Clicks1.5K

"Tränen der Mutter Gottes in Manduria"

Tina 13
101
"Tränen der Mutter Gottes in Manduria" (Italien - Taranto) Die ersten blutigen Tränen zeigen sich am 30. Dezember 1993 auf der Statue Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Fatima. Maria: „Meine schm…More
"Tränen der Mutter Gottes in Manduria"
(Italien - Taranto)

Die ersten blutigen Tränen zeigen sich am 30. Dezember 1993 auf der Statue Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Fatima.

Maria: „Meine schmerzenden Augen bluten, wenn ich den armen Stellvertreter Jesu sehe, dessen Hals ausgetrocknet ist, weil niemand auf ihn hört ….
Ich blute, weil ich sehe, wie das Herz meines Jesus verleugnet und gering geschätzt wird, wie man es lästert und verrät…“ (23.05.1995)

Maria weist in Fatima auf das Wort ihres Sohnes hin:

Das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium! (Mk 1,15)

Wenn man das tut, was ich euch sage, werden viele Seelen gerettet und es wird Friede einkehren. Wenn man es nicht tut, wenn man nicht aufhört, dem Herrn unserem Gott zu missfallen, wird sich die göttliche Gerechtigkeit durch neue, noch schwerere Schicksalsschläge offenbaren und über die Welt hereinbrechen.
Eine gottfeindliche Propaganda wird in der Welt ihre Irrtümer verbreiten, wird Kriege und Verfolgungen der Kirche hervorrufen und viele Menschen werden leiden müssen.

(Nur durch Gebet und Sühne kann der Zorn Gottes besänftigt werden, aber es müssen schon einige mehr etwas tun, als die „kleine Handvoll“ die sich abmüht).
Tina 13
(Nur durch Gebet und Sühne kann der Zorn Gottes besänftigt werden, aber es müssen schon einige mehr etwas tun, als die „kleine Handvoll“ die sich abmüht).

diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Rita 3 likes this.
RupertvonSalzburg
Tina 13
"Maria weist in Fatima auf das Wort ihres Sohnes hin:

Das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium! (Mk 1,15)"
diana 1
In der kirchlich anerkannten Botschaft von La Salette heißt es:
"Die Priester, Diener meines Sohnes, die Priester sind durch ihr schlechtes Leben, ihre Ehrfurchtslosigkeiten, ihre Pietätlosigkeit bei der Feier der heiligen Geheimnisse, durch ihre Liebe zum Gelde, zu Ehren und Vergnügungen Kloaken der Unreinigkeit geworden. Ja, die Priester fordern die Rache heraus, und die Rache schwebt über …More
In der kirchlich anerkannten Botschaft von La Salette heißt es:
"Die Priester, Diener meines Sohnes, die Priester sind durch ihr schlechtes Leben, ihre Ehrfurchtslosigkeiten, ihre Pietätlosigkeit bei der Feier der heiligen Geheimnisse, durch ihre Liebe zum Gelde, zu Ehren und Vergnügungen Kloaken der Unreinigkeit geworden. Ja, die Priester fordern die Rache heraus, und die Rache schwebt über ihren Häuptern. Wehe den Priestern und den gottgeweihten Personen, die durch ihre Treulosigkeiten und ihr schlechtes Leben meinen Sohn von neuem kreuzigen! Die Sünden der gottgeweihten Personen schreien zum Himmel und rufen nach Rache, und siehe, die Rache ist vor ihren Türen; denn es gibt niemand mehr, der die Barmherzigkeit und die Verzeihung für das Volk erfleht; es gibt keine großherzigen Seelen mehr; es gibt niemand mehr, der würdig wäre, das makellose Opferlamm dem Ewigen zugunsten der Welt aufzuopfern."
Tina 13
Link zu dem Artikel:

Mira Bergmüller gewinnt Kunstpreis des Erzbistums Freiburg
Das Werk "Die drei Marien" von Mira Bergmüller

Mira Bergmüller gewinnt Kunstpreis des Erzbistums Freiburg

diana 1
"Muttergottes du weinst blutige Tränen in Manduria."

Muttergottes jetzt bekommt eine nackte Mariendarstellung, noch einen Preis, der von Deinem Erzbischof Dr. Robert Zollitsch übergeben wird.

Muttergottes lieben dich deine Katholischen Kinder nicht mehr, warum lassen sie es zu, dass man dich so verhöhnt.

Muttergottes bitte deinen Sohn unseren Herrn Jesus Christus, dass er uns wieder Liebe, …More
"Muttergottes du weinst blutige Tränen in Manduria."

Muttergottes jetzt bekommt eine nackte Mariendarstellung, noch einen Preis, der von Deinem Erzbischof Dr. Robert Zollitsch übergeben wird.

Muttergottes lieben dich deine Katholischen Kinder nicht mehr, warum lassen sie es zu, dass man dich so verhöhnt.

Muttergottes bitte deinen Sohn unseren Herrn Jesus Christus, dass er uns wieder Liebe, Erfurcht, Demut auf unserer Erde lehrt.
Tina 13
Liebe die anderen, wie Gott dich liebt. Denke daran: Werke der Liebe sind Werke des Friedens. Gott liebt die Welt immer noch, durch dich und durch mich – heute. (Mutter Teresa)
Tina 13
Die ersten blutigen Tränen zeigen sich am 30. Dezember 1993 auf der Statue Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Fatima.

Maria: „Meine schmerzenden Augen bluten, wenn ich den armen Stellvertreter Jesu sehe, dessen Hals ausgetrocknet ist, weil niemand auf ihn hört ….

Ich blute, weil ich sehe, wie das Herz meines Jesus verleugnet und gering geschätzt wird, wie man es lästert und verrät…“ (23.05.…More
Die ersten blutigen Tränen zeigen sich am 30. Dezember 1993 auf der Statue Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz von Fatima.

Maria: „Meine schmerzenden Augen bluten, wenn ich den armen Stellvertreter Jesu sehe, dessen Hals ausgetrocknet ist, weil niemand auf ihn hört ….

Ich blute, weil ich sehe, wie das Herz meines Jesus verleugnet und gering geschätzt wird, wie man es lästert und verrät…“ (23.05.1995)
ursula
Tina 13
Der Himmlische Vater gebietet der Sonne, die Ernte des Sünders in gleicher Weise wie die des Gerechten zur Reife zu bringen. Ebenso erweist die Muttergottes denen Gutes, die sie vergessen oder gar schmähen. („Privatoffenbarungen“ ist ein besonders schlimmes Schmähwort ) Wird dann ihr Auge nicht mit größerer Zärtlichkeit auf denen ruhen, die sie als gute Mutter verehren und beständig bestrebt …More
Der Himmlische Vater gebietet der Sonne, die Ernte des Sünders in gleicher Weise wie die des Gerechten zur Reife zu bringen. Ebenso erweist die Muttergottes denen Gutes, die sie vergessen oder gar schmähen. („Privatoffenbarungen“ ist ein besonders schlimmes Schmähwort ) Wird dann ihr Auge nicht mit größerer Zärtlichkeit auf denen ruhen, die sie als gute Mutter verehren und beständig bestrebt sind, ihr Beweise der Liebe zu geben?