Sprache

Klicks
2,5 Tsd.
Hervorragend, Heiliger Vater, Sie hätten Holzfäller werden sollen

de.cartoon 12 8
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsJmfowbcshv
Sunamis 46
traurig, aber wahr
Harmonia celestiala
@Don Reto Nay:
Ja, die Axt ist hier fehl am Platz, da hat er sich wohl in seiner Spontanität etwas vergriffen.
Um ohne Kirchen-Spaltung den Eingang erweitern zu können braucht es Zeit und Rat und die Mithilfe des allerhöchsten Architekten.
Don Reto Nay
@Harmonia celestiala: Das ist eine denkbare und vernünftige Erklärung, nur irgendwie ist die Axt dazu nicht das richtige Instrument.
Harmonia celestiala
Die Axt ist ihm ausgerutscht, er wollte nur das Eingangstor etwas vergrössern, aber man kann es wieder flicken, wenn man ihm hilft
Iacobus
@SvataHora
Die Axt trennt das Kirchenschiff von Presbyterium & Allerheiligsten ab...
alfredus
@Tesa Sie haben recht, neben Kardinal Müller steht Kardinal Burke. Wie genau die Spaltung in der Kirche ist, ob halb oder ein viertel @SvataHora, ist zweitrangig, aber sie ist da. Man ist versucht diese Tatsache zu kaschieren, aber wenn das Kirchenvolk aufwachen wird, wird es erschrecken und es nicht glauben wollen.
Vered Lavan
Er führt nur weiter aus, was im Sovjetkonzil angefangen wurde.
Harmonia celestiala
Egal, wie diese Kardinäle oder der Papst heissen, eine Spaltung der Kirche war und ist immer ein Risiko weil in jedem Gremium, das einer Institution vorsteht, verschiedene Meinungen erwogen werden können.
Damit es nicht soweit kommt, bedarf es der Weisheit und Rücksicht vom Leiter dieses Gremiums, aber auch die allgemeine Gesinnung des Kirchenvolkes kann viel dazu beitragen.
Mehr
Tesa
@alfredus Ich meine es sind die Kardinäle Müller und Burke links und Maradiaga, Kasper und Coccopalmerio (wo der Sekretär mit Drogen bei der Homo-Party festgenommen wurde) rechts.
SvataHora
Leider stimmt dieser cartoon hinten und vorne nicht: die Spaltung geht leider nicht mitten durch die Kirche; sondern der größte Teil besteht aus Befürwortern bzw. aus einer schweigenden Mehrheit. Nur ein winziger Teil stellt sich dem "Papst" entgegen. - Aber natürlich weiß ich, was diese Karrikatur grundsätzlich aussagen will.
alfredus
Dieser Cartoon zeigt trefflich, wie Franziskus die Kirche spaltet ! Rechts stehen die Befürworter, die Kasperianer und links die betretenen und sehr nachdenklichen Kirchenverteidiger, wie Kardinal Müller und Kardinal ohne Namen. Zu den weiteren Holzfällern und Kirchen-Zerstörern, kann oder muss man die deutschen Kardinäle Marx und Lehmann nennen, die auf dem Gebiet federführend sind. Mehr
elisabethvonthüringen
Pf. Buschor--Gott hab' ihn selig--benannte bereits unter Papst Benedikt XVI die längst schon eingetretene "Spaltung der Kirche" und sah wenig Hoffnung, dass sich dies unter den kommenden Päpsten ändern würde...es seien diese Entwicklungen wohl als Plan/ Vorsehung Gottes zu sehen, auf dass die Schrift erfüllt werde! (Kleine Herde!)