ist, auf die die Seherin Lucia von Christus selber aufmerksam gemacht worden ist: "Sie wollten nicht acht geben auf meine Bitte. Wie der König von Frankreich werden sie in sich gehen und sprechen, aber es wird zu spät sein." Hier nimmt der Heiland Bezug auf Frankreich... am 17. Juni 1689 hatte nämlich der Herr gegenüber der heiligen Maria Margareta Alacoque den Wunsch geäußert, dass Frankreich seinem Herzen geweiht würde. Die Bitte wurde König Ludwig XIV. mitgeteilt, der sie aber nicht erfüllte. Genau hundert Jahre später, wieder am 17. Juni 1789 - französische Revolution! - fiel in Frankreich die Monarchie, die diese Bitte nicht erfüllen wollte. Auch der kirchlichen Hierarchie wurden diese 100 Jahre gewährt, um die Bitte der Weihe Russlands UND Einführung der Herz Mariä-Sühnesamstage zu erfüllen. Der 2. Teil ist leider nicht erfüllt worden.
Das Bild soll 1870 gedruckt worden sein, in diesen Jahren wurde Frankreich am 2. September 1870 in Sedan von Preußen besiegt, gefolgt von der Flucht Napoleons III. Und dem Aufkommen der Dritten Republik, säkularistisch und antikatholisch. In Italien, mit dem Bruch der Porta Pia am 20. September 1870, als die Bersaglieri in Rom einmarschierten, erklärte sich der Papst als Gefangener der italienischen Regierung. Die katholischen Symbole dieser Zeit brennen, eine Prophezeiung, die heute beängstigend ist. In diesem Bild wird die damalige Situation dargestellt, die sich aber heute aufgrund der Parallele zu Fatima zu wiederholen droht.
Am unteren Rand des Bildes ist auf Französisch geschrieben: "Oh Herz Jesu, schau nicht auf unsere Sünden, sondern auf das Blut der Märtyrer, die nach Barmherzigkeit schreien!"
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
gennen
Die Übersetzung ist: Oh Herz Jesus, schau nicht unsere Sünden, aber nach dem Blut der Märtyrer, die nach Barmherzigkeit rufen.
bert and one more user like this.
bert likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Weiß jemand mehr zu diesem Gebetszettel???