Sprache

Klicks
1,5 Tsd.
Beruf verfehlt

HerzMariae 15 4
Er hätte Politiker werden können (aber dort ist die Karriereleiter stärker umkämpft)
Kommentieren
Stelzer
Ebenfalls Irrwahn kombiniert mit Borniertheit
Kommentieren
Bibiana
Ich plädiere auch für den Erhalt der National-Staaten und nicht deren Auseinanderbrechen.
Und überrennen uns Fremde, aus welchen Gründen auch immer, droht Gefahr schlimmer Konflikte und am Ende ein Krieg.
Kommentieren
Vered Lavan
Da irrt sich dieser Oberhirte aber sehr gewaltig! Die Auflösung der Nationalstaaten wird in den Bürgerkrieg und 3. Weltkrieg führen!!: Interview: „Grenzverlust: Die leise Bombe“ (Grenzen ganzheitlich gesehen) – Gerhard Wisnewski
Kommentieren
heidrichberlin
Oh Gott, ist der der Merkel-CDU für die Einführung der Schulen-Ehe nicht schon genug in den Asch gekrochen. - Und im Vatikan kämpft er im K9 für seine Tunten-Kollegen im Vatikan.
Kommentieren
Boni
Das Subsidiaritätsprinzip der katholischen Soziallehre gilt in diesen Kreisen als bekämpfenswerter Irrtum.
Kommentieren
Josephus
Der sorgsame Politiker wird sich zuerst um das Wohl der seinen kümmern, denn nur eine leistungsstarke Gemeinschaft kann anderen wirksam und nachhaltig helfen und das auch tun.
Kommentieren
Wer für das Subsidiaritätsprinzip ist, muss dem Eurozentrismus wehren. Das tut die AfD; hingegen ist der Schwätzer von München dafür zu verblendet.
Kommentieren
Caruso
Wenn sich alle Regierungen jedweder Art aufrichtig um das Wohl der Völker ihrer eigenen Nationen bemühen würden, ginge es allen Vökern im Schnitt besser als heute. Der Nationalismus ist nicht das Problem, sondern der Egoismus der Regierenden.
Kommentieren
Kard. Marx ist ein Dummkopf und redet von Themen, von denen er keine Ahnung hat. Widersprecht diesem, wenn er teuflische Gedanken verbreitet. Dieses dumme Geschwätz ist diabolisch und hat nichts mit der katholischen, apostolischen Lehre zu tun.
Kommentieren
schorsch60
Ich empfehle diesen Mann er soll als Bischof zurück treten und bei der nächsten Wahl für die SPD oder Grünen antreten, da könnte er seine schlauen Reden halten und seinen linken Zeitgeist aus Leben. So ein Linker passt nicht zur Kirche. @HerzMariae hat recht, er hat klar seinen Beruf verfehlt.
Kommentieren
Nicolaus
@Demut
Tja, woher kommt denn medizinisch ein hochroter Kopf, wohl von einem erhöhten Blutdruck. Und woher kommt der im allgemeinen?
Kommentieren
Demut
Er wird seinen hochroten Kopf einfach nicht los, Meister der Inszenierung!
Kommentieren
Sunamis 46
Predigt zum 1. Advent des hl. Pfarrers von Ars
Das wäre bestimmt auch für alle diese Menschen die so denken wie er, interessant
Kommentieren
Gestas
Krank der Typ. Nationalismus hat durchaus viele positive Seiten. Ich denke da vor allem an Europa der Vaterländer und keine Vereinigte Staaten von Europa
Kommentieren
Bethlehem 2014
Liebe @HerzMariae! - Schauen Sie doch mal in die Augen dieses Menschen. Sehen Sie da nicht die totale, entsetzte Verzweiflung? - So sieht doch kein erlöster Mensch aus! - Beten wir lieber alle für ihn...
Kommentieren