Klicks69

„Meine Mutter ist eine Königin“

Tina 13
14
„Meine Mutter ist eine Königin“ „Meine Mutter ist eine Königin“, ist eine Initiative der Pauliner während des Jubiläumsjahres zum 300. Krönungstag des Gnadenbildes von Tschenstochau (Polen). Pater …Mehr
„Meine Mutter ist eine Königin“

„Meine Mutter ist eine Königin“, ist eine Initiative der Pauliner während des Jubiläumsjahres zum 300. Krönungstag des Gnadenbildes von Tschenstochau (Polen).

Pater Mariusz Tabulski erklärt: „Durch das Gebet und die Betrachtung der Geheimnisse des Rosenkranzes möchten wir, dass Maria, die Mutter Gottes, uns führt und uns hilft, unsere königliche Würde zu entdecken.“ (…)

Der Ordensmann erinnert daran, dass jeder von uns durch die Taufe ein königlicher Erbe geworden ist. – „Unsere Generation muss wiederentdecken, dass die Taufe uns auf einen Königsweg führt, dass wir getauft wurden, um königliche Früchte zu tragen. Maria will uns dabei helfen. Als Königin – das heißt, als Führerin und Mutter – will sie uns leiten.“

Pater Tabulski unterstreicht, dass die Betrachtung der Rosenkranzgeheimnisse auch mit dem hundertjährigen Jubiläum der Erscheinungen von Fatima verbunden ist, wo Maria darum bittet, für das Heil der Welt den Rosenkranz zu beten.

koronamaryi.pl/moja-mama-jest-krolowa/
Gestas und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Gestas gefällt das.
Pacocatolic gefällt das.
Elista gefällt das.
diana 1
Pater Tabulski unterstreicht, dass die Betrachtung der Rosenkranzgeheimnisse auch mit dem hundertjährigen Jubiläum der Erscheinungen von Fatima verbunden ist, wo Maria darum bittet, für das Heil der Welt den Rosenkranz zu beten."
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
diana 1 gefällt das.